AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 940 von 1001
neuester Beitrag: 23.10.21 02:25
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 25011
neuester Beitrag: 23.10.21 02:25 von: Roothom Leser gesamt: 4532318
davon Heute: 5567
bewertet mit 93 Sternen

Seite: 1 | ... | 938 | 939 |
| 941 | 942 | ... | 1001   

21.09.21 10:12
3

20 Postings, 147 Tage Kölnerin4711cesco88

Kompliment für deinen Realitätssinn.
So wie du, denke ich schon länger und bin auch deshalb ausgestiegen.
Ich finde Gebashe genauso dämlich wie das gebetsmühlenartige Pushen.
Viele hier, die von Anfang an dabei sind, haben auch jetzt noch reichlich Buchgewinne.
Aber wer den Hals nicht voll bekommt und immer noch mehr will, hat natürlich ein Interesse daran, dass möglichst viele Leute halten, oder noch nachkaufen.  

21.09.21 10:17
11

942 Postings, 176 Tage Mmmmak@Cesco88


Genau das meine ich, denn im Gegensatz zu dir selektiert hier doch so gut wie keiner die Fakten. Kurssteigerungen und ihre Umstände werden genauso angesprochen und analysiert, wie Kursrückgänge. Genau das ist die Stärke dieses Forums. Alles andere macht ja mMn auch keinen Sinn.

Du kannst dir die Welt ja nicht einfach so zurechtlegen und Fakten unterschlagen wie es dir gefällt. Das wäre doch Realitätsfremd, meinst du nicht?

Unsere Freunde haben mal seit 6 oder 7 Wochen am Stück um 12% gedrückt ? und zwar auch nur, weil sie mit allen unfairen Mitteln agieren, die sie einsetzen können. Na und? Rechne mal durch wie viel Prozent wir in den letzten 7 Wochen gemacht haben ? ober besser noch seit Januar 2021.

Was die HFs angeht: natürlich haben sie so viel Geld und so viel Macht. Aber dann frage ich mich so sie nur bleibt, denn freiwillig werden sie mMn ja nicht Tag für Tag, Woche für Woche und Monat für Monat Milliarden verbrennen.

Und wenn du dir jetzt auch noch den Grad an Manipulation wegdenkst, der offensichtlich hier grassiert, dann wären die Lichter schon längst ausgegangen ? trotz des ganzen Geldes, das unsere Freunde haben.

Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch:

TROTZ dieser ganzen Manipulation sind sie NICHT in der Lage uns soweit runterzudrücken, dass sie ihre Shortpositionen Glattstellen und aus ihrem Alptraum aussteigen können.

Wenn das für dich Macht bedeutet, dann haben wir entweder unterschiedliche Vorstellungen von Macht oder einer von uns verliert den Bezug zur Realität. :)

Und was "Träumereien" angeht. Warum stellst du denn Träume als negativ dar? Sie sind ja gerade Antrieb und Zentrum unseres Lebens. Ohne träume ? kein Leben, denn ohne die Menschen, die in der Geschichte so mutig waren zu träumen und ihre Träume umzusetzen ? und weswegen sie IMMER belächelt und bekämpft wurden ? würdest du weder lange, noch bequem und erst recht nicht in Freiheit leben.

Nur meine persönliche Meinung und keien Handlungsempfehlung!

 

21.09.21 10:18
4

177 Postings, 159 Tage mcbobtail@cesco88

Wenn du dieser Meinung bist, dann hast du von der ganzen Sache und dessen Verlauf hier wenig mitgenommen.

Nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung!  

21.09.21 10:19
4

59 Postings, 186 Tage Chikowa@cesco88 u. Kölnerin4711

wozu seit Ihr dann überhaupt noch hier? Naja, kann es mir ja schon denken.
Ich für mich bin überzeugt und werde aufstocken um eine höhere Anzahl.

natürlich alles nur meine bescheidene Meinung  

21.09.21 10:22
8

4448 Postings, 4678 Tage melbacherAMC mit interessanter Chartformation

21.09.21 10:29
3

934 Postings, 891 Tage Graf RotzWeit überproportionale

Kursgewinne haben fast immer "Träumereien" als Ausgangspunkt.  Das sagt einem ja schon der Begriff "Traumrendite". Am Anfang stand da ein Traum, beispielsweise auch bei Amazon, Tesla, Netflix, Google, Microsoft etc. Und immer sagte eine Vielzahl, wenn nicht die Mehrheit dazu: "Wunschdenken, Träumereien, jetzt reicht 's, das kommt nicht usw.." Aber der Kern der Geschichte setzte sich dann durch.  

21.09.21 10:30
6

942 Postings, 176 Tage Mmmmak@Kölnerin4711


Du hast dich am 29.05. im Forum angemeldet ? ich vermute mal, weil du auch vom ?Traum? des vielen Geldes gehört hast und auf den Zug aufspringen wolltest.

So viel zu Realitätssinn?

Ich hoffe für dich nur, dass du vorher investiert warst und nicht erst ein paar Tage später? bei $72 oder gar dem ATH von $77?weil dann würde ich auch deine Verbitterung verstehen, die du auf alle zu haben scheinst, die niedriger eingestiegen sind ? vor allem, wenn du (vermutlich) mit hohen Verlusten ausgestiegen bist.

In dem oben erwähnten Zusammenhang rückt dein ?den Hals nicht voll bekommen? auch in ein etwas anders Licht und hat mMn mehr mit dir als mit anderen Investierten oder gar den Realitäten um AMC zu tun.


Nur meine persönliche Meinung udn keine Handlungsempfehlung!  

21.09.21 10:36
3

74 Postings, 135 Tage mima21@Kölnerin

das hat doch nichts mit den Hals nicht voll bekommen zu tun. Da könnte man dir doch jetzt genau so vorwerfen eben in etwas kleineren Dimensionen zu denken oder eben mit Geld investiert gewesen zu sein,das du evtl. brauchst bzw. nicht verlieren solltest oder schlicht dass du eben schwachere Nerven hast und gerne auf Sicherheit investierst. Das ist auch in Ordnung, aber jeder denkt da eben etwas anders. Hier sind alle erwachsen und können doch selbst entscheiden,was sie wegstecken können und was nicht. Mir ist das investierte Geld nicht komplett egal, aber wenn davon was weg sein sollte am Ende, dann ist das halt so. Nehme ich die normalen Gewinne mit und am Ende kommt es zum Squeeze würde mich das viel, viel mehr nerven. Mal abgesehen davon,dass ich ziemlich überzeugt davon bin,dass AMC z.B. nen gewissen Wert auf lange Sicht nicht unterschreiten wird, da das Unternehmen gute Arbeit macht.
 

21.09.21 10:39
1

30 Postings, 350 Tage GwalchafedChart

Da wir ja nun die Unterstützungslinie, von der ich zuletzt gesprochen hatte, leider nach unten durchbrochen haben (hatte gehofft, dass es hält), ebenso die 38- und 100-Tagelinie, sieht es nun ähnlich aus wie im Frühjahr. Damals lief es auch in einer Art "Hängepartie" auf ein Dreieck hinaus, das dann nach oben verlassen wurde. Auch diesmal sieht es so aus (Danke an Melbacher!), d.h. in zwei, drei, vier Wochen könnte es wieder soweit sein, dass eine neue "Stufe" nach oben genommen wird. Aber egal, wie lange es dauert, bleiben wir optimistisch!  Die Fakten - und begründete Annahmen - sprechen dafür!  

21.09.21 10:47

174 Postings, 154 Tage hanky71@all

Guten Morgen!

Habe im Franknez einen Kommentar gelesen, dass es angeblich einen Benzinga Artikel geben soll, in dem behauptet wird, dass man es den Shorties ermöglicht, außerhalb der Geschäftszeiten glattzustellen.
Hab leider keine Zeit den Artikel rauszusuchen.
Weiß davon jemand etwas?  

21.09.21 10:47
2

253 Postings, 251 Tage cesco88@all

Ich wollte hier kein Fass auf machen. Aber genau solche aussagen wie wieso bist du denn dann noch hier meinte ich zum Beispiel.
Ich bin genauso ein Ape und hoffe das den hedgies das Handwerk gelegt wird und halte meine Shares egal wie sehr sie fallen. Aus meiner Sicht halt nur wenn die SEC noch mehr tut. Es war lediglich meine Meinung und ich denke zweifel dürfen ruhig auch angesprochen werden.

Ich wollte niemandem damit zu Nahe treten  

21.09.21 10:58
7

322 Postings, 145 Tage Humpelhax@hanky

wie wollen sie außerhalb der Geschäftszeiten glatt stellen, wenn sie meine, deine bzw. unsere Aktien dafür kaufen müssen, wir aber gar nicht handeln können ???  

21.09.21 11:01

174 Postings, 154 Tage hanky71@Humpelhax

Genau deswegen würde mich ja der Benzinga Artikel interessieren.
Vielleicht steht da, wie sie es (trotzdem) anstellen wollen oder vielleicht sogar können.
Die Quadratur des Kreises quasi!  :-)  

21.09.21 11:04
4

47 Postings, 103 Tage DerGeerät@Kölnerin

Du tust mir leid!
Warum? Weil Du offensichtlich nicht verstanden hast was Börse ist. Es ist eine Wette in die Zukunft!
Jeder hier wettet das was er (ver-) wetten kann oder möchte.
Wenn du dir von deinen Invests keinen Profit erhoffst dann solltest du lieber auf ein Sparbuch gehen. Oder dein ersprates lieber anderweitig ausgeben.
Ich bin leider auch mit inzwischen "nur noch" gut 80% meines Invests in die AMC bei über 50? eingestiegen. Das nennt man Charma :-)
Aber wieder auszusteigen, gerade jetzt würde das getätigte Investment doch ad absurdum führen.
Natürlich ärgert mich ein rotes Depot, gerade wenn man alleinverdiener ist, mehrere hungrige Münder füllen muss und, und und...
Aber wenn man bei dieser Aktie und diesem Hintergrund freiwillig mit Verlusten verkauft, dann Zweifel ich wirklich daran ob du verstanden hast was Börse bedeutet. Und da tust mir nun eben leid.

So jetzt mache ich weiter Urlaub!

 

21.09.21 11:12
7

240 Postings, 140 Tage ufzummond@köllnerin

schlimmer als Basher sind Aussteiger die es nicht verkraften können das andere dabei bleiben und am Ende dem aufsteigenden Kurs hinterher schauen müssen. Schwache Nerven ist mal das Eine, aber dann noch so Missgünstig sein ist schon erbärmlich.  

21.09.21 11:23
1

109 Postings, 124 Tage Astronaut95@Hanky

zumindest einen aktuellen Bericht darüber finde ich bisher nicht.  

21.09.21 11:29

506 Postings, 269 Tage Leo02Märkte

scheinen sich etwas zu beruhigen. Man hat wohl doch erkannt, das Evergrande keine zweite Lehman sein wird. Von daher sollte es mal heute zum fetten Rebound reichen, nach all den roten Tagen die wir sehen mussten! Bin heute irgendwie optimistisch...  

21.09.21 11:30

109 Postings, 124 Tage Astronaut95@Leo

Ich würd da mal nicht zu früh in Jubelstimmung verfallen, der Evergrande Drops ist noch nicht gelutscht.  

21.09.21 11:33
2

20 Postings, 147 Tage Kölnerin4711Interessant

die Reaktionen.
Also was die Fehleinschätzung meiner Person betrifft, wenn ihr genauso falsche Einschätzungen bei der Aktienentwicklung von AMC habt, na dann gute Nacht.

Also ich bin seit Februar investiert gewesen. Habe mir irgendwann mal meinen Account ?geschossen? und musste mich deshalb im. Mai nochmal neu anmelden. Grüße an MMommak.
Ich habe übrigens mit kleinem Gewinn verkauft und nicht mit Verlust, hallo der Geerät.
Ich habe auch nichts dagegen, wenn Leute viel Geld verdienen, Ungleichheit zwischen den Menschen hat es und wird es immer geben.
Ich habe aber was dagegen, wenn man versucht viel Geld zu verdienen auf dem Rücken und zum Nachteil derer, die im Gegensatz zu mir tatsächlich erst bei 50 Euro ( nochmals Grüße an der gerät) eingestiegen sind, und diese Leute ständig zum Halten und am besten  noch Nachkaufen bewegt werden.
Ihr habt eben auch keine Beweise dass ein Squeeze irgendwann kommt, vor allem, cesco sagte es schon, da die SEC und sonstige Institutionen zwar Regeln aufstellen, diese aber nicht kontrollieren.

Und solltet ihr  irgendwann einsehen, dass das vielleicht doch nichts wird mit dem Squeeze, könnt ihr sukzessive verkaufen, und habt trotzdem noch hohe Gewinne, und was ist mit den anderen?
Das finde ich erbärmlich.  

21.09.21 11:43
9

74 Postings, 135 Tage mima21@Kölnerin

du hast ja scheinbar schon vor 1-2 Monaten mit 9000? Gewinn verkauft, kommst hier aber scheinbar dennoch nicht von los. Zudem hast du im Juni noch um Motivationsbeiträge gebettelt wegen deiner Unsicherheit und jetzt kommt sowas nachdem du raus bist? Das muss man echt nicht verstehen, oder. Geld verdirbt  den Charakter meintest du, Unzufriedenheit manchmal auch. Als ob dich allein die Sorge um fremde Leute,die höher eingestiegen sind in ein Onlineforum treibt. Noch dazu rätst du indirekt höher Eingestiegenen nun mit Verlust zu verkaufen. Kannst du das mit deinem Gewissen auch noch vereinbaren,wenn der Kurs auch nur wieder auf 65? steigt? Ich denke du kannst es einfach nicht ab,dass der Kurs steigen könnte und du dann raus bist. Hier ist nämlich jedem bewusst,dass es für nichts ne Garantie gibt, egal ob es nur positive oder negative Beiträge gibt.  

21.09.21 11:44
1

109 Postings, 124 Tage Astronaut95@Kölnerin

Du hast auch keine Beweise, dass es den SQ nicht gibt und natürlich ist jeder selbst für sein Handeln verantwortlich. Und ich bin mir sehr sicher, dass alle die aktuell kaufen oder nachkaufen auch noch mit einem mehr als schönen Gewinn rausgehen, deswegen kaufe ich auch aktuell, bei 40 und bei 50€ weiter nach (und was auch immer noch so kommen wird).
Ich finde die Äußerungen, dass die HF nicht mehr können auch nicht ganz richtig, alleine wenn man sich überlegt, dass sie extra Leute eingestellt haben, die herausfinden sollen wie man uns mürbe macht. Es könnte daher auch eine Art Taktik gewesen sein, dass die Apes denken, dass sie nicht mehr können wie sie wollen um uns dann nochmals tiefer zu drücken und ja vlt bekommen sie damit den ein oder anderen nervösen Ape. Aber die ganzen Jänner/Februar Apes sind schon durch so viele rote Täler gegangen und ich bin mir auch hier sehr sicher, dass die sich von so leichten Pushbacks nicht verunsichern lassen und die jüngeren Apes können daran entweder wachsen oder eben mit Verlust wieder aussteigen (wie bei den alten Apes zwischen Februar und Mai).  

21.09.21 11:48
1

74 Postings, 135 Tage mima21Nachtrag

Außerdem verdient hier niemand der frühen Einsteiger, zu denen ich übrigens nicht gehöre, mehr weil wir deutschen Äffchen halten,da dieses mickrige Volumen für den Kurs momentan ziemlich irrelevant ist. Die Amis interessiert das Forum hier so oder so nicht, wenn du schon so viel wert auf realistische Ansichten legst, solltest du das auch bedenken oder deinen Horizont etwas erweitern.  

21.09.21 11:50
6

177 Postings, 159 Tage mcbobtail@Kölnerin4711

Sorry, aber was du da von dir gibst, stimmt vorne und hinten nicht.

Es gibt hier keiner irgendetwas wie Halten oder Nachkaufen vor. Wir motivieren uns hier lediglich gegenseitig. Dies macht man z.B. im Stadion trotz Rückstand auch. Aber die Entscheidung zum Kaufen, Halten oder auch Verkaufen kommt von jedem selber.
Deine Hinweise auf andere User verstehe ich nicht, ist mir aber auch eigentlich egal. Sollte das irgendetwas mit obigen zu tun haben, bist du selber Schuld, wenn du keine eigene DD gemacht hast.

Des Weiteren kann ich persönlich nichts dafür, wenn Leute später eingestiegen sind. Siehe oben. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Deine Aussage hört sich so an, als wenn jeder gleich handeln sollte und diejenigen die hoch eingestiegen sind und Verluste gemacht haben, am Besten von jedem User hier noch einen Zuschuss erhalten sollen.

Selbstverständlich wissen wir hier nicht wie die genaue (!) Sachlage ist, aber die Hinweise deuten auf Einiges hin. Wie bereits schon vorher von jemandem geschrieben, ist die Börse eine Wette auf die Zukunft. Wir wetten nunmal auf steigende Kurse. Wer die Wette letztendlich gewinnt wird sich zeigen.
Nichts anderes sind Sportwetten, Casino etc. Entweder du gewinnst oder verlierst. Wobei der Vergleich hinkt, da beides auf dem Zufall beruht. Was bei der Börse nicht der Fall ist.

Du hast dich also entschieden die Wette vorzeitig mit Gewinn zu beenden. Alles gut, es war deine Entscheidung. Aber lass die Anderen doch bitte in Ruhe bei Ihrer Wette. Entegegen den Aussagen wird hier nicht alles Negative oder Kritik platt geredet - im Gegenteil. Hier findet ein reger Austausch statt. Eben auch mit kritischen Aussagen. Wichtig ist nur, dass diese auch belegt werden und nicht einfach in den Raum geworfen werden!

Nur meine Meinung und keine Handlungsempfehlung!  

21.09.21 11:53
3

934 Postings, 891 Tage Graf RotzDie Kurs-Musik

bei AMC spielt sowieso in den USA, nicht hier bei Ariva. Das vermeintliche Pushen ist daher von geringer Bedeutung, was auch die angeblichen Pusher wissen.

Im Übrigen ist man hinterher immer schlauer. Was sagt ein AMC-Skeptiker demjenigen, der bei 50 Euro einkaufte, aber wegen des Unkens des Skeptikers dann entnervt bei 35 Euro ausstieg, wenn der Kurs dann auf 300 Euro läuft?  

21.09.21 11:56

240 Postings, 140 Tage ufzummondLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.09.21 23:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Seite: 1 | ... | 938 | 939 |
| 941 | 942 | ... | 1001   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienpower, DePartUre, Der_Held, jf700000, Lino8888, Mmmmak, Moonwalker07, Bullish_Hope, The_Uncecsorer, ufzummond
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln