Mynaric - Die Zukunft des kabellosen Internets?

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 15.09.21 09:31
eröffnet am: 21.10.19 10:50 von: Ozz9 Anzahl Beiträge: 442
neuester Beitrag: 15.09.21 09:31 von: Flaterik1988 Leser gesamt: 156204
davon Heute: 33
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   

21.10.19 10:50
3

295 Postings, 2778 Tage Ozz9Mynaric - Die Zukunft des kabellosen Internets?

Mynaric ist ein Hersteller von Laserkommunikationstechnologien zum Betrieb von Kommunikations- und Beobachtungsanwendungen in der Luft und im Weltall. Zu den Produkten für die kabellose Datenübertragung gehören Bodenstationen und Laserterminals, die es ermöglichen, sehr umfangreiche Datenmengen sicher über lange Strecken kabellos zu übermitteln.

Weltweit nimmt der Bedarf an schneller und allgegenwärtiger Datenverfügbarkeit dynamisch zu. Gegenwärtig basieren Datennetze weitgehend auf Infrastruktur auf dem Boden, die aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder logistischen Gründen nicht beliebig erweitert werden kann. Die Zukunft erfordert eine Erweiterung der bestehenden Netzwerkinfrastruktur in Luft und Raumfahrt. Mit seinen kabellosen Laserkommunikationsprodukten ist Mynaric als Pionier in diesem Wachstumsmarkt positioniert.

IPO: 30.10.2017
Erster Kurs: 54 EUR
Marktkapitalisierung beim IPO: 142 Mio. EUR
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   
416 Postings ausgeblendet.

12.08.21 15:25
1

215 Postings, 686 Tage mm_2793SpaceLink


DGAP-News: Mynaric unterzeichnet millionenschweren Vertrag mit SpaceLink

vor 21 Minuten

DGAP-News: Mynaric AG
/ Schlagwort(e): Auftragseingänge
Mynaric unterzeichnet millionenschweren Vertrag mit SpaceLink
12.08.2021 / 15:01
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Laserkommunikationsprodukte verbessern Satellitenrelaisdienst
WASHINGTON, D.C., 12. August 2021 - Mynaric und SpaceLink gaben heute die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung über den Verkauf von OISL-Terminals (Optical Inter-Satellite Link) für Satelliten im mittleren Erdorbit (MEO) bekannt. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von bis zu 28 Millionen US-Dollar abhängig von der Ausübung von Optionen und der Auswahl des Satellitenherstellers durch SpaceLink. Mynaric geht davon aus, dass die ersten Einheiten für SpaceLink im ersten Quartal 2023 ausgeliefert werden. Die Vereinbarung beinhaltet gegenseitig vereinbarte Meilensteinzahlungen bis zur Erstauslieferung.
"Die letzten Details dieser Vereinbarung sind nur der Anfang einer strategischen Partnerschaft, die eine schnelle, hochsichere und kontinuierliche Kommunikation zwischen Raumfahrzeugen und dem Boden ermöglichen soll. Unser industrialisierter Produktionsansatz wird es uns ermöglichen, den wachsenden Bedarf zu decken, während die SpaceLink-Konstellation wächst", sagte Tina Ghataore, Präsidentin von Mynaric USA und Chief Commercial Officer von Mynaric.
Die Vereinbarung folgt dem bereits angekündigten Rahmenvertrag, der außerdem mögliche Folgeaufträge und eine weitere Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen vorsieht. Auf dieser Grundlage wird Mynaric über die heutige Ankündigung hinaus voraussichtlich optische Kommunikationsterminals (OCT) für SpaceLink-Kunden im niedrigen Erdorbit (LEO) liefern. Diese Terminals sollen mit dem SpaceLink MEO-Datenrelaisdienst verbunden werden. Beide Vereinbarungen stärken die Beziehung zwischen den beiden Luft- und Raumfahrtunternehmen zum beiderseitigen Nutzen erheblich.
Über SpaceLink
SpaceLink baut einen Informationssuperhighway für die Raumfahrtindustrie auf, der die Menschheit in ein neues Zeitalter des Weltraumhandels, der Erforschung, des Umweltbewusstseins und der Sicherheit führen wird. Das Datenrelaissystem Always in SightTM bietet eine globale Abdeckung, die es Betreibern von Raumfahrtsystemen ermöglicht, ihre Anlagen optimal zu nutzen. Die SpaceLink Corporation hat ihren Hauptsitz im Raum Washington DC und verfügt über Büros im Silicon Valley, Kalifornien. Sie ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Electro Optic Systems Holdings Limited, einer an der australischen Börse gehandelten Aktiengesellschaft.
Über Mynaric
Mynaric (M0Y, ISIN: DE000A0JCY11) produziert die Glasfaser für den Himmel und ermöglicht als Pionier der Laserkommunikation eine extrem schnelle und sichere drahtlose Datenübertragung zwischen Flugzeugen, Drohnen und Satelliten.
Weltweit steigt der Bedarf an schnellen und allgegenwärtigen Netzwerkverbindungen unaufhaltsam an. Datennetze wie das Internet beruhen heute weitgehend auf einer Infrastruktur am Boden, die aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder logistischen Gründen nicht beliebig erweitert werden kann. Die Zukunft erfordert daher eine Ausweitung der bestehenden Netzinfrastruktur in die Luft und den Weltraum. Mynaric bietet Laserkommunikationsprodukte an, um die notwendigen Datenautobahnen für Telekommunikationskonstellationen in der Luft und im
 

 

12.08.21 15:39

242 Postings, 243 Tage TausenderDas hört sich

doch sehr gut an! Damit stellt man unter Beweis, dass man wirklich was zu bieten hat. Spacelink ist nach meinem Eindruck allerdings kein allzu großer Player (kann ja noch werden), sondern eine Tochter von Electro Optic Systems. Diese hat eine Marktkapitalisierung von gut 630 Mio. AUD.

Ein schöner Auftrag hilft sicher auch bei der NASDAQ-Einführung.

 

19.08.21 17:27

242 Postings, 243 Tage TausenderTraurig!

Vor einer Woche hatten wir kurz die 80 Euro erreicht, jetzt sind wir unter 70! OK, der Markt war insbesondere heute Vormittag sehr schwach, zumindest der NASDAQ konnte schon wieder ins Plus drehen, während z.B. der Tec-Dax noch deutlich im Minus liegt. Enttäuschend finde ich aber, das es bei Mynaric so gar nicht nach Erholung aussieht.

We need good news again! Diese Meldung jedenfalls reißt es bisher nicht heraus...

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...Space-Symposium-36203791/

 

19.08.21 18:21

2001 Postings, 3666 Tage Flaterik1988kacke

wollte eigentlich unter 70 verkaufen....

warum sind wir unter diese entscheidene marke gefallen? warum 6% minus? gibt es probleme  

20.08.21 12:12
1

14 Postings, 33 Tage z229360065hm...

Diese Kursreaktion ist eine technische Angelegenheit (nur meine Meinung). Bei Mynaric wird sich diesen Monat evtl. noch was Positives zeigen, da Mynaric auf dem 36. Space Symposium sich präsentieren wird (am 26.08.21).
Erst gestern habe ich auf N-TV was schönes gesehen. Elon Musk möchte ein Satellitennetzwerk betreiben (jaaa... ist ja bekannt) und da ist er scheinbar schon recht gut im Rennen.
So, da ich die positiven Kommentatoren hasse, die alles NEGATIVE negieren, möchte ich noch was negatives erwähnen.

Maynaric ist eine noch sehr junge Firma! Und wie es in der Natur der Sache liegt, können diese Unternehmen PLEITE gehen!!!! Mein Großvater hat immer gesagt, dass der Erfinder die geringste Arbeit hat.. arbeit haben die VERKÄUFER und das Marketing. Es nützt dir NICHTS, wenn Du falsche Entscheidungen triffst. 1000 Entscheidungen und da könnte eine Falsche Entscheidung schon ausreichen, um ein Unternehmen an die Wand zu fahren. Also... GLÜCK gehört einfach dazu!!!!!!!!!!!

Wünsche Euch ein schönes Wochenende      

   

23.08.21 11:54

242 Postings, 243 Tage Tausender@ z229360065: Dass diese Aktie

nicht nur außerordentliche Chancen, sondern auch entsprechende Risiken in sich birgt, sollte jedem Käufer schon klar sein. Ich vertraue auf die Expertise der Mannschaft und gehe davon aus, dass dort im Management genügend Leute sitzen, die wissen, wie man ein Unternehmen führt.

Dass ein Fehler, wie du schreibst, alles kaputtmachen kann, halte ich zwar für nicht ausgeschlossen, aber doch unwahrscheinlich. Es gehört zur guten Unternehmensführung dazu, wichtige strategische Entscheidungen und deren Wirkung einzuschätzen, zu simulieren und dabei auch die Tragfähigkeit des Unternehmens im Worst-Case-Fall zu prüfen.

Die Aktienkursentwicklung ist derzeit enttäuschend, aber Mynaric ist kein Einzelfall. Beispiel US-Märkte: Während sich die Indices nahe der Höchststände aufhalten, liegen sehr viele Titel, vor allem Small Caps sehr deutlich unter ihren Jahreshöchstständen, obwohl sie auch in Q2 gute Zahlen geliefert haben. Bei Mynaric ist Geduld gefragt.

 

25.08.21 17:19

90 Postings, 2955 Tage Hardworker09Verbesserte Produkte und ein neuer Auftrag

26.08.21 11:52

9 Postings, 344 Tage Schatzhauser@ z229360065

Sehr junge Firma?!!?!? Mynaric gibt es seit 12 Jahren und seit immerhin 2017 an der Börse :-D Jung ist also relativ....  

26.08.21 17:07

14 Postings, 33 Tage z229360065hm..

Merk ist die älteste Fima im DAX... grins.. Jahr 1668
Verstehst Du was ich meine... LACH
Und SAP die jüngste...  

30.08.21 19:12

139 Postings, 596 Tage horikanext iphone could offer satellite service.

.Space and satellite stocks are jumping as speculation grows that the next version of the iPhone will be equipped to handle space-based mobile communications, making calls possible even beyond the reach of cellular networks  https://www.marketwatch.com/articles/...51630342019?mod=mw_latestnews  

06.09.21 10:58

242 Postings, 243 Tage TausenderWann gibt's was Neues?

Seit Tagen kennt die Aktie nur eine Richtung: Nach unten! Sind das Frustverkäufe? Und wann kommt der Börsengang in den USA? Fragen über Fragen...

 

06.09.21 15:07

14 Postings, 33 Tage z229360065Na ja...

... vielleicht leigt es daran, dass evtl. mal wieder ein russisches Raketenteil einen Satellit "berührt" hat.  Da oben ist ja schon recht voll "gestellt"! Das meinte ich ... mit dem Glück und dem Zufall einer Unternehmung!  

06.09.21 19:01

90 Postings, 2955 Tage Hardworker09Teilnahme an der Satellite 2021

Ab morgen startet die Satellite 2021 und Tina Ghataore wirdauf der Startseite als featured speaker erwähnt.
Hier der Link:  https://www.satshow.com/  

07.09.21 09:36

2001 Postings, 3666 Tage Flaterik1988bin gespannt was die nächsten tage passiert

bin jetzt auch 12 monate hier und so langsam müsste es dann schon einmal los gehen ;P

Weiß jemand was genau denn jetzt produziert wurde?
Die Meldung von oben. dass die neue mk serie Q4 2022 (20stk) ausgeliefert wird. Ist ja jretzt nicht so toll... Es sollte doch mitte 2021 gestartet werden  

07.09.21 09:43

2001 Postings, 3666 Tage Flaterik1988Was passiert

Was passiert eigentlich wenn die Laser der bodenmodule durch Wolken, regen, etc gestört werden?
Was passiert wenn ein Pilot durch den Laser fliegt? kann dieser geblendet werden?  

07.09.21 11:40

115 Postings, 601 Tage mavTradeWolken etc.

07.09.21 11:45

115 Postings, 601 Tage mavTradeWolken etc

Für eine funktionierende Laserverbindung wird Sichtkontakt benötigt. Das heißt wenn eine Wolke oder etwas anderes im Weg ist funktioniert das ganze nicht. Dieses Problem kann allerdings dadurch behoben werden, dass schnell auf eine andere Bodenstatione "umgelenkt" wird zu der Sichtkontakt besteht. Dafür müssen allerdings erst einmal genügend Bodenstationen installiert werden. Aber die Kommunikation zurück zur Erde ist ohnehin kurz- bis mittelfristig nicht das Hauptanwendungsfeld. Die Musik spielt sich im All ab. Hier gibt es keine Probleme mit Wolken oder ähnlichem und daher ist hier die Laserkommunikation ideal damit die Satelliten untereinander kommunizieren können bzw. zu HAPS über den Wolken.  

07.09.21 13:00

2001 Postings, 3666 Tage Flaterik1988Danke dir

das heißt aber auch das Flugzeuge etc. angesteuert werden könnte. Aber muss schon sagen das mir das mit dem "sichtkontakt" nicht so gut gefällt. Ist für mich definitiv ein schwachpunkt. Müsste doch sehr störungsanfällig und leicht zu blockieren sein...

aber schon krass das so ein laser 7500km weiter den kleinen empänger trifft  

07.09.21 13:57

139 Postings, 596 Tage horikaMynaric debuts space laser terminal with sights on

Meanwhile, Mynaric said it has already signed up a customer for Mk3. The undisclosed customer has secured options for 20 units from the fourth quarter of 2022.
?We are incredibly proud to have already secured a lead customer before even having officially launched our next generation CONDOR terminal, today,? Mynaric chief commercial officer Tina Ghataore said in a Aug. 25 statement.  https://spacenews.com/...laser-terminal-with-sights-on-u-s-expansion/  

07.09.21 13:59
1

43 Postings, 427 Tage Gast3Bundeswirtschaftsministerium (06.09.2021)

06.09.2021 | 15:34

BERLIN (AFP)--Das Bundeswirtschaftsministerium will die deutsche Raumfahrtindustrie insbesondere in der Entwicklung und Nutzung von Kleinsatelliten stärken. "Kleinsatelliten sind Trendsetter, ihnen gehört die Zukunft", erklärte Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Montag. Das Bundeswirtschaftsministerium plane deshalb eine "New-Space-Kleinsatelliten-Initiative". Vier europäische Raketenhersteller unterzeichneten außerdem am Montag Absichtserklärungen für die Zusammenarbeit mit der German Offshore Spaceport Alliance (GOSA), die einen schwimmenden Raketenbahnhof in der Nordsee plant.

An der Unterzeichnung der Absichtserklärungen im Rahmen einer Veranstaltung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) nahm auch Altmaier teil. Die Chancen für deutsche Unternehmen, bei Innovationen im Bereich der Raumfahrt und ihrer zunehmenden Kommerzialisierung an der Weltspitze zu stehen, seien gut, erklärte Altmaier. "Diese gute Startposition müssen wir nutzen und gezielt ausbauen".

Laut einer Erhebung des Wirtschaftsministeriums werden in diesem Jahrzehnt rund 15.000 Satelliten ins All geschossen werden. 90 Prozent davon werden voraussichtlich sogenannte Kleinsatelliten sein, die mit innovativen Mini-Raketen gestartet werden können.

Insbesondere mittelständische Unternehmen und Startups werden von einem vereinfachten und flexiblerem Zugang ins All profitieren, erklärte BDI-Präsident Siegfried Russwurm anlässlich der ersten unterzeichneten Absichtserklärungen für die Teilnahme am GOSA-Projekt der schwimmenden Raketenplattform. "Jetzt liegt es an der Politik, diese einmalige Chance zu ergreifen und Mut und Engagement der Wirtschaft aktiv zu flankieren, besonders durch Aufträge an die Unternehmen", erklärte Russwurm weiter.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/err

(END) Dow Jones Newswires  

07.09.21 14:41
2

139 Postings, 596 Tage horikaerhöht die Produktionsrate

Mynaric erhöht die Produktionsrate für optische Kommunikationsterminals im Zuge des Marktaufschwungs 0  Wir wissen, wie wichtig bestehende Produktionskapazitäten für unsere Partner und Kunden sind", sagte Bulent Altan, Chief Executive Officer von Mynaric. "Angesichts der sich verbreitenden Überzeugung, dass das industrielle Zeitalter der Laserkommunikation endlich angebrochen ist, sind wir stolz darauf, eine Vorreiterrolle einzunehmen und die Produktion in unserer ersten, betriebsbereiten Serienproduktionsanlage zu steigern. Diese erste Produktion hilft uns, unsere Produkte, Prozesse und Lieferkette frühzeitig zu optimieren, um einen nachhaltigen und zuverlässigen Produktionsanstieg in den kommenden Jahren zu unterstützen / https://news.guidants.com/#!Artikel?id=9754770  

09.09.21 15:26
2

139 Postings, 596 Tage horika9. September

Weniger als zwei Wochen nach der Vorstellung seines optischen Kommunikationsterminals der nächsten Generation auf dem 36. Annual Space Symposium gab Mynaric heute seinen zweiten Kunden für das CONDOR Mk3 bekannt. Mynaric und SpaceLink haben sich auf die Lieferung und Preisgestaltung für die erste Charge von CONDOR Mk3-Terminals bis Ende 2022 geeinigt.

"Wir sind sehr erfreut über die positive Aufnahme des CONDOR Mk3 in der Branche", sagt Bulent Altan, CEO von Mynaric. "Mit seinem kleineren, schlankeren Profil, konfigurierbaren Datenraten von bis zu 100 Gbit/s bei voller Kompatibilität mit den SDA Optical Inter-Satellite Link Standards sind die Mk3-Terminals ideal für verschiedenste Raumfahrtanwendungen." https://news.guidants.com/#!Artikel?id=9760005  

15.09.21 09:29

2001 Postings, 3666 Tage Flaterik1988danke

tja, bin wirklich gespannt wie es hier weiter geht. Mich freut es sehr das noch kaum einer das Papier auf  dem Zettel hat. Jetzt müssen sie nur noch liefern. Solange der aktionär nichts schreibt ist alles gut^^  

15.09.21 09:31

2001 Postings, 3666 Tage Flaterik1988Vom chart

wollte/will ich eigentlich unter 65 verkaufen... zuvor war meine grenze eigentlich 70. Nach dem fall der 70 drohten weiter kursverluste welche wir jetzt auch gesehen haben. mit meinem EKvon ca 60 bin ich nicht wirklich gut dabei. Hatte daher überlegt zu verkaufen um ein wenig rendite für das "geparkte" geld zu machen, sowie um eventuell tiefer einzusteigen.

Denn mann muss auch sagen, es gab jetzt viele gute news für Mynaric verhältnisse... Aber der kurs fällt. Das ist kein gutes zeichen  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln