finanzen.net

EPI Übernahme - Wir halten zusammen

Seite 1 von 279
neuester Beitrag: 12.11.19 16:40
eröffnet am: 02.05.17 17:36 von: mad-jay Anzahl Beiträge: 6966
neuester Beitrag: 12.11.19 16:40 von: Moritz2 Leser gesamt: 982365
davon Heute: 1190
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279   

02.05.17 17:36
5

569 Postings, 1217 Tage mad-jayEPI Übernahme - Wir halten zusammen

In diesem Thread sammeln wir die Anteile die jeder in die Waagschale werfen möchte.

Bitte dazu einfach nur die Menge kommentieren, ich sammel die Daten und gebe Regelmäßige Zwischenstände ab.

Hier bitte keine weiterführende Diskussion.

Letzter Stand
     Summe 1.485.750
Gesamtaktien 22.735.260§
% Anteil 6,54
Teilnehmer       104§
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279   
6940 Postings ausgeblendet.

08.11.19 09:58

3362 Postings, 2031 Tage Guru51neutro


lies doch einfach das interview.  und gut ist.

namgni,  du hast aber hoffentlich ein sehr, sehr  großes körbchen aufgestellt.
           eine box sollte für kleine hunde reserviert sein.  

08.11.19 10:12
1

948 Postings, 1436 Tage HAL2016Heino sollte

m.E. die KE mit seinen Anteilen voll mitgemacht haben und der weiß auch, dass alle drauf schauen. Auf der HV sagte er in der Eröffnung, dass er von Epi überzeugt ist und damit seinen Insiderkauf verargumentiert hatte. Und Geld hat er... Alle anderen sollten auch mitgezogen haben.

 

08.11.19 10:31

948 Postings, 1436 Tage HAL2016Gelbe Gefahr gebannt...

Yong Yu ist raus und Zang sicher auch. Jetzt kann es wieder aufwärts gehen.  

08.11.19 10:38

858 Postings, 1244 Tage v0000v?

Komplett raus bis auf 0.
Das soll einer verstehen.
Hätte der auch vorher zu höheren Kursen machen können.  

08.11.19 10:44

1428 Postings, 1227 Tage Mogli3Neutro

Natürlich ist Kritik gefragt und Skepsis ist grundsätzlich angebracht. Man muss aber wissen wo man hier bei Epi ist. Das ist ein Biotechwert in einer besonders kritischen Phase wie damals vor der Zulassung. Ich sagte immer die Erstattung ist wie eine 2. Zulassung, ohne die geht nichts. Der Wider stand der Konkurrenz in den USA ist groß auch unterstützt durch die nicht gerade super Werte die ProColon liefert.  

08.11.19 10:51
8

1428 Postings, 1227 Tage Mogli3KE

Die Chinesen sind jetzt allesamt raus. Sie hatten zusammen rund 6 Mio Aktien und die letzte KE vor einem Jahr komplett nicht mit gemacht. Jetzt werfen sie ihre Aktien für ein Butterbrot alle raus. Versteh das wer will. Geld war denen offensichtlich egal, also verfolgten sie andere Ziele, vielleicht eine Pleite von Epi. Diese 6 Mio Aktien musste der Markt zusätzlich aufnehmen. Durch die sinkenden Preise in den letzten Tagen hat sich so mancher Investor nicht bei der KE bedient sondern bei den Chinesen-Aktien, kam billiger. Insofern ist der Erfolg von 7.5 Mio gezeichneter Aktien in der jetzigen Situation bemerkenswert.  

08.11.19 10:53

266 Postings, 2129 Tage neutro@Mogli

Das ist mir durchaus bewusst. Ist nicht meine erste Biotech AG. Meine Kritik gilt GH. Der mit seinem Interview auch dafür gesorgt hat, dass es nochmals 10 Prozent runterging bei einem schon extrem niedrigen Niveau zu einer Unzeit.
 

08.11.19 10:56

3362 Postings, 2031 Tage Guru51hal


zustimmung.

der adelige mit dem blauen blut auf der hv:
- wir sehen licht am ende des tunnels
- ich bin völlig von epi überzeugt.


am rande der HV:   es wird vl. noch  ein jahr dauern  ( bezogen auf die erstattung ).

und genauso wird es kommen.   ( vl. mit ein paar monaten mehr ).
 

08.11.19 10:56

266 Postings, 2129 Tage neutro@namgi und Guru

Ich habe euch ich nie persönlich angegriffen. Wenn ich aber das mit den Körbchen lese, zweifele ich doch etwas an euren Charakter.

Ihr wollt immer dass die Leute ausgeschlossen werden, weil deren Beiträge euch nicht gefallen. Ich finde es sollten die ausgeschlossen werden die hier Leute persönlich beleidigen.  

08.11.19 11:01
1

3362 Postings, 2031 Tage Guru51neutro


das siehst du völlig richtig.  schon in der knabenmannschaft durfte nur ich die tore
schiessen.  wenn nicht, habe ich den ball genommen und bin heim gegangen.

neutro, wir langweilen die runde.  lassen wir es  jetzt gut sein.  

08.11.19 11:02
3

1428 Postings, 1227 Tage Mogli3KE

Vor der KE hatte ich auf eine kleine Zahl neuer Aktien gehofft nämlich die 10%(3.6 Mio) aus Kap.1. Ich dachte das würde bis zu den positiven News reichen ( bis Sommer hätte das Geld dann gereicht). Jetzt ist es etwas zwischendrin. Die nächste Kapitalmaßnahme müsste jetzt bis nächsten Sommer über die Bühne. Ich bin überzeugt bis nächste Ostern sind wir hier deutlich weiter mit dem Kurs.  

08.11.19 11:11

1428 Postings, 1227 Tage Mogli3Alle

Die Aufregung der letzten Tage müsste sich ja jetzt etwas legen. In zwei Wochen  kommt das Referat in Marseille. Ich denke dass Epi da ausführlich darüber im einer PM berichtet. Zwei Tage vorher ist die TK. Denke dort wird es Fragen  geben. Ich bin dann auf das Referat gespannt wobei ja nur das Abstrakt öffentlich wird für diejenigen die nicht zuhören. Das Abstrakt wird eher kurz ausfallen. Umfassendere Informationen wird es erst im amerikanischen Journal geben. Erst dann ist auch die ganze Studie frei gegeben.  

08.11.19 11:16

3362 Postings, 2031 Tage Guru51noch folgende kleine sache


der hundeflüsterer gestern um 17.43 uhr auf wo:

"  bin fast rausgekommen vor dem   c r a s h   m o r g e  n    ".

wer will sich mit diesem .......   user noch unterhalten.  

08.11.19 12:12

11 Postings, 16 Tage Moritz2Mogli3

Die Wissenschaftler und Verfasser des amerikanischen Journal haben die Zeit.
Könnten die diese   Veröffentlichung ausnutzen um Aktien zu kaufen?
 

08.11.19 12:27

1428 Postings, 1227 Tage Mogli3Moritz

Jeder könnte Aktien kaufen.  

08.11.19 13:41

3362 Postings, 2031 Tage Guru51lieber mad-jay


nach dem ausschluss von  H. B.    hatte ich leichte skrupell.
schließlich hat  horsti   über längere zeit  wertvolle beiträge ins forum eingestellt.
seine große wirtschaftlichkeitsrechnung erforderte einen größeren zeitaufwand.

nachdem ich nun aber seinen heutigen beitrag bei    epi - a. d. w. zur fda-zulassung,    um 10.41 uhr,
gelesen habe,   sind  alle meine restzweifel verflogen.
ein armer verschwörungstheoretiker ist da noch über.
 

08.11.19 15:54
6

1428 Postings, 1227 Tage Mogli3HCC

Exact hat eine neue Studie zu HCC an einem Meeting in Boston präsentiert und von der FDA einen breakthrough-Status ( Durchbruch) bekommen. Wie ich es lese waren die Daten von Epi  bei der französischen Studie aber besser. Bald kommen ja neue Studien bei Epi raus ( Frankreich und USA)  

09.11.19 15:00
2

445 Postings, 383 Tage AmanitamuscariaUpdate Fachzeitschriften

Nachdem die KE abgeschlossen ist, zurück zur MS und mögliche nächste Veröffentlichungszeitpunkte

Harvard medicine magazine :

- 3 Ausgaben pro Jahr (Spring/Autumn/Winter)
- letzte Ausgabe am 19.08.2019 (Herbstausgabe)
- nächste Ausgabe wohl nach Mitte November

https://hms.harvard.edu/magazine

American Health & Drug Benefits :

- in der Regel 9 Ausgaben pro Jahr (aktuell Volume 6; werden wohl nur 8 dieses Jahr)
- letzten Ausgaben immer um den 17. des Monats
- Ausgabe im November höchst wahrscheinlich
- Special editions jederzeit auch möglich

http://www.ahdbonline.com/

JAMA network :


- 48 Ausgaben pro Jahr
- letzte Ausgabe am 07. November 2019 (immer Donnerstag)
- nächste Ausgabe voraussichtlich am 14. November 2019

https://jamanetwork.com/journals/jamaoncology/newonline/2019/11

??? irgendeine andere Fachzeitschrift

 

10.11.19 20:31
1

161 Postings, 924 Tage citus17die nächsten Wochen...

Hoffentlich verlaufen die nächsten Wochen etwas ruhiger. Die letzten 10 Epi-Tage waren doch eher etwas für Hartgesottene. Ich hatte starke Zweifel, ob ich mich dazu zählen kann. Da die Verkäufe irrational und nicht mehr nachvollziehbar waren, war ich zeitweise nur noch sprachlos. Zum Glück ist dies erst einmal überstanden, aber es war wieder eine harte Prüfung. Mit Biotech im Allgemeinen hat dies aus meiner Sicht aus nichts mehr zu tun, die Vorgänge waren völlig schräg.

Die Vorgänge um die MS-Veröffentlichung  irritieren mich nach wie vor: wieso hält eine Dr. Andrea einen Kurzvortag, obwohl die MS noch nicht veröffentlicht wird? Nach dem Bild zu urteilen, kann diese Dame aufgrund ihres Alters noch nicht zu den gestandenen Wissenschaftlern mit viel Erfahrung gehören. Warum dieser Vortag? Reagiert Harvard MS auf eine entsprechende Kritik oder wollen die das Journal unter Druck setzen, damit diese endlich veröffentlichen?

 

12.11.19 12:34
1

445 Postings, 383 Tage AmanitamuscariaArtikel in der Science Direct

Ich habe vorher noch einen interessanten Artikel vom 08. November 2019 gefunden.

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0098299719300846

Targets, pitfalls and reference materials for liquid biopsy tests in cancer diagnostics

auf deutsch  Ziele, Fallstricke und Referenzmaterialien für flüssige Biopsietests in der Krebsdiagnostik

Aus dem Artikel :

6. Maßnahmen zur Erhöhung der Reproduzierbarkeit im Bereich der Flüssigbiopsie

Flüssigbiopsien bieten ein großes Potenzial für die zukünftige Diagnose, Prognose und Therapieüberwachung von Krebspatienten. Allerdings sind nur drei Flüssigbiopsietests FDA-zugelassen, zwei cfDNA- (cobas EGFR Mutation Test v2 und Epi proColon) und ein CTC-basierter Test (CellSearch). Der Grund für diese niedrige FDA-Zulassungsrate ist die allgemein geringe Reproduzierbarkeit in der präklinischen Forschung. Dieser Mangel an Reproduzierbarkeit ist für die Krebsforschung im Vergleich zu anderen Forschungsgebieten besonders hoch, angeblich aufgrund der höheren Dringlichkeit, Lösungen in der Onkologie zu finden (Begley und Ellis, 2012). Mit einer hohen Konzentration von Forschern, die an der Krebserkennung durch die Analyse schwer zu isolierender Biomarker aus komplexen Körperflüssigkeiten arbeiten, ist das Feld mit laborspezifischen Protokollen zur Isolierung und Analyse überflutet. Dies wurde durch eine Meta-Analyse der EV-Forschung veranschaulicht, bei der 1226 EV-bezogene Artikel von 2010 bis 2015 gründlich analysiert wurden und 190 einzigartige EV-Isolationsmethoden berichteten, was zu 1038 einzigartigen Protokollen durch Anpassungen früherer Methoden führte. Dies, zusammen mit einer unvollständigen Berichterstattung über den Versuchsaufbau, erschwert die eindeutige Interpretation oder Nachbildung von Experimenten.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator



Dem zu Folge, können wir nur froh sein, frühzeitig die FDA-Zulassung erhalten zu haben. Für die Konkurrenz wird dies auf jeden Fall wohl einen zeitlichen Verzug bedeuten.  

12.11.19 13:14

1428 Postings, 1227 Tage Mogli3Aman

Die im Forum von Vnrx werden dir das nicht glauben. Die meinen alle, sie hätten in 2 Jahren Zulassung und Erstattung in den USA. Wenn es 4 Jahre werden bis zur Erstattung können die froh sein. Und bis dahin hat Epi dann den HCC-Test auf dem Markt.  

12.11.19 13:22

445 Postings, 383 Tage Amanitamuscaria@ Mogli

müssen Sie ja auch nicht. Ich fand den Artikel interessant und daher hab ich Ihn hier auf EPI gepostet.
ScienceDirect ist eine der führenden Zeitrschriften was Medizin betrifft. Wer oder wie jemand diesen Artikel interpretiert, ist nicht mein/unser Problem wink

 

12.11.19 15:28

3362 Postings, 2031 Tage Guru51stimmrechtsmitteilung


bei überschreiten bestimmer schwellwerte.
im  nachgang zu der KE sehen einige von uns möglichen meldungen interessiert entgegen.
nach meiner einschätzung sind   mitte nächster woche   solche mitteilungen, wenn es sie denn geben sollte,
zu erwarten.

große aufmerksamkeit liegt hierbei auf zours bzw. deutsche balaton.
vor der KE hielt zours knapp unter 14 %.

die schwellwerte, die zours übersteigen konnte,  waren 15, 20  und 25 %.
( noch mehr wäre wohl wenig realistisch  ).

ich erwarte von mitte november bis ende dezember die eine oder andere gute news,
die die " flachpfeiffen "  von vorstand und ar raushauen werden.

           
 anmerkung:  nicht meine beurteilung.  so schrieben der hundeflüsterer und seine jünger zu hauf.  

12.11.19 16:40
2

11 Postings, 16 Tage Moritz2KE

Vorstand hat jedenfalls vertrouwen  !!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
277 | 278 | 279 | 279   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, Spirido, Hundlabu, Horscht Börse, keinGeldmehr, nwolf, ROI100, Spondom, vielsurfer, WatcherSG

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Deutsche Post AG555200
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB