CGift AG

Seite 72 von 102
neuester Beitrag: 07.03.21 13:49
eröffnet am: 27.02.19 10:00 von: Strandläufer Anzahl Beiträge: 2545
neuester Beitrag: 07.03.21 13:49 von: Strandläufer Leser gesamt: 194718
davon Heute: 67
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 69 | 70 | 71 |
| 73 | 74 | 75 | ... | 102   

11.12.20 09:26

962 Postings, 3743 Tage talismaniGeduld ist eine Tugend...

11.12.20 11:52

1895 Postings, 3262 Tage CCCP30...naja jeder wie er will

....aber ob er sich da nicht irgendwann mal in den A... beisst :-))  

11.12.20 12:08

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferVielleicht ist er tatsaechlich raus...

Aus dem w:o-Board:

"gnuldi

11.12.2020 10:26:35

Bin gestern raus und in FINlab rein
Dauert mir zu lange hier"

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1299698-721-730/cgift-ag

 

11.12.20 15:26

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferWer sucht wohl jetzt auf einmal

größere Stückzahlen - das gab es doch in den letzten Jahren kaum. Aktuell stehen wir gestern wieder 3.000 Stücke auf der Geldseite bei EUR 3,82...  

11.12.20 20:11

630 Postings, 924 Tage FannyTja

Abwarten und kryptotee trinken.

Also hab mal wieder auf googletrends paar Unternehmen eingetippt. Darunter auch die cgift AG. Recht interessant, dass die AG auch in den USA und Japan gesucht werden. Also sooo unbekannt sind die dann doch nicht.

Ahja noch was. Seht ihr ein Problem mit dem geplanten stableact in den USA. Der muss ja nicht so kommen, aber wenn so liest man scheppert es ordentlich im kryptomarkt. Auch dass plötzlich alle anfangen ihre eigenen kryptowährungen zu machen (ezb, facebook) find ich spannend. Stichwort schulden/Inflation etc

Nochmals riesendank an die Nutzer die hier soviel in die dd reinstecken. Bin schon auf den Austausch gespannt wenn die Katze aus dem Sack ist und man mehr über das Unternehmen diskutieren kann  

12.12.20 11:33

2927 Postings, 2617 Tage Strandläufer@Funny: Danke fuer Dein gestriges

Posting.

Bzgl. der möglichen Auswirkungen des stableact kann ich nicht viel sagen - vermutlich dürfte es für die CGift AG insgesamt sehr wichtig sein, dass das Geschäftsmodell für die angebotenen Kryptowaehrungen funktioniert. Ggf. verteilt sich die künftige Nachfrage auf weniger Kryptowaehrungen als ursprünglich mal angedacht, aber die CGift AG wird ohnehin nur die Kryptowaehrungen auf ihrer Webseite anbieten, bei denen zum einen Nachfrage besteht und die zum anderen technisch angebunden werden können.

Was das Thema Diskussion über die CGift AG und ihr Geschäftsmodell betrifft, bin ich ganz bei Dir. Die wenigen investierten freien Aktionäre warten natürlich fieberhaft auf neue Informationen, aussagefähige Geschäftsberichte, Planungsrechnungen und sonstige Dinge, die eine Bewertung der Gesellschaft überhaupt erst einmal möglich machen. Ich bin fest davon überzeugt, dass die CGift AG nach dem operativen Neustart eine diametrale Wende in der Informations- und Kommunikationspolitik einschlagen wird, die uns dann endlich die Möglichkeit geben wird, über handfestetere Themen zu diskutieren als in den letzten Jahren, in denen das für eine Mantelaktie nicht unübliche Versteckspiel an vielen Stellen lediglich Mutmaßungen möglich machte...  

13.12.20 09:56

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferCGift-Shop

Sieht so aus, als ob die CGift derzeit einen eigenen Shop aufbaut. Ich denke, es wird hier ohnehin in naher Zukunft noch viel Interessantes geben, was uns hoffentlich viel Freude bereiten wird...

https://shop.cgift.io/  

13.12.20 10:13

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferSieht nach Cross-Selling-Aktivitaeten aus...

Wir hatten ja schon länger gemutmaßt, dass es am Ende ein hoch skalierbaren, integriertes Geschäftsmodell werden könnte. Die neuen Erkenntnisse gehen somit auf jeden Fall in die richtige Richtung. Ein Shop, aufgebaut mit der Shopify-Software...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20201213_101023.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
screenshot_20201213_101023.jpg

13.12.20 13:29

962 Postings, 3743 Tage talismani@Strandläufer

Sehr interessant, was du gefunden hast! Es passiert ja nun einiges.  

13.12.20 14:44

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferDie im neuen CGift-Shop angelegte Dummy-Karte

lautet auf den Namen "Amilon" - vermutlich auch ein neuer Partner der CGift AG im Kontext des neuen Geschenkkarten-Geschaeftsmodells...

"Amilon ist in Italien und in Europa das führende Unternehmen für die Verarbeitung und Verbreitung digitaler Geschenkkarten. Erstellen Sie jetzt Ihr Geschenkkartenprogramm."

https://amilon.eu/de/

 

13.12.20 15:25

630 Postings, 924 Tage Fanny374

Aufrufe hier an einem Sonntag ist auch nicht schlecht.

Wird schon wird schon.  

13.12.20 20:26

2927 Postings, 2617 Tage Strandläufer@Fanny - Ich frag mich schon

seit langer Zeit, warum es hier mittlerweile so viele stille Mitleser, aber keine neuen aktiven Boardteilnehmer gibt.

Wenn man davon ausgeht, dass die mittlerweile deutlich sichtbaren Aktivitäten der CGift AG demnächst in ein finales Ergebnis mit dem operativen Start des neuen Krypto-Geschenkkartenmodells münden, sollte doch der eine oder andere, der sich für (ehemalige) Mantelaktien interessiert, merken, dass hier gerade ein neues Fintech entsteht. Oftmals werde ich den Eindruck nicht los, dass sich viele lieber mit Insolvenzaktien als mit Aktien, die ggf. in naher Zukunft spannende Perspektiven eröffnen, beschäftigen...  

14.12.20 13:25

630 Postings, 924 Tage FannyNun

Da hab ich ehrlich auch keine Ahnung. Aber es könnt die Mischung sein aus: Sehr geringer freefloat, geringe market cap, nur hamburg handelbar und null info. Das mal jemand was findet, was du nicht schon ausgegraben hat eigentlich kaum denkbar. Insofern schreibt halt niemand. Eh besser als es würd das forum zugemüllt werden. So hat man dann wenn der Mantel (Achtung wortspiel) gehoben wird, alle Infos auf wenigen Seiten.

Ps: Was jetzt noch ein Hemmschuh ist(geringer free float), könnt sich wenn sich das Potential (marketing bzw ir)zeigt noch als enormer verschärfer der Katalysatoren erweisen. Ich sammel lieber jetzt die zeit noch bis es los geht (oder halt nicht). Wenn es hier mal steigen sollte, sind wir denk ich in Null komma nix bei kosten pro Aktie wo jetzige Preise peanuts sind.  

14.12.20 19:30

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferAuf der Webseite

fintech-hamburg.com wurde mittlerweile die Dezemberausgabe des Fintech Monitors veröffentlicht. Die CGift AG ist wie gehabt im Segment Crypto Trading vertreten...

https://www.fintech-hamburg.com/fintech-monitor/  

17.12.20 07:12

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferNachdem der Bitcoin auch die Marke

von USD 22.000 genommen hat und die Kryptowaehrungen immer mehr Anleger und sonstige Interessenten mit weiter steigenden Notierungen entzücken, wäre es doch schön, wenn auch die CGift AG nun bald davon profitieren könnte:

"CGift bietet einfache, bequeme und zugängliche Technologielösungen an, mit denen jeder Kryptowährungen erwerben und sofort nutzen kann."

Vermutlich trifft das neue Geschäftsmodell tatsächlich den Mainstream, aber dafür muss es final ausgerollt werden. Hoffen wir, dass wir nach all den Jahren der Warterei nun endlich bald die Ergebnisse sehen können...
 

17.12.20 08:07

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferIn der Testanwendung des neuen CGift-Onlineshops

ist auch die Zahlung mit Bitcoin vorgesehen. Da man ja jetzt über eine eigene Kryptowaehrungslizenz verfügt, lassen sich durch die Konvertierung von Krypto in Fiat und umgekehrt künftig sicher mehr als ordentliche Handelserträge erzielen, da nicht nur beim Umtausch der erworbenen Geschenkkarten Erträge erzielt werden können, sondern auch bspw. an den geplanten ATM oder im Onlineshop...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20201216_160325.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20201216_160325.jpg

17.12.20 10:53

962 Postings, 3743 Tage talismaniJa, wäre schön, wenn nun irgendwann auch mal

die ersten Karten verkauft würden, immerhin ist es nun schon 3 Jahre und 1 Monat her, dass man beschlossen hat, Crypto Gift Cards anzubieten...  

17.12.20 21:39
1

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferBankhaus von der Heydt als Partner

Auf der Webseite der CGift AG wurde das Bankhaus von der Heydt als Partner aufgenommen. Vermutlich wird von der Heydt die Verwahrung der Kryptoassets für deutsche Kunden übernehmen, da das Kryptoverwahrgeschaeft in Deutschland als erlaubnispflichtige Dienstleistung eine entsprechende BaFin-Lizenz erfordert.

Das Bankhaus von der Heydt übernimmt bereits auch für die KlickOwn AG die entsprechende Dienstleistung und verwahrt die tokenbasierten Schuldverschreibungen der Immobilieninvestments. Da ein einige der handelnden Personen bei der CGift AG und der KlickOwn AG identisch sind, bestehen bereits gute Kontakte zwischen den Partnern...

https://cgift.io/de/business/  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-12-17-21-25-21-385.jpeg (verkleinert auf 63%) vergrößern
screenshot_2020-12-17-21-25-21-385.jpeg

17.12.20 22:08

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferKooperation mit von der Heydt

Anbieter der Krypto-Geschenkkarten: CGift AG

Umtausch in Kryptowaehrung: CGift Trading OU mit entsprechender Kryptowaehrungslizenz

Verwahrung der Kryptowaehrungen für deutsche Kunden: Bankhaus von der Heydt mit entsprechender BaFin-Lizenz für das Kryptoverwahrgeschaeft  
Angehängte Grafik:
screenshot_20201217_220116.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
screenshot_20201217_220116.jpg

17.12.20 22:23

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferService wohl auch in Deutschland vor dem Go Live

Angehängte Grafik:
screenshot_20201217_222054.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
screenshot_20201217_222054.jpg

18.12.20 07:09

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferDas Bankhaus von der Heydt bietet

deutschen Kunden in Zusammenarbeit mit der CGift AG vermutlich deutlich mehr als die reine Verwahrung von Kryptowaehrungen, die zunächst aufgrund der in Deutschland geltenden Regelungen für jegliche Beträge grundsätzlich bei einer Bank mit entsprechender Lizenz für das Kryptoverwahrgeschaeft erforderlich ist.

Wenn man den Text auf der Webseite liest, wird man wohl über das "benutzerfreundliche Portal" auch Kryptowaehrungen erwerben können, ohne eine Geschenkkarte zu kaufen. Die Verwahrung erfolgt bei von der Heydt, der Umtausch über die Tochtergesellschaft CGift Trading.

Man braucht weder einen ausländischen Broker noch muss man Geld ins Ausland überweisen - alles deutsch, alles reguliert.

CGift spricht ja auch auf der Webseite davon, dass "all financial services 18+" sind, so dass die CGift wohl ein breiter aufgestelltes Fintech als vermutet werden könnte...

 

18.12.20 07:33

2927 Postings, 2617 Tage Strandläufer@talismani: Gestern wurde auf der IR-Seite auch

die Aktienzahl aktualisiert und bislang noch immer fehlenden Aktien aus der Barkapitalerhoehung mit Bezugsrechtsausschluss aus dem Frühjahr 2020 nachgetragen.

Nun fehlt noch die Anpassung bzgl. der am 20.10.2020 gemeldeten Sachkapitalerhöhung, aber diese ist noch nicht im HR eingetragen und somit derzeit noch nicht vollzogen.

Vermutlich bekommt Joe Bergeron demnächst auch auf der Webseite seinen korrekten Namen zurück und die sonstigen kleinen Bugs werden noch behoben sowie die Übersetzungen eingespielt. Dann wäre alles wie von mir seit langer Zeit vermutet: Erst wenn es losgeht, ist auch alles auf der Webseite wirklich fertig...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20201218_072347.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
screenshot_20201218_072347.jpg

18.12.20 08:44

962 Postings, 3743 Tage talismaniaha interessant

man scheint hier wohl kein CMS zu verwenden und muss so etwas über den Programmierer/ die Agentur erledigen lassen, normalerweise wäre mit einem CMS so etwas in einer Minute erledigt gewesen und würde nicht ein dreiviertel Jahr dauern...  

18.12.20 08:47

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferDie Frage ist, ob msn wollte oder nicht...

Man wollte wohl nicht, jetzt will man wohl...  

18.12.20 10:23

2927 Postings, 2617 Tage StrandläuferMit dem Bankhaus von der Heydt

hat die CGift AG eine interessanten Partnerschaft geschlossen.

Zum einen positioniert sich von der Heydt gem. beigefügtem Artikel als "vollregulierte Partnerbank für Fintechs", zum anderen zeigt der zweite beigefügte aktuelle Artikel die Innovationsmöglichkeiten, da man gerade den ersten Stablecoin, der von einer Bank auf Stellar ausgegeben wurde, bekannt geben konnte.

https://www.fundview.de/posts/2020/07/...erwahrung-tokenisierung.html

https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/...us-822086048.html  

Seite: 1 | ... | 69 | 70 | 71 |
| 73 | 74 | 75 | ... | 102   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln