Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 7107
neuester Beitrag: 29.11.22 09:49
eröffnet am: 13.03.17 15:11 von: BaumtedRau. Anzahl Beiträge: 177659
neuester Beitrag: 29.11.22 09:49 von: LucasMaat Leser gesamt: 40174796
davon Heute: 7198
bewertet mit 190 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7105 | 7106 | 7107 | 7107   

21.03.14 18:17
190

8794 Postings, 8186 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7105 | 7106 | 7107 | 7107   
177633 Postings ausgeblendet.

24.11.22 19:26
1

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Der Teil war dann nicht "Bestandteil" von Betrug ?  :)
www.syncapay.com
Brachte 300 Millionen !
 

24.11.22 20:21
1

1232 Postings, 95 Tage JohnLawWas ist mit den Wirecard Bitcoins?

Sind eigentlich die Wirecard Bitcoins von Marsalek jetzt auch wieder bewegt worden?
https://www.btc-echo.de/news/...in-rolle-wirecard-jan-marsalek-95999/
Die dunklen Wallets sind ja gerade aufgescheucht worden und auf der Flucht
https://www.ariva.de/forum/...ht-bevor-443500?page=6395#jumppos159890
Die Pleite der Kryptobörse FTX ist ein Desaster. Die Schockwelle, die davon ausgehen, sind gewaltiger als nach dem Zusammenbruch von Wirecard. Wieder einmal stehen krumme Machenschaften im Licht der Öffentlichkeit ? diesmal in der Welt der virtuellen Währungen.
https://www.ariva.de/forum/...ht-bevor-443500?page=6396#jumppos159909  

24.11.22 21:37
1

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaat@John

Die Gläubiger haben ca. 2 Mrd an Krediten gewährt.
Diese Summen, die ständig aufgezählt wurden, die setzten sich hauptsächlich aus den Geldern der Aktionäre zusammen.
Die sind ja nicht weg, die haben nun die "Aufklärer".
Und da nun die Aktionäre nicht gleichgestellt werden, erhalten die Gläubiger ihr Geld zurück?
Was ich immer sehr komisch fand, es wurde ja nie wirklich nachvollziehbar aufgezeigt, was nun wirklich für den Verkauf der Töchter erzielt wurde.
Und es haben ja einige sehr "glücklich" ihre "Ansprüche" schnell oder rechtzeitig weitergereicht.
Nun, wer hat eigentlich den größten Schaden erlitten?
Und wer war eigentlich der, der das Geld der "wirklichen Gläubiger-Aktionäre" erhalten hat?
Nun, da bleibt dann doch ein sehr bitterer Beigeschmack in dieser ganzen "Angelegenheit".
Und es hat mich immer gestört, warum nun McCrum nur als "Berater" angehört wurde:(
Zeugen "bezeugen" doch eigentlich. Sprich, können vereidigt werden:)

https://www.manager-magazin.de/fotostrecke/...fotostrecke-172710.html  

26.11.22 14:46

22499 Postings, 7684 Tage lehnaGericht bestätigt

Miteigentümer einer Firma (Aktionäre) werden nicht mit den Kapitalgebern gleichgestellt.
Alles andere wäre dann auch wieder ein komischer deutscher Sonderweg.
Es wurde ja auch schon seit Jahren vor den Beutelschneidern massiv gewarnt.
Aber grad hier im Thread wurde im WC Rausch alles über den Haufen geworfen.
Kritker wurden niedergewalzt, McCrum, FT und Leerverkäufer als Warner waren die bösesten Halunken unter der Sonne, absaufende Kurse mit immer neuen Kauforgien verherrlicht, Stops waren was für dämliche Nixchecker und manche sind gar mit Krediten rein.
Sowas geht an der Börse meist in die Hose...



 

27.11.22 17:48

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaat@Meimsteph

Danke fürs Einstellen !
Ich kannte diesen Bericht:)

Sehr, sehr interessant.
Regt zum Nachdenken an !  

27.11.22 19:41

4933 Postings, 876 Tage MeimstephLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.11.22 12:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

28.11.22 09:32

22499 Postings, 7684 Tage lehnaUnion Investmentment will weiter klagen

https://www.ariva.de/news/...e-fr-wirecard-aktionre-noch-ist-10441355
Ich frag mich, was dieser millardenschwere Obermotz nun damit bezweckt?
Eigene Dummheit im Nachinein vertuschen?
Er hätte als Großaktionär Mittel und Wege gehabt, auch mal hinter die Kulissen zu schaun, dem Aschheimer Prahlhans auf die Finger zu klopfen.
Anstatt auf Brauns Top Gezwitscher von Milliarden Gewinnen in asiatischen Hinterhöfen abzufahrn, hätten die überbezahlten Manager ja auch mal ihren Hintern bewegen können....

 

28.11.22 10:37

6535 Postings, 482 Tage Highländer49Wirecard

Insolvenzverfahren
Pleite für Wirecard-Aktionäre ? noch ist nicht aller Tage Abend
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...d-aktionaere-tage-abend  

28.11.22 10:56

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaat@ lehna

Nun, lehna.
Die Frage, die ich gerne mal geklärt hätte ist doch, ob und wie lange eigentlich noch Aktionäre bei ihren Investitionen womöglich "betrogen" werden oder wurde:)
Auch bei Wirecard !

Und wenn man nun Konten, die ja offensichtlich existieren, nicht prüft oder prüfen will, dann ist hier doch etwas "komisch".
Und was mich noch interessiert, ist die Frage, ob Gelder für "inoffizielle Dinge" benutzt oder verwendet wurden?
Und für "inoffiziell" kann man dich ja mal seine eigenen Gedanken machen.

Für JEMAND, der wohl nicht in Wirecard investiert war, machst du dir, für meinen Geschmack, einfach zu viel Mühe, uns auch jetzt noch zu "belehren":)  

28.11.22 11:20
1

22499 Postings, 7684 Tage lehna#46 Nana Lucas

Ich war oft in WC investiert. Aber seit McCrum immer nur mit Stops, wofür dann auch als Weichei angeschissen wurde.
Mein letzter Ausstieg war dann am 02.06.20.
Weil Großinvestor DWS massiv abgeladen hatte und Moodys die Bonität auf Ramsch senken wollte.
Die US- Wächter sind ja nun keine Oma Klaputtke- Frittenbude.
Die Staatsanwaltschaft filzte dann auch noch am 05.06.20  die Aschheimer Zentrale wegen Verdacht auf Betrug.
WC zeigte einfach überhaupt keine Anstalten, den Saustall vernünftig aufzuräumen.
Fazit: Sturmglocken gabs genug...  

28.11.22 11:31

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaat@lehna

Und dann sollte man sich doch auch mal mit der Frage auseinander setzten, warum man wohl ein "indische Unternehmen" gekauft hat.
Wurde ja auch drauf hingewiesen, es gab "Ungereimtheiten" bei Kauf.
Indien ist ein sehr interessantes Thema:)
Nun, hat man gekauft, weil man später die Möglichkeiten hätte eine Lizenz zu beantragen oder waren es einfach nur "Daten", die von Interesse waren?
Fragen über Fragen?

Andere Unternehmen nennen einfach keinen Kaufpreis für ihre Übernahmen, mit der Bemerkung: "geheim"
Und, es interessiert KEINEN.

Bilanzbetrug ist eine "Anschuldigung", die viel Raum für Spekulationen lässt.
Nun, warum war Dan McCrum nur "Berater"?
Bekommen "Berater" eigentlich ein "Berater-Geld"?
 

28.11.22 15:00

314 Postings, 588 Tage KnillenhauerMensch LucasMaat

Jetzt wird?s langsam kindisch mit dem indisch Zeug.

?Man? hat den Schrott gekauft, wohlgemerkt über Umwege, weil man mal so eben über eine viertel Milliarde hat stibitzen können.

Die Bude in Aschheim hatte einen runden Tripper (Round Tripping)!  

28.11.22 16:29

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaat@lehna

Danke für deine Antwort zum Invest bei Wirecard !

@ Knille
Ich denke, du unterschätz Indien sehr :)  

28.11.22 16:53
1

4933 Postings, 876 Tage MeimstephLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.11.22 12:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

28.11.22 18:37

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaat@Knillenhauer

Und die Frage ist doch, wer war eigentlich dieser EMIF 1A Fond :)?
Und, wenn ich es richtig verstanden habe, hatte KPMG diesen Fond unter seiner "Betreuung".
Nun, warum ist denn der U-Ausschuss nicht an KPMG herangetreten und hat Klarheit verlangt?
Hätte doch sicher zur schnellen Wahrheit beigetragen. Und auch die "Anschuldigung" von McCrum untermauert.
Dieser Fond ist auch heute noch ein Rätzel. Warum ?
 
https://www-reuters-com.translate.goog/article/...de&_x_tr_pto=sc

@Meimsteph
Bauernopfer ?  

28.11.22 18:48
1

1 Posting, 476 Tage TeslabubbleFrage

Die größte Frage ist, weshalb die deutschen Behörden nicht mit Marsalek sprechen wollten, obwohl dies sogar angeboten wurde. Mich wundert es zutiefst, dass sich dafür niemand interessiert.  

28.11.22 19:30

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaatLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 29.11.22 15:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

28.11.22 19:48

60 Postings, 379 Tage HagüwaPrüftermin

Morgen soll der Prüftermin des Insolvenzverwalters i.S. Wirecard stattfinden.  

28.11.22 20:07

106 Postings, 647 Tage leoAcquiHaguwa Pruftermin

Haguwa
Pruftermin
Ich habe es nicht verstanden
Kannst du das besser erklaren?
Danke  

28.11.22 20:23
2

60 Postings, 379 Tage HagüwaPrüftermin

Im Prüftermin gibt der Insolvenzverwalter Jaffe seinen neuen Sachstandsbericht im Insolvenzverfahren Wirecard bekannt.  

29.11.22 09:17

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaat@Knillenhauer

.........Jetzt wird?s langsam kindisch mit dem indisch Zeug.......

Und genau darum hat Scholz ja auch 10 Mrd in Indien "eingezahlt"?
Dann schau dir mal den Tourismus in Indien an:)
Übrigens, ein sehr schönes Land.
Und wenn ich mir die Grenzen in Europa mal weg denke, dann bleibt was übrig?

Womöglich schreiben wir in 10 Jahren hier auch mal wieder?
Dann tauschen wir uns über Indien aus:)
Und glaub mir, Braun hat genau erkannt, was für Potential da schlummert!

Ohne bewerten zu können, was wirklich bei Wirecard abgegangen ist:(  

29.11.22 09:49

3316 Postings, 1314 Tage LucasMaat@Knillenhauer

Kann man ja mal lesen:)
Und, ich finde die Beiträge zur neuen Seidenstraße auch lesenswert.

Held muss von A nach B. Ob nun durch Wirecard oder durch ANDERE.
Und in diesem Zusammenhang stelle ich mir immer wieder die Frage, warum hat man Töchter von Wirecard verkauft bekommen, wenn doch ALLES nur "ein Minusgeschäft" war?
Warum kauft man Unternehmensanteile für viel Geld?

Und, warum hat man Marsalek eigentlich nicht befragt? Das Angebot bestand doch!

https://library.fes.de/pdf-files/iez/18514.pdf  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
7105 | 7106 | 7107 | 7107   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Kornblume
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln