Nach dem Votum für den BREXIT

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.09.16 13:36
eröffnet am: 08.07.16 08:41 von: moggemeis Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 22.09.16 13:36 von: Qantas_Flug Leser gesamt: 7049
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

08.07.16 08:41

1262 Postings, 2633 Tage moggemeisNach dem Votum für den BREXIT

In der aktuellen Ausgabe des Magazins "Der Aktionär" (28/16) wird die Aktie von Easyjet zum Kauf empfohlen, mit einem Kurziel von 18,50?.

Argumentiert wird, dass der Abschlag durch das Referendum zu heftig war, weil sich prinzipiell nicht viel ändern wird, was das Geschäftsmodell so negativ beeinflussen würde, dass dieser Abschlag gerechtfertigt wäre.

Zudem würde Easyjet etwa die Hälfte des Umsatzez mit Flügen innerhalb Großbritanniens machen, wodurch die Abwertung des Pfunds nicht so sehr ins Gewicht falle.

Andererseits wird sich der ungünstige Wechelkurs auf den Einkauf des Kerosins auswirken.

Positiv werten die Autoren die Geschäftsaussichten, die trotz eines BREXIT weiterhin gut seien.
Das Unternehmen wird solide geführt und dank der Kostendisziplin sei weiterhin mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu rechnen.
Die Niedrige Bewertung (KGV 8) und die gute Dividendenrendite (~5%) seien positiv.

Von 26 Analysten raten derzeit nur 3 zum Verkauf der Aktie.
Das durchschnittliche Kursziel der Analysten liegt etwas 35% über dem aktuellen Kurs.

Zusätzlich habe sich der Vorstand Chris Brocklesby mit 2294 Anteilsscheinen bestückt.
 

26.07.16 10:40
1

183 Postings, 5874 Tage MGeeehabe zum Brexit gekauft

Hatte mir die Aktie die Woche nach dem Brexit ins Depot genommen (kleinere spekulative Position). War auch erst im plus aber mittlerweile schon wieder -8,3%. Bin mal gespannt wie es weitergeht. Aufgrund der Bilanzzahlen hier auf finanzen.net sieht die Aktie eigentlich sehr gut aus (bin jedoch Laie). Das Terror+Brexit längerfristig (Anlagezeitraum meinerseits mehrere Jahre) eine negative Wirkung auf Airlines (Lufthansa liegt ebenfalls im Depot) haben, glaube ich nicht.
Easyjet könnte für mich auch wieder so ein Fall sein, wo man nicht am Tiefpunkt, sondern kurz vor dem Tiefpunkt zugegriffen hat. Ich selber spekuliere darauf, dass easyjet sich in wenigen Monaten (nach Vorlage von Quartalszahlen) wieder auf das vor-Brexit-Niveau hochzieht.  

10.09.16 20:06

6 Postings, 2160 Tage DerKapitalistEasy Jet - Steigt der Kurs?

Ich denke, dass die Easy Jet Aktie wieder steigen wird.                                                                    

Der Kurs fiel durch den Brexit und durch diverse Terroranschläge und der entstandenen Reiseangst der Menschen.

Wenn sich das wieder ein wenig gelegt hat, wird die Aktie wieder steigen.

Die Billigflieger werden immer mehr zu Konkurrenten von Großkonzernen. Auch reisen viele Leute mit diesen "Billiganbietern".
Ich nehme mich selbst als Beispiel, ich reise sehr gerne mit Easy Jet. Viele Bekannte auch.

Somit bin ich optimistisch, dass der Kurs steigt.  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln