finanzen.net

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 214
neuester Beitrag: 17.01.19 18:34
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 5347
neuester Beitrag: 17.01.19 18:34 von: Nansen Leser gesamt: 444102
davon Heute: 298
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
212 | 213 | 214 | 214   

21.01.17 20:16
43

14727 Postings, 3770 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
212 | 213 | 214 | 214   
5321 Postings ausgeblendet.

15.01.19 17:09
4

4812 Postings, 6709 Tage majorIm Namen der Heimat: AfD greift deutsche Theater .

Die AfD arbeitet mit Strafanzeigen und mit Anträgen auf Kürzung von Kultur-Subventionen. Was hinter den Klagen gegen die Theater steckt.
-----------
twitter: #noafd #fckafd #fcknzs #nazisraus

15.01.19 19:03
3

48993 Postings, 4727 Tage Radelfan#5323 Da könnte wohl eine Bundeskulturkammer

für einheitliche Behandlung sorgen!

https://de.wikipedia.org/wiki/Reichskulturkammer
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

15.01.19 19:16
3

36831 Postings, 3877 Tage Fillorkillour flags

European Union flags this morning on the grass verges by the side of roads leading to the Concorde Club in Eastleigh where Nigel Farage will be making an apearance tonight.

https://www.anothereurope.org

-----------
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes

15.01.19 19:22
3

36831 Postings, 3877 Tage Fillorkillallies


-----------
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes

15.01.19 19:33
5

14727 Postings, 3770 Tage ulm000Abstimmung

 
Angehängte Grafik:
afd213.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
afd213.jpg

15.01.19 19:41
2

93181 Postings, 6884 Tage Katjuscha:)

-----------
the harder we fight the higher the wall

15.01.19 20:20
6

36831 Postings, 3877 Tage Fillorkill'AFD = CDU (von früher)'

Ach wirklich ? Hier, spitzt mal die Ohren:

Ich hoffe, daß in nicht zu ferner Zukunft die Vereinigten Staaten von Europa, zu denen Deutschland gehören würde, geschaffen werden, und daß dann Europa, dieser so oft von Kriegen durchtobte Erdteil, die Segnungen eines dauernden Friedens genießen wird.

Kein europäisches Volk ist allein in der Lage, sich militärisch zu schützen oder wirtschaftlich zu entwickeln. Bestünde man darauf, in der heutigen Welt die traditionellen Begriffe des Nationalismus hochzuhalten, so bedeutete dies die Aufgabe Europas.

https://www.konrad-adenauer.de/biographie/zitate/europa

Der Gemeinsame Markt muß betrachtet werden nicht in erster Linie als ein wirtschaftlicher Vertrag, sondern als ein politisches Instrument...Die EWG ist in der Hauptsache ein politischer Vertrag, der bezweckt, auf dem Wege über die Gemeinsamkeit der Wirtschaft zu einer politischen Integration Europas zu kommen.

Der Zwang zu einer europäischen Vereinigung ist nicht ein Schicksal, das Europa erleidet. Es ist vielmehr ein schöpferischer Impuls, der der Größe der europäischen Tradition würdig ist.

https://www.konrad-adenauer.de/biographie/zitate/europa
-----------
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes

16.01.19 13:31
4

14727 Postings, 3770 Tage ulm000Die AfD Fantasy Story um den Magnitz

AfD: Angriff auf Frank Magnitz - Gutachten stützt Version der Ermittler - SPIEGEL ONLINE
Nach dem Angriff auf den Bremer AfD-Chef Frank Magnitz liegt das rechtsmedizinische Gutachten vor. Demnach sind die schweren Verletzungen auf den Sturz des 66-Jährigen zurückzuführen.
Diese AfD Lügengeschichte um den ach so Schwerverletzten Magnitz wird immer noch bunter. Heute kommt heraus, dass der "Schwerverletzte" Magnitz sich sogar als er noch am Boden lag auf eigenen Wunsch mit seinem eigenen Handy von den herangeeilten Handwerker fotografieren ließ. Machen so etwa neuerdings in Deutschland Schwerverletzte ??

Diese AfD Geschichte gehört so ziemlich eindeutig in die größte Räuberpistole der AfD für mich und die AfD hat nun wirklich schon viel geboten was mit Lügen ohne Scham zu tun hat:

https://www.mdr.de/sachsen/reaktion-kritik-afd-100.html
("MDR SACHSEN zu den Fake-News-Vorwürfen der sächsischen AfD-Fraktion")

Nur ein Beispiel unter vielen und es soll mir wirklich keiner kommen, dass zum AfD Geschäftsmodell lügen nicht dazu gehört. Einfach nur widerlich. Das alles ist nur noch krass für mich. Alternative für Deutschland. Für was eine Alternative: Zum Lügen ?????

 

16.01.19 13:48
3

36831 Postings, 3877 Tage FillorkillAfD Fantasy Story

Da hast du recht, das wird step by step zu einer einmalig bizarren Dokumentation jenes Opfer-Mythos, den Rechtsextremisten von hausaus zur Eigenradikalisierung verwenden: Der angeblich bewusstlos geschlagene und getretene bittet also 'sofort' nach der Tat um ein Beweisfoto*. Der Erfolg gibt dieser Strategie leider recht, denn nicht nur 'Lügenmedien' reproduzieren das Märchen vom 'Mordversuch', auch Politiker aller 'Altparteien' verurteilen 'die abscheuliche Tat', der Bundespräsident meldet sich warnend gegen angeblich verrohende Sitten und erkundigt sich besorgt nach dem Wohlergehen des gerade noch so Überlebenden.

* ...zwei Handwerker, die in der Nähe waren, halfen. Als sie bei ihm ankamen, war Magnitz offenbar schon wieder ansprechbar. Das legt ein bisher unveröffentlichtes Video der Tat nach SPIEGEL-Informationen nahe. Darin sind die beiden Handwerker zu sehen, die kurz nach der Tat zu Magnitz eilen. Sie bleiben stehen, einer wählt den Notruf. Der andere Klempner geht zurück zum Lieferwagen, bleibt aber auf halber Strecke stehen und kehrt um. Magnitz nimmt sein Handy, entsperrt es und reicht es dem Klempner. Der macht ein Foto - noch bevor der Rettungswagen da ist. Der Mann soll der Polizei später gesagt haben, dass Magnitz "sofort" um ein Foto gebeten habe...

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/...der-ermittler-a-1248280.html
-----------
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes

16.01.19 13:51
3

11712 Postings, 2140 Tage WeckmannLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.01.19 11:46
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

16.01.19 14:00
1

36831 Postings, 3877 Tage Fillorkilldass die ganze Sache abgesprochen war

Das einzige, was man jetzt sicher weiss ist, dass Magnitz über einen guten strategischen Instikt verfügt. Alles andere ist spekulativ. Auch ein 'bestellter' Angriff von hinten enthält implizite Risiken, es ist unwahrscheinlich (aber nicht ausgeschlossen), dass einer die freiwillig eingeht.  
-----------
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes

16.01.19 14:02
1

76 Postings, 34 Tage Reinhardt2Von vorgestern

Magnitz zur Strecke gebracht (?)https://www.recherche-nord.com/gallery/2019.01.14.html

Sieht gut aus. Dies gilt auch für das ähnlich lautende, übergeordnete Projekt "Magnitz zur Strecke bringen !".

Dranbleiben !
https://scontent-dus1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/...2dc1&oe=5CB4FB3D  

16.01.19 14:40
1

76 Postings, 34 Tage Reinhardt2Unverschämtes Zitat oder Indiz ?

Oder keins von beidem ?

Die Vorwegnahme des Mottos des von politisch inkorrekter Seite gesicherten und reflexartig der Antifa "zugeschanzten" Bekennerschreibens durch die AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg gibt zu denken.

"Wer Hass sät, wird Gewalt ernten - sie alle (siehe Link) tragen gleichermaßen Mitschuld an der Eskalation der Gewalt, die es jetzt unverzüglich zu stoppen gilt!"

https://www.presseportal.de/pm/127902/4160697  

16.01.19 15:53
1

76 Postings, 34 Tage Reinhardt2#5332f.. Absprachen

Gesetzt den Fall, es hat eine Absprache unter AfD-Parteigenossen gegeben, kann man nach Lage der Dinge nicht ausschließen, dass das Opfer nicht in die Absprache eingebunden war.


Der dumpfbackig gewendete Sinnspruch aus dem Bekennerschreiben wurde übrigens von diversen dubiosen Seiten aufgegriffen, sogar von papistischen Fundamentalisten, die kurioserweise auch Prof. Dr. Bernd Lucke ins Spiel brachten und auf eine maßlos bis hin zur Verfälschung dramatisierte Attacke auf den AfD-Gründer einst in Bremen verwiesen.
https://charismatismus.wordpress.com/2019/01/08/...cht-nur-in-bremen/


Kleine Pointe am Rande: Einem alten Kumpel des oft als Vorläufer von "Bernd" Höcke diffamierten Bernd Lucke kann man aktuell in diesem Forum begegnen, was aber - obwohl irgendwie haarsträubend - weiter nichts besagen soll bzw. vorerst vernachlässigt werden kann.
https://www.ariva.de/forum/...hte-demokratie-539078?page=4#jumppos117  

16.01.19 17:06
6

14727 Postings, 3770 Tage ulm000AfD Mitarbeiter: Brandanschlag - Forstsetzung

Jetzt wird das Thema rund um den ultrarechte AfD Mitarbeiter Ochsenreiter vom AfD Bundestagsabgeordneten Frohnmeier, als eventueller Auftraggeber eines Brandanschlages in der Ukriane, hochpolitisch. Der ukrainische Außenminister Pavlo Klimkin meldet sich nun zu diesen Verwicklungen:

"Es ist zwar noch zu früh, Rückschlüsse auf alle Personen zu ziehen, die an der Brandstiftung auf ein ungarisches Kulturzentrum in der Ukraine beteiligt gewesen seien. Die Tatsache, dass der Name eines deutschen Journalisten, der für die deutsche rechtsgerichtete Partei AfD tätig ist, in Gerichtsverhandlungen auftaucht, zeigt ... die Komplexität und das Ausmaß russischer Hybridmethoden."

Unrecht hat der ukranische Außenminister mit seinen Aussagen sicher nicht, denn Putins Russland mischt sich in westlichen Ländern ein ob das bei Wahlen ist wie in den USA oder Frankreich wie auch beim Brexit Votum, mit ihrer ganzen Auslandspropagandamaschinerie ala "Russia Today" oder "Sputnik", ihren Trollfabriken und durch Cyperangriffe. Ist eigentlich schon ein politisches Unding, dass trotz der ganzen offensichtlichen Attacken von Putins Russland die westliche Welt so gut wie nichts unternimmt gegen die Russen.

https://kurier.at/politik/ausland/...UxBMS__c8hq6aHZeR17lxCK1UXTpwy78
("AfD-Berater als Drahtzieher eines Brandanschlages?")

Ob der ultrarechte AfD Mitarbeiter Ochsenreiter nun wirklich diesen Brandanschlag in der Ukraine in Auftrag gegeben hat um um so ethnische Konflikte mit Minderheitenungarn in der Ukraine anzuheizen, sei nun mal dahin gestellt sein, aber dass der rechtsextreme Michal Prokopowicz die Tat gestanden hat sagt dann schon recht viel aus. Dieser Michal Prokopowicz kennt den AfD Mitarbeiter recht gut. Das zeigt dieses Bild:

https://twitter.com/A_SHEKH0VTS0V/status/...kIJIo-xyewGkO_tnQ3gMTzL9w

Dass dieser Prokopowicz der polnischen Neonazigruppe Falanga angehört ziegt eigentlich recht gut in welchen Kreisen sich der AfD Mitarbeiter Ochsenreiter bewegt. Jetzt kommt aber Russland in dieses ganze widerliche Spiel mit dem Brandanschlag in der Ukraine, denn die polnische Neonazigruppe Falanga schickt auch Kämpfer zu den pro-russischen Milizen/Terroristen in die Ostukraine. Dass Russland ganz klar eine Destabilisierung Strategie in der Ukraine fährt muss ja jedem normal denkenden Menschen mittlerweile vollkommen klar sein.

Jetzt kommt nochmal Russland ins Spiel mit diesem Brandanschlag wie auch mit dem AfD Mitarbeiter Ochsenreiter. In dem oben verlinkten Bild sitzt dieser AfD Mitarbeiter nicht nur zusammen mit dem geständigen polnischen Neonazi Prokopowicz, sondern da sitzt auch der Pole Mateusz Piskorski, der zusammen mit Ochsenreiter und dem AfD Bundestagsabgeordneten Frohnmaier das dubiose ?German Center for Eurasian Studies? gegründet hat. Dieser Piskorski steht ebenfalls vor einem polnischen Gericht wegen Spionagetätigkeit für Russland und China:

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...VXCbAYS5IChHR_FFy4
("Die Russland-Connection - AfD-Vertrauter wird wegen Spionage angeklagt")

Diese Querverbindungen Russland/eine Neonazigruppe in Polen/AfD sind absolut nicht wegzudiskutieren. Eigentlich gehört nun der Geheimdienst BND her um diese ganze Verquickungen mal nachzugehen. Terroristischer Brandanschlag und Spionage für Russland im Zusammenhang mit einem Bundestagsmitarbeiter müssen eigentlich Gründe genug dafür sein. Mal sehen ob das ganze über kurz oder lang im Bundestag zur Sprache kommen wird, denn ich habe mal dazu einen FDP Bundestagsabgeordneten informiert. Mit einer kleinen Anfrage im Bundestag könnte das durchaus ein Thema dort werden.

Und weiter geht es mit engen Russlandverbindungen des AfD Mitarbeiter Ochsenreiter. Dieser ultrarechte Typ war zudem eine Art Reiseleiter für AfD-Abgeordnete in Ex-Sowjetrepubliken und hat dabei als "westlicher Wahlbeobachter" fungiert laut der russischen Propagandamaschinerie:

https://www.thueringen24.de/thueringen/...L_SjQPdpjkIZlWfJNkSkJrOqlsc
("Wie sich AfD-Abgeordnete in die Dienste des Kremls stellen")

Ganz koscher ist das meiner Meinung nach alles nicht was da zwischen der AfD und Putins Russland läuft. Das zeigt diese Ochsenreiter Story recht genau, aber auch z.B. eine Krimreise von vor einem Jahr mit 8 AfD-Landtagsabgeordnete aus Berlin, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg sowie ein Vertreter des Netzwerks ?Russlanddeutsche in der AfD" ( https://www.tagesspiegel.de/politik/...qWe2fY2bp8f0Ygpejd7REz9hnZWFU8 ) oder ein ominöser AfD/Russlandkongress mit einem Antiamerikanismus der seines gleichen gesucht hat ( https://www.welt.de/politik/deutschland/...ChUpMko10RW0AhtkpZFCrKHBrc ).

Wenn ich jetzt ein Verschwörungstheoretiker wäre, dann würde ich aus dieser ganzen Story folgendes machen: "Die AfD ist die 5. Kolonne Russlands/Putins in Deutschland". Aber mal Quatsch auf die Seite, die Verbindungen Putins Russland und mit Teilen der AfD sind vorhanden. Das steht ganz klar fest und genau auch darum halte ich die AfD nicht mal im Ansatz für irgendwas wie eine Alternative. Wobei aber dieser Brandanschlag in der Ukraine dann noch eine Dimension höher wäre, wenn da wirklich ein AfD Mitarbeiter verwickelt wäre.  

16.01.19 17:21
6

4812 Postings, 6709 Tage majorRechter "Volkslehrer" verliert ...

16.01.19 17:38
2

48993 Postings, 4727 Tage RadelfanMann, Reinhardt, du bist hier ja wieder

voll aktiv!

irgendwie habe ich da schon wieder ein dejavü-Erlebnis....
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

16.01.19 20:06
2

36831 Postings, 3877 Tage Fillorkillreihe aus Fehlern lernen

...die autoritären Kräfte instrumentalisieren Qualitätsmedien der liberalen Demokratien weltweit, und deren Reaktion verdient im Pschyrembel unter "Stockholm-Syndrom" einen eigenen Abschnitt...Mithilfe eines sozialmedial verbreiteten, blutigen Fotos wurde dank deutscher Presseredaktionen eine massenmediale Realität geschaffen: Kantholz, Linksextreme, Gefahr für die Demokratie. Diese - unwahren oder unbewiesenen - Dinge bleiben jetzt für immer in den halbaufmerksamen Köpfen derjenigen, die nicht den Luxus haben, sich den ganzen Tag um den Medienzirkus kümmern zu können. Samt Bundespräsidentenstempel...Rechte brauchen keine Fake News mehr, wenn echte News so aussehen...

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/...usiness-as-usual-a-1248317.html

Klinisch: False balance is a misleading argument that presents two or more positions as equally valid when the evidence strongly supports one over the others. This may be unintentional faulty reasoning. Alternatively, false balance may be used to influence and mislead. The following are illustrative examples.  https://simplicable.com/new/false-balance
-----------
seeing well in the dark is the major function of an owl's eyes

16.01.19 20:15
2

16979 Postings, 6273 Tage lehnaSozis in Spanien sind doch irgendwie verlogen

Letztes Jahr mimten sie noch den edlen Retter von Migranten aus dem Mittelmeer.
Ups-- und jetz das:
Spanien winkt nun Migranten durch.
Bustransfers von Andalusien bis in den Norden des Landes werden organisiert und bezahlt plus Weiterflüge gen Norden.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...rstoss-gegen-EU-Recht.html
Also das ist dann doch Heuchelei...




 

16.01.19 20:59
5

93181 Postings, 6884 Tage Katjuschaverlogen?

Ich find Dublin2 etc schlichtweg ein Irrsinn.

Jetzt noch die Staaten als verlogen zu bezeichnen, die nach der Überlastung Italiens sich bereit erklärt hatten, Migranten aufzunehmen und nun das nicht mehr uneingeschränkt tun, ist etwa so als würde man Deutschland vorwerfen, jetzt nicht mehr alle Flüchtlinge reinzulassen.

Da muss man sich als Kritiker schon entscheiden. Ich finde es okay, wenn einzelne Staaten humanitäre Gesten zeigen, wie es Deutschland getan hat, wie es immer noch viele Staaten wie Jordanien, Türkei, Libanon oder eben Spanien tun. Aber das man dann irgendwann auch an seine Grenzen stößt, sollte klar sein. Ob die Weiterleitung dann gegen EU-Gesetze verstößt, ist mir sowas von schnuppe. Manchmal sind Gesetze eben auch schwachsinnig.
Manch ein Wutbürger aus den rechtspopulistischen Threads hier wird bei meiner Meinung gleich wieder an die Decke gehen, wie man denn Gesetzesbruch befürworten kann. Das war ja schon ihr großes Thema als die Flüchtlinge aus Griechenland, Italien etc. zu uns kamen. Angeblich hat Frau Merkel damit gegen Gesetze verstoßen. Ich sag da, na und? Humanität geht vor Gesetzen. Ansonsten wären ja auch die Gesetze in Nazideutschland zu befolgen gewesen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

16.01.19 22:58
1

16979 Postings, 6273 Tage lehna#42 Tja Kat- das stimmt schon

Allerdings laufen wir eh in ein Dilemma.
Afrikas Bevölkerung wird sich bis 2050 von 1,2 auf auf 2,4 Milliarden Menschen verdoppeln und schon jetz kann man die Menschen nicht alle ernähren.
Theoretisch müsste Europa dann in Zukunft mindestens 500 Millionen Afrikaner aufnehmen, eher mehr.
Hinzu kommt, dass diese Bevölkerungsexplosion unzählige andere Arten ausrotten wird- wegen Roden der Wälder zur Nahrungsproduktion- ich halte das alles für unverantwortlich.
Ich spende deshalb nur noch an den WWF






 

17.01.19 14:21
2

4812 Postings, 6709 Tage majorFrustriert am rechten Rand

Der ehemalige AfD-Politiker André Poggenburg will mit seiner neuen Partei radikale Gleichgesinnte binden. Zum Auftakt füllen sie nicht mal einen sächsischen Dorfgasthof.
-----------
twitter: #noafd #fckafd #fcknzs #nazisraus

17.01.19 14:31
3

48993 Postings, 4727 Tage Radelfan#5344 Wenn er scheitern sollte, wird er sicher

gnädig in die Arme von Höcke & Co. zurück kehren dürfen!
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

17.01.19 18:28
1

93181 Postings, 6884 Tage Katjuschaum mal was schönes zu posten

Immer mehr Syrer in handwerklichen Berufen.

In diesem Fall 10 Syrer in Ausbildung bei einem Bäckermeister in Eberswalde im Brandenburgischen.

https://www.facebook.com/UNHCR/videos/528048271018197/

Fällt mir hier in Potsdam auch vermehrt auf, dass Syrer an der Kasse stehen. Haben zwar noch leichte Sprachschwierigkeiten, aber dann hilft man halt im Zweifel als Kunde. Zumindest sind sie freundlich und wollen den Job auch machen, während viele Deutsche ja immer weniger in solche Berufe gehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

17.01.19 18:34

334 Postings, 480 Tage NansenBrot für die Welt

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
212 | 213 | 214 | 214   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Calibra21, clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, Lucky79, manchaVerde, no ID, noidea
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
Netflix Inc.552484
BASFBASF11
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
Infineon AG623100
BayerBAY001