Broadvision sollte bald das Gap schliessen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.01.01 15:47
eröffnet am: 24.01.01 00:34 von: HAHAHA Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 26.01.01 15:47 von: emu1 Leser gesamt: 1993
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

24.01.01 00:34

3839 Postings, 7853 Tage HAHAHABroadvision sollte bald das Gap schliessen

und schon alleine aus diesem Grund bis auf die 17 ziehen, war heute relativ schwach, kommen die Zahlen morgen oder übermorgen ?  

24.01.01 06:37

59073 Postings, 7366 Tage zombi17die zahlen kommen heute o.T.

24.01.01 08:32

23 Postings, 7618 Tage 2102slNEIN, Zahken kommen morgen (25.01.20019) o.T.

24.01.01 08:46

10723 Postings, 7650 Tage GruenspanBVSN- Earnings ?

Laut http://www.earningswhispers.com  Zahlen am 24.01.
Laut http://www.e-analytics.com       Zahlen am 25.01.


                            ?????????????  

24.01.01 09:13

5 Postings, 7310 Tage pmf1bvsn

zahlen am 25.01. nach schluss, aber sollte insofern egal sein ob 24 oder 25, solange der positive trend in usa gegeben ist und das geflüster stimt das man über der erwartung liegt, gehe ich davon aus das über 20 gezogen wird.  

24.01.01 10:50

1995 Postings, 7693 Tage IZErwartung nach Zahlen:

BVSN ist völlig zu unrecht verprügelt worden,
ich erwarte +20% nach exzellenten Zahlen,
ähnlich wie bei CMRC.
Das Risiko, CMRC vor den Zahlen zu halten,
ist wahrlich hoch, man weiß nie,
ähnlich wie bei ARBA.

Long and strong boys dürfte dies alles egal sein,
bei einem der wachstumswerte in der nasdaq.

BVSN sthet immer auf meiner watchlist.

gruss
IZ  

24.01.01 11:14

518 Postings, 7676 Tage SalatoIZ: Du meinst, BVSN vor den Zahlen zu halten ?,

 CMRC ist doch sensationell durch.....



       Good trades  

24.01.01 11:44

538 Postings, 7457 Tage ernuGestern doch ca. +10 % mit Nachbörse...

Entweder hopp oder top!!

Gruss ernu... wieder  

24.01.01 12:11

1995 Postings, 7693 Tage IZre

nö. eben nicht vor den Zahlen halten, wenn man short denkt,
trotzdem bleibe ich bei meiner meinung (+20%),
aber das ist nicht wichtig, man weiß wie gesagt nie,
wie der markt auf gute zahlen reagiert, und wenn die zahlen
schlecht sind ...
aber davon gehe ICH nicht aus,
es hilft halt nichts, man muß sich mit BVSN auseinandersetzen,
um seine entscheidung zu treffen,
ich für mich sitze hier vorm kauforderknopf und meditiere noch ein
bnißchen: nasfuture >+1% um 12.00h, heute keine Zahlen,
gute erwartungen, aber 2840 kann schnell zu 2800 werden ...,
gold und eurocharts ...  

24.01.01 12:15

1995 Postings, 7693 Tage IZjetzt hab ichs getan! o.T.

24.01.01 14:37

518 Postings, 7676 Tage SalatoWerde mit sl 15,- absichern, CMRC u. ARBA sehen

auf island.com super aus...

Ino.com ist auch plaketti, als machen wir ein Faß los.


   Good trades  

24.01.01 14:49

3839 Postings, 7853 Tage HAHAHACMRC war vor den Zahlen ziemlich am Boden

Chance-Risiko-verhältnis hatten mich zum Kauf gebracht.
Sehe es bei BVSN sehr ähnlich, hatten zwar schon einen braven Anstieg, der dürfte mittlerweilen aber konsolidiert und verdaut sein.

Ich rechne ebenfalls mit guten Zahlen und Kursen, die bald über den 20 USD liegen.

Frage an Euch Miteigentümern: habt Ihr Eure BVSN hier in Deutschland oder in den USA ?  

24.01.01 15:00

1995 Postings, 7693 Tage IZre: jetzt hab ich BVSN gar nicht mehr,

wieder zu 17+ verkauft in germany,
aber das kann sich bald ändern,
KZ 20 $ HALTE ICH für extrem realistisch i.d.next wochen,
wenn die nasdaq den 2900-3000 bereich avisiert.

gruss
IZ  

24.01.01 15:03

518 Postings, 7676 Tage SalatoDoch eher 2800 ?, der Tag wird lang...... o.T.

24.01.01 15:10

1995 Postings, 7693 Tage IZfutures drehen premarket: CMRC bald im Minus,

BVSN bröckelt...  

24.01.01 15:36

538 Postings, 7457 Tage ernuBVSN bröckelt aufwärts... o.T.

24.01.01 15:46

10723 Postings, 7650 Tage GruenspanMeine bescheidene Meinung!

Broadvision könnte, egal wie die Zahlen ausfallen, nachbörslich deutlich zulegen oder massiv abgeben. Am darauffolgenden Tag werden sie höchstwahrscheinlich abgeben, zumindest zu Handelsauftakt. Dies war bei Juniper Networks, Ariba und heute bei Broadcom der Fall, die bei deutlich besseren Zahlen als der Markt erwartete unter Abgabedruck kamen und somit nicht unmittelbar vor den Zahlen und auch nicht gleich nach den Zahlen, sondern erst am unmittelbar darauffolgenden Tag Kaufkurse waren, wie sich im Nachhinein herausstellte. Ich würde also Bvsn erst nach den Zahlen und nach der ersten Handelsstunde in Amerika am nächsten Tag kaufen.
Ausnahme bestätigt allerdings die Regel: Commerce One
Ich warte also erstmal ab, bevohr ich zum x ten Mal bei Bvsn reagiere.


                                                      Gr.Gr.  

24.01.01 15:58

3839 Postings, 7853 Tage HAHAHA@IZ von 17 auf 16,80 nennst Du bröckeln ?

Aktuell neues Tageshoch.

In den vergangenen Monaten steckt soviel negatives im Kurs (am Schluss wurde sogar der Sturz vom Konkurrenten Intershop in den Chart von BVSN negativ eingepreist), dass die Zahlen kaum wirklich negative Auswirkungen auf den Kurs haben werden (sehe ich ähnlich wie bei CMRC).

Bei gutem Umfeld geht es heute noch über die 18 und mit "normalen" Zahlen und guten Aussichten gibt es keine Kurse mehr unter 20.

Sorry - ich sehe kein "Bröckeln".

Gruss
haha




 

24.01.01 17:18

3839 Postings, 7853 Tage HAHAHABVSN hebt ab !!!!!!

Erst gestern den Bestand verdoppelt und heute schon belohnt, bin jetzt auf die Zahlen gespannt, kommen die jetzt heute oder erst morgen ???

haha  

24.01.01 17:21

518 Postings, 7676 Tage SalatoCMRC:Island.com : Käufer 242 -Verkauf 214 o.T.

25.01.01 12:57

1995 Postings, 7693 Tage IZre:

ails
                                    BroadVision, Inc. Earnings Conference Call
                               Scheduled to start Thu, Jan 25, 2001, 4:30 pm Eastern

also heute nachbörslich!

was ich unter bröckeln verstehe HAHAHA ;-)

gestern:
kauf 16,85
verkauf 17,05
kauf 17,20
verkauf 17,80
Kauf zu 17,61

kurs jetzt 18,38 - zeit zum verkaufen ? ;-)

also:
war natürlich kein bröckeln, aber ich trade in 2001 nur noch super save,
das heißt, wenn nur ein indikator negativ wird, verkaufe ich und
setze kaufkurs n paar prozente incl. supports drunter,
wenn ich longstrong vom wert überzeugt bin.
dabei macht man fehler und viel gewinn.

glückwunsch dir HAHAHA ich bin noch dabei wie du siehst,
gäbe es nur noch solche zocker wie mich, hätte
die nasdaq täglich 100% schwankung ;-)

gruss
IZ




 

25.01.01 20:45

730 Postings, 7529 Tage emu1@IZ

Das ist eine wirklich interessante Methode! Ich habe das auch öfters schon probiert, mit mehr oder weniger großem Erfolg! Ich habe immer das Problem, daß man in Dt. irgendwie nie so hundertprozentig an die nötigen Infos kommt! So ein Java-Applet, wie www.island.com wäre auch für europ. Werte ganz hilfreich, jedoch habe ich so etwas bisher noch nicht gefunden!
Welche Indikatoren speziell beobachtest Du denn im einzelnen und vor allem wo beziehst Du  die nötigen Daten so exakt her ?

Für ein paar Hinweise wäre ich Dir dankbar.

Gruß Emu
 

26.01.01 12:47

1995 Postings, 7693 Tage IZRe emu:

Applets stürzen bei mir ab, ich nutze Linux,
Javascript läuft bei mir, dafür stürzt javascript unter windows ab.

*

aus diesem grund mache ich alles ohne applets,
auch habe ich keine profi-software, ich bin
auch kein profi.

meine infos ziehe ich aus:
comdirect-informer
yahoofinance
ariva
realtime:
usa: island.com/ragin-bull/datek.com
germany: finanztreff/und v. meinem broker.

aber das alles nütz einen gar nichts,
wenn man nicht zu wissen glaubt, wie
sich ein kurs bewegen wird, dazu dienen auch
noch:

gold chart, eurochart,
die schwer als indikator zu verwenden sind

und der DAX ist meisentens schneller als der NEMAX
noch schneller sind die futures, quelle: börsenagent,
aber die kann man auch ausm DAX herauslesen, wenn mans
kann.

gruß
IZ
 

26.01.01 15:47

730 Postings, 7529 Tage emu1@IZ

Ich danke Dir für Deine Ausführungen!  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln