finanzen.net

Aixtron- und die Banken stufen fröhlich auf kaufen

Seite 1931 von 1995
neuester Beitrag: 12.12.19 19:12
eröffnet am: 18.08.09 15:23 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 49861
neuester Beitrag: 12.12.19 19:12 von: Thomps Leser gesamt: 8222771
davon Heute: 4174
bewertet mit 84 Sternen

Seite: 1 | ... | 1929 | 1930 |
| 1932 | 1933 | ... | 1995   

23.09.19 17:28
3

1136 Postings, 3557 Tage baggo-mh@fel216 - Cree

vielleicht erinnert sich Rosskata oder Alex ja auch noch.

Ganz, ganz früher (2004 - 2007) stand Cree mal auf der Kunden-Referenzliste von Aixtron. Leider dringt seitdem nichts mehr aus beiden Unternehmen, aber ich gehe stark davon aus dass die Verbindung intakt ist.  

Cree hat irgendwann 2011 die high Power LED Produktion auf 8' wafer umgestellt als Veeco diese Wafergröße noch nicht beschichten konnte.

SiC Power - Key Players (wahrscheinlich sortiert nach Größe)

The prominent players in the market of SiC power semiconductor are Infineon Technologies AG (Germany), Cree Inc. (Wolfspeed) (USA), Rohm Semiconductor (Japan), STMicroelectronics N.V. (Switzerland), Fuji Electric Co., Ltd. (Japan), On Semiconductor Corporation (US), GENERAL ELECTRIC(US), United Silicon Carbide, Inc. (US), GeneSiC Semiconductor, Inc. (US), Renesas Electronics Corporation (Japan), Monolith Semiconductor Inc. (US), Ascatron AB (Sweden), Pilegrowth Tech S.R.L. (Italy), Graphensic ( Sweden).

Und noch ein weiteres Indiz. Vor kurzem wollte Infineon noch die Wolfspeed Sparte von Cree übernehmen, ist aber an der fehlenden Genehmigung der Aufsichtsbehörden gescheitert. Diese Übernahme macht am meisten Sinn, wenn die Produktionsplattformen identisch sind.

20% des equipment Umsatz 2018 wurde in USA erzielt. Für mich ist und bleibt Cree Aixtron Kunde.

Gruß
laugthingcool baggo-mh

 

23.09.19 19:28

46 Postings, 123 Tage crockyCree

Ich sehe das anderes.
Cree gehört mehr zu Konkurrenten von Aixtron, als seinen Geschäftspartner oder Kunde.
Das der Aixtron von Cree Investition profitieren wird, ist mMn nur Wunschdenken.
Die USA-Umsätze in 2018 könnten die Anlagen VCSEL für Finisar oder Lumentum sein.
 

23.09.19 19:46

183 Postings, 744 Tage AlexandrowCree

wird in Aixtrons Kundenliste zurzeit leider nicht mehr aufgeführt.  Dennoch werden wohl noch nach wie vor Kontakte bestehen.  

23.09.19 21:08
3

1136 Postings, 3557 Tage baggo-mh@crocky

dieses Gerücht existiert seit 2004 und diese S** wird immer wieder durch den Blätterwald getrieben.

Cree ist nicht in der Wafer Beschichtungstechnologie-Branche unterwegs. Dort sind:
- Aixtron
- Veeco
- Amec  China
- Topec China
- Applied Materials
- Taiyo Nippon Sanso (Japan)

Schau dir bei Gelegenheit mal die Cree CC transcripts an. Ich vermute dann wirst du deine Meinung ändern.

Gruß
laugthingcool baggo-mh

 

23.09.19 21:39

1136 Postings, 3557 Tage baggo-mh@ crocky Cree - Aixtron

Noch ein Hinweis darauf, dass du mit Sicherheit falsch liegst. 

Der Artikel unterscheidet deutlich zwischen LED Herstellern (CREE) und Ausrüstern (Aixtron)

https://www.it-times.de/news/cree-revolutioniert-die-led-branche-kann-aixtron-profitieren-96053/

Gruß
laugthingcool baggo-mh

 

23.09.19 22:20

46 Postings, 123 Tage crocky@baggo

Also, Cree hat schon die Technologie? von Infineon.
?Die Übernahme stärkt die führende Marktposition von Wolfspeed bei GaN-auf-SiC-Technologien im Hochfrequenzbereich. Darüber hinaus gewinnen wir so Zugang zu zusätzlichen Märkten und Kunden und erweitern unsere Kompetenz in der Gehäusetechnologie?, sagte Gregg Lowe, CEO von Cree. ?Die Transaktion ist ein wichtiger Bestandteil der Wachstumsstrategie von Cree. Wolfspeed ist so gut aufgestellt, um schnellere 4G-Netzwerke und den bevorstehenden Übergang zu 5G, der Mobilfunktechnologie der neuesten Generation, zu unterstützen.?
oder hat Cree ca. 345 Millionen Euro einfach so bezahlt, und kauft jetzt bei Aixtron ein?
https://www.infineon.com/cms/de/about-infineon/...NFXX201803-041.html
Vielleicht habe ich irgendwas übersehen und mein Gedankengang falsch ist, aber so wie das aussieht kann Cree selber etwas bauen.
 

24.09.19 01:20
1

1247 Postings, 4721 Tage rosskataCree und Aixtron

Zur Zeit als Cree noch LED Laden war, waren die schon Kunden von Aixtron. Heute ? Keine Ahnung.
Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat Aixtron Finisar und Lumentum Anlagen für VCSEL Produktion verkauft. Eigentlich mit Sicherheit. Das bedeutet aber nicht, dass die Cree Tools nicht verkaufen können.

Und Cree und Aixtron sind klar keine Konkurenten. Es reicht mal einen Blick über die Slides ihrer Q-Berichten zu werfen.
 

24.09.19 09:03
1

396 Postings, 718 Tage kaiberlinqd oled samsung.

Samsung Display plant, 13 Billionen Won (11 Milliarden US-Dollar) in die Modernisierung seiner LCD-Anlage in Südkorea zu investieren, um fortschrittlichere Bildschirme zu produzieren.

Der Bericht zitierte Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, und sagte, dass Samsung Display als Apple-Zulieferer die Investitionsentscheidung nächsten Monat offiziell bekannt geben werde.  Der Bericht erwähnte jedoch nicht den zeitlichen Rahmen dieser Investition.  

24.09.19 10:09

1247 Postings, 4721 Tage rosskataOLED oder microLED, SD oder LG

So wie ich die Berichte zum Thema micoLED in den letzten Monaten lese,
sieht es danach aus, als würde es nicht mehr sehr lange dauern (1+ bis max 2 J.)
bis microLED in die Massproduktion gehen würde ... für die Kleindisplays(!!) in Automotive und vor allem in Wearables.
Anders sieht es für große Displays aus. Dort wird es wohl noch dauern. Ich frage mich dennoch
wie lange noch. Nach meinem Verständnis ist der Hauptvorteil von OLED den großen microLED Displays  gegenüber heutzutage die Herstellkosten (abgesehen von nocht nicht gelösten technischen Problemen). Könnte sich das aber schon in den nächsten 4 bis 5 J ändern?
Wenn das so ist, würde sich dann für Samsung noch lohnen in OLED groß zu investieren. Sie werden
Milliarden in die Hand nehmen und in Volllast erst in 2-3 Jahre produzieren, vorausgesetzt sie
würden sehr bald die Entscheidung treffen. Kann es sein, daß SD deswegen noch zögert.
LG hat in Sachen Marktpräsenz bei OLED TVs einen großen Vorsprung. Die Konkurenz zw. beiden
ist schon heiss wie der Artikel hier das zeigt:

http://en.thelec.kr/news/articleView.html?idxno=518

Wie sicher kann sich SD sein, dass sie mit OLED TV sehr scshnell einen großen Markanteil von LG
abgewinnen werden? Denn wenn microLED in 5 J schon bei den großen Displays ankommt, dann ist diese Zeit viel zu kurz um in OLED zu investieren. Noch dazu kommt, daß auch in China langsam willige gibt, in den OLED Display Markt reinzukommen.

Hier im Forum gab es die Fragen, warum sollte Aixtron nicht andere Kunden für ihre APEVA TEchnologie suchen, falls es mit SD nicht klappen würde. Kann es sein, dass eben deswegen: noch eine jahrelange Qualifikation zu durchlaufen lohnt sich nicht mehr, weder für Aixtron noch für irgendeinen Kunden. MicroLED ist im Anmarsch.

Ich habe keinen tiefen Einblick sowohl in die Technologie als auch in den Markt. Deswegen wäre ich dankbar, wenn sich andere hier zum Tehma äussern würden. Ist das völlig abwegig , was ich schreibe? Wie realistisch ist es, dass microLED in 5+ Jahren die großen OLEDs abzulösen anfängt?
Meiner Meinung nach, wer erst in 2021 in die Massenproduktion von OLED TVs einsteigt und den Anspruch auf die Marktführerschaft hat, kommt etwas spät angesichts der microLED Morgengrau.
 

24.09.19 10:38

4044 Postings, 1343 Tage köln64Aixtron

presseabteilung noch im sommerurlaub ?
nun haben auch analysten erkannt das ein news stopp herrscht.
 

24.09.19 10:50
1

1136 Postings, 3557 Tage baggo-mhdabei poste ich ständig ;-)

24.09.19 10:59

4044 Postings, 1343 Tage köln64Hahaha...

stimmt, unsere persönliche presseabteilung ist die beste :-)

keine stellengesuche mehr für apeva auf der HP !?
team zusammengestellt ?  

24.09.19 11:06

396 Postings, 718 Tage kaiberlin@rossaka

ich habe die  gleichen Fragen wie du.  

24.09.19 11:33

4044 Postings, 1343 Tage köln64Aixtron

wird sich spätestens am 24.10 dazu äussern. spätestens !
 

24.09.19 11:57

4044 Postings, 1343 Tage köln64Die LVs...

gehen immer mehr auf rückzug. das ist ein sehr gutes zeichen.  

24.09.19 12:00

635 Postings, 568 Tage Buckelfipsnaja

erstmaligen es wieder runter. Die LV haben durch ihre Käufer die lwtzten 2 Wochen den Kurs gestützt. Von der Firma kommt halt gar keine Information mehr. Der Kurs der Aktie scheint der Firma komplett egal zu sein.  

Da aber auch den meisten Investoren es vollkommengleich ist ob hier was getan wird oder nicht passt es schon irgendwie  zusammen  

24.09.19 12:14

4044 Postings, 1343 Tage köln64@ Buckelfips

eine schwalbe macht noch keinen sommer.
allerdings ist das der erste kontinuierliche rückzug seit 4 / 2018.
das der kurs keinen aufschub erfährt liegt an den unsicherheiten am markt.
aber auch hier könnte sich mit etwas glück etwas bewegen.
GB borris hat die nächste schlappe erlitten. vielleicht wird der brexit nochmal verschoben. usa und china nehmen ihre verhandlungen wieder auf.
trump braucht erfolge und china muss handeln.
wenn am 24.10 meine news kommen und in der zeit sich eine markt beruhigung abzeichnet, dürfte das einen grossen kurssprung gegen.
ein zeitfenster von 4 bis 6 wochen würde reichen.
 

24.09.19 12:29

2141 Postings, 856 Tage BigBen 86Handelsvolumen

Es ist ja schon mal positiv, dass die großen Adressen ihre Anteile halten ... aber das Handelsvolumen ist wirklich unterirdisch ...  

24.09.19 12:36

210 Postings, 210 Tage Heute1619Ich vermute, dass wir für diese Woche

Zweistellige Zahlen sehen !
 

24.09.19 12:42

4044 Postings, 1343 Tage köln64@ BigBen

seit dem sommer haben die fonds um ca. 4 bis 5% ihre anteile sogar noch erhöht.
wie ich schon schrieb, es erfolgt gerade ein umkehrschluss zu 4/2018.
damals erhöhten sich die LVs anteile drastisch und fonds bauten ab. jetzt bauen LVs ab und fonds wieder auf.

genauso in 2017, ab mitte des jahres bauten fonds massiv auf, ab 02/2018 bauten LVs massiv ab.
entweder wir erleben im 4 ten quartal 2019 ähnliches wie das hoch 2018 oder durch widrige umstände ausgelöst erst im frühjahr 2020.

wenn 1/3 technik am 24.10 liefert wird 2/3 kapital den umkehrschluss vollziehen.  

24.09.19 16:10
1

954 Postings, 1386 Tage mostrichVergleich

Wenn ich den Kurs von. aixtron die letzten 6 Jahre mit der nasdaq vergleiche, dann kann ich mich nur ärgern. Der Vergleich mit dem Erdölpreis ergibt aber eine ziemliche Ähnlichkeit und leider ist mit einem starken Anstieg des Erdölpreises wohl kaum zu rechnen. Trotzdem hoffe ich, dass Köln recht hat und wir nach dem 24.10. Überraschungen erleben werden.  

24.09.19 17:18
2

288 Postings, 1178 Tage kdbuMostrich

und seine Erdöl.. auch ein ständiger Schenkelklopfer die letzten Jahre ...

 

24.09.19 18:36

2141 Postings, 856 Tage BigBen 86Gesamtmarkt

letzte Woche wurden die Kurse anscheinend wegen dem großen Verfall gestützt. So schlecht waren die News diese Woche auch nicht ... aber die Indices präsentieren sich jetzt sehr instabil ...  

24.09.19 18:54

2141 Postings, 856 Tage BigBen 86Pfeiffer Vakuum revidiert Jahresprognose ...

https://www.ariva.de/news/...fendes-jahr-noch-pessimistischer-7859385

vielleicht sollte man nicht zu hohe Erwartungen an Aix haben .. das aktuelle Umfeld ist sehr schwierig ...  

Seite: 1 | ... | 1929 | 1930 |
| 1932 | 1933 | ... | 1995   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB