QSC, kritisch betrachtet

Seite 1 von 128
neuester Beitrag: 05.12.20 18:51
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 3189
neuester Beitrag: 05.12.20 18:51 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 795533
davon Heute: 5
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128   

16.03.17 10:04
7

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZQSC, kritisch betrachtet

Hallo QSC-Interessierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativen kritischen und realistischen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen thread nicht mehr beteiligen.- Der thread-Gründer ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkeiten" (Seife +Hirn , blödsinnig, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeldung/Aussage einzugestehen/zu korrigieren! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbeitet, schließlich steigt der Umsatz ? und der Gewinn aus dieser Unternehmenssäule ? recht dynamisch."

Wer  Zeit hat belanglose Zweizeiler zu bewerten,kann sich sicherlich in eigener Sache zwecks "thread-Hygiene"/fairness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentliche Punkte bzgl. jüngerer Vergangenheit und status quo:

Die Vision2016  ist nicht nur krachend gescheitert,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprognosen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabschreibungen und nicht enden wollende "Einmalkosten" ständig aufs Neue verspielt!

Nach den Verlustjahren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlossen worden.Das erschreckende daran ist, daß 24 Mio Einsparungen in 2016 einfach "verpuffen"!

Zukunftssegment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsatz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär! -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)nicht ersichtlich,wie sich diese Umsatzsteigerung aufschlüsselt in Neukunden/switch von Bestandskunden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanstiegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings ein weiterer Umsatzrückgang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Andererseits wurde von Finanzvorstand Baustert ein Cloudumsatz von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,in welchem Mix (Neukunde/switch) auch immer.
Vielleicht bringen die Jahrespräsentation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkreteren Ausblick2017?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wenn man sich nicht erneut lächerlich machen möchte im erweiterten Vorstand!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128   
3163 Postings ausgeblendet.

25.11.20 14:57

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZSDWan

Neue SD-WAN-Lösung von q.beyond sorgt für flüssiges Arbeiten in der Cloud
Cloud-Anwendungen optimal mit Bandbreite versorgen
Volle Wahlfreiheit bei Anschlusstechnologien
Automatische Optimierung der Netzlast

Technologisch basiert die Lösung auf ?SD-WAN by VeloCloud? des Virtualisierungsspezialisten VMware und damit der marktführenden Technologie für SD-WAN.

https://www2.qbeyond.de/de/presse/...essiges-arbeiten-in-der-cloud-1/  

26.11.20 14:53

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZaiXbrain

Neue Namen/Kunden in den Referenzen bei aiXbrain! - Ganz sicher neue Namen! :-)

Betterflow

https://www.betterflow.com/

Kuntze Instruments GmbH

https://www.kuntze.com/de

Na geht doch !

Vielleicht erfahren wir ja auch noch ,was dort geleistet wurde.  

26.11.20 17:58

116 Postings, 1152 Tage Tom7070Gehen hier

wieder Pakete über den Tisch
Hoppla...  

27.11.20 10:10

1036 Postings, 1634 Tage v0000vq.beyond... SAP Gold-Partner

SAP hilft Partnern beim Schritt in die Cloud

?Next Generation Partnering? stellt dafür die Weichen. ?Wir möchten unseren Partnern die Entwicklung vom klassischen Reseller zum Innovationstreiber ermöglichen?, sagt Fahrbach. Das bedeutet allerdings auch, dass Partner sich in punkto Marketing, Vertrieb und Implementierung neu aufstellen müssen. Die neue Partnerstrategie soll dabei helfen. Mit dem Partner Solution Progression Path sowie kostenlosen Demo-Lizenzen und -Landschaften unterstützt SAP Partner dabei, Innovationen voran zu treiben und Mehrwerte der SAP-Lösungen beim Kunden besser greifbar zu machen. Derzeit stellt SAP 15 durchgängig integrierte Live-Demos und mehr als 250 Offline-Szenarien für unterschiedliche Cloud-Lösungen bereit. Künftig sollen Partner zudem eigene Demonstrationssysteme betreiben können, um kundenspezifische Anforderungen individuell abzubilden.
https://news.sap.com/germany/2020/11/partner-cloud-zusammenarbeit/

 

30.11.20 08:22

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZdie

Macht des Faktischen zeigt Wirkung!
Auch  Independent Research hat jetzt das Kursziel auf 1,60? angehoben ,hat es aber bei einem "Hold" als  Handelsempfehlung belassen.

https://www2.qbeyond.de/de/investor-relations/.../analystenbewertung/

 

30.11.20 10:16

248 Postings, 641 Tage Dale77seStorytelling

ich zitiere mich mal selber :) ... aus Beitrag #3139
"mit dem Durchbruch durch 1,40 bei relative hohen Umsätzen ist m.E. ein Kaufsignal generiert worden...
alle wesentlichen Abwärtstrends (3-Monats, Jahres-, 3- Jahres, 5-Jahres-Chart) sind gebrochen ...

Ich zweifel noch an der Nachhaltigkeit... könnte aber jetzt erstmal bis 1,60 oder 1,70 kurzfristig hoch gehen...
ich persönlich gehe davon aus, dass sie dieses Niveau noch vor Weihnachten erreichen...  "

sogar schon die 1,80 in Sichtweite... Push durch das Management auf 1,90 ... gibt dann einen wunderschönen Graphen / Performance im Jahresabschlussbericht 2020 "Zur Aktie" ...
:D

Meinen Glückwunsch an die Leute, die 13 Jahre ausgeharrt und alles richtig gemacht haben und die Aktie gehalten haben - die können sich nun auf die Schulter klopfen und die Früchte ernten
(Meine Replik auf #864 am Nachbarschaftszaun, ich zitiere:
"Wenn jetzt Kritiker das Feld wechseln sieht man wie leicht man Aktionärsgemeinden sung tsu psychologisch jahrelang ausnockt und einsammeln kann und dann das Ganze brach liegen lässt und ausdünsten.  Wohl denen die eine dicke Haut hatten und zu stur waren um zu verkaufen.   Fazit: Alles richtig gemacht.")
Grandiose Comedy :D :D :D :D  

30.11.20 10:21

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZweitere

75.000  Aktien im Umlauf aufgrund von Zuteilung von Bezugsaktien  in Sachen Aktienoptionen/Wandlung.

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...TATION=142981#scroll-to

 

02.12.20 13:31

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZsehr gut,

zwischendurch mal ein "reiningendes  Kursgewitter"  bis runter auf  1,578  ist ganz gut !

Nachfrage scheint ja weiterhin da zu sein,wie es aussieht.  

03.12.20 10:07

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZStoreButler

03.12.2020
StoreButler: q.beyond startet Plattform zur Digitalisierung von Filialen
Komplettlösung aus Cloud- und IoT-Technologie
Anschluss von Endgeräten und Sensoren über Edge-Device in jeder Filiale
Preiswechsel in zwei Minuten, 30 Prozent schnellere Pickprozesse, 15 Prozent weniger Abschreibungen bei MHD-Produkten

https://www2.qbeyond.de/de/presse/...-digitalisierung-von-filialen-1/  

03.12.20 10:56
1

1036 Postings, 1634 Tage v0000vStoreButler

Schön das sich q.beyond hin und wieder meldet.
Den Zweck der Werbung erfüllt die Meldung allemal.
Besser wären Meldungen zum Abschluss von Verträgen mit Handelsketten.
 

03.12.20 11:18

504 Postings, 1328 Tage Toelzerbulleein

Butler namens Teo:-)... Tengo-Teo!

Ob das ein größerer Wurf wird? ... werden sehen.

Hoher AE - keine Meldungen... so dürfte der Kurshype wie erwartet wieder abgefackelt werden

 

03.12.20 11:57

248 Postings, 641 Tage Dale77seUmsatzzuwachs

@TB:
Jetzt sei mal nicht so negativ :D ... du redest ja das Wertpapier total schlecht :p ... damit macht man sich hier FEINDE
Es braucht nicht jede Edge-Kaffeekanne, Gefriertruhe mit Internetanschluss oder Fön mit aufgeklebten Edge-Sensor als Verkaufs-PR rausgehauen zu werden ...

Wichtig ist nur, dass der Umsatz in Q4 dem AE folgt ... +25 bis 30% p.a.  ... Ziel 2022 muss eher > ? 300m werden
Und wenn ALDI "ALLE" (!!!) Läden mit qby-Edge Storebutleretiketten ausstattet... und qby auch noch die KI im EIGENEN RZ beistellt ... ja denn ...
Dann gibt es auch Kurse wie bei anderen Papieren die letzten Tage ... :D ...
Die bisherige Planung (10% Wachstum p.a., 10% EBITDA-Rendite 2022, Cash in erst ab Ende 2021) bleibt "Magermilchquark" unabhängig davon das Fantasten, schon wieder von der QSC-Weltherrschaft (im beyond-Gewand) träumen ... aber träumen ist erlaubt; gemäß Zahnradtheorie (früher Telko=Tarnung, jetzt Cloud-SAP-Energy) ... die Ina ist ja auch immer noch da ...  

03.12.20 11:57

242 Postings, 643 Tage oraclebmwdie Richtung stimmt

wir brauchen einfach mal ne fette Meldung

Rewe, Lidl, Aldi,
jetzt mal mit einer großen Kundeninfo punkten und der Kurs geht ab, es liegt nun an Jürgen Hermann,

bekommt er den grossen Deal hin oder nicht???

 

03.12.20 13:14
1

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZ@Toelzer

"Hoher AE - keine Meldungen... so dürfte der Kurshype wie erwartet wieder abgefackelt werden"
----------------------------------

Ich habe da nochmal nachgehakt bei der IR. - Das übliche Spiel, wenn der Kunde eine Meldung nicht freigibt ,dann ist es so.
2 Großaufträge wurden mir aber nochmal bestätigt . IT-Services /Outsourcing,da gibt es ja auch Hybridmodelle, teilweise Cloud sowie  teilweise On-Pemises, .....nichts Genaues erfährt man leider nicht. :-)

Die Großaufträge sind ja auch nötig , um den erforderlichen Umsatz in Q4 zu generieren  bzw. die Jahresziele zu erreichen.

Als Rechenbeispiel:  Zwei Großaufträge , je 40 Mio. auf 4 Jahre ....ergeben 20 Mio. fest planbaren Umsatz pro Jahr ,bzw.  5 Mio. pro Quartal.  - Wenn es etwas weniger ist macht es auch nichts! :-)

Meine Anmerkung, daß ja nach Colocation-Verkauf  hochprofitabler Umsatz wegfiele und evtl. eine Anpassung der "Wachstumsstrategie 2020plus" nötig wäre ,wurde dahingehend beantwortet, daß Q.beyond , ob mit oder ohne Colocation , bzgl.  EBITDA positiv bleiben wird!
Das ist doch schon mal eine Ansage!

Du hast letztens den Großauftrag "Süwag" erwähnt, dort stehen  ja demnächst auch wohl Gespräche über Vertragsverlängerung bzw.  Vertragserneuerung an. Da kann man nur auf gutes Gelingen hoffen ,damit die Energiebranche beim Umsatzanteil nicht auch noch unter 5% rutscht!  

 

03.12.20 13:37

504 Postings, 1328 Tage Toelzerbullenegativ

getestet:-)

Digialisierung ist das richtige Pferd-  ganauso wie damals DSL.

Hoffentlich hat man Reiten gelernt:-)  

03.12.20 13:42

504 Postings, 1328 Tage Toelzerbulle@DG

ohne Colocation ... posiives Ebitda ... erstaunlich...

SÜWAG war als Großauftrag damals im AE, aber wurde nur sehr abgespeckt umgesetzt.
also keine Gefahr für die 10 % und Energy-Boost:-)

Anfang März wird es wieder interessant:
vorläufiges Zahlen 20 für gutes Q4 und Outlook 21

Dividende bin ich gespannt
 

04.12.20 09:29

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZ@Toelzer

"Anfang März wird es wieder interessant:
vorläufiges Zahlen 20 für gutes Q4 und Outlook 21"
----------------------------------------------

Ich glaube nicht, daß wir bis Anfang März warten müssen, denn  man wird die frohe Kunde bzgl.  Erfüllung der Jahresprognose sicher vorher ( Interview, oder andere Form)  herauslassen.

Du erinnerst Dich an Q3 /2019 ,das erste Quartal  ohne Plusnet ? Damals hat man schon am 15. Oktober (zwei Wochen nach Quartalsende!)  vorläufige Zahlen bekannt gemacht ,um zu dokumentieren, daß  die Ankündigung "wir wachsen von Quartal zu Quartal"  Realität geworden war. - Damals eine leichte Übung, weil man den vormaligen Innenumsatz umwidmen konnte in Außenumsatz mit dem Kunden Plusnet.

Das erste Quartal 2021 wird zweifellos interessant werden.
- vorläufige Q4/Jahreszahlen ; Auftragseingang Q4
- Guidance 2021 , Dividende für 2020?
- Fortgang in Sachen Colocation mit erklärter Präferenz (Call/ Gespräch IR) für "Verkauf"
- Aktienprogramm für Mitarbeiter
- weiterer Zukauf/Beteiligung?

 

04.12.20 10:37
2

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZWasserstandsmeldungen

- Nach gut 4 Monaten "live" hat  die YouCharge.Me-Plattform   44 Anbieter einer Ladestation , drei davon in der Schweiz, einmal ist Österreich vertreten .
Zwei Stationen waren gerade  davon belegt ( 10:30 Uhr) ,ob vom Eigentümer ,oder  über eine Vermittlung über die Plattform ,läßt sich natürlich nicht sagen.

https://www.youcharge.me/#page-top

- Incloud wurde im Sommer mit ca. 65  MA übernommen.
Mittlerweile heißt es  "Über 70 Mitarbeiter, alle in Darmstadt. Software made in Germany."  und weitere 7 Software-Entwickler werden gesucht aktuell! - Man hat offenbar vermehrt zu tun!?

https://www.incloud.de/

 

04.12.20 10:53

504 Postings, 1328 Tage Toelzerbulle@DG

letztendlich hat man den "guten Umsatz"  Q4 zwangsweise schon vorweggenommen, um das Erreichen
der Prognose 2020 zu signalisieren.
Dass damit in Q4 positives Ebitda rausspringt, stellt auch niemand in Frage.

Sehe es wie Du, Q1/21 wird interessant und könnte dem Kurs weiteren Schub geben.

Wird... langsam aber sicher :-)


 

04.12.20 11:32

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZ@Toelzer

Wenn das Aktienprogramm für die Mitarbeiter  so ausgestaltet  wird ,daß es sich absehbar lohnt ,dann hätte es natürlich auch eine Wirkung, die  mit einem  ARP vergleichbar wäre.

Man stelle sich vor , 1000  IT-ler  legen sich jeweils 10.000   subventionierte Aktien ins Depot  mit Haltefrist.
Das wären 10 Mio. Aktien die vom Markt genommen würden , das  ist dann schon eine Größenordnung ,die man mit einem ARP vergleichen könnte.

Angenommen   Q.beyond verzichtet auf eine Dividende für 2020 und verwendet  diese ca. 3,7 Mio.  Cash  für ein subventioniertes Aktienprogramm !?
Ich glaube ,daß viele Anleger mit einem wesentlich höheren Aktienkurs besser zufrieden wären ,als mit einer 3-Cent- Auszahlung!
Das ist in meinen Augen schon ein möglicher "Hebel" ,der etwas bewirken könnte bzgl. Kurs  , parallel zu den verbesserten  Geschäftszahlen!  

04.12.20 12:53

274 Postings, 5219 Tage g.poldy@Deichgraf

das ist aber sehr optimistisch gerechnet ;-)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass 100% der q.b Mitarbeiter überhaupt etwas mit Aktien am Hut haben, das sind vielleicht 20%. Dazu wäre eine Investitionssumme von 16.000? bei 10Tsd. Aktien (ggf. abzüglich Rabatt) viel zu hoch. Wo sollen die Leute diese Summen frei zur Verfügung haben? Das sind normale Angestllte, keine GF. Zudem müsste so eine Aktion irgendwie koordiniert werden, sonst würde das nach dem Motto "den letzten beißen die Hunde" ablaufen.

Ich glaube, von dieser Mitarbeiter-Aktion sollte man nicht zu viel erwarten, zumal nach dem jüngsten Kursanstieg eine zusätzliche Kompensation durch q.b berfolgen müsste....sonst schielt man immer auf die Einkaufskurse der GF. Wenn da insgesamt 1-2 Mio. Stücke gekauft würden, wäre das schon ein beachtlicher Erfolg. Mehr kann ich mir da nicht vorstellen...  

04.12.20 13:42

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZ@poldy

Das  alle begeistert teilnehmen ,kann man natürlich  nicht erwarten/voraussetzen, aber IT-ler gehören sicher nicht zu den prekären Schlechtverdienern und bei 0 / oder negativen Zinsen sucht vielleicht der ein oder andere nach einer Anlagemöglichkeit.( Aktien,die noch nicht gelaufen sind , aber Potenzial haben)

Da wären sicher auch welche dabei, die bei attraktiven Konditionen  mehr als 10K nehmen würden?

Wollte auch nur deutlich machen, daß es schon  bzgl. Kurs eine Wirkung haben könnte ,wenn eine deutliche Anzahl von Aktien aus dem täglichen Marktgeschehen genommen werden würde.

"Den Letzten beißen die Hunde" hast Du ja jetzt auch schon in gewisser Weise vorliegen, weil die  "Großkopferten" sich schon zu erheblich tieferen Kursen bedient haben. :-)  - Gut , da könnte man bei den Konditionen für die "normalen MA"  etwas ausgleichend tätig werden.

Koordiniert wird es sicherlich werden, sonst wäre es kein Programm für die MA. :-)

Mal sehen was kommt!








 

04.12.20 14:25

116 Postings, 1152 Tage Tom7070Hallo zusammen

gibt es schon einen festen Termin,
wann das Aktienprogramm starten
Soll?  

05.12.20 11:39

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZAnfang 2021

soll das Aktienprogramm für MA kommen, da macht es  sicher Sinn, es vor den erwartet guten  vorläufigen Q4/Jahreszahlen zu aktivieren, damit  interessierte MA  noch zu möglichst niedrigen Kursen kaufen können?
Auch wenn wir die Namen der zwei neuen Großkunden  nicht erfahren sollten, muß man feststellen, daß der neue Vertriebschef  Torsten Beyer ,der seit Februar zuständig ist, einen guten Job macht!
"Gesamthafte Vertriebs- und Service Management Verantwortung für Bestands- und Neukunden"  nennt sich sein Aufgabenfeld  laut linkedIn.

Einfach, wie nebenan,  aus einer Planung bis 2022  herzuleiten , daß die dafür nötigen Aufträge  "ziemlich sicher" wären, ist natürlich Unsinn! - Zukünftige Aufträge müssen, wie jetzt auch schon, in einem  umkämpften Wettbewerbsumfeld  eingeworben/akquiriert werden!

Irgendwelche Träumereien, daß alles mehr oder weniger schon in trockenen Tüchern wäre, weil es vermeintliche Geheimhaltungsvertäge gäbe,  oder ein  großes Fantasiekonstrukt mit Riesenkonzernen  im Hintergrund , sind völlig unrealistisch!

Die "Wachstumsstrategie 2020plus" ist Grundlage bei Q.beyond!

Energie/Vernetzung/ Zahnradfunktionen/ und seit  x-Jahren geplante Auftragsarbeiten  mit  "gesteuerten" Managern ,die notfalls den eigenen Laden in den Dreck fahren, um ein paar hartnäckige Aktionäre zu vergraulen ,sind völlig abwegige  Stories!

 

05.12.20 18:51

1283 Postings, 1367 Tage Deichgraf ZZjetzt wird

es langsam albern! Ich soll jetzt nicht existierende Geheimverträge lesen und nicht fantasieren,  belehrt mich der Fantasierer ! :-))))
Als wenn @braxter  und @Baadermeister  nicht ständig forumsübergreifend posten würden!
Nein, ich muß nichts widerlegen und auch keine Fakten bringen!
Derjenige ,der ständig einen Megadeal im Hintergrund vermutet/behauptet ,der hat seine Version mit validen Fakten zu untermauern!

Es gibt keine Geheimhaltungsverträge zwischen EnBW und QSC in Deinem Sinne!
Es gibt einen Kaufvertrag  in Sachen Plusnet  mit einer nicht  unüblichen Floskel  "Zu weiteren vertraglichen Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart." ,die sich auf diesen Kaufvertrag bezieht ! Wer gibt schon Details preis ,die dem Wettbewerb nichts angehen!?

Wie wäre es denn , wenn @braxter mal aus den Geheimverträgen zitieren würde ,oder sie gar verlinken könnte????

Es ist doch wohl völlig absurd , daß sich ein 20-Milliarden-Umsatz-Konzern mit einer "Horde" Anwaltskanzleien "in ein Hinterzimmer begibt" und weitreichende Geheimverträge mit QSC und auch noch anderen Beteiligten ausbaldowert und ein riesiges Geheimkonstrukt schafft!  Realitätsferner geht es gar nicht!

Und am Ende wird dann EnBW vertragsbrüchig und kooperiert mit Bosch und anderen ,oder entwickelt selbst /mit anderen???
- Bosch IoT/Edge-Lösungen

- oder Smart City ....mit vialytics

-oder  Ladesäulen/E-mobility ....mit smatrics

Auch hier eine Service-Plattform ohne Q.beyond :..........."baloise und EnBW  investieren in mobility - start up   "Ben Fleet Services""

Alles nachzulesen auf der EnBW-Seite.


Warum wird denn nicht auf die  YouCharge.Me-Plattform   gewartet ,wenn alles von so langer Hand geplant wäre????

Und was am Energiemarkt abgeht, konnte man letztens in der FAZ (Titel : "Angriff auf den deutschen Strommarkt" ....ich kann den Artikel nicht verlinken,weil er geschützt ist!)  lesen ,auch da wartet keiner auf Q.beyond/YouCharge.Me !

Es gibt nur weitere vertragliche Details zum Kaufvertrag(Plusnet) ,alles andere ist blanke Fantasie ohne jegliche Grundlage! - Sicher hat man diese Floskel nur angehängt um @braxter zu inspirieren?Was hätte er nur ohne diese Floskel gemacht??

Natürlich wird überall entwickelt/geplant ,so auch bei  QSC/Q.beyond , hoffen wir mal ,daß man jetzt mit dem Cash aus dem Plusnetverkauf im Rücken , ein zukunftsträchtiges Portfolio an den Start bekommt , welches dann auch mal in 2022  Gewinne generiert! - Wird ja auch mal Zeit!!

Andere sind auch nicht untätig, selbst Bosch  ist da unterwegs bei der Digitalisierung im Handel!

https://bosch.io/de/aktuelles/live-webinar/...ierung-im-einzelhandel/

und und und...... Q.beyond ist nicht der Nabel der Welt ,schon gar nicht für Großkonzerne!
Hoffen könnte man ,daß ein Großkonzern mit Q.beyond als Portefolio-Ergänzung  liebäugeln könnte !

------------------------
@Baadermeister
"Next Grosskunde - Discounter oder Drogriemarkt wäre gut."# 894
---------------------
Sieh an ,hast Du nicht gerade erst folgendes zum Besten gegeben?:  # 708
"Vor allem sollte man nicht verzweifelt auf Meldungen von Neukunden warten. Man wächst über Bestandsgeschäft und über kleinteiliges Neugeschäft im deutschen Mittelstand."

Und kaum gibt es StoreButler ist plötzlich alles anders?
Seriös geht irgendwie völlig anders, aber es paßt zweifellos zum thread!



 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
126 | 127 | 128 | 128   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, upolani, zokkr

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln