Nationalismus stoppen

Seite 1 von 759
neuester Beitrag: 26.10.20 08:10
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 18972
neuester Beitrag: 26.10.20 08:10 von: major Leser gesamt: 1390151
davon Heute: 630
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
757 | 758 | 759 | 759   

21.01.17 20:16
59

15943 Postings, 4417 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
757 | 758 | 759 | 759   
18946 Postings ausgeblendet.

22.10.20 11:51
7

49558 Postings, 4524 Tage Fillorkillimmer mehr User entdeckt, die Corona leugnen

In den US wurden bis Anfang Oktober faktisch 300.000 Coronatote* gezählt. Bis zum Wahltag sind es vielleicht 400.000. Nicht mitgezählt sind dabei schwere und schwerste Verläufe, die mit möglicherweise irreversiblen Gesundheitsschäden überlebt wurden. Dies bedeutet lebenspraktisch, dass quasi jeder inzwischen einen kennt, der entweder draufgegangen ist oder schweres durchmachen musste.  Dagegen muss die coronaleugnende Trump-Propaganda ankommen können. Ich glaube nicht, dass sie das schaffen kann. Wer ausser völlig durchgeknallten Soziopathen will denn über seine gerade verreckten Eltern, Freunden und Nachbarn sagen, sie seien einem Fake aufgesessen ?

Eben diese persönliche Betroffenheit und Erfahrbarkeit markiert auch den Unterschied zur Klimaleugnung. Für Leute, die ihre Wohnung aufgrund der angeblich von Migranten ausgehenden Gefahren nicht mehr verlassen und die nur den ganzen Tag über im Forum über kriminelle Migranten, die Corona-Lüge und die Klima-Lüge posten, findet der Klimawandel ja - bis auf weiteres- tatsächlich nicht statt. Bei Corona hingegen sieht derzeit alles nach einer nach oben offenen Eskalation aus, die auch die zuletzt gehäuft auftretenden Verharmloser mit medizinischen Hintergrund nachhaltig diskreditieren dürfte. Darunter wird hoffentlich auch die zukünftige Bereitschaft leiden, Dinge nur deshalb zu leugnen, weil sie von Offiziellen festgestellt wurden.

* Daran kann man erkennen, dass falsch-negative Resultate das Problem bisheriger Testungen waren und sind - und nicht umgekehrt.
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

22.10.20 11:59
1

100038 Postings, 7531 Tage KatjuschaFillorkill, also das mit dem Corona leugnen hat

Klaas Heufer Umlauf kürzlich erwähnt.

Hier ab 4:35min


https://youtu.be/K7TbUPqWppA


Gruß  
-----------
the harder we fight the higher the wall

22.10.20 12:25
2

11 Postings, 4 Tage Oma GabLöschung


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 23.10.20 10:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 12 Stunden
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

22.10.20 14:29
3

15943 Postings, 4417 Tage ulm000Löschung


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 23.10.20 10:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Bildquelle fehlt

 

 

22.10.20 14:49
3

52556 Postings, 5374 Tage Radelfan@Fillorkill: Versuchst du "drüben" wieder mal

gegen Windmühlenflügel zu posten?

Aber ein netter Versuch....
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

22.10.20 16:10
5

52556 Postings, 5374 Tage RadelfanOh, Fillor, schon drüben gemeldet!

-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

22.10.20 16:10
5

9081 Postings, 4213 Tage AkhenateAgaphantus 09:16 zu Trump

Nee, den hatte es wirklich erwischt, Aga. Konnte man sehen als er nach Treppenanstieg auf der Terrasse stand und nach Luft schnappte und nicht mal mehr grinsen konnte. Da hatte sein Karma zugeschlagen.

Seit seiner Infizierung scheint er noch weniger Tassen im Schrank zu haben. Mal sehen wie sich das in dem heutigen Duell mit Biden auswirkt. Offenbar werden die Mikrofonen jetzt für den Nicht-Redenden ausgestellt, damit Trumpl Biden nicht wieder unterbrechen kann.

Das wird ein Gaudi.
-----------
Beware the Ides of Merz

22.10.20 16:47
5

17814 Postings, 2787 Tage WeckmannAfD-ler: Die merken doch echt nichts mehr.

Raus aus den Parlamenten mit denen!  

22.10.20 17:01
6

41055 Postings, 7131 Tage Dr.UdoBroemmeLustig ist ja die Idee, dass Russen und Iraner

die Wähler durch Fakenews verunsichern könnten.

Da haben sie doch in Trump längst ihren Meister gefunden.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

22.10.20 21:12
8

15943 Postings, 4417 Tage ulm000AfDler mit Fake News Flyer an Schulen

Der Ulmer AfD Stadtrat Mössle, der eine Schwerverbrecher Vergangenheit hat mit 4 Banküberfälle als Beschaffungskriminalität für deutsche Neonazis in den 1980er Jahre, verteilt Flyer mit Corona Fake News an Schulen !!!

So etwas passiert gerade in Deutschland öfters. Alles was Recht und Gut ist, jetzt müssen diesen Corona-Leugner die Grenzen aufgezeigt werden, dann so etwas geht gar nicht !!!!!! Wenn der Typ das bei uns an der Schule im Dorf machen würde oder meine Nichten/Neffen anspricht, dann hat dieser AfDler mit mir nicht nur ein Problem sondern dann hat er mehrere Probleme. Polizeieinsatz wäre garantiert. Das schwöre ich. So sauer war ich bis jetzt ganz selten. Hoffentlich bekommt der AfDler eine ganz saftige Strafe.

?Ex-Nazi? Markus Mössle der AfD Stadtrat in Ulm - Der Ulmer Markus Mössle hat einst Banken überfallen und für die NPD sowie die Freiheitliche deutsche Arbeiterpartei (FAP) kandidiert. Jetzt sitzt er über die AfD Wahlliste als einzigster AfDler im Ulmer Stadtrat:

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/ulm/...te-der-afd-30623745.html

Der Link zum Bild/Flyer:

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/neu-ulm/...eGgoyZOQ_u79Nat6VO8I
 
Angehängte Grafik:
afd696.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
afd696.jpg

23.10.20 06:57
4

79465 Postings, 1740 Tage skaribuDanach wundert einen gar nichts mehr

43 Minuten, die ?man? sich mMn ?gönnen? sollte...
Unter Donald Trump konnten Verschwörungsmythen von den abseitigen Rändern der Gesellschaft ihren Weg ins Zentrum des Weißen Hauses nehmen.
 

23.10.20 09:13
4

9081 Postings, 4213 Tage AkhenateTrump Biden Debatte heute

Habe mir das Duell soeben angesehen und wieder ist für mich Joe Biden der eindeutige Sieger.

Trump hat sich für seine Verhältnisse sehr zurückgenommen aber trotzdem bestanden 80% seiner Aussagen aus Lügen und 50% aus Versuchen vom Thema abzuschweifen und Biden persönlich anzuschwärzen, was ihm jedoch nicht gelang, weil Biden seine Anschuldigungen entkräften konnte und stattdessen auf Trumps Steuerangelegenheiten und seine Versuche den Präsidenten der Ukraine zu korrumpieren zu sprechen kam, was Trump nicht gut aussehen ließ.

Es bleibt zu hoffen, daß viele Unentschlossene und Nichtwähler sich für Biden entscheiden und am 3. November zur Wahl gehen.
-----------
Beware the Ides of Merz

24.10.20 08:19
1

9081 Postings, 4213 Tage AkhenateSelbst Freunde und Bewunderer

der amerikanischen Demokratie und ihrer Verfassung, die diese gewährleistet, hatten es in den letzten vier Jahren sehr schwer nicht ihre noch verbleibenden Illusionen betreffend die USA zu verlieren.

Trump war und ist für die USA der "Größte anzunehmende Unfall" ( GAU ), der schlimmste denkbare Störfall in der Regierung eines freien, demokratischen Landes. Wird die Katastrophe unbeherrschbar, spricht man vom Super-GAU.

Bleibt zu hoffen, daß eine Wahlniederlage Trumps sich nicht zu einem Super-GAU entwickelt, wenn hundert Tausende bis an die Zähne bewaffnete fanatische Trump Unterstützer auf die Straßen gehen und anfangen herumzuballern und andere ebenfalls bewaffnete Demokraten sich ihnen entgegenstellen und es zu einem Bürgerkrieg kommt. Trump selbst hat ja dergleichen in Aussicht gestellt, wenn er verliert und dann das Resultat als vom "Deep State" gefaked (Neudeutsch für gefällscht) darstellt.

Hoffentlich ist das US Militär auf eine solche Situation gut vorbereitet und kann sie im Keim ersticken.

Ob die Russen auch weiterhin im Hintergrund eine Wiederwahl Trumps durch ihre eigenen dunklen Machenschaften unterstützen, wie noch 2016 gehabt, wage ich zu bezweifeln. Mittlerweile geht es ihnen wohl ähnlich wie dem Zauberlehrling. Der Besen "Trump" ist außer Rand und Band und mit den üblichen Zaubersprüchen nicht mehr zu bändigen.

Es würde mich nicht verwundern wenn jetzt kurz vor der Wahl die Weichen umgestellt würden und ein paar Einblicke in trumpsche Schweinereien im Internet auftauchen würden, bezogen auf Trumps Aufenthalte in Moskau, sollte Putin seinen Busenfreund fallen gelassen haben, da ihm die Sache zu unheimlich wird diesen Irren an den Hebeln der Macht im Weißen Haus zu wissen. Schreckliches kann geschehn, das weder im Interesse des Westens noch dem Rußlands und schon gar nicht Chinas liegt. Man muß dem Kleinkind die Rasseln aus der Hand nehmen bevor er sie aus dem Kinderwagen wirft.
-----------
Beware the Ides of Merz

24.10.20 08:24

9081 Postings, 4213 Tage Akhenategefälscht

da hat sich ein l zuviel eingeschlichen.
-----------
Beware the Ides of Merz

24.10.20 09:32
2

9081 Postings, 4213 Tage AkhenateBorat zerstört Giulianis Reputation

Noch rechtzeitig vor der Wahl am 3. November meldet sich Borat, den ich als Komödianten sehr schätze, mit seinem letzten Film an, welcher über Amazon Prime zu sehen ist. Gezeigt wird u.a. wie Trumpls Shyster Nr. 1 sich am Anblick einer Nymphe selbst befriedigt.

https://youtu.be/0xkg0-bc3dw

It could not have happened to a nicer guy.

Borat for President. Why not. What is good for the Ukraine is good for God's own country.
-----------
Beware the Ides of Merz

25.10.20 18:03
1

100038 Postings, 7531 Tage KatjuschaStarker Beitrag zum ?verengten Meinungskorridor?

25.10.20 18:07
2

9172 Postings, 5268 Tage deluxxeSahra Wagenknecht kritisiert EZB-Druckerpresse

überzogene Aktienkurse sowie Immobilien- und Verschuldungsblasen, die zu steigenden Mieten und Baukosten führen:

https://m.youtube.com/...33KWM&feature=youtu.be&v=zZnCpotRxkQ

Ja, liebe Sahra. So wird das sozialistische Staatswesen finanziert.
Über Druckerpresse und Inflation.
Allein über Ideologie-Steuern kommt das nicht mehr rein.
Letztendlich spricht sie auch das Thema Enteignung an, da sozial Benachteiligte keine Chance hätten, anderweitig an die vielen neuen Euro-Blüten zu kommen.

 

25.10.20 19:21
1

100038 Postings, 7531 Tage KatjuschaHaha, Nicht so viele Krall-Videos gucken, deluxxe!

Jetzt muss der Privatisierungswahn, und die Finanzdienstleistungsgesellschaft mit all dem Geldmengenwachstum und dem immer höheren Reichtum der Finanzakteure (auch wie wir in der oberen Mittelschicht) der letzten drei Jahrzehnte schon dafür herhalten, von einem bösen Sozialismus zu sprechen.

Reichen euch denn die Verbrechen Stalins und Co nicht mehr?
-----------
the harder we fight the higher the wall

25.10.20 21:07

100038 Postings, 7531 Tage KatjuschaKann Twitter zwar nicht sehen, aber wird ja

Sicherlich der gleiche Beitrag sein, den ich zwei Postings darüber gepostet hatte. Oder?
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.10.20 00:45

100038 Postings, 7531 Tage KatjuschaGenial! So bringt man Maskenverweigerer dazu, eine

Maske zu tragen.

https://www.facebook.com/1199285680176885/posts/3081507005288067/?vh=e

:))
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.10.20 01:19

100038 Postings, 7531 Tage KatjuschaKonrad Weiß - Rede im Oktober 1992

26.10.20 01:46

211 Postings, 188 Tage Dax SucksUnbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Aktion

26.10.20 03:05
1

100038 Postings, 7531 Tage KatjuschaDaxSucks, siehe #18993

Wer wissen möchte, wie beispielsweise die auflagenstärkste Zeitung dieses Landes über Flucht und Asyl berichtet, kann ja mal bei BILDblog und Übermedien vorbeischauen. [2] Spoiler-Alert: ?Kriminelle Ausländer? sind gewissermaßen das Geschäftsmodell.

Überhaupt nennen Medien die Herkunft von Straftätern häufig nur dann, wenn sie Ausländer waren und verkehren somit die Realität der Strafverfolgung. 69% aller Straftaten werden von Deutschen verübt. In den Medien kommen diese hingegen nur zu 2,9% vor. [3]

Die Art und Weise wie über Flüchtlinge, Zuwanderer und deren Kriminalität berichtet wird, hat ganz fundamentale gesellschaftliche Auswirkungen. Wen wundert es da, dass die Bevölkerung die Kriminalität durch Ausländer systematisch überschätzt? [4]

Wen wundert es da, dass die Menschen aus diesem Glauben heraus rechtsradikale Parteien wählen? Überbordender Polizeigesetzgebung unkritisch gegenüberstehen? Ressentiments gegenüber Flüchtlingen, Ausländern, Migranten, Fremden entwickeln?

In diesem Zusammenhang nicht die eigene Verantwortung zu hinterfragen oder wenigstens darüber nachzudenken worüber man berichtet und welche Stimmen man in einer öffentlichen Debatte verstärkt, ist eine Sache. Und schlimm genug.
....


Denn darum geht es: Nicht um staatliche Zensur, sondern um Kritik und Gegenwehr. Und darum, dass rückgratlose, weinerliche rechte Mimosen eine liberale und freiheitliche Gesellschaft genauso fürchten wie der Teufel die Menschenwürde und das friedliche Zusammenleben.

Es ist beeindruckend wie egal es uns ist, wenn Minderheiten in unserem Land bedroht und beleidigt werden.

Seit Jahren gehen Journalist*innen mit Zuwanderungsgeschichte mit Hate Poetry auf Lesereise. Lesen den Hass und die Hetze vor, die ihnen entgegenschlägt. [5] Verarbeiten ihn mit Humor und Solidarität, weil sich die Mehrheitsgesellschaft EINEN SCHEIß darum schert, wenn Minderheiten mit Morddrohungen konfrontiert werden.

Erinnert sich irgendeine*r der Journalist*innen, die jetzt so mutig über Meinungsfreiheit diskutieren, an eine bundesweite Diskussion über Meinungsfreiheit und Cancel Culture im Zusammenhang mit rassistischen und sexistischen Hassmails gegenüber Kolleg*innen?
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.10.20 08:10
1

8746 Postings, 7356 Tage major#18992 / 24.10.20 09:32

Auch ich mag die Filme von Sacha Baron Cohen sehr und habe mir gestern den Film (in der Syncro)  auf Amazon angesehen. Es ist unfassbar wie in diesem Film Realität und Schauspiel verschmelzen. Das ist schwarzer Humor der feinsten Art, die Szenen mit Giuliani ist unfassbar.

Was hatte Giuliani mit "Borats" 15-jähriger Tochter zu schaffen? Ein neuer Film lässt Trumps Anwalt schlecht aussehen.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
757 | 758 | 759 | 759   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Lucky79, Max P, noidea, Qasar, Rubbel, tschaikowsky, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
CureVacA2P71U
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
AlibabaA117ME
Daimler AG710000
SAP SE716460
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206