07.07.2023 Börsenstart von Thyssenkrupp Nucera

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 10.07.24 11:29
eröffnet am: 07.07.23 08:51 von: Der Mechani. Anzahl Beiträge: 365
neuester Beitrag: 10.07.24 11:29 von: gerschon Leser gesamt: 183568
davon Heute: 137
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   

07.07.23 08:51
4

380 Postings, 1153 Tage Der Mechaniker07.07.2023 Börsenstart von Thyssenkrupp Nucera

Hallo zusammen,

Wasserstoff ohne ende, so könnte man meinen wenn man sich mal umschaut auf dem Aktienmarkt und in der Welt.
Ich eröffne diesen Bereich mal neu um sich in erster Linie Thyssenkrupp Nucera mal genauer anzuschauen.

Neben den anderen Playern wie ITM Power, Nel, Plug Power, usw. könnte in Nucera evtl. Potenzial stecken?

Ich freue mich über euere Meinungen und Informationsaustausch.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
339 Postings ausgeblendet.

28.06.24 14:46
1

350 Postings, 129 Tage HellotheFreshFrankreich muss AKWs abschalten

https://efahrer.chip.de/news/...alten-oekostrom-ist-der-grund_1020513


.... also wäre es nicht sinvoller Elektrolyseure an das netzt zu hängen ?  antatt GELD dafür zu bezahlen das der Strom verbraucht wird weil er im übermaß produziert wird ?!  

nur so eine Idee ;)


Das wird die Zukunft und wir werden hier auf Sicht von 5 Jahren auch nicht über Kurse im einstelligen Bereich reden !

Meine Enorm gewagte These !   in 10 Jahren ist Nucera deutlich näher an der 3 stelligkeit was den Kurs angeht als an der einstelligkeit !

stellt euch einfach mal vor Nucera wird in 10 Jahren einen Umsatz von 10 Mrd haben mit 10 % Marge
1 Mrd Gewinn ..... KGV ?! 15  für ein weiter wachsendes Geschäft absolut nicht unwahrscheinlich !

wäre ne Markt kapitalisierung vopn 15 MRD ... auch nicht ungewöhnlich , gerade sind wir bei ca 1,18 MRD ... als einfach mal das 12,7 Fache ....

Spinnereien ?!

Eventuell aber eigetlich sehe ich den Bedraf an Eletrolyseuren noch deutlich höher ! und die Wartungen kommen ja dann auch langsam

ist halt ne langfrisitge Angelegenheit ....  

28.06.24 15:06
1

380 Postings, 1153 Tage Der Mechanikergenau

wie gesagt dem Wasserstoff ist der Grundstoff egal, mit welchem Elektrischen Überschuss er produziert wird.  

Daher bin ich auch von der Fraktion die Lieben gerne auf dem Nachtbargrundstück ein sicheres AKW am laufen haben und ein funken Energie Unabhängigkeit hat bzw. verschiedene Erzeuger...

Ich weiß mittlerweile nicht mehr wann Deutschland Energietechnisch falsch abgebogen ist und den faden von der Energievielfalt verloren hat.  

28.06.24 15:56

350 Postings, 129 Tage HellotheFreshEben

egal wie aber wir brauchen ein Energie überschuss , den werden wir aber bekommen wenn wir weiter fleißig PV Anlagen sowie Windräder bauen , geht alles zu langsam das stimmt aber so kann zumindest die Speu vom Weizen getrennt werden ,

ich bezweifle Stark das alle Wasserstoffplayer überleben werden , da aber Nucera viel Cash hat und dazu noch ein Chlor Alkali Geschäft welches Erträge abwirft , sehe ich die Chancen das es Nucera auf jeden Fall schaffen wird eher sehr gut :)  

28.06.24 16:04

6416 Postings, 4721 Tage kieslySchon interessant

Welche Wahrnehmung es in der Bevölkerung gibt in Bezug auf Energievielfalt in Deutschland gibt.
2021 haben 3 Energiequellen 50% des
Energiebedarfs in Deutschland gedeckt. Und die restlichen 4 relevanten Energiequellen mussten sich die andere Hälfte teilen, obgleich sie in der Risikobewertung deutlich besser abschneiden.
Ohne davon zu sprechen, das Ausfallrisiko bei vielen kleinen Anlagen (wie Erneuerbaren) deutlich kleiner ist, als bei wenigen Großanlagen wie Kernenergie und Kohlekraftwerken!
https://de.wikipedia.org/wiki/Stromerzeugung_in_Deutschland  

28.06.24 16:08
1

2603 Postings, 1973 Tage Fredo75wann Deutschland Energietechnisch falsch abgebogen

seit die Grünen  in D Land das Sagen haben  

28.06.24 16:12
2

10051 Postings, 6524 Tage VermeerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.07.24 13:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

30.06.24 12:34

467 Postings, 1887 Tage Heute1619Chartbild ; Auf der suche nach Bodenbildung

Marktkapitalisierung von 1,15 Mrd. €
Streubesitz 11,59%
55,6 % Verlust innerhalb von 1 Jahr
Kurs Marktmanipulation und Betrug in höchster Form !
Hier sind die WKN Nummer in den Ar s ch geschoben.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_thyssenkruppnucera.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_3years_thyssenkruppnucera.png

30.06.24 14:46

350 Postings, 129 Tage HellotheFreshMittlerweile hoffe ich

das es noch ein wenig dauert bis wir einen Boden finden !

Die Kurse sind wirklich enorm verlockend um nochmals nach zu legen !

Die Möglichkeit das Trump gewählt wird nimmt zu und das verunsichert wohl alle Leute die in grüne Energien investiert haben ... anders ist das hier nicht mehr zu erklären.

Ich weiß noch gut das es beim IPO gehießnen hat das Nucera jetzt ja recht günstig zu haben ist da alle Wasserstofftitel gerade so massiv an Wert verloren haben ursrünglich wollte man ja 4 MRd für die Sparte haben ... Es wurden dann ca 2,3 MRD  

und nun hat sich das ganze nochmals halbiert !
 

30.06.24 18:18
2

374 Postings, 929 Tage AlpenmannNa ja, wenn die Europäer so weiter machen,

01.07.24 11:11

350 Postings, 129 Tage HellotheFreshFinde ich ja prinzipiell nicht schlecht

wenn es in China vorran geht mit Wasserstoff

Im Endefekt haben wir doch auch gerade das Problem das viele Industrien noch gar nicht wissen was sie genau mit Wasserstoff alles machen können , was gefördert wird usw

Wenn China in dem Bereich die Vorarbeit leistet ist das nicht das allerschlechteste ,

Elektolyseure wird es Weltweit enorm viele brauchen und ich habe mal gelesen das welche von Nucera hochwertiger sein sollen als die von den Chinesen ....

Abgesehen davon können die auch nicht die ganze Welt beliefern :)

Daher freut es mich eher das die da einen Gang zulegen !

Da ist sicherlich brutal viel falsch bei den Chinesen und ich möchte niemals nie dort hin ziehen
aber eine Poltische Stabilität hat bei Planung längerer Projekte auch seine Vorteile  

03.07.24 08:40
1

258 Postings, 28 Tage GodefroyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.07.24 06:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

03.07.24 09:57

24 Postings, 42 Tage koennteseinfalsches Produkt

03.07.24 16:54

758 Postings, 6337 Tage hobbytrader79H2 nur bedingt einen Beitrag für den Klimaschutz!

https://rgc-news.de/post/3012/...t-einen-beitrag-fuer-den-klimaschutz

Studie: Grüner H2 liefert nur bedingt einen Beitrag für den Klimaschutz!  

03.07.24 20:13

1926 Postings, 3296 Tage lordslowhandAbsolut: ja. aber seht es mal in Relation!

Ich kenne nicht die ganze Studie, aber der Post hebt ja ab auf die CO2-Menge, die der "grüne" Wasserstoff zum Transport vom Herstellungs- zum Verbrauchsort benötigt.
Das mag ja für den mittels Sahara-Sonne produzierten Wasserstof gelten.

Aber zum einen: RELATIV - also in Relation zu den CO2Mengen, die der Erdöl- und zunehmend auch  Gastransport per Tanker benötigt, ist das schon eine klare Verbesserung.

Im übrigen gehe ich davon aus, dass gerade - "als ganz entscheidender Faktor" -  das Transportwesen immer weniger Co2-Emissionen verursachen wird.
Und damit ist die Studie nix als Papier!  

03.07.24 23:58
1

876 Postings, 1707 Tage Neo_onehmm

Was wird den verglichen in der Studie?
Bei grünem H2 redet man über den Transport - Natürlich braucht es neue Schiffe, aber die müssen auch erstmal entwickelt werden. (Alternativ wäre eine neue Pipeline, wenn man es vergleichen will)

Grauer H2 wird aus Methan produziert - hier gehts natürlich dann nicht mehr um den H2/Methan Tarnsport - schon merkwürdig ... Wird hier mit den Fingern geschnippst und egal welche Gasart erscheint einfach? Wahrscheinlich gehts nur um die Pipelines und den CO2 Korken im Boden alias CCS - no comment
(auch grüner H2 kann über Pipelines gehen, aber wird ja sicherlich nicht erwähnt)

Man müsste schon den selben Transportweg berücksichtigen um einen richtigen Vergleich ziehen zu können. (also welche Art wieviel CO2 Abdruck hat)

Es ist utopisch das in Deutschland/Europa jemals so viel H2 produziert wird (egal ob grau oder grün), dass man unabhängig werden könnte - es wird immer importiert. Dh es wird immer ein Transport berücksichtigt werden müssen. Energie wird halt in anderen Breitengraden besser und mehr produziert, als hierzulande. (Solarenergie)

Hier soll wohl einfach nur wieder die Öl- und Gaslobby gefüttert werden. Es muss unbedingt Methan genutzt werden ...
 

04.07.24 07:28

340 Postings, 1196 Tage gerschon@lordslowhand

was diese Studie  )über den nur  bedingten Einsatz von H2...)betrifft...der (die) Verfasser hat halt bestimmte Absichten, die er verklicken will..und da steht halt das Ergebnis schon fest ehe man die Tatsachen geprüft hat..  

04.07.24 13:59
2

10051 Postings, 6524 Tage Vermeerich würde nicht sagen dass der Kurs gestiegen ist,

aber, dass er jetzt wieder auf die Zehn geschoben wurde.
Mal sehen, was das Drehbuch noch für überraschende Wendungen bereithält...
(... bis die Liebenden sich wiederfinden... der junge Thyssen und die holde Nucera... nachdem sie am Anfang der Geschichte durch einen Schicksalsschlag getrennt wurden... In Thyssens Elternhaus herrscht derweil großer Kummer und alle liegen dort nur noch kraftlos am Boden. Vielleicht wird es so kommen, dass die jungen Leute das Elternhaus retten werden und sie dazu aber erst in die Welt hinausziehen mussten. Man ist gespannt.)
Nur so Feiertagsträumereien.  

08.07.24 16:41

10007 Postings, 3593 Tage Kursrutschoje oje

9,8850 €
9,9150 €
-0,5150 €
-4,94 %
16:40:29
 

09.07.24 12:26

1717 Postings, 1686 Tage Green_DealHat Yara reserviert?

Durchaus vorstellbar  

09.07.24 12:39

267 Postings, 2330 Tage JChrustyKannst Du das

näher erklären. Der Kern der Aussage erschliesst sich mir nicht.  

09.07.24 16:56

89 Postings, 1314 Tage XV1600Wer oder was ist Yara?

09.07.24 18:12

1336 Postings, 900 Tage HODELWer ist Yara?

 Google weiß das cool

 

09.07.24 18:14

1336 Postings, 900 Tage HODELSiehe hier

Yara ist ein Hersteller und Anbieter von Chemikalien und Industriegasen wie Dünger, Harnstoff, Nitraten und Ammoniak. Das Unternehmen entstand 2004 durch Abtrennung vom Unternehmen Hydro Agri, einem Firmenbereich von Norsk Hydro. International sind rund 17.000 Mitarbeiter beschäftigt.  

10.07.24 11:29

340 Postings, 1196 Tage gerschonLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 11.07.24 11:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: drax, katzenbeissser