NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 23 von 1243
neuester Beitrag: 06.05.21 23:22
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 31055
neuester Beitrag: 06.05.21 23:22 von: JAM_JOYCE Leser gesamt: 7711200
davon Heute: 33569
bewertet mit 81 Sternen

Seite: 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 | ... | 1243   

08.05.19 16:42

9082 Postings, 1689 Tage Senseo2016eingedeckt - bleibt 1 ct Gewinn je Share

Über dem Tageshoch wäre ich dann long mit dabei. Stop buy liegt

Traders Paradies  

08.05.19 16:52

2365 Postings, 3059 Tage Kasa.dammtolksvar

hast du in den falschen Hals bekommen. Mein post bezieht sich auf senseo.
im Leben gehe ich nicht short.  

08.05.19 16:53

2365 Postings, 3059 Tage Kasa.dammtlksvar s. #540

08.05.19 16:56

9082 Postings, 1689 Tage Senseo2016Schlusskurs in Oslo nahe Tageshoch

08.05.19 17:04

9082 Postings, 1689 Tage Senseo2016Zitat

" Wasserstoff-Aktien erfreuen nicht nur immer mehr Anleger auch immer mehr Branchen greifen auf die Technologie zurück und davon profitiert der norwegische Spezialist Nel. Das global operierende Unternehmen, das Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert, kommt immer besser ins Geschäft. Bei der Veröffentlichung der Zahlen wurde das heute wieder deutlich. "  

08.05.19 17:08

1047 Postings, 3202 Tage File083Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.05.19 11:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic - Thread-fremde Aktie

 

 

08.05.19 17:16

19 Postings, 827 Tage jagger08Ich gebe

keine Aktie vor 2025 her. Dann habe wahrscheinlich auch ich, der bei 0,82 Euro rein ist, mein Geld verdoppelt. Es sieht mehr als gut für NEL aus. Wer das inzwischen nicht kapiert hat, dem kann ich auch nicht mehr helfen.  

08.05.19 17:27

2093 Postings, 5208 Tage Ganswindt@jagger

Du bist aber bescheiden! Bis 2025 wird da mehr herauskommen, wenn der Weg so läuft, wie die Aussichten sind. Ich wünsche es dir von Herzen, denn ich habe dann vervierfacht - und mehr erwartet!
Es ist meine erste Aktie, bei der ich nicht zittere und ständig das Verlangen habe, zu verkaufen, auch wenn es mal abwärts geht - oder sogar zeitweilig abwärts rauscht.
Schau dir Microsoft im 10-jahres-Verlauf an: Da gab es viele Gründe, unterwegs auszusteigen, doch wer dort ausstieg, der hatte oft den Wiedereinstieg verpasst. Das soll mir nicht passieren.
-----------
Wir werden sehen, sprach der Blinde!
Carpe diem!

08.05.19 17:32

4710 Postings, 4164 Tage clownDas muss noch

schneller gehen mit dem Wasserstoff,aber die Befürchtung ist groß das diese Wahnsinnigen auch Flugzeugträger vor Oslo stationieren.........lol
https://www.tagesschau.de/ausland/iran-abkommen-111.html  

08.05.19 17:36
5

133 Postings, 785 Tage REMBREMERDENGNEL Kurz-Mittel-Langfristig

Nachdem ich mich mit dem Thema wie H2 in diversen Industriezweigen eingesetzt werden kann so intensiv wie möglich befasse komme ich was NEL anbelangt zu folgender (und für mich alleine wichtigen) Schlussfolgerung:

Der weltweite Bedarf an H2 beträgt zur Zeit "noch bescheidene" 70 Mio Tonnen, wird zu einem großen Teil gedeckt durch H2-Erzeugung aus Erdgas (mit entsprechenden CO2-Emissionen), wird jedoch zunehmen auf über 550 Mio Tonnen (und diese überwiegend aus Elektrolyseanlagen) bis 2050!
Der Markt für Elektrolyseanlagen beträgt ca. 20Mrd$/Jahr! Seht mal den 2017-Bericht des Hydrogencouncil an!

Dabei sind wesentliche Treiber die derzeitigen und wahrscheinlich noch lange anhaltenden Bestrebungen CO2-Emissionen in den Sektoren Verkehr, Düngemittel- und Stahlerzeugungsindustrie zu vermeiden.  

Kurzfristig (bis 2025 ff) werden es in erster Linie Elektrolyse- und H2-Tankanlagen für LKW's, PKW's und Züge sein.
Mittelfristig (bis 2030ff) kommen die Elektrolyseanalgen für die Düngemittelindustrie dazu. Das wird ein sehr großer Markt.
Langfristig (ab 2030ff) kommen dann auch noch Elektrolyseanlagen für die H2-Versorgung in Stahlwerken dazu. Und das wird dann ein sehr sehr großer Markt. Und bis dahin müssen dann auch alte Elektrolyseanlagen bzw. deren PEM's sukzessive ersetzt werden (die halten zwar lange, aber 20-30 Jahre wohl doch nicht). Also auch noch ein Servicemarkt obendrauf!

Man kann auch jetzt schon durch "Ein- und Aussteigen" versuchen Gewinne "mitzunehmen", aber wer langfristig orientiert ist der lässt NEL einfach machen (ist doch toll dass die sich kümmern) und lässt das einfach laufen.

So wie es derzeit läuft sehen wir eine regelrechte Umwälzung in vielen Industriezweigen. Die Verbrennungsmotoren wie wir sie kennen sind in 20 Jahren vielleicht schon Geschichte, und auch wenn BEV's einen großen Anteil an den neuen Fahrzeugen haben werden, und auch wenn es in Zukunft deutlich weniger Fahrzeuge geben wird, so bleibt für FCEV's ein sehr großer Markt.  
Die Industrieanlagen welche bisher relativ sorglos mit dem Thema CO2-Emissionen umgegangen sind werden sich deutlich ändern müssen um vor dem zukünftigen Zeitgeist zu bestehen. Da genügt es nicht mehr nur Wirkungsgrade zu optimieren, da braucht es neue Technologien. Und die Politik wird alles tun, um die Forderungen der jungen Menschen (3F) zu erfüllen, denn sonst, und das wäre die Maximalstrafe, werden die Politiker abgewählt.  

Wo das den NEL-Kurs (und diverse andere welche in dieser Liga spielen) hintreibt? Das muss sich jeder selbst beantworten. Aber auf jeden fall nicht seitwärts oder gar abwärts...

Aufpassen muss man allerdings schon:
A) Wenn die politische Stimmung sich ändern sollte und das anthropogene CO2 nicht mehr als Problem angesehen werden sollte.
B)  Wenn sich ein Big-Player plötzlich für NEL interessiert und versucht die Firma zu übernehmen.

 
 

08.05.19 17:38

11 Postings, 730 Tage Big BarDas einzige was Sorge bereitet,die Aktienanzahl

Ist viel zu hoch  

08.05.19 18:28

1149 Postings, 791 Tage Dampflokdie ist doch egal

Marktkapitalisierung = Aktienzahl / Kurs.  

08.05.19 18:31

4568 Postings, 1073 Tage telev1nel azh

azh, nach oben gibt es eben keinen wiederstand  

08.05.19 18:33

798 Postings, 4923 Tage mariosapfAktienzahl

das hab ich mir auch gedacht. Es gibt schon 1.1 Mrd Aktien. Vermutlich braucht Nel irgendwann wieder frisches Geld = noch mehr Aktien.
Wie hoch kann denn die Marktkapitalisierung für Nel sein ?  

08.05.19 18:36

4371 Postings, 4759 Tage XL10@Mario

Nach oben gibt es für Aktien keine Beschränkung....das reguliert der Markt.

Ziemlich heftiger Anstieg heute. Einerseits freut es mich, andererseits wäre ich auch nicht traurig, wenn es langsamer nach oben gehen würde. Es wird irgendwann (bald!?) sicher eine längere Konsolidierung eintreten.

 

08.05.19 18:36

121 Postings, 5071 Tage trigandie Frage

kann dir wohl keiner beantworten. Zu Neue Markt Zeiten wurden "Pommesbuden" mit Milliarden bewertet;-)  

08.05.19 18:39

2093 Postings, 5208 Tage GanswindtNEL wird frisches Geld brauche, das ist sicher,

denn die Ziele/Aufträge müssen realisiert werden, sonst kippt der Erfolg. Ich weiß nicht, ob Lokke das alles selber stemmen kann, oder ob ein ganz großer  wie Google,  Microsoft oder facebook oder gar ein Automobilkonzern einsteigen wird - warum gleich kaufen??
Und wenn es zur Übernahme käme, wären +50% allemal drin!
-----------
Wir werden sehen, sprach der Blinde!
Carpe diem!

08.05.19 19:15

229 Postings, 819 Tage CO2GameOverAllein

13 Mio Volumen auf Tradegate  und Frankfurt.
So langsam kommt NEL überall an.

@Fjord und na_sowas , gibt es zufällig noch andere Analysten in Norway?

THX  

08.05.19 19:46
3

7154 Postings, 1171 Tage na_sowas@co2gameover

Ja da gibt es noch andere.
Da wird auch noch etwas kommen.
Etwas Geduld.....nach der Q1 Presentation rauchen die Köpfe in den Analystenhäuser und man wird sicher einiges anpassen müssen.
Da gibt es Anpassungspotenial  ;-)
Heute mal etwas zurücklehnen und sich was feines aufziehen.
UND blos nicht verkaufen.......the Trend is your Frend......einfach tiefenentspannt laufen lassen, über Jahre.
 

08.05.19 19:53

121 Postings, 5071 Tage triganunglaublich

mit welcher Dynamik es nach oben geht!  

08.05.19 19:55
2

7154 Postings, 1171 Tage na_sowasEin Tageschart von NEL zum einrahmen

 
Angehängte Grafik:
screenshot_20190508-195126_finanzen100.jpg (verkleinert auf 35%) vergrößern
screenshot_20190508-195126_finanzen100.jpg

08.05.19 20:23

648 Postings, 2822 Tage MoniDjangoStimmung

Möchte ja jetzt hier nicht schlechte Stimmung verbreiten, aber wenn wir uns den Chart betrachten, ist der Kurs immer wieder zur 38er Tageslinie zurückgekehrt. Die liegt zur Zeit bei ca. 0,62?. Das sollten wir im Auge behalten.
Ansonsten alles Tutti langfristig  

08.05.19 20:23
1

8 Postings, 729 Tage Zukunft2030Die Zukunft wird´s zeigen

Hey zusammen, ich bin schon länger auf Finanzen.net unterwegs und verfolge seit diesem Februar die Aktie Nel ASA und hab seid dem an auch 3 mal nachgekauft. Allein der Name der Aktie klingt schon sympathisch.
Ich möchte mich vor allem bei na_sowas und Fjord für diese tollen informativen Beiträge zu dem oben genannten Unternehmen bedanken - was auch heute der Grund für die Anmeldung bei ariva war.

Ich bin mir sicher das dieses Unternehmen eine blühende Zukunft haben wird und werde hier langfristig investiert bleiben. Falls ich auch etwas konstruktives beitragen kann werde ich dies gerne tun - allerdings werde ich von nun an wieder zum stillen Leser übergehen und bedanke mich bei allen für die informativen Beiträge zu Nel Asa.

Viel Erfolg allen und tolle Kurse!  

08.05.19 20:31

157 Postings, 826 Tage Caepten_tomGroßbritannien

Großbritannien: Am 8. Mai haben Vivarail und der Brennstoffzellenspezialist Arcola Energy eine Vereinbarung über die Entwicklung eines Triebwerks mit Wasserstoff- oder Batteriebetrieb angekündigt. Die Unternehmen erklärten, sie seien entschlossen, die Karbonatisierung zu unterstützen Großbritanniens Transportsystem ?.

Eine Dieselversion von Vivarails Class 230-Triebzug der Klasse 230, die mit den Karosserien und Drehgestellen der zurückgezogenen Londoner U-Bahn-Züge hergestellt wurde, wurde kürzlich in den Personenverkehr mit West Midlands Trains eingeführt. Außerdem wurde eine Batterieversion getestet.

Arcola Energy hat Erfahrung in der Lieferung von Brennstoffzellen-Stromversorgungssystemen für Elektrofahrzeuge, vor allem Busse. CEO Bed Todd sagte, der Test mit Vivarail sei "eine großartige Gelegenheit, um zu sehen, wie unsere Technologie, die sich bereits im Straßentransport bewährt hat, auf die Schiene verlagert wird, um die Einführung von Zero-Emission-Zügen mit geringem CO2-Ausstoß zu beschleunigen".

Die Unternehmen hoffen, Ende 2019 oder Anfang 2020 mit dem Proof-of-Concept-Test in der Fertigungsstätte von Vivarail beginnen zu können. Dabei wird auf die Technologie zurückgegriffen, die für die Batterieversion der Klasse 230 entwickelt wurde.

Der geplante Testzug wäre nahezu identisch mit den Dieselbatterie-Hybridgeräten der Klasse 230, die Vivarail derzeit für Transport for Wales baut. Es wird zwei Autos haben, eines mit zwei Batteriemodulen und das andere mit der Brennstoffzelle und den Tanks. Die Batterien und Brennstoffzellen würden unter den Fahrzeugen montiert, um das modulare Design von Vivarail zu nutzen.

Vivarail geht davon aus, dass die Produktion von Wasserstoffzügen vier Autos umfassen würde, wobei zwei batteriebetriebene Autos und zwei dazwischenliegende Autos die Brennstoffzelle und die Tanks beherbergen.

https://www.railwaygazette.com/news/...oncept-train-to-be-tested.html  

08.05.19 20:41

7154 Postings, 1171 Tage na_sowasAlles dabei was Rang und Namen hat in Norge

Seite: 1 | ... | 20 | 21 | 22 |
| 24 | 25 | 26 | ... | 1243   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln