finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3827
neuester Beitrag: 20.02.20 06:01
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 95653
neuester Beitrag: 20.02.20 06:01 von: heckflossenk. Leser gesamt: 16253144
davon Heute: 3323
bewertet mit 138 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3825 | 3826 | 3827 | 3827   

21.03.14 18:17
138

6383 Postings, 7173 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3825 | 3826 | 3827 | 3827   
95627 Postings ausgeblendet.

19.02.20 22:08
1

32 Postings, 104 Tage Cutter_Slade2@teenbagger

Ich bin sogar auch der Meinung, dass man mit Uber spricht - natürlich wird man das tun oder zumindest versuchen - aber ich denke nicht, dass Waldenfels mit seiner Bemerkung einen indirekten positiven Hinweis geben wollte. Ich denke, diese Bemerkung zur Nichtäußerung zu laufenden Verhandlungen meinte er allgemein.  

19.02.20 22:12

32 Postings, 104 Tage Cutter_Slade2@gibbywestgermany

Müssen aber auch zurück gekauft werden und entsprechende Sicherheiten dafür gestellt werden. Und eine Position von 608.000 geliehenen Aktien zu 84 Mio EUR (also unterhalb der Meldeschwelle) ist dann "Kleinanleger" ?  

19.02.20 22:13
1

79 Postings, 104 Tage kisster78@teenbagger

Das Forum reagiert nicht auf die Meldung das sich diese bereits im November 2019 als Ente herausgestellt hat.

Hier die Überschrift aus einem Artikel von Onvista.

Zitat:
Den Bericht, dass der Fahrdienstvermittler Uber einen Wechsel des Zahlungsabwicklers weg von Adyen hin zu Wirecard erwäge, habe Adyen zurückgewiesen, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Insofern sehe er in der Nachricht keine Umsatzrelevanz für Adyen.

Nach Handelsschluss hat dann auch Uber den Bericht zurückgewiesen und angegeben keine Gespräche mit Wirecard zu führen  

19.02.20 22:18

397 Postings, 2568 Tage gibbywestgermanyWas ihr vergessen habt, dass es sich hierbei um

ein Termingeschäft handelt, sonst wäre es ja für den ausleihenden kein Risiko., oder sehe ich das falsch.
 

19.02.20 22:23

91 Postings, 371 Tage teenbagger@Cutter Slade2

Nein, einen positiven Hinweis wollte er nicht geben.

Aber für mich ....für mein Verständnis.....hat er bestätigt dass eine Kooperation zumindest angestrebt wird.....bzw. nicht ausgeschlossen ist

Das Manager Magazin hat Ubers Wechsel zu Wirecard ja vor längerem schonmal berichtet.

Wer weiß, wer weiß.....  

19.02.20 22:28
1

91 Postings, 371 Tage teenbagger@kisster78

aber Softbank hat nicht dementiert ;)  

19.02.20 22:36
1

3817 Postings, 4592 Tage a.m.le.Kisster

Ich könnte mir das vorstellen und letztlich entscheidet doch nicht über selbst sondern der größte Anteilseigner.  

19.02.20 22:36

79 Postings, 104 Tage kisster78@teenbagger

Der Papst auch nicht.

Wie stellst du dir eigentlich die Presse und Einkaufsabteilungen von Börsenunternehmen vor?
Wenn diese so ein Statement raus geben, dann ist mal mindestens für die Vertragslaufzeit bindend.

 

19.02.20 22:48
2

91 Postings, 371 Tage teenbagger@kisster78

Erinnerst du dich noch an Dr. Braun's letzten Auftritt "Half time of digitalisation....."

Er sprach genau darüber.....UND er nannte Uber, hat sich aber sofort korrigiert und es neutral, ohne Firmenname, erläutert.

Und wieso sollte Softbank ein Interesse haben Adyen zu unterstützen?

Ich würde wetten das da was kommt!!!  

19.02.20 22:50

220 Postings, 2815 Tage MihaelNewbiest

Wie oft darfst noch in den Knast ;-)
Nicht das die Aufpasser irgendwann den Schlüssel verlieren und du komsch garnicht mehr.
Es wusste keiner wo der Kuchen hin muss :-)  

19.02.20 22:59
1

32 Postings, 104 Tage Cutter_Slade2@gibbywestgermany

Nein, Leihe und Verkauf sind "physische" Geschäfte. Schließlich können (und werden) Dritte diese leerverkauften Aktien ja auch erwerben und in ihr Depot einbuchen lassen.

Und warum soll der Verleiher hierbei kein Riisiko haben ?  Sein Risiko besteht darin, das die Papiere vom Entleiher / Leeverkäufer nicht zurück erworben  / zurück gegeben werden können.  Für dieses Nichterfüllungsrisiko verlangt er Sicherheiten.

Und die Leerverkäufer tragen das Riisiko des zwischenzeitlichen Kursanstiegs. Ich wollte mit meiner Bemerkung eigentlich auch nur darauf hinaus, dass man 0,5% (Meldeschwelle) nicht immer als kleinen Betrrag ansehen soll.  Ich habe z.B. auch noch Corestate im Depot, mehrere LV über der Meldeschwelle. Aber 1% LV-Quote (Doppelte der Meldeschwelle)  bei einem Unternehmen mit etwas unter 1Mrd. EUR MK ist verkraftbar - 10% Kursanstieg machen da "nur" 1 Mio EUR Verlust.  0,3% Quote bei WDI - deutlich unter der Meldeschwelle - machen bei diesen 10% Kurssteigerung schon das 5-fache aus.
Da sind ganz viele "kleine"  LV unterhalb der Meldeschwelle bei WDI dabei.  Zumal keiner seinen "Fonds" mit 100% WDI-short führt.  Bei einem long/short-HF mit 110% / 10% -Aufteilung (110% long / 10% short) müsste man derzeit einen Fonds mit 850 Mio Volumen führen, wenn man über der Meldeschwelle landen will und nur eine einzige Shortposition im maximalen Volumen hält.  

19.02.20 23:00
1

91 Postings, 371 Tage teenbagger@kisster78

...in dem Video ab 9:56. Dr. Braun erläutert die künftige Strategie und beginnt mit "When you take a Uber ride"......dann "or to say it without a brand"

Für mich ist das ist kein Zufall.....  

19.02.20 23:20

79 Postings, 104 Tage kisster78@teenbagger

Das mag ja in ferner Zukunft sein.

Stand jetzt und das ist nun mal Fakt:  Ayden ist der Partner von Uber,  Verhandlungen mit Wirecard wurden dementiert, ebenso eine Ablösung von Ayden zugunsten Wirecard.

 

19.02.20 23:23

397 Postings, 2568 Tage gibbywestgermanyGut, angenommen 608000 Aktien

X 140 (Kurs der Aktie) sind 85 Mio. Leihgebühr bei 4 % sind 3,4 mio (wenn ich früher zurückkaufe, Leihgebühr in Prozent geringer). Angenommen, ich mach jetzt 10 % Miese, hab ich verloren 8, 5 Mio zzgl. Zinsen aus Leihgebühr, oder? Für einen hedgefonds ein Klacks.  

19.02.20 23:24

91 Postings, 371 Tage teenbaggerUber zum x-ten

Ich verspreche dann hör ich auf.....

Ich hab mir jetzt die Stelle im Video mehrfach angesehen. Ab 9min 56sek.
Dr. Braun spricht vorher flüssig.....und es spricht auch danach flüssig.....

Aber nach den Worten "uber ride" macht er plötzlich eine Pause und muss sich ein Lachen verkneifen.

Seht es euch an.....kann wohl niemand behaupten das würde nicht stimmen!!!

 

19.02.20 23:27

3817 Postings, 4592 Tage a.m.le.Haste einen link

19.02.20 23:31

91 Postings, 371 Tage teenbaggera.m.l.e.

Das Video ist auf der Homepage von WDI hinterlegt. Blauer Hintergrund......
Bei "Overview"

 

19.02.20 23:34
1

851 Postings, 3938 Tage aurinSagen wir es mal so:

WDI und Uber passen konzeptionell einfach super zusammen und was der Mammon zusammenführt soll der Mensch.....

Raiffeisenbank International erachte ich aber als den deutlich wichtigeren Step denn es ist der erste Schritt einer Großen Bank in die vorbestimmte und einzig logische Richtung. Sie haben (noch) ihre Kunden und dank WDI können Sie diese vermutlich auch noch lange halten und befriedigen.

UBER hingegen, naja wäre nett aber die zahle ich auch so bereits 100% über BOON ;)  

19.02.20 23:38

91 Postings, 371 Tage teenbagger@aurin

....aber wenn man die künftig geplante Strategie ernst nimmt.....

Wenn man überhaupt alles was Dr. Braun in dem Video erläutert ernst nimmt.....wenn das die Zukunft ist, dann ist Uber dafür wichtig!

Braun will es.....Softbank kann es beeinflussen und würde profitieren.....

Also wie gesagt.....ich nehme wetten an!  

20.02.20 00:20
1

131 Postings, 94 Tage mlopteenbager

hat recht. wenige momente später nennt er uber nochmal, wieder mit einem kleinen lächeln auf den lippen, dass er sich diesmal schwerer verkneifen kann.  

20.02.20 01:05

97 Postings, 2230 Tage stelukHeute war ein guter Tag,

weil langsam etwas Ruhe einkehrt. Die Käufer vor den Zahlen sind enttäuscht wieder raus. Die Leerverkäufer haben leerverkauft oder auch nicht, denn genaues scheint hier keiner zu wissen. Ein Seminar über LV sollte zur Pflichtlektüre für alle werden, dann könnten wir uns hier viel Kaffeesatzleserei ersparen. Endlich ist auch die Presse an Bord und gibt uns eine Analyse über anständige journalistische Arbeit und Recherche. Das ist doch endlich mal konstruktiv und mein Vertrauen in die sogenannten Qualitätsmedien könnte zunehmen, wenn da nicht mein tiefes Misstrauen gegenüber den "Öffentlichen" wäre. Denn was ich in den letzten Jahren dort erlebt habe, ist alles andere als vertrauensbildend gewesen. Die Presse degeneriert immer mehr zum Sprachrohr der "Etablierten". Nehmen wir als Beispiel die Rettung der aus meiner Sicht völlig überflüssigen Landesbanken in der Finanzkrise. Wichtig für den Mittelstand und systemrelevant, ging es durch Politik und Presse. Oder aktuell der Brexit: Die Briten verspielen ihre Zukunft und spalten ihr Land, verlautet es aus Politik und Presse. Aber nur solange, wie eine Einflussnahme möglich ist, denn danach verstummen immer beide. Deshalb übernehme ich aus der Zeitung nicht mehr als das Datum. Genauso sieht es doch auch bei den Börsenzeitschriften aus. Der Aktionär z.B. recherchiert  bisweilen so schlampig, dass sie nicht mal genau wissen, was die machen, die man vorstellt (z.B. Stitch Fix). Hier im Forum (besonders erwähnen möchte ich auch das Cyan-Forum) erhalte ich gratis mehr Input, als in der gesamten Presse. Wirecard ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Moral und Ethik (Porno- und Glückspiel) subtil eingesetzt werden, um Stimmung zu machen. Was sagte noch Churchill: Glaube nur der Statistik, die du selber gefälscht hast.  

20.02.20 01:30
1

5940 Postings, 4917 Tage Vermeersagte nicht Churchill

sondern Goebbels...  

20.02.20 01:48

97 Postings, 2230 Tage stelukChurchill Zitat

Ich hatte es Churchill zugeordnet. Es stimmt, dass das zweifelhaft ist und deshalb von Historikern eher dem Propagandaministerium 1940/1941 zugeordnet wird. Damit wollte ich keinesfalls Churchill diskreditieren. Ich ging fälschlicherweise davon aus, dass er das sagte, sorry! Ändert aber nichts an meiner Aussage bezüglich der Presse!  

20.02.20 06:01

1143 Postings, 3286 Tage heckflossenking@Plugvogel

Siehe Beitrag 602 und 620 dann weiß man Bescheid über deine Herkunft.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3825 | 3826 | 3827 | 3827   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, InvestmentRuukie, Joel888, kid7, Kornblume, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
PowerCell Sweden ABA14TK6
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
ITM Power plcA0B57L