Wirecard 2014 - 2025

Seite 7083 von 7090
neuester Beitrag: 24.02.21 21:06
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 177227
neuester Beitrag: 24.02.21 21:06 von: Freiwald. Leser gesamt: 32138272
davon Heute: 7354
bewertet mit 187 Sternen

Seite: 1 | ... | 7081 | 7082 |
| 7084 | 7085 | ... | 7090   

15.01.21 09:43

3792 Postings, 727 Tage KornblumeDer Beitrag stammt von der Epoch-Times,

die man hier nicht verlinken darf.  

15.01.21 17:03
1

650 Postings, 2029 Tage CDee...

Morgan Stanley erhöht seine Beteiligung weiter auf 1,46 %... Wie kann man hier noch investieren!? Die sind doch doch verrückt...  

15.01.21 17:30

3792 Postings, 727 Tage KornblumeNews ohne Ende

Zitat:

Im Wirecard-Skandal wird eine private Mail eines Aufsichtsratsmitglieds der Deutschen Bank öffentlich, die nach dem Urteil der Opposition "engen Filz in der deutschen Finanzelite" zeigt. Der Konzern bemüht sich um Schadensbegrenzung.

Von 2015 an war es die britische Tageszeitung "Financial Times" (FT), die immer wieder mutmaßliche Machenschaften von Wirecard offenlegte, die sich später als richtig erwiesen. Stets sah sich die Führungsriege des Pleite-Konzerns gezwungen, gegen die Berichte verbal oder juristisch anzugehen. Nur zu gern glaubten Akteure am Kapitalmarkt und in der Politik den Beschwichtigungen des ehemaligen Wirecard-Chefs Markus Braun, der sich selbst als Opfer von Ganoven darstellt.

Im Nachhinein wundert es jedenfalls nicht, dass Braun, der in Untersuchungshaft sitzt und einer Anklage als bandenmäßiger Betrüger entgegensieht, in einer Mail im Februar 2019 schrieb, kürzlich sein "langjähriges FT-Abo" gekündigt zu haben - versehen mit einem Smiley. "Aber ich glaube das wird jetzt schnell in eine andere Richtung gehen."* Es folgte ein Zwinker-Smiley. Die Emojis und die Formulierungen decken sich mit der öffentlichen Wahrnehmung von Braun, dieser habe in einer Art Parallelwelt gelebt, Fakten ignoriert und seinem eigenen Budenzauber geglaubt.

Der Empfänger antwortete: "hab ich mir schon gedacht. hab ja in der FT gelesen dass du ganz ein schlimmer bist." Zwinker-Smiley. Nachdem der Schreiber auf einen geplanten Kurztrip nach Frankreich eingeht, der im Zentrum des Mailwechsels steht, folgt die Bemerkung: "habe übrigens 3x wirecard aktien gekauft letzte woche, macht diese zeitung fertig!!" Die Botschaft endet mit "lg", also "liebe Grüße".

Zitat Ende
Im Wirecard-Skandal wird eine private Mail eines Aufsichtsratsmitglieds der Deutschen Bank öffentlich, die nach dem Urteil der Opposition "engen Filz in der deutschen Finanzelite" zeigt. Der Konzern bemüht sich um Schadensbegrenzung.
 

15.01.21 17:38
1

3792 Postings, 727 Tage KornblumeWas für ein Sumpf!

Da kommt bestimmt nocb mehr.

An alle Wirecard-Geschädigten:

Ihr könnt euch bei den zuständigen Behörden und bei der hohen Politik für eure Verluste bedanken.

Ihr werdet allerdings keinen Cent Entschädigung erhalten, weil alle Akteure unter einer Decke stecken.

Auch die Justiz ist in Deutschland keineswegs unabhängig.  

15.01.21 18:04

613 Postings, 3531 Tage mrymenMS erhöht, LVs covern

Was ist hier im Busch?
Morgan Stanley erhöht seine Anteile.
Und einige LVs covern schön langsam...
Da muß doch was im Busch sein.
 

15.01.21 18:48

1571 Postings, 3607 Tage schakal1409Ich mutmaße einmal....

am Montag wirds wieder lustig ,und auf 1,70 Euro gehen.
Und manche werden sich verbrennen ,und abgekartetes Spiel geht noch mal los.
Habe und kaufe keine Aktien,und ist nur eine mutmaßung.
Es gilt die unschuldsvermutung
mfg

 

15.01.21 19:05

1450 Postings, 642 Tage Herriotzu question11

ich denke falls marsalek an einem zeugenschutzprogramm teilnehmen sollte, bei dieser regierungs-
ua. behinderungspolitik, wo selbst anfragen des ua. nur teilweise und mit widerwillen bekannt gegeben werden, wird nur das bka oder die geheimdienste da von kenntnis haben.
ich denke nach wie vor, das der u-ausschutz schon die ganze wahrheit sowie den kmpg anhangsbericht kennen und sicherlich auch die ft--es ist nur eine frage der zeit bis hier scheibchenweise was durch sickern wird, man will die ganze garde nur nach strich und faden bloßstellen, ich hoffe für uns, das es auch so kommen wird..............
weshalb sollte man firmen kriminalität von wirecard jetzt noch decken ? , der laden ist doch abgewickelt .
was bleibt da noch, firmen die geschützt werden weil sie illegalen handel--wafeenhandel oä. betrieben haben, putin schützen, mit der illegalen versorgung -bestechung-von westpolitiker, oder aber illegale regierungsgeschäfte....... für asylanten alementierung.
wie sagte gestern der bayern bank chef--die sache ist schon kompliziert genug,auch der weiß was gespielt wurde........, nur uns doofe und betrogene anleger, wurden hier nach strich und faden vorgeführt................  

15.01.21 19:56

233 Postings, 1278 Tage Wird_alles_GutLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.01.21 13:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.01.21 09:17
2

613 Postings, 3531 Tage mrymen1-Min-Analyse WDI

"LV haben Positionen geschlossen".
Naja, es sind lt. https://shortsell.nl/short/Wirecard immer noch aktuell 7,3% der Aktien leerverkauft.
Es wurden lt. Chart -wenn überhaupt- eine ganz kleine Menge gecovert.
Und warum MS Ihren Anteil aufgestockt hat, ist auch merkwürdig.

Frage:
Welche Unternehmensbestandsteile von WDI sind aktuell noch nicht über den Involvenzverwalter veräußert worden?
Banklizenz noch bei WDI?
Riesenmenge an Kundendaten?
Solange der Prozess nicht abgeschlossen ist (wird Jahre dauern), könnte WDI vielleicht doch noch für ein paar Euro
übernommen werden, um brisante Daten zu erhalten etc.
Auf diese Punkte bin ich -neben dem Prozess- aktuell gespannt...  

18.01.21 13:19

16 Postings, 62 Tage ulauerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.01.21 18:08
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

18.01.21 15:25

375 Postings, 263 Tage Charly007kann mir gut vorstellen, dass es einen käufer gibt

etwas von wdi ist schließlich noch intakt. der aktie könnte dies einen kurzfristigen auftrieb geben.  

18.01.21 15:44

3036 Postings, 1067 Tage neymarWirecard

Wirecard: Die Warnungen eines Bankers, die keiner hören wollte

https://www.berliner-zeitung.de/...die-keiner-hoeren-wollte-li.132955  

18.01.21 17:01
1

613 Postings, 3531 Tage mrymenInteresse

Auch ich glaube, dass Wdi noch interessant sein wird.
Sonst würde MS nicht aufstocken...
 

18.01.21 18:42

1571 Postings, 3607 Tage schakal1409Meimsteph................

Wir 3 schlauen,oder im Leben stehenden,oder normal denkenden sind ja bei euch dort drüben gesperrt.
Aber ,was hier fehlt ,,,,,,,,ist,,,,,na,,,was,,,,,,glaubst,,,,ist,,,Brokersteve,,,,,, der schlaue Aktien-V...-Pf.....Profie.Der schlaue" Broker"(der Witz war gut)bei anderen Aktien auch der oberschlaue.
Mit euren ach so intelligenten,schlauen,klugen  kommentare.....allwissend wie ihr alle so schreibt,da kommen wir nicht mehr mit.
Das bei euren vermutungen,mutmaßungen und informationen was ihr so von euch gibt,noch nicht die Staatsanwatschaft gemeldet hat,und euch engagiert hat.
Allso ....keinen Cent für Geld-Gierige,,,,,hochmut kommt vor dem fall.
Es gilt die unschuldsvermutung  

18.01.21 21:35
1

1113 Postings, 196 Tage Adhoc2020Warum stock MS wohl auf?

Weil sie den Schrott an Leerverkäufer und Insider verleihen, die genau wissen wann man kauft und wieder ablädt. So kann man immer schön die gierigen Lemminge abkassieren, die immer noch nicht aus Fehlern gelernt haben. Die Kuh wird solange gemolken wie sie Milch gibt. Die Kuh trägt in diesem Falle den Namen "stupid german money".   Stehen jeden Tag genug Dumme auf ...  

18.01.21 21:36
1

272 Postings, 492 Tage JannahMeimsteph

Zu deiner Frage im ehemaligen Forum habe Dir eine PN geschrieben.  

19.01.21 09:36
2

839 Postings, 2921 Tage capecodderHammer

Schon lange nicht mehr Zeit gehabt hier reinzulesen,
Bei den Amiwerten geht wie üblich die Post ab und hier?
Drüben bei den Verschwörern schreiben Herriot und so'n Troll auf Englisch, das müsst Ihr Euch reinziehen. Ein übler Germanismus nach dem anderen. Wette ab morgen heisst die Begrüßung: how goes it you  ?  

19.01.21 10:00
1

7220 Postings, 1353 Tage hardyleinSZ

"In der Firmenzentrale von Wirecard, im bayerischen Aschheim, sah man sich gerne als Vorreiter der digitalen Revolution. Kunden präsentierte man die schöne neue Welt: Einkaufen ohne Warteschlangen, ohne Anstehen an der Kasse, den Kaufpreis direkt vom Handy abgebucht. Bargeld: überflüssig!

Die Aschheimer Wirklichkeit sah hingegen bisweilen ganz anders aus: Bargeld in rauen Mengen, Scheine, eingeschweißt in Plastik oder in abgewetzten Discountertüten. Mal 200 000 Euro, mal mehr, mal weniger. Insgesamt könnten es über die Jahre hinweg Millionenbeträge gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft München I ermittelt wegen Geldwäscheverdacht. Und auch dieses mal führen die Spuren, mal wieder, zu Jan Marsalek. Die Assistentin eines führenden Kopfes von Marsaleks mutmaßlicher Bande soll bisweilen daran beteiligt gewesen sein, die vielen Scheine aus der Konzernzentrale herauszutragen."

 

19.01.21 10:16
2

16 Postings, 62 Tage ulauer@capecodder

I sink that they are on the woodway.  

19.01.21 11:45
1

20489 Postings, 7043 Tage lehna#67 Ist im Netz so üblich, Cape

Wenn Papiere abkacken, sich also anders verhalten wie in der Birne zurechtgebastelt, wird oft Berlin zusammengestaucht.
Der Harte Eier Mann drückt halt trotz Fahrstuhl nach unten keinen Stop...  

19.01.21 13:40
2

20489 Postings, 7043 Tage lehnaBayern LB roch Gestank

und vergab ab 2018 keine Kredite mehr an WC.
Obwohl Braun bettelte und die Aschheimer "Hightechbude" direkt vor ihrer Nase lag.
https://www.berliner-zeitung.de/...r-komfortlevel-in-bayern-li.132649
Vorstand Markus Kramer:
"Wir haben das Geschäftsmodell und einige andere Dinge nicht so zufriedenstellend verstanden, dass wir darauf eine hohen siebenstelligen Kredit vergeben könnten.?
Mein Respekt--- oft sind diese feinen Nadelstreifen in ihren Glastürmen nicht so gewitzt...


 

19.01.21 15:04
1

1725 Postings, 235 Tage Meimstephcavecopper

from  the land of sinkers and dansers  

19.01.21 15:25
1

16 Postings, 62 Tage ulauerMeim

I only understand railway station.  

19.01.21 16:55
3

4583 Postings, 4021 Tage noenoughwo sind die 20centli??!

.............ich warte bis es soweit ist!!!
ihr versteht das sicher!

isch doch richtig oder!?  

19.01.21 17:11
2

4583 Postings, 4021 Tage noenoughna ja, immerhin

es geht steil Bergab!

isch doch richtig oder!?  

Seite: 1 | ... | 7081 | 7082 |
| 7084 | 7085 | ... | 7090   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln