Namensänderung in Standard Lithium......

Seite 30 von 35
neuester Beitrag: 15.04.21 15:36
eröffnet am: 03.03.17 19:08 von: ich-binz Anzahl Beiträge: 855
neuester Beitrag: 15.04.21 15:36 von: ShareStock Leser gesamt: 282238
davon Heute: 403
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 35   

26.01.21 07:54
1

1577 Postings, 2781 Tage Zupetta@Mr.Gantzer

Hi, schön von Dir zu hören. Habe die letzten Tage auch mal wieder an die Wette gedacht. Und schließlich gewinnen bei dem Verlauf ja alle, incl. dem WWF, welcher ja das Geld bekommt! Coole Wette!!!! :-)
Liebe Grüße  

27.01.21 01:03
1

1030 Postings, 2641 Tage Mr. GantzerZupetta

Sehe ich genauso! Für mich ist es kein Verlust, sondern ein guter Preis für etwas Spaß. Aber noch gebe ich mich nicht geschlagen - bissl Spaß darf es ja noch sein.
LG
 

27.01.21 14:32

38 Postings, 1640 Tage f.maggioreDicke Eier

Also so wie es hier abgeht braucht mann Dicke Eier. Blöde Aktie sehr unstabil.  

27.01.21 14:53
1

690 Postings, 1221 Tage PogrozMache es seit gut zwei Jahren mit

und habe in vorherigen Beiträgen mehrfach geschrieben, dass es intraday mal 15 bis 20 % rauf / runter gehen kann.
Niemand hat gesagt, es wäre risikolos.
Ausserdem ist es ja auch nicht normal in wenigen Wochen mehrere hundert prozent zu steigen. Konsolidierungen sind dann völlig normal.
Vorheriger Kommentar ist sehr naiv und diese Person hat sich definitiv nicht mit dieser Aktie beschäftigt, sonst käme nicht so ein substanzloses statement.....  

27.01.21 16:22

38 Postings, 1640 Tage f.maggiorePorotzer

Was interessiert mich deine Meinung? Hast du eine Glaskugel oder was bist du ein Allwissender?
Für mich ist die Aktie scheisse, das ist meine Meinung.
Trotzdem habe ich ihr Glaube geschenkt und mich eingedeckt, Dicke Eier eben. Also sparen wir uns andere zu beleidigen, du weißt nicht was du schreibst. Manchmal  

27.01.21 16:43

690 Postings, 1221 Tage PogrozNaja ich finde die Aktie gut

habe bereits viel Geld damit verdient.
Bin halt bei kleiner als 0.40 eingestiegen und habe durchgehalten und (glaub es oder nicht) bei 2.99 fast alles verkauft.
Nicht schlecht für jemanden, der nicht weiß was er schreibt, gelle?
Ich glaube trotzdem, dass man in anderen Situationen als dem Aktienkauf dicke Eier beweisen sollte. Aber manche denken ja auch nicht mit dem Gehirn, sondern anderen Organen ;)  

27.01.21 18:59

98 Postings, 137 Tage MikeTheRebelInteressant wären mal substantive Infos über

die aktuelle Situation von "Standard Lithium" und deren zukünftigen Aussichten. Also wenn da mal jemand etwas hat, bitte gern hier posten :-) "Uns" interessiert sicher nicht so: wer, wann was für wieviel gekauft hat, aber fundamentale Daten doch!  

27.01.21 21:26

15 Postings, 484 Tage Spank89Herr Maggi

Wenn du nur in ein Forum schreibst, um deinen Frust abzulassen und keine Reaktion darauf möchtest kennzeichne deinen "Beitrag" doch das nächste mal einfach entsprechend. Er hat Recht. Wenn du dich mit der Aktie auseinandergesetzt hättest, käme da auch meiner Meinung nach mehr als das Prädikat "scheiße" raus. Naja, oder auch dann nicht, wer weiss.  

28.01.21 10:49

104 Postings, 1116 Tage MKGTHhach herje


da wird die Aktie aber runtergeprügelt, das hätte ich nicht erwartet.

aber das die Aktie schwierig ist wissen ja etliche die schon länger dabei sind.

Bin selbst noch im Plus aber freudig gestimmt ist etwas anderes:-)  

28.01.21 11:26
1

737 Postings, 6638 Tage BonnerMachen wir uns doch nichts vor

die  Aktie wurde vom Aktionär mega gepusht. Und daraufhin sprangen die Newbies und
Lemminge auf den schon mit Volldampf rauschenden Zug auf. Da bleibt keine Zeit sich
mit Fundamentaldaten zu befassen.
Was an der Börse simpel, logisch und einfach erscheint , ist meistens voller Tücke. Ich
bin hier vor paar Monaten zu 1.05? eingestiegen und bei 1,80? wieder ausgestiegen. Hat
sich trotzdem gelohnt (die Menge machts).

Was man sich bei SL  klarmachen sollte, ist, dass hier von den Pushern ein Prototyp mit
einer großen Industrieanlage quasi gleichgesetzt wird. Die Schwierigkeiten tauchen
nämlich bei der Skalierung auf. Das ist noch ein langer kosten-und zeitintensiver Weg, der
auch jederzeit wieder abgebrochen werden kann. Da braucht man sich nicht zu fragen, warum
Lanxess so zögerlich ist .  Wann hier von SL Gewinne gemacht werden können steht noch
in den Sternen.  

02.02.21 07:26

1577 Postings, 2781 Tage Zupetta@Bonner

so kann man es sehen, deine Meinung ist aber sehr negativ geprägt. Ja "es kann(alles)  sein" aber als wahrscheinlich sehe ich deine Version nicht. Aber deswegen hast Du verkauft und ich halte 43k Stück, permanent nachgekauft, zuletzt für 38 Cent. Und ich werde die noch sehr lange halten, da die Fakten bisher sehr wahrscheinlich eine äußerst positive Entwicklung vermuten lassen.  

02.02.21 11:51
1

405 Postings, 258 Tage selsingenStandard Lithium

Ich bin mit 30000 St. erst bei 0,82 Cent eingestiegen.
Liege aber auch schon mit 218% im plus.
Die Pilotanlage läuft, es ist für mich nur eine Frage der Zeit bis zur 100 % Umsetzung.
Ich gebe auch keine Aktie her!
Und freue mich auf die kommenden Jahre.
Sollte es nichts werden, so gleichen andere Aktien den Verlust aus.

Klappt es und ich hätte für kleine gewinne die Aktien verkauft, so würde ich mir das immer vorhalten...
Hätte, wenn, aber,....
So kann ich sagen....
Es war ein Versuchen wert.
Natürlich muss man sich bei so einer Wette auch immer hinterfragen, wie viel Verlust kann ich entbehren?
Wie stehe ich insgesamt da.  

02.02.21 12:06
1

405 Postings, 258 Tage selsingenAktie wurde vom Aktionär mega gepusht

Wer freut sich nicht, wenn eine Aktie gut ist und sie zudem vom Aktionär gepuscht wird...
Gegenüber anderen Lithium Aktien ist STANDARD LITHIUM die letzten zwei Tage sehr gut gestiegen.
Ohne das gepuscht wurde!
Hätte Maydorn gepuscht wüsste ich es, da ich seine wöchentlichen Vorberichte erhalte.  

02.02.21 12:17
1

1577 Postings, 2781 Tage Zupetta@selsingen

perfekt, GENAU so sehe ich das auch! :-)

Und von Maydorn gepushed wurde doch wohl eher Millenial Lithium. Er sagt intern immer dass SL die bessere Aktie ist aber offiziell wurde lange nur ML besprochen. Anyway, letztendlich ist es mir egal, warum die Aktie steigt. Irgendwo muss man immer gepushed werden sonst fliegt man jahrzehntelang unter dem Radar und nichts passiert. Just a little push push.... ;-)  

03.02.21 16:47

405 Postings, 258 Tage selsingenRohstoff-Dimensionen

Die Elektromobilität boomt. Im Jahr 2019 waren ? allein in Deutschland ? 230.750 Elektroautos unterwegs, Tendenz rapide steigend.
Verglichen mit Märkten wie China (über 3,8 Millionen) oder den USA (über 1,4 Millionen) ist das elektrifizierte Verkehrsaufkommen hierzulande zwar (noch) kaum der Rede wert,
aber der Trend ist eindeutig.
Die Zukunft auf der Straße gehört den Stromern.
Der Vorteil der batteriebetriebenen Fahrzeuge.
Sie benötigen keine fossilen Brennstoffe für den Antrieb.
Die Kehrseite.
Sie erfordern stattdessen eine vielfältige Mischung verschiedenster Rohstoffe für ihre Batterien und Motoren.

Interessant wird die Rechnung auch beim Lithium.
Der weltweite Output 2020 lag bei 77.000 Tonnen.
Der jährliche Bedarf von Tesla läge angesichts der 20-Millionen-Stückzahl bei 127.000 Tonnen.
Auch der Lithium-Boom, der sich derzeit im Clayton Valley in der Nähe der Tesla-Gigafactory in Nevada anbahnt,
wird auf Dauer diese gigantische Nachfrage nicht decken können.  
Angehängte Grafik:
t.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
t.jpg

03.02.21 19:23

655 Postings, 1408 Tage Crazysurfer_SGDKurs

Gefällt mir das wir wohl heut mal nicht zum Ende des Tages unseren Tagesgewinn einbüßen. Auch gegenüber ML sehen wir besser aus.  

03.02.21 19:44

1577 Postings, 2781 Tage ZupettaChart

wir haben dich seit fast einem Jahr einen tollen Aufwärtstrend, da sind doch Tagesschwankungen  sekundär  

04.02.21 13:14
2

405 Postings, 258 Tage selsingenStandard Lithium - Best 50-Ranking

Das Lithium-Projektentwicklungsunternehmen freut sich bekannt zu geben, dass es zum 2021 OTCQX Best 50 gekürt wurde, einem Ranking der leistungsstärksten Unternehmen im OTCQX im vorangegangenen Kalenderjahr.

Robert Mintak, CEO von Standard Lithium, erklärt: ?Im Namen der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrats möchte ich unseren Aktionären für ihre fortgesetzte Unterstützung und ein großes Dankeschön an das gesamte Standard Lithium-Team danken, das es effektiv geschafft hat,
ein bedeutendes Projekt zu realisieren Meilensteine ??in diesem wirklich beispiellosen Jahr.
https://www.standardlithium.com/investors/news-events

Der OTCQX Best 50 ist eine jährliche Rangliste der 50 besten US-amerikanischen und internationalen Unternehmen, die am OTCQX Best Market gehandelt werden,
basierend auf einer gleichen Gewichtung der einjährigen Gesamtrendite und des durchschnittlichen täglichen Dollar-Volumenwachstums.
Unternehmen in den OTCQX Best 50 2021 wurden anhand ihrer Leistung im Kalenderjahr 2020 eingestuft.

Die diesjährige Liste der Unternehmen repräsentiert die Breite der etablierten Branchen, die von Ressourcen und Technologie bis hin zu aufstrebenden und trendigen Sektoren wie Gaming, Kryptowährung und Cannabis reichen.
Der OTCQX-Markt bietet Unternehmen in den USA und auf der ganzen Welt weiterhin Kosten - Effektive Alternative für den öffentlichen Markt, um die Transparenz zu erhöhen und die Sichtbarkeit der Anleger zu maximieren.
https://www.prnewswire.com/news-releases/...qx-best-50-301216697.html  
Angehängte Grafik:
st.jpg (verkleinert auf 60%) vergrößern
st.jpg

04.02.21 15:48
2

405 Postings, 258 Tage selsingenEntwicklungen bei Standard Lithium

18.01.21
Der Critical Investor wirft einen Blick auf die jüngsten Entwicklungen bei Standard Lithium und spricht mit CEO Robert Mintak.

1. Einleitung
Obwohl sich COVID-19 auf eine zweite Welle vorbereitet, sammelt Standard Lithium Ltd.  weiterhin Geld in sehr bedeutenden Mengen für einen typischen Lithiumentwickler.
Ich bin weiterhin beeindruckt von CEO Robert Mintak, der im Dezember letzten Jahres 34,5 Mio. CAD gesammelt hat,
nachdem er im Februar desselben Jahres eine stark überzeichnete Runde von 12,1 Mio. CAD abgeschlossen hatte.
Obwohl befürchtet wird, dass COVID-19 wieder Auswirkungen auf die Wirtschaft der realen Welt haben wird, scheint der Optimismus diese Gefühle schnell zu verdampfen,
angeheizt durch ein von Trump in letzter Minute am 27. Dezember 2020 unterzeichnetes 900-Milliarden-US-Dollar-Konjunkturpaket, und vielleicht sogar noch wichtiger , zwei zugelassene Impfstoffe, die derzeit weltweit an vorderster Front im Gesundheitswesen und später der Öffentlichkeit zugeteilt werden.

Ich muss sagen, dass CEO Robert Mintak einen sechsten Sinn für das Timing von Finanzierungen im Zusammenhang mit COVID-19-Ausbrüchen hat, da die erste Erhöhung unmittelbar vor der ersten Welle und die aktuelle unmittelbar vor der zweiten Welle geschlossen wurde.
Da Standard Lithium anscheinend jetzt in bar ist, um sowohl die bereits funktionsfähigen als auch die Lithiumprodukte für LiSTR- und SiFT-Demonstrationsanlagen
(Pilotanlagen) fertigzustellen und zu optimieren, war es definitiv an der Zeit, Mintak über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren.

2. Finanzierung

Standard Lithium kündigte kürzlich den Abschluss des oben genannten öffentlichen Angebots in Höhe von 34,5 Mio. CAD zu einem Preis von 2,20 CAD ohne Optionsscheine an, was gelinde gesagt beeindruckend war, da kein Lithium-Junior überhaupt in die Nähe kommt.
Da es sich um einen Kurzprospekt handelte, gibt es keine Haltedauer, aber dies hat nicht verhindert, dass der Aktienkurs höher explodierte.
Nach Bekanntgabe der Schlussnachrichten fiel er nie auf 2,20 CAD, was wirklich ein Zeichen der Stärke ist.
Im Gegenteil, bestehende Optionsscheininhaber haben ihre Optionsscheine seit dem 1. Oktober 2020 in Höhe von 5,5 Mio. CAD ausgeübt,
sodass das Unternehmen seitdem rund 40 Mio. CAD in die Staatskasse aufgenommen hat.

Der Nettoerlös aus dem Angebot wird zur Finanzierung laufender Arbeitsprogramme wie laufender Test- und Optimierungsarbeiten in der SiFT-Pilotanlage zur Kristallisation von Lithiumcarbonat und der Demonstrationsanlage zur direkten Lithiumextraktion von LiSTR verwendet.
Dies sind vorbereitende technische Arbeiten, um die kommerzielle Entwicklung des proprietären Lithiumextraktionsverfahrens voranzutreiben , Verhandlung und Entwicklung eines Joint Ventures mit LANXESS sowie für Betriebskapital und allgemeine Unternehmenszwecke.
CEO Mintak freute sich besonders über den BNP Paribas Energy Transition Fund, der vor seinem Eintritt eine umfassende Due Diligence durchgeführt hatte.
Es scheint, dass alles wieder auf Kurs ist und reibungslos verläuft, nachdem COVID-19 im Sommer Verzögerungen bei der Ausführung verursacht hat.
Sogar die Preise für Lithiumprodukte scheinen sich gerade um eine Ecke gedreht zu haben.

Ein aktueller LCE-Preis von 6.200 USD / t,
der ungefähr ein Mittelpunkt der Schätzungen von Fastmarkets und BMI ist, würde einen hypothetischen Kapitalwert von 8 unter Null und einen hypothetischen IRR nach Steuern von 5,2?7,3% erzeugen, was das Projekt nicht wirtschaftlich machen würde.
Da Lithiumprojekte normalerweise eine interne Rendite (IRR) von mindestens 20% benötigen.
Dies wird Mintak weiter unten in diesem Artikel ansprechen.
Zur Erinnerung: Diese Zahlen basieren auf einer 100% igen Projektbesitzökonomie, und Lanxess hat sich verpflichtet, dem Joint Venture Projektfinanzierungen bereitzustellen, wenn die Tests und die vorläufige Durchführbarkeitsstudie (PFS) ihrer Ansicht nach erfolgreich sind, und Standard wird wahrscheinlich auf 30 geschätzt % JV-Partner.

Da ich neugierig auf den aktuellen Stand der Dinge bin, insbesondere auf den Status des PFS,
habe ich einige Fragen an Mintak vorbereitet.
Los geht's.

https://www.streetwisereports.com/article/2021/01/...ev-interest.html  

04.02.21 15:48
2

405 Postings, 258 Tage selsingenFragen an Robert Mintak zu Standard Lithium

18.01.21

4. Interview mit CEO Robert Mintak
Los geht's.

The Critical Investor TCI
Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss dieser Finanzierung, sehr beeindruckend.
Können Sie dem Publikum erzählen, wie Sie BNP Paribas gefunden haben, und kommen auch andere neue große Insto-Namen in die Geschichte,
obwohl es Ihnen in diesem Fall nicht frei steht, ihre Namen offenzulegen?
Ich liebe die Tatsache, dass BNP keine Optionsscheine benötigte, aber warum mussten Sie ein Kurzangebot ohne Haltedauer machen, waren es entweder Optionsscheine oder eine Haltedauer, und Sie haben sich entschieden, eine Verwässerung zu vermeiden?

Robert Mintak (RM):
Während das Unternehmen über eine starke Kerngruppe von Investoren verfügt, die das Unternehmen in den letzten vier Jahren bei Bedarf finanziert haben, war es immer unser Ziel, unsere institutionelle Aktionärsbasis zu erweitern.
Die kürzlich abgeschlossene Finanzierung war das Ergebnis einer erheblichen Öffentlichkeitsarbeit in den letzten sechs Monaten.
Roth Capital Partners mit Sitz in den USA, das seit mehreren Jahren Standard abdeckt, hat sich Anfang Dezember mit einem Maklerangebot an uns gewandt, das unseren Kapitalanforderungen und Anlegerzielen entsprach.
Ein Prospektangebot in Kurzform ohne Gewähr dafür, dass gezielte institutionelle Anleger am besten angenommen werden.
Echelon Wealth Partners wurde Co-Lead und beide haben großartige Arbeit geleistet.
Die Finanzierung war gut überzeichnet, und wir freuen uns sehr, dass wir den auf BNP Paribas ESG ausgerichteten New Energy Transition Fund als bedeutenden Anteilseigner des Unternehmens hinzugefügt haben.

TCI:
Mit dieser Art von Bargeld sollte Standard Lithium gut positioniert sein, um die Optimierung der Demonstrations -
Pilotanlagen und des daraus resultierenden PFS abzuschließen.
Ich habe mehrere Fragen zu diesen Themen.
Zunächst bemerkte ich die Pressemitteilung vom 3. Dezember 2020,
in der der erfolgreiche Abschluss des Proof-of-Concept-Konzepts der proprietären Lithium-Verarbeitungstechnologie angekündigt wurde.
Der Höhepunkt des Proof-of-Concept war das Konvertieren und Kristallisieren die LiCl-Lösung, die von der ersten Demonstrationsanlage für direkte Lithiumextraktion (DLE) des Unternehmens hergestellt wurde.
Ich war mir der Notwendigkeit der Umwandlung von LiCl in Lithiumcarbonat in Batteriequalität (oder sogar in besserer Qualität laut Pressemitteilung) nicht wirklich bewusst.
Meiner Ansicht nach war dies eine Option. Der Schwerpunkt lag meines Wissens immer auf der LiSTR DLE-Demonstrationsanlage, die Verifizierungsdaten für das PFS erstellen musste. Könnten Sie diese Pressemitteilung und die diesbezügliche aktuelle Strategie von Standard näher erläutern?

RM: Sie haben Recht, dass die LiSTR-Direktextraktionstechnologie der Schlüssel zur Erschließung der weltweit bedeutenden Smackover-Lithiumressource ist und die erfolgreiche Leistung der LiSTR-Demonstrationsanlage natürlich von größter Bedeutung ist. Ohne die Extraktionstechnologie gäbe es kein Projekt. Die LiSTR-Technologie extrahiert Lithium aus der Smackover-Sole auf moderne, umweltfreundliche und skalierbare Weise. Das Ergebnis des Extraktionsprozesses ist Lithiumchlorid, LiCl. Grundsätzlich die gleiche Leistung wie beim Verdunstungsprozess. Die Umwandlung des durch das LiSTR-Verfahren hergestellten LiCl in Lithiumcarbonat in Batteriequalität ist der umfassendere Proof of Concept eines integrierten Lithiumchemieprojekts.

TCI:
Da die Lithiumcarbonatproduktion in Batteriequalität von 99,9% im Pilotanlagenmaßstab erreicht wurde, scheint das SiFT-System erfolgreich zu sein.
Wie Sie gerade erwähnt haben, wird eine konventionelle Kristallisationsanlage die Hauptstrategie sein.
Bedeutet dies, dass das SiFT-System wahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt integriert wird, vorausgesetzt, es wird weiterhin nützlich sein?

RM:
Ich werde alle auf unsere Pressemitteilung vom 9. September 2020 verweisen, in der das Dual-Track-Programm hervorgehoben wird, das wir zur Umwandlung von Lithiumchlorid in Lithiumcarbonat durchführen.
1. Verwendung eines vorhandenen konventionellen OEM-Prozesses und 2. Verwendung unseres proprietären SiFT-Prozesses.
Jede anfängliche kommerzielle Produktion würde eine von OEM gelieferte konventionelle Karbonisierungsanlage verwenden.
Das SiFT-Verfahren wird weiterhin risikofrei sein und sich als kommerziell erfolgreich erweisen, mit dem Ziel, in nachfolgenden Phasen der Projektentwicklung eingesetzt zu werden,
um den höheren Reinheitsanforderungen des nächsten zu entsprechen Generation Batterien.

RM:
Nichts wird ausgelagert.
Die Arbeiten, die heute an verschiedenen Standorten durchgeführt werden, würden alle am selben kommerziellen Projektstandort durchgeführt.
Die Konzentration von LiCl unter Verwendung eines R.O. Technologie ist Teil unseres Flussdiagramms.
Der R.O. Das Verfahren ist ein kostengünstiger Schritt zur Herstellung von hochreinem LiCl mit optimaler Konzentration für die Umwandlung in Lithiumcarbonat.

TCI:
Einige der interessanten Aspekte der LiSTR-Anlage sind.
Sie produziert Lithiumchlorid (LiCl) direkt aus nicht konzentrierter Rohsole.
Es reduziert die Wiederherstellungszeit von Monaten auf weniger als einen Tag und erhöht die Wiederherstellungseffizienz erheblich auf bis zu 90%.
Ich habe mich gefragt, ob diese Ziele bereits erreicht wurden oder wie der Status auf jedem von ihnen ist, soweit Sie dies offenlegen können.

RM:
Ich kann nur Aspekte kommentieren, die auf den Markt gebracht wurden.
Was ich sagen kann ist, dass wir mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden sind.

TCI:
In der Pressemitteilung wurde weiter erwähnt, eine weitere Konzentration unter Verwendung der Umkehrosmosetechnologie nach Industriestandard,
bevor das LiCl-Konzentrat in der SiFt-Pilotanlage in BC, Kanada, umgewandelt wurde.
Bedeutet dies, dass dies ein zusätzlicher Schritt ist, der in Zukunft ausgelagert wird, oder planen Sie, diesen bei Baubeginn in das Lanxess-Projekt zu integrieren?

TCI:
Ein noch wichtigeres Thema für mich sind, wie Sie wissen, die Kosten, die angeben, ob der Rückgewinnungsprozess,
bei einem bestimmten Lithiumcarbonatpreis wirtschaftlich rentabel ist oder nicht.
Mir ist klar, dass dies wesentliche Informationen sind, und wir haben über die Optimierung diskutiert, um den PEA-Basispreis für Lithiumprodukte zu senken,
aber ich frage mich immer noch, ob Sie etwas in Bezug auf Erfolge oder die Entwicklung von Trends angeben könnten.

RM:
Der Zweck unserer LiSTR-Demonstrationsanlage besteht darin, die Validierung im technischen Maßstab,
die Validierung wirtschaftlicher Prozesse und Testmöglichkeiten für die Optimierung nachzuweisen.
Chemische Reagenzien machen 70% des Opex aus, wie in unserer PEA angegeben.
Die Optimierung der Reagenzien ist natürlich etwas, an dessen Verbesserung wir arbeiten.
Ich werde auch den Umfang unserer Demonstrationsanlage hervorheben. 1/60 kommerzieller Maßstab.
Das mag klein klingen, aber vergleichen Sie das mit einem unserer Kollegen, die Pilotanlagen betreiben, die normalerweise eine kommerzielle Größe von 1/500 bis 1/1000 haben.

TCI:
Wie bereits erwähnt, verwendet die PEA für LCE (Nicht-Batterie-Qualität) sehr hohe Basisfallpreise.
Ihre Reaktion auf die niedrigen chinesischen Spotpreise war, dass die Preise nicht korrekt angegeben wurden, und wir sollten uns die japanischen / koreanischen Preise ansehen,
die zwischen 9 und 10.000 USD / t LCE liegen.
Warum gibt es zwischen diesen Ländern einen solchen Preisunterschied?

RM:
In Bezug auf das Preisniveau.
Ich bin fest davon überzeugt, dass die Preise für Lithiumcarbonat nach 2023 wieder über 13.000 USD pro Tonne liegen werden.
Es ist wichtig, auch die Bedeutung der Lokalisierung der Rohstoffversorgung zu berücksichtigen.
COVID hat uns viel über die Lokalisierung von Lieferketten beigebracht.
Es gibt auch geopolitische Überlegungen und Gesetzgebungsrichtlinien, die die Preisgestaltung weiter definieren.
Schauen Sie sich das Handelsabkommen zwischen USMCA, den USA, Mexiko und Kanada für Automobile an.
Damit sich Fahrzeuge qualifizieren können, benötigen diese 70% Materialien aus Nordamerika oder leiden unter Zöllen.
Aus globaler Sicht hat praktisch jeder große Autohersteller begonnen, Investitionen zu tätigen und Budgets für den Eintritt in den EV-Bereich bereitzustellen.
Der Mangel an Investitionen in die vorgelagerte Lieferkette für kritische Mineralien wird zu einem Preis führen, einem höheren Preis für Batteriematerialien.

TCI:
Noch etwas.
Mir ist aufgefallen, dass Sie sich nicht auf das Brom-Sole-Futter von Lanxess / Arkansas beschränken, sondern in der Lage sein möchten, verschiedene Sole zu verarbeiten.
Wie funktioniert das?
Möchten Sie Optionen für den Export der Technologie und die Durchführung von Joint Ventures mit aktuellen Soleherstellern weltweit prüfen oder ist dies zu früh,
um darüber nachzudenken, da das IP einfach im Besitz des Joint Ventures in der aktuellen Lanxess-Partnerschaft ist und alle anderen Entscheidung darüber wird eine gemeinsame Entscheidung sein?

RM:
Die Smackover-Sole in Süd-Arkansas und in größerem Umfang in der Golfregion ist eine global bedeutende Ressource.
Die anfängliche kommerzielle Produktion aus Tailbrine nach Bromgewinnung bringt das Projekt im Vergleich zu unseren Kollegen schnell zum Laufen, gefolgt von der Expansion und Entkopplung von der Bromschwanzsole, die sich über das Produktions-Fairway nach Westen bewegt.
Die Smackover-Sole kann das Perm-Becken von Lithium sein.
Unsere Aufmerksamkeit wird auf die am niedrigsten hängenden Früchte gerichtet sein und in der bestmöglichen Gerichtsbarkeit daran arbeiten,
ein Geschäft mit Lithiumchemikalien aufzubauen.

TCI:
Ich gehe davon aus, dass die Patente für die LiSTR-Demonstrationsanlage noch anhängig sind.
Können Sie uns einen Hinweis geben, wann diese Patente erteilt werden?
Ist dies in irgendeiner Weise eine Schwelle für ein potenzielles Joint Venture mit Lanxess?

RM:
Die vollständige Anmeldung der LiSTR-Patente wurde 2018/19 und je nach Bedarf für mehrere Länder eingereicht.
Ich kann wirklich nicht viel zu den Zeitplänen sagen, da dies außerhalb meiner Kontrolle liegt.
Ich erwarte nicht, dass dies ein Hindernis für die JV-Verhandlungen ist.

TCI:
Falls ein Joint Venture mit Lanxess initiiert und abgeschlossen wird, wird das Projekt erstellt.
Sie haben angegeben, dass Sie nach weiteren Möglichkeiten suchen werden, um die Ressource zu vergrößern,
wenn nützliche Sole über Hunderte von Kilometern unter der Oberfläche fließt.
Wie können Sie eine expandierende Ressource monetarisieren?
Bietet Lanxess Expansionsinvestitionen und erzielt einen höheren Cashflow?
Wie funktioniert das?

RM:
Ich kann nichts kommentieren, was nicht angekündigt oder abgeschlossen wurde, und ich kann niemals im Namen unserer Partner sprechen.
Wir haben sehr sorgfältig darauf geachtet, die Probleme zu vermeiden, mit denen die Branche konfrontiert ist, wenn Entwickler und sogar bestehende Hersteller versprechen und nicht liefern. Was ich sagen werde und ich wiederhole, die Smackover-Sole ist eine weltweit bedeutende Lithiumressource, die mit der Anwendung der geeigneten Extraktionstechnologie und einer verantwortungsvollen Entwicklungsstrategie eine beispiellose Geschäftsmöglichkeit bietet.


TCI:
Wir sind am Ende dieses Interviews angelangt.
Haben Sie noch etwas für das Publikum hinzuzufügen?

RM:
Nach mehreren Fehlstarts werden die zig Milliarden Dollar, die von Autoherstellern gebunden und Milliarden investiert wurden, die Umsetzung der Gesetzgebungspolitik durch Regierungen auf der ganzen Welt und eine breitere Akzeptanz von Elektrofahrzeugen durch die Verbraucher 2021 zu einem Wendepunkt in der Lithiumindustrie machen.
Das Timing könnte für Standard Lithium nicht besser sein.
Wir sind gut finanziert, haben einen großartigen Projektpartner und arbeiten am absolut besten Ort, um überall auf der Welt ein vollständig integriertes Lithiumprojekt zu bauen.
Es wird ein aufregendes Jahr.
Wir fangen gerade erst an.

5. Schlussfolgerung

Obwohl COVID-19 in die zweite Welle geht, hat Standard Lithium weitere 34,5 Mio. CAD gesammelt und ist am Ende seines Optimierungsprozesses angelangt.
Laut CEO Mintak befindet sich das Unternehmen bereits in Gesprächen mit Lanxess über das beabsichtigte Joint Venture.
Die Preise für Lithiumprodukte scheinen sich endlich um die Ecke gedreht zu haben, so dass das Timing einwandfrei ist,
kombiniert mit Tesla und der Erholung der chinesischen Autonachfrage, was die EV-Märkte und alles, was damit zusammenhängt, erschüttert.
Infolgedessen steigt der Aktienkurs von Standard Lithium durch die Decke, obwohl es aufgrund unbekannter tatsächlicher Kostenprofile und undurchsichtiger Lithium-Vertragspreise nicht genau klar ist, wie das Unternehmen und sein Projekt zu diesem Zeitpunkt zu bewerten sind.

Wenn Mintak korrekt ist und ein gesundes japanisches / koreanisches US $ 10.000 / t für Lithiumcarbonat in Batteriequalität verwendet werden kann, ist das Lanxess-Projekt derzeit wirtschaftlich rentabel, wenn das Opex-Profil der LiSTR-Anlage den in der PEA festgelegten Spezifikationen entspricht.

Derzeit hat Standard die Daten gesammelt, um die Produktionskosten zu untermauern.
Es bleibt abzuwarten, ob Lanxess gerade ein Joint Venture fertigstellt oder einfach Standard Lithium direkt kaufen könnte, da es in diesem Fall auch alle IPs besitzen würde.
In beiden Fällen scheint Standard Lithium heutzutage gut positioniert zu sein.
https://www.streetwisereports.com/article/2021/01/...ev-interest.html

 
Angehängte Grafik:
st.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
st.jpg

05.02.21 12:22

217 Postings, 253 Tage Orbiter1Ein langer Artikel, aber leider wenig Neuigkeiten

Da werden wir wohl weiter Geduld zeigen müssen.  

08.02.21 19:35

64 Postings, 94 Tage JH JHKursverlauf

Der Chart läuft wieder vorbildlich. Erst Bildung eines schönen Widerstand bei 2,50 Euro und jetzt Anlauf nehmen für den nächsten Ausbruch Richtung 3,00 Euro und mehr. Wir werden in diesem und den folgenden Jahren noch viel Spaß mit unserem Invest haben.  

13.02.21 15:16

15 Postings, 484 Tage Spank89Mintak auf YouTube

Habe gerade ein eine Woche altes Interview mit Mintak auf YouTube entdeckt:
https://youtu.be/wyxRoD4_iBw

Die Zeichen stehen wieder mal auf "Noch etwas mehr Geduld". In einem Artikel aus Q4 2020 sagte er, dass die Final Investment Decision "early mid 2021" kommt. Nun sagt er: "Sometime probably after the first half of this year".
Aus der frühen Mitte des Jahres (April/Mai/Juni) ist nun also ein "vielleicht" Juli/August/September geworden.
Die größte Tugend an der Börse - Geduld - wird also noch eine Zeit lang und vielleicht auch eine Zeit länger nötig sein.  

13.02.21 18:59
Ist doch schön. Ich möchte gerne noch auf diesem Niveau günstig Shares einsammeln bevor der Ausbruch kommt. Wie bereits geschrieben werden bei den zukünftigen E-Auto Plänen der Hersteller die Vorräte für 15% des dann notwendigen Bedarfes reichen. Bei neuen Produktions-sowie Förderprojekten (deren Erschließung mit Sicherheit mehrere Jahre dauern wird) spielt uns der steigende Bedarf in die Karten. Ich bin entspannt für die Zukunft. Bissel Geduld ist schon notwendig  

Seite: 1 | ... | 27 | 28 | 29 |
| 31 | 32 | 33 | ... | 35   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Börni1946, Flo2231, Trips

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln