unilever plc

Seite 6 von 10
neuester Beitrag: 14.04.21 10:17
eröffnet am: 20.03.14 16:34 von: maxo Anzahl Beiträge: 232
neuester Beitrag: 14.04.21 10:17 von: drlange0 Leser gesamt: 49611
davon Heute: 21
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10   

19.02.21 08:59

170 Postings, 1537 Tage featuringKurze

Frage an die Profis: Wenn ich mir just heute ein paar Levers in's Depot lege, bin ich dann bei der nächsten 1/4 Divi schon dabei? Sonst würde ich
nämlich noch ein paar Tage warten.  

19.02.21 09:28
1

2928 Postings, 4742 Tage tommi12kannst

bis zum 23.02. warten... Ex-Tag ist der 24.  

19.02.21 10:32

170 Postings, 1537 Tage featuringDanke

War mir nicht sicher ob das bei den Quartalsdivis auch so gehändelt wird. Dann steig ich mal in den Zug ein :)  

19.02.21 10:36

201 Postings, 1272 Tage laskallsieht gut aus mit Unilever

hoffentlich fällt sie weiter, damit ich noch günstig zukaufen kann. Die  Dividende ist einfach super.  

19.02.21 10:59

170 Postings, 1537 Tage featuring@Laskall

Das sehe ich ähnlich. Der Langzeitchart geht zwar steil hoch, dafür ist das Geschäftsmodell aber unkaputtbar und viel zu
viel Geld im Umlauf das irgendwo hin muß und vermehrt werden will.  

21.02.21 17:01

1201 Postings, 699 Tage MrTrillionGB00B10RZP78 - Unilever

Auf der Suche nach attraktiven UK-Aktien wurde auch ich heute (nochmal) auf diesen Titel aufmerksam und habe mich entschlossen, hier mit einer ersten, kleinen Position einzusteigen. Sollte der Kurs nochmal so richtig crashen, lege ich ggfs. nach.

Sobald der Kauf gelungen ist, melde ich mich hier nochmal. Für mich ein typisches Buy and Hold-Unternehmen.

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und eine erfolgreiche Börsenwoche.  

21.02.21 17:39
1

3056 Postings, 2125 Tage XaropeUni: trillion

Trillion dann sag ich schonmal willkommen im kreis ;-)  

22.02.21 06:55

307 Postings, 2792 Tage ArmasarNoch keine Antwort...

...auf meine Lagerstellen-Anfrage beim Investor support. Stattdessen schicken sie mir einen Umfragebogen zu, hmm. Weiß jemand zufällig ob nun bei den konvertierten plc in Amsterdam die niederländische Quellensteuer anfällt oder nicht? Dann wäre nämlich zu überlegen, ob man die nicht vor DivEx verkauft und neue plc nachkauft. Aber gilt nur dann, wenn man die Quellensteuer nicht verrechnen kann.  

22.02.21 10:50

201 Postings, 1272 Tage laskallHab mir mal den Chart angeschaut von 2014 an.

Juni/Juli meist die hochpunkte erreicht und zum Jahresende/anfang so die Tiefpunkte. Wenn man es für die Zukunft fortschreibt, so kann man auch für diesen Sommer wieder höhere Kurse erwarten. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings. Der langfristige Aufwärtstrend ist leider mit unterschreiten des Kurses bei 47 Euro gebrochen worden.  

22.02.21 11:04

127 Postings, 1259 Tage reisender1967@ Armasar: Ich weiß zwar nicht

ob beim Lagerort Amsterdam die Quellensteuer auf Unilever PLC berechnet wird, aber ich hatte ebenfalls die Idee mit dem Verkauf. Problem war bei mir, dass ich bei der ING die Aktien ohne Lagerstellenumbuchung gar nicht verkaufen konnte.
Egal welchen Handelsplatz ich gewählt habe, es kam immer die Meldung, dass erst die Lagerstelle geändert werden müsse.  

22.02.21 11:20

3056 Postings, 2125 Tage XaropeUni: Lagerstelle

Die Lagerstelle sollte für die Versteuerung egal sein.
(nmM)  

22.02.21 11:42
1

18 Postings, 740 Tage stksat|229187823Lagerstelle

Kann nur aus österreichischer Sicht sprechen. Aber die Lagerstelle ist für die Quellensteuerberechnung unerheblich es geht einzig um den Firmensitz. D.h. GB hebt 0% Quellensteuer ein, und das Land des Aktieneigentümers die gesamte KEST von 27,5%.
Für NL gilt 15% Quellensteuer und 12,5% KEST in Österreich = in Summe wieder die 27,5%
Relevant für eine Quellensteuerrückvergütung sind nur Länder, die mehr als 15% QSt. verrechnen.  

22.02.21 18:21

848 Postings, 2495 Tage fbo|228743559@reisender

Du kannst nicht in Deutschland verkaufen.

Wähle einen geeigneten Börsenplatz zu Deiner Lagerstelle und Du kannst dort verkaufen. Jedoch ist die Ordergebühr dort vermutlich höher als die Gebühr für die Änderung der Lagerstelle.

Meine Frau hat ein paar Stücke. Umbuchung kostet 19,90 bei Genobroker. Verkauf an aktuell passendem Börsenplatz würde weit mehr kosten als Ordergebühr in Deutschland plus Umbuchung.

 

22.02.21 19:03

127 Postings, 1259 Tage reisender1967@fbo: Ich selbst habe die Umbuchung

auf die Lagerstelle Großbritannien schon durchgeführt. Hat bei der ING 10 Euro gekostet .  

22.02.21 21:11

1201 Postings, 699 Tage MrTrillionUnilever: Deo-Nachfüllpackung

NACHHALTIGKEIT
Unilever bringt Nachfüllpackung für Deo auf den Markt
https://www.neue-verpackung.de/66766/...ckung-fuer-deo-auf-den-markt/

Ich muß offen gestehen: Mein Deo stelle ich selbst her, mit einer Mischung aus Kokosöl und Natron - um Aluminiumablagerungen im Körper aus dem Weg zu gehen. Insofern bin ich mit dem, was aktuell im Drogeriemarkt so ausliegt, nicht ganz 100ig vertraut. Doch mir schwant, daß dies eine neue Idee ist, die v.a. bei jungen Menschen gut ankommen könnte.  

23.02.21 10:13
2

201 Postings, 1272 Tage laskallSollte der Kurs bei 42 Euro nicht stoppen/drehen,

geht es weiter Abwärts Richtung 36 Euro. Alles aus Charttechnischer Sicht.  Für Langfristanleger ideale Bedingungen, weiter einzusteigen. Durchschnittliche Dividendenrendite erhöht sich dadurch weiter.  

23.02.21 12:23
1

116 Postings, 425 Tage TommiHH@laskall

Geht der Kurs weiter runter und sollte nicht wieder hoch gehen, dann geht der Kurs weiter runter und die Aktie wird günstiger, um einzusteigen.

Und meine heiße Insider-Prognose:
.
.
.
.
Es kann wieder hoch gehen, aber es kann auch weiter runtergehen.  

23.02.21 12:31
5
@TommiHH:

Na und? Dann geht es eben danach wieder hoch.
Glaubst du, dass Unilever Corona übersteht? Dass nach Corona noch Leute weltweit leben die Unilever-Produkte kaufen wollen?
...
Wenn ja, dann freue dich und kaufe Unilever.
 

23.02.21 19:52
1

1201 Postings, 699 Tage MrTrillionGB00B10RZP78 - Unilever

Ich freu mich schon auf die Dividende - von dem Angebot weiter unten werde ich keinen Gebrauch machen, aber evt. lege ich zum Ex-Dividendekurs nochmal ein paar Stücke nach. Mal schauen, was sich da noch ergibt.  
Angehängte Grafik:
bild_2021-02-23_195254.png (verkleinert auf 74%) vergrößern
bild_2021-02-23_195254.png

24.02.21 09:33
1

116 Postings, 425 Tage TommiHH@Der Connaiss Ähhh .... Nein

Ähhh ... nein, du hast mich nicht verstanden.

Ich meinte damit, dass eine Prognose Unsinn ist.
Eine Aktie geht hoch und runter und das ständig, weil sie gehandelt wird.
Und wenn die Aktie beliebt ist, dann geht sie normalerweise hoch.

Und gestern z.B. wurde viel Tech abverkauft und scheinbar sind doch nicht ganz so wenige Investoren (Dickfische vielleicht?) bei Unilever rein, um nun in langweilige aber sichere Unternehmen zu investieren.

Tech ist ja jetzt auch ne Weile (Apple, MS usw.) nicht mehr großartig weitegestiegen.

Ein Kurs kann nicht vorhergesagt werden sondern ist das Ergebnis von Unternehmenszahlen, News, Fakten und Gerüchten, die man nie vorhersagen kann.
 

24.02.21 12:14

3243 Postings, 1147 Tage Carmelitascheint so eine modeaktie

wie fresenius zu sein, an sich interessant, aber zu viele drin, d.h. besser noch etwas abwarten bis alle frustriert verkaufen  

24.02.21 15:41
1

201 Postings, 1272 Tage laskallKeine Modeaktie

Dann würde sie durch die Decke gehen.  Sie wird zum Sommer hin wieder deutlich ansteigen.  Momentan geht sie allerdings Charttechnisch weiter runter, da der Abwärtstrend noch nicht gebrochen wurde. Bei 42 Euro könnte es möglicherweise eine Unterstützung geben, die halten sollte. Ansonsten geht's weiter runter Richtung 36 Euro.  Für Langfristinvestoren gute Möglichkeit zum weiteren Nachkauf gegeben.  

24.02.21 22:26

2336 Postings, 3041 Tage Kasa.dammEingestiegen

zu 44, 5 EUR.  Denke nicht, das wir sie 40EUR von unten sehen werden. Wenn doch werde ich den gleichen Anteil nochmals nachlegen. Bleibt die nächsten 10 bis 20Jahre liegen. Konstante Dividendensteigerung,  höher cashflow und 3 bis 4Prozent Wachstum p.a.  

25.02.21 06:52

307 Postings, 2792 Tage Armasarkomischerweise...

...ging es gestern runter obwohl der Ex-Tag erst heute ist - das lässt leider nichts gutes für den Kursverlauf erwarten. Aber irgendwann kommen auch Konsumgüter wieder nachdem der Reisesektor und der Banksektor schon weit vorgeprescht sind.  

25.02.21 08:33

2928 Postings, 4742 Tage tommi12ja, und

ursprünglich sollte der 24. Feb. der ex-Tag sein... Leider habe ich vor 4 Wochen keinen Screenshot von der Ankündigung auf der Website gemacht... Warum verändert man diesen Tag ohne Info zu geben ?  

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... | 10   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln