finanzen.net

Nationalismus stoppen

Seite 643 von 672
neuester Beitrag: 13.07.20 17:24
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 16794
neuester Beitrag: 13.07.20 17:24 von: Talisker Leser gesamt: 1230342
davon Heute: 696
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 641 | 642 |
| 644 | 645 | ... | 672   

30.05.20 15:44
1

471 Postings, 115 Tage Fritz Pommes# 16047 ...was sich mit Äusserungen

verschiedener mir bekannter Chemnitz-Bewohner deckt.  

30.05.20 16:22
4

99026 Postings, 7426 Tage KatjuschaAkhenate

Man muss aufpassen, nicht auf die Rhetorik der Rechten reinzufallen, wenn es um solche Dinge wie Maaßen geht.

Damit meine ich jetzt nicht dich, aber um mal bei deinem Beispiel zu bleiben, ist es ja typisch, dass sich immer explizit auf dieses eine Video konzentriert wurde, um dann sagen zu können ? seht her, das ist kein Beleg für eine Hetzjagd, und nur darauf hat sich Maaßen bezogen, und nur weil er das anspricht, wird er kritisiert und am Ende gar rausgeschmissen. ? Dass er eigentlich für andere Dinge, die er zu Chemnitz und zu diesem Video und auch in den Wochen danach kritisiert und rausgeschmissen wurde, erwähnt man dann nicht mehr. Denn das würde ja das Märchen beschädigen, dass man in diesem Land angeblich nichts mehr sagen darf, wenn man konservativ ist.

Das ist wie bei Trump und den Twitter-Diskussionen. Man verwendet einen kleinen Ausschnitt und reißt ihn aus dem größeren Zusammenhang. Dann kann man ganz leicht erzählen, Twitter würde zensieren, obwohl das automatische Algos sind, die für jeden Nutzer gelten. Aber für die Konservativen und Rechtsreaktionären reicht das dann aus, um was von der Systempresse von links zu labern. Im Falle Maaßen, Sarrazin und Co ist es auch immer das gleiche. Man sucht sich halbwegs normale Sätze raus und meint, sowas wird man doch wohl noch sagen dürfen, aber die klar rassistischen Passagen lässt man außen vor. Bei Maaßen weiß ich nicht mehr, obs um Rassismus ging, aber ich meine mich an genug Aussagen seinerseits zu erinnern, die man sich auf dem Posten einfach nicht leisten kann. Fakt ist, Maaßen hat mit seinen Äußerungen die Demokratie beschädigt, wenn er anfängt von Falschinformationen und Ablenkung von dem Mord zu reden. Damit hat er den Rechtspopulisten schlicht genau nach dem Mund geredet, die gerne so tun als würden "die da oben" uns belügen und verarschen. Ich kann mich nur wiederholen. Es bestand gar kein Grund für Demonstrationen gegen die Flüchtlingspolitik wegen einem Totschlag. Wer das macht, handelt aus rassistischen Motiven. Herr Maaßen hätte das ja mal sagen können. Stattdessen stellt er sich als Vertreter des Staates hin und redet sogar von einem Mord, von dem man ablenken möchte. Das ist höchstgefährlich, erst recht in seiner Position.
-----------
the harder we fight the higher the wall

31.05.20 09:14
3

8753 Postings, 4108 Tage AkhenateWer den Wind sät wird Sturm ernten

Wenn Trumpl nicht seine losen Twitter Finger besser im Zaum hält könnte er noch einen Bürgerkrieg auslösen. Zum Beispiel spekuliert er öffentlich darüber bösartige Hunde und bedrohliche Waffen gegen Protestierer vor dem Weissen Haus einzusetzen, sollten sie zu nahe dem Perimeter kommen. Wenn er so weiter macht verbleiben ihm bald als seine Freunde nur noch der Klu Klux Klan.

https://www.nbcnews.com/politics/donald-trump/...e-been-used-n1219596
-----------
Beware the Ides of Merz

31.05.20 10:00
4

8753 Postings, 4108 Tage AkhenateMerkel zeigt Kante

Es ist gut und erfrischend zu erleben, daß Frau Merkel die Einladung Trumps zu einem G7 Gipfel rundweg ausgeschlagen hat mit der Begründung, daß sie sich auf die Corona bedingten Probleme zuhause konzentrieren muß. Gut so, Angela.

Der Irre im Weißen Haus wollte mit dieser Einladung wie er sagte den Beweis erbringen, daß man die Dinge in USA im Griff hätte was die Pandemie betrifft.

Mit mehr als 41 Millionen Arbeitslosen, fast 20% der Beschäftigten, sollte er sich vielleicht Gedanken darüber machen was passiert, wenn diese Quote weiter steigt. Nur etwa die Hälfte dieser Menschen beziehen Arbeitslosengeld.

Nach der Absage von Merkel hat Trump den Gipfel nun in den Herbst verschoben und auch Putin dazu eingeladen aber nicht die Chinesen. Trump braucht China als Feindbild, um von der eigenen Inkompetenz abzulenken. Das könnte sich bitter rächen. Gesichtsverlust ist für Asiaten eine schlimme Sache und diejenigen, die ihn verursachen, sollten sich vorsehen. China ist der Hauptgläubiger der USA und könnte, falls es emotional ungeachtet der eigenen Interessen reagiert, der bereits im Abwärtsstrudel befindlichen Wirtschaft der USA erheblichen weiteren Schaden zufügen.

Alle EU Länder sollten unter diesen Bedingungen eine Teilnahme an diesem Gipfel im Herbst absagen oder ihren eigenen Gipfel veranstalten, mit China und Rußland und USA, falls letztere dann nicht darauf verzichten.

Wie lange kann die Welt diesen Irrsinn noch ertragen? Something has to give!
-----------
Beware the Ides of Merz

31.05.20 10:12
4

8753 Postings, 4108 Tage AkhenateJa Katjuscha, Du hast schon recht

Herr Maaßen hätte sich in seiner Position nicht an die Öffentlichkeit wenden sollen und verdiente es daher, seinen Posten, in dem höchste Diskretion angesagt ist, zu verlieren.

Offenbar ist ihm der Kragen geplatzt und das geht in einer solchen Position schon garnicht. Aber ich habe Verständnis dafür.

Die Mainstream Medien gehen auch mir des öfteren gehörig auf die Nerven. Sie haben durch ihre gefärbte Berichterstattung eine erzkonservative AfD unter Herrn Lucke zu einem Sammelbecken für Rechtsradikale und Nazis gemacht. Sie sind schuld daran, daß diese Partei zu einer Gefahr geworden ist.

Ob Maaßen ein Rassist ist kann ich nicht beurteilen. Ich hoffe nicht.
-----------
Beware the Ides of Merz

31.05.20 11:33
6

47340 Postings, 4419 Tage FillorkillWenn er so weiter macht

Trumps Machtstrategie besteht offenbar darin, die eine Hälfte der Gesellschaft gegen die andere aufzuhetzen und dabei je nach sich bietenden Gelegenheiten zu eskalieren. In dieser Strategie interessiert es nicht weiter, was diese andere Hälfte von ihm denkt. Er ist ja nicht IHR Präsident. Es gilt: Je wilder es draussen zu geht, um so grösser das Mobilisierungspotential für die eigene Machtbasis. Die stets am Kochen zu halten ist die grosse Herausforderung für Trump, einer Herausforderung, der sich bislang stets gewachsen zeigt. Übergeordnet natürlich eine Indikation dafür, wie kaputt diese Gesellschaft bereits ist.  
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

31.05.20 12:28
2

6472 Postings, 5061 Tage VermeerUnd das ist genau dasselbe

was auch die russischen Internet-Trolle in den USA treiben.
Nachgewiesenermaßen. Nicht nachgewiesen ? laut Mueller-Untersuchung ? ist lediglich die gezielte Absprache mit dem Trump-Lager. Aber wozu auch...  

31.05.20 12:57
6

51932 Postings, 5269 Tage Radelfan#16053 Nu bleib ma aufem Teppich!

Und informier dich richtig: Die goldigen User mit Durchblick haben längst erkannt, was Sache ist und wie dort bei den Schwarzen getrickst wird...

#280873
https://www.ariva.de/forum/...die-welt-357283?page=11234#jump27624506

" Das Opfer, Floyd, der ja in derselben Nachtbar sein KLeingeld verdiente, war Schauspieler, Pornobranche.
Vielleicht hatte er keine Angebote mehr. Es darf bezweifelt werden, dass er tot ist.

Die Proteste in den USA wurden vor allem von einer demokratischen Familie organisiert. "
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

31.05.20 12:59
6

99026 Postings, 7426 Tage KatjuschaZusammen halten

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
80e881a7-a22a-47c4-b6d0-5015e2029055.jpeg (verkleinert auf 42%) vergrößern
80e881a7-a22a-47c4-b6d0-5015e2029055.jpeg

31.05.20 13:03
7

3654 Postings, 905 Tage Fernbedienung#58

Ich frage mich immer, was in den Köpfen dieser User vorgeht. Da muss im Leben irgendetwas passiert sein. Sturz, mangelnde Flüssigkeitszufuhr, fehlende Liebe...  

31.05.20 13:06
5

3654 Postings, 905 Tage FernbedienungJetzt kommt

noch Soros und die Antifa ins Spiel.  

31.05.20 14:41
6

51932 Postings, 5269 Tage Radelfan#16061 Trotzdem bleibt dieser User meist

ungeschoren.
Zwar erkennen die Kieler Spezialisten bisweilen, dass "fragwürdige Inhalte" gepostet wurden und es kam sogar vor, dass wg. "Verschwörungstheorien" ein Tag Knast heraussprang. Aber im Großen und Ganzen ist man dort wohl recht gnädig...
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

31.05.20 20:05
2

99026 Postings, 7426 Tage KatjuschaLOL - Trump liest hier im Forum wohl mit

Jetzt will er schon Die Antifa als Organisation verbieten.

Ich lach mit nen Ast.
-----------
the harder we fight the higher the wall

31.05.20 20:34
3

3654 Postings, 905 Tage FernbedienungGenau

"Die Antifa" ist eine Terrororganisation und die Typen, die mit Waffen ein Parlament gestürmt hatten, sind wunderbare US-Bürger. Jedenfalls ist das die Logik von Trump.  

31.05.20 21:39
4

99026 Postings, 7426 Tage KatjuschaUnd

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
a19d77bc-d2d4-4b2c-8ee5-f2fa90fe5d30.jpeg (verkleinert auf 70%) vergrößern
a19d77bc-d2d4-4b2c-8ee5-f2fa90fe5d30.jpeg

31.05.20 23:36
4

471 Postings, 115 Tage Fritz Pommes# 16 058 Da bin ich aber anderer Meinung

Ob der Mann "Schauspieler" in der Pornobranche war, ist in diesem Zusammenhang unwichtig.

Er war ein Schwarzer und wurde deutlich erkennbar von mehreren Polizisten  zu Boden gedrängt und ist in Folge des Polizeieinsatzes gestorben.

Da werden schon übelste Erinnerungen an Tage des schwarzen Bürgerrechtlers Martin Luther King wach.    

Washington ist übrigens eine schwarze Stadt,  die Mehrheit der Washingtoner Bevölkerung ist schwarz.
Und das nicht etwa "nur" in den reichen Stadtquartieren, sondern um die Ecke des weißen Hauses.......  

01.06.20 05:53

340 Postings, 110 Tage St.KilianGegen den Tunnelblick

2017 wurde Justine Damond von dem dunkelhäutigen Polizisten Mohamed Noor erschossen, einfach so. Übrigens auch in Minneapolis.

Erinnert Ihr Euch an die darauffolgenden Verwüstungsaktionen und Plünderungen der weißen Bevölkerung?

Nein. Ich auch nicht!
 

01.06.20 07:26
2

8753 Postings, 4108 Tage AkhenateHier geht es nicht nur gegen Rassismus

Die Wut entlädt sich mittlerweile auch gegen die durch Corona entstandene prekäre Situation und gegen eine Administration, die durch ihre anfängliche Nonchalance dafür verantwortlich zeichnet, sprich Trump, der durch seine aggressiven, idiotischen Tweets noch weiteres Öl ins Feuer gießt. Das Weisse Haus hat Blackout und Trumpl ist nirgendwo zu sehen.

https://www.nytimes.com/2020/05/31/us/...gtype=Homepage#link-3b1434f7
-----------
Beware the Ides of Merz

01.06.20 07:36
6

36541 Postings, 6143 Tage TaliskerEs ist zu befürchten,

dass Trump immer radikaler wird, wenn es weiterhin bis zur Novemberwahl so schlecht für ihn läuft hinsichtlich Wirtschaft, Arbeitslosigkeit, Corona. Eine andere Vorgehensweise als aggressive Gegenwehr kennt der nicht.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

01.06.20 07:44
4

8753 Postings, 4108 Tage AkhenateZu den Goldigen Usern könnte ich viel sagen,

habe dort jahrelang geschrieben als es noch einige Normalos dort gab aber die haben sich einer nach dem anderen angewidert zurückgezogen, so wie am Ende auch ich. Was blieb ist ein gäriger Haufen von Dummschwätzern, Dampfplauderern, Russentrollen mit Doppel ID über die zu reden sich wirklich nicht lohnt. Zeitverschwendung. Wahrscheinlich lesen auch die Ariva mods dort schon seit langem nicht mehr, sonst müßten sie einschreiten.

-----------
Beware the Ides of Merz

01.06.20 07:48
3

33639 Postings, 5514 Tage Juto...aber die rakete von musk

Das war so so toll und patriotisch,
Bessere propaganda gibt es nicht.
Da hat es der trump aber wieder allen gezeigt.
Und über alle probleme wird ein
Mäntelchen der wiedergutmachung geworfen.
Sowas klapp besonders gut in amiland.
Unfassbar.

-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

01.06.20 08:05
2

51932 Postings, 5269 Tage Radelfan@Fritzi #066: Klar,dass du da anderer Meinung bist

Aber schau mal:  Das ist (erkennbar???) ein ZITAT aus einem anderen Thread!

Und was meinste wohl, WARUM ich das HIER eingestellt habe? ;-)
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

01.06.20 08:17
1

8753 Postings, 4108 Tage AkhenateDas ist brutal

01.06.20 10:08
8

7517 Postings, 923 Tage AgaphantusEskalation ohne Ende durch den Präsidenten?

"Die Behörden in Minneapolis teilten auf Twitter mit, es habe offenbar keine Verletzen oder Toten gegeben. "Das ist eine sehr beunruhigende Aktion eines LKW-Fahrers auf der Interstate-35W, die die friedlichen Demonstranten anstachelte", schrieb die Abteilung für Öffentliche Sicherheit.
Laut einem Augenzeugenbericht wurde der Fahrer des Lasters von wütenden Protestanten aus dem Führerhaus gezogen und attackiert, bevor er von der örtlichen Polizei in Gewahrsam genommen werden konnte. Der Lkw-Fahrer sei mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden und stünde unter Arrest."

Wenn ich nebenan lese, kann Ich gar nicht so viel essen wie ich kotzen könnte!
Da wird meiener Meinung nach alles über einen Kamm geschert und Verharmlost
 

01.06.20 10:16
3

3654 Postings, 905 Tage FernbedienungUnd im Kaki-Thread

läuft die Propaganda-Maschine, in Form einer Ananas, auf Hochtouren.  

Seite: 1 | ... | 641 | 642 |
| 644 | 645 | ... | 672   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
Amazon906866
Infineon AG623100
NIOA2N4PB
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9