Nanorepro startet durch

Seite 1 von 122
neuester Beitrag: 26.02.21 16:15
eröffnet am: 16.01.12 11:47 von: anmelden76 Anzahl Beiträge: 3043
neuester Beitrag: 26.02.21 16:15 von: GuruPitka Leser gesamt: 396251
davon Heute: 1852
bewertet mit 15 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 122   

16.01.12 11:47
15

500 Postings, 3377 Tage anmelden76Nanorepro startet durch

 Hier ist was am köcheln denke ich.

Aktie ist unter neidrigem Volumen die letzten Monate gefallen ABER seit Tagen legt der Wert enorm stark zu.

Die Aktienblöcke die teilweise gehandelt werden sprechen nicht für Kleinanleger.Letzte Woche sind teilweise Blöcke größer 10.000 Stück gekauft worden ja sogar ein 20000er Blöck wurde aus dem ASK gekauft.

 

Stehen hier NEWS an und Insider decken sich vorher ein?

 

Zumindest hat die Aktie ungeheures Momentum zur Zeit was für weiter steigende Kurse spricht.

 

 

16.01.12 11:48

500 Postings, 3377 Tage anmelden76Chart

 
Angehängte Grafik:
555.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
555.png

16.01.12 11:55

500 Postings, 3377 Tage anmelden76Wenn die 4 Euro fallen

 ist charttechnisch Luft bis zu den alten Hochs bei knapp 6 Euro.

 

 

16.01.12 11:59

500 Postings, 3377 Tage anmelden76In Q1 2012 kommt ein Cholesterinmessgerät

 auf de Markt von NANOREPRO.

Vielleicht gibts schon erste Anzeichen von einem guten Anlauf der Bestellungen oder Interessenten.

 

 

16.01.12 12:46
1

14 Postings, 3356 Tage I-am-backkönnte aber auch

so aussehen! Der Kurs ist schon stark überhitzt...

Wenn, dann NUR mit Spielgeld!  
Angehängte Grafik:
555.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
555.png

16.01.12 15:59
1

14 Postings, 3356 Tage I-am-backsieht nach

dem Beginn eines massiven Kurseinbruchs aus... (comdirect-LT)  
Angehängte Grafik:
1a.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
1a.png

20.01.12 17:38

14 Postings, 3356 Tage I-am-backdurchstarten?

Nix mit durchstarten, oder was hahahaha  

20.01.12 17:40

44542 Postings, 7397 Tage Slatervom durchstarten kann man nur abraten ;)

25.01.12 19:00

10 Postings, 3320 Tage Mr-Nanodurchstarten oder einbrechen?

Nach durchstarten sieht das hier bei bestem Willen nicht aus...  

27.11.14 09:03

2772 Postings, 2381 Tage iwanoozenanorepro interessant

mit guten news!  

27.11.14 09:57

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswuesteNews sollte Nano bald beflügeln


WKN: 657710 ISIN: DE0006577109 Land: Deutschland
Nachricht vom 27.11.2014 | 08:47
NanoRepro AG: NanoRepro AG schließt Rahmenvertrag über 1,85 Millionen Euro ab


DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e):
Umsatzentwicklung/Strategische Unternehmensentscheidung

27.11.2014 / 08:47

--------------------------------------------------


Marburg - Der Schnell- und Selbstdiagnostik-Spezialist NanoRepro AG hat
nach monatelangem Vorlauf kurz vor dem Ende des Geschäftsjahres den
Einstieg in den russischen Markt geschafft. Das Marburger Unternehmen hat
mit einem russischen Handelsunternehmen einen dreijährigen Rahmenvertrag
über ein Volumen von 1,85 Millionen Euro geschlossen. Die Umsetzung des
Vertrags sieht für das erste Jahr einen Umsatz von 400.000 Euro vor, für
das zweite Jahr 600.000 Euro und für das dritte Jahr 850.000 Euro.

Für NanoRepro ist dieser Abschluss von überragender Bedeutung, wie Lisa
Jüngst (CEO) erklärt: "Der Rahmenvertrag ist der entscheidende Schritt bei
der Umsetzung unserer Strategie für den osteuropäischen Markt. Nachdem
diese erste Hürde des Markteintritts überwunden ist, kann NanoRepro nun
berechtigt darauf hoffen, bald sein gesamtes Produktportfolio dort
vermarkten zu können."

In einem ersten Schritt sollen die bereits seit 2011 in Russland
zugelassenen NanoRepro-Produkte vom russischen  Partnerunternehmen über
lokale Pharmaunternehmen und Apothekenketten landesweit vermarktet werden.
Dies sind OvuQUICK, GraviQUICK Schnelltest, FOBCHECK, GlutenCHECK,
FertiQUICK, CholesterinCHECK, MenoQUICK und VagiQUICK. In den beiden
kommenden Jahren strebt der russische Partner in eigener Verantwortung die
schrittweise Zulassung der weiteren NanoRepro-Schnell- und Selbsttests wie
AllergoCHECK, MilchCHECK, EierCHECK, Heli-C-CHECK, GraviQUICK Frühtest und
den AlkoholTEST sowie alle zukünftigen Tests in Russland an.

Ziel des seit zehn Jahren im russischen B2B-Markt etablierten
Partnerunternehmens ist es, die Selbsttests des Innovationsführers
NanoRepro als eigenständige hochwertige Marke im Land zu etablieren. Dazu
stellt NanoRepro-Vorstand Lisa Jüngst fest: "Made in Germany hat in
Russland einen überragenden Ruf. Diesen Wettbewerbsvorteil aufgrund der
hohen deutschen Qualitätsstandards will unser Partnerunternehmen dafür
nutzen, mit NanoRepro-Tests einen nachhaltigen Markenwert zu generieren.
Wir sind sicher, dass das auch den Unternehmenswert von NanoRepro positiv
beeinflussen wird."

Für NanoRepro hat der Rahmenvertrag bereits jetzt konkrete positive Folgen,
da das Unternehmen die 2011 abgeschriebenen Zulassungskosten für Russland
in Höhe von 529.743,65 Euro in der Bilanz wieder aktivieren kann.
Zur NanoRepro AG:
Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als
Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und
Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf den schnell
wachsenden europäischen Markt, der durch das zunehmende
Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden
Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den
Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika und hat momentan 14
Schnelltests im Portfolio - unter anderem Schwangerschaftstests, Tests zur
Magengesundheit, Darmkrebs-Vorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann,
sowie eine Palette von verschiedenen Allergie-Tests.



--------------------------------------------------

27.11.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

--------------------------------------------------
 

27.11.14 10:01

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswuestekeiner verkauft, meine order steht leider immer

27.11.14 10:03

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswuestebin gespannt , wenn news sich erst rumspricht

gehts bestimmt schnell hoch  

27.11.14 10:04

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswuesteNews kam 9:00 gerade raus , noch wenige entdeckt


WKN: 657710 ISIN: DE0006577109 Land: Deutschland
Nachricht vom 27.11.2014 | 08:47
NanoRepro AG: NanoRepro AG schließt Rahmenvertrag über 1,85 Millionen Euro ab


DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e):
Umsatzentwicklung/Strategische Unternehmensentscheidung

27.11.2014 / 08:47

--------------------------------------------------


Marburg - Der Schnell- und Selbstdiagnostik-Spezialist NanoRepro AG hat
nach monatelangem Vorlauf kurz vor dem Ende des Geschäftsjahres den
Einstieg in den russischen Markt geschafft. Das Marburger Unternehmen hat
mit einem russischen Handelsunternehmen einen dreijährigen Rahmenvertrag
über ein Volumen von 1,85 Millionen Euro geschlossen. Die Umsetzung des
Vertrags sieht für das erste Jahr einen Umsatz von 400.000 Euro vor, für
das zweite Jahr 600.000 Euro und für das dritte Jahr 850.000 Euro.

Für NanoRepro ist dieser Abschluss von überragender Bedeutung, wie Lisa
Jüngst (CEO) erklärt: "Der Rahmenvertrag ist der entscheidende Schritt bei
der Umsetzung unserer Strategie für den osteuropäischen Markt. Nachdem
diese erste Hürde des Markteintritts überwunden ist, kann NanoRepro nun
berechtigt darauf hoffen, bald sein gesamtes Produktportfolio dort
vermarkten zu können."

In einem ersten Schritt sollen die bereits seit 2011 in Russland
zugelassenen NanoRepro-Produkte vom russischen  Partnerunternehmen über
lokale Pharmaunternehmen und Apothekenketten landesweit vermarktet werden.
Dies sind OvuQUICK, GraviQUICK Schnelltest, FOBCHECK, GlutenCHECK,
FertiQUICK, CholesterinCHECK, MenoQUICK und VagiQUICK. In den beiden
kommenden Jahren strebt der russische Partner in eigener Verantwortung die
schrittweise Zulassung der weiteren NanoRepro-Schnell- und Selbsttests wie
AllergoCHECK, MilchCHECK, EierCHECK, Heli-C-CHECK, GraviQUICK Frühtest und
den AlkoholTEST sowie alle zukünftigen Tests in Russland an.

Ziel des seit zehn Jahren im russischen B2B-Markt etablierten
Partnerunternehmens ist es, die Selbsttests des Innovationsführers
NanoRepro als eigenständige hochwertige Marke im Land zu etablieren. Dazu
stellt NanoRepro-Vorstand Lisa Jüngst fest: "Made in Germany hat in
Russland einen überragenden Ruf. Diesen Wettbewerbsvorteil aufgrund der
hohen deutschen Qualitätsstandards will unser Partnerunternehmen dafür
nutzen, mit NanoRepro-Tests einen nachhaltigen Markenwert zu generieren.
Wir sind sicher, dass das auch den Unternehmenswert von NanoRepro positiv
beeinflussen wird."

Für NanoRepro hat der Rahmenvertrag bereits jetzt konkrete positive Folgen,
da das Unternehmen die 2011 abgeschriebenen Zulassungskosten für Russland
in Höhe von 529.743,65 Euro in der Bilanz wieder aktivieren kann.
Zur NanoRepro AG:
Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als
Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und
Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf den schnell
wachsenden europäischen Markt, der durch das zunehmende
Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden
Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den
Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika und hat momentan 14
Schnelltests im Portfolio - unter anderem Schwangerschaftstests, Tests zur
Magengesundheit, Darmkrebs-Vorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann,
sowie eine Palette von verschiedenen Allergie-Tests.



--------------------------------------------------

27.11.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

--------------------------------------------------
 

27.11.14 10:24

2772 Postings, 2381 Tage iwanoozenews vom 16.10

NanoRepro AG: HIV-Test steht vor Zulassung

NanoRepro AG: HIV-Test steht vor Zulassung

DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Sonstiges NanoRepro AG: HIV-Test steht vor Zulassung

16.10.2014 / 14:07

Marburg. Die Marburger NanoRepro AG, Spezialist für Schnell- und Selbstdiagnostika, hat alle Voraussetzungen für die Genehmigung des sogenannten "Anhang II Liste A Produkts" geschaffen und steht vor der Zulassung des HIV Tests durch die Benannte Stelle. Die Vertriebspartner des Unternehmens haben bereits entsprechende Vorbereitungen getroffen, um unmittelbar nach Erhalt des Zertifikats mit dem Verkauf zu beginnen. Besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie Regionen mit unzureichenden Diagnostik-Zentren ist eine gesteigerte Nachfrage nach HIV-Schnelltests vorhanden.

Das Humane Immundefizienz-Virus, kurz HIV, führt unbehandelt nach einer unterschiedlich langen, meist mehrjährigen Latenzphase in der Regel zu AIDS. Seit Anfang der 1980er Jahre hat sich die Verbreitung des Virus stark ausgeweitet. Nach Schätzungen unabhängiger Wissenschaftler sind seit dem etwa 28 Millionen Menschen an den Folgen der Viruserkrankung gestorben. Ende 2010 waren geschätzt 34 Millionen Menschen weltweit mit HIV infiziert - Männer wie Frauen annähernd gleich viel.

Zur NanoRepro AG: Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf den schnell wachsenden europäischen Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika und hat momentan 14 Schnelltests im Portfolio - unter anderem Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, Darmkrebs-Vorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann, sowie eine Palette von verschiedenen Allergie-Tests.

16.10.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

291976 16.10.2014

ISIN DE0006577109

AXC0162 2014-10-16/14:07

© 2014 dpa-AFX  

27.11.14 10:30

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswuesteGreat

27.11.14 10:33

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswueste1,25 bald Geschichte über 1,30 sollte der Deckel

27.11.14 10:37

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswuesteNanoRepro Chart vor Ausbruch

27.11.14 14:41

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswuestestillstand

27.11.14 17:52

2772 Postings, 2381 Tage iwanoozeWidw!

Hallte deine aktien,es gibt mMn ein paar leute,die die aktie auf der watchlist haben.  

27.11.14 18:29

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswuestemorgen gehts weiter, super news gibt

27.11.14 19:42

11045 Postings, 3090 Tage wennichdaswuestemorgen schöne eröffnung - nochmal die

News von heute http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...ID=359414&newsID=826101

und dann noch

die s.g. News vom Oktober

NanoRepro AG: HIV-Test steht vor Zulassung

NanoRepro AG: HIV-Test steht vor Zulassung

DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Sonstiges NanoRepro AG: HIV-Test steht vor Zulassung

16.10.2014 / 14:07

Marburg. Die Marburger NanoRepro AG, Spezialist für Schnell- und Selbstdiagnostika, hat alle Voraussetzungen für die Genehmigung des sogenannten "Anhang II Liste A Produkts" geschaffen und steht vor der Zulassung des HIV Tests durch die Benannte Stelle. Die Vertriebspartner des Unternehmens haben bereits entsprechende Vorbereitungen getroffen, um unmittelbar nach Erhalt des Zertifikats mit dem Verkauf zu beginnen. Besonders in Entwicklungs- und Schwellenländern sowie Regionen mit unzureichenden Diagnostik-Zentren ist eine gesteigerte Nachfrage nach HIV-Schnelltests vorhanden.

Das Humane Immundefizienz-Virus, kurz HIV, führt unbehandelt nach einer unterschiedlich langen, meist mehrjährigen Latenzphase in der Regel zu AIDS. Seit Anfang der 1980er Jahre hat sich die Verbreitung des Virus stark ausgeweitet. Nach Schätzungen unabhängiger Wissenschaftler sind seit dem etwa 28 Millionen Menschen an den Folgen der Viruserkrankung gestorben. Ende 2010 waren geschätzt 34 Millionen Menschen weltweit mit HIV infiziert - Männer wie Frauen annähernd gleich viel.


Zur NanoRepro AG: Die in Marburg an der Lahn ansässige NanoRepro AG ist als Schnelldiagnostik-Hersteller vorwiegend in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf den schnell wachsenden europäischen Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Das Unternehmen gehört zu den Innovationsführern im Bereich Selbstdiagnostika und hat momentan 14 Schnelltests im Portfolio - unter anderem Schwangerschaftstests, Tests zur Magengesundheit, Darmkrebs-Vorsorge und Fruchtbarkeitsbestimmung beim Mann, sowie eine Palette von verschiedenen Allergie-Tests.

16.10.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

291976 16.10.2014

ISIN DE0006577109

AXC0162 2014-10-16/14:07

© 2014 dpa-AFX

« Beitrag gekürzt anzeigen


.............sollte eigentlich schön weiter laufen  

27.11.14 19:54
1

1497 Postings, 2705 Tage CentimoFür mich ist die Intention

des Deckels bei 1,25 ? völlig unverständlich. Jemand der abgeben möchte, macht das nicht so ungeschickt. Der hätte viel höhere Kurse haben können.

Die These, "Da will einer sammeln" ist mir aber nicht so richtig plausibel. Das hätte man schon in den letzten Monaten machen können.

Kann mir gut vorstellen, dass bald Empfehlungen von diversen Börsenmagazinen kommen werden. Denn es wird immer schwieriger Werte zu finden, die noch nicht gelaufen sind und noch erhebliches Potenzial haben.

Dann müssten die 1,25 ? bald auch Geschichte sein...  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 122   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln