Neuer Thread mit rein sachlichen Beiträgen

Seite 588 von 590
neuester Beitrag: 04.04.13 11:01
eröffnet am: 26.01.11 16:33 von: michael 201. Anzahl Beiträge: 14750
neuester Beitrag: 04.04.13 11:01 von: Weltenbumm. Leser gesamt: 438802
davon Heute: 58
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 586 | 587 |
| 589 | 590  

22.08.12 08:31
2

2345 Postings, 4515 Tage Lolahunter..was mich nach wie vor interessiert..

..wer betrieb die Sperrung von Resident?  

22.08.12 20:39
4

5353 Postings, 4666 Tage ColeaLeider hat Lolahunter recht !

Nicht nur das schweizer Recht, besonders das deutsche schützt mehr die Kriminellen als die Opfer ! Wenn man dann noch bedenkt, wieviel Rechtsanwälte im Bundestag sitzen, kann man die Frage, wer macht Gesetze und für wen, eigentlich ganz leicht beantworten.
Diese Löschorgie von Suborbit und Resident hat mir auch gezeigt, wie leider ariva bei diesem unwürdigen Spiel mitmacht.
Auch hier im Thread konnten sich die nicht allzu integeren User austoben ! Schwerreich, Sath Colen , Weißer Ritter, falke2, RS820 und auch der Threaderöffner sind eher von den Moderatoren ob ihres fleißigen Meldens belohnt worden, als daß man ihnen mal die Grenze ihres Benehmens gezeigt hätte !
Warum wohl ist ein nekro, ein jocyx,  gesperrt ?  

22.08.12 21:26
2

5353 Postings, 4666 Tage Coleawegen der Sperrung von Resident ;

22.08.12 22:18
1

2345 Postings, 4515 Tage LolahunterJA - alles klar!

23.08.12 09:44
4

269 Postings, 3582 Tage DiditobiColea

Vollkommen richtig. Und für einen neuen Threadteilnehmer ist es halt dann verdammt schwer, die einen richtigen und warnenden Beiträge von den euphorischen zu unterscheiden. Wenn dann die Pusher in tollen Worten beschreiben, was das für eine Aktie ist, weiss man dann am Ende wirklich nicht mehr, wem man glauben soll. Und wenn man dann nach Info´s sucht, bekommt man die falschen Veröffentlichungen von Alf und glaubt man hat den Jackpot.  

26.08.12 09:09
2

3854 Postings, 4601 Tage Jule34Didi

Auf Facebook kursiert ein Spruch :  

Ja, ich mache Fehler !  Das Leben kam leider ohne Bedienungsanleitung !

So ungefähr isses ! Oder es wurden zwei Bedienungsanleitungen dazugeliefert. Oder die Bedienungsanleitung war auf chinesisch.

Was die Geldanlage betriff:  Wenn man am Ende nicht weiß, wem man glauben soll, dann läßt man tunlichst die Finger davon und das Portemonnai in der Tasche. Um anzulegen, reicht noch nichtmal die eigene Überzeugung - wir wissen ja, dass wir nicht unfehlbar sind, sondern wir brauchen Sicherheiten.

Wenn wir spielen wollen, ist das etwas anderes. Dazu nehmen wir dann auch "Spielgeld" und nicht die Haushaltskasse. Und wenn`s weg ist, dann ist es weg, das wissen wir von vornherein.

Die ganze Arbeit von Resident, Lola, Alpenmädel usw usw ist doch nicht umsonst gewesen, oder ? Wie viele Nachweise und Quellenangaben haben sie eingestellt - wenn sie das nicht getan haben, wurde nicht nur geprügelt, sondern sogar ganz konsequent gelöscht. Denk mal drüber nach.

Aber die Aktionäre, die an den Schweizer Pennystocks "verdient" haben, sind zur rechten Zeit eingestiegen und haben zur rechten Zeit wieder verkauft. Heißt das nicht, dass sie die nächsten gläubigen "Anleger" hereingelegt haben? Den letzten beißen die Hunde.

Aus diesen Gründen hält sich mein Mitleid in Grenzen.  Ich bitte um Verständnis.
Trotzdem sollte man gegen die "Macher" , die Wirtschaftsprüfer usw. gerichtlich vorgehen. Aber nicht, indem man die Fakten schönredet, das bringt nichts.

Wünsche trotzdem einen schönen Sonntag !  

27.08.12 14:41
1

269 Postings, 3582 Tage DiditobiJule 34

Den Geldbeutel in der Tasche zu lassen, war schon zu spät. Ich hab mal 87-91 intensiv mit japanischen Optionsscheinen spekuliert. Wurden mir alle von einem Börsenbrief empfohlen. 87 nach dem Crash hatte ich 60 000 DM Verlust, glaubte aber dem Brief und stieg voll ein. Ein Jahr später hatte ich 250 000 DM Gewinn. Ja es gab damals Börsenbriefe, die ganz uneigennützig Empfehlungen gaben. Da konnte es passieren, dass ein jap. Optionsschein um 2 700 DM empfohlen wurde, der ein halbes Jahr später 60 000 DM wert war. Ich hatte also keinen Grund, den Empfehlungen eines Börsenbriefes zu Alf zu misstrauen und stieg halt ein. Die Ergebnisse sind bekannt. Übrigens: An alle Spekulanten zum Trost:  Ich habe meinen damaligen Gewinn in den letzten 20 Jahren wieder verzockt(ganz ohne Börsenbriefempfehlungen) und bin derzeit bei meinen Geschäften wieder bei 0. Aber wer weiss: Vielleicht werden meine 900 000 Alf vor Gericht einmal 900 000 Franken Schadenersatz wert, da ja der WP eine Sachwerteinlage von 100 Mio. oder 90 Rappen je Aktie bestätigt hat.  

27.08.12 15:10

531 Postings, 3750 Tage Sath ColenIch stimme dir zu

Und sage nocheinmal.

 

Es existiert kein Titel, welcher bestätigt, dass die Anleger -gar nichts- bekommen. Die Liquidation läuft, die Option des Aktietausches existiert auch noch. Und wie Dib. schon sagt, es wurde empfohlen mit einen festen Wert.

 

27.08.12 15:20

28286 Postings, 4346 Tage WeltenbummlerDas kann es doch nicht sein,das die Eingesammelten

Mio ? aus den kapitalerhöhungen einfach in einem Erdloch verschwinden und kein hahn kräht dannach. Ihr müßt um Euer Geld Kämpfen Kämpfen und Kämpfen. dann sind die behörend wegen des Interesses auch gezwungen zu Reagieren.  Als Steinrück gegen die Schweizer mit der kavalerie gedroht hatte mußten sie auch Reagieren und Bluten.  

27.08.12 15:24
3

28286 Postings, 4346 Tage WeltenbummlerEs sollten zumindest Anzeigen bei den Schweizern

in Masse herein Flattern damit ihr eure Rechte nicht verwirkt. Reagiern könnt ihr dann immer noch schleppend. Aber dadurch sind die Schweizer Justiz dann in Zug zwang wenn ein hohes Interesse an aufklärung besteht.  

27.08.12 16:23
1

3854 Postings, 4601 Tage Jule34Weltenbum :

"Als Steinrück gegen die Schweizer mit der kavalerie gedroht hatte mußten sie auch Reagieren und Bluten. "

Bist Du sicher, dass Du das richtig verstanden hast ? lol

Sei mal nicht so sicher, dass sich die Schweizer Justiz von euch unter  - was oder wo  eigentlich, "in Zug" oder "zwang", auf jedenfalls zu irgendwas zwingen läßt . Aber vielleicht zieht die Nummer mit der Kavallerie nochmal, wenn`s schon einmal so gut geklappt hat.
Bis dahin kannst Du`s ja mal mit der BaFin oder hiesigen Staatsanwaltschaften versuchen? Da läuft doch noch einiges.
Was die Erdlöcher betrifft - ooch, da gibt`s viele - ich rätsel gerade, wohin die Milliarden verschwunden sind, die zum Bau des neuen Flughafens vor meiner Haustür vom Steuerzahler abgezogen wurden. Hoffentlich krähen da einmal die Hähne, wenn er überhaupt nicht fertig wird. Wen interessieren da ein paar Milliönchen aus "Schweizer" Pennystocks ?

Didi - good luck und hoffentlich schaffst Du es. Nicht, dass Du jetzt bei + - 0 stehst, danach aber, wie Michael Kohlhaas, Deine Existenz verballert hast. Das kannst Du nur verhindern, indem Du verdammt kritisch und vorsichtig bist. Colea hat Recht mit dem, was sie z.B. über Anwälte geschrieben hat. Und die deutsche Justiz habe ich selbst als höchst korrupt erlebt. Also pass auf !  

28.08.12 14:58

269 Postings, 3582 Tage DiditobiJule 34

Gerade deshalb wäre es mir Recht, wenn ich mehr Mitstreiter hätte, damit das Risiko einer Klage entsprechend geringer wird. Aber offensichtlich haben außer kokowi und mir keiner Interesse hieran. Keine Angst, ich werde jetzt nicht meine gesamte Aktiva in einen Rechtsstreit mit dem ganzen Schweizer Justizsystem stecken.  

28.08.12 19:02

2345 Postings, 4515 Tage Lolahuntersorry Weltenbummler für das witzig

schreibe an meinem neuen Mini-Notebook und es sollte ein gut analysiert sein.  

03.09.12 12:38
1

28286 Postings, 4346 Tage Weltenbummler@ Diditobi

Ihr seit damit nicht allein.

Wir schauckeln das Kind schon, denn je mehr Interesse bei den Schweizern um aufkläruung eingeht umso eher müssen die Reagieren um Konsequenzen zu vermeiden.  

03.09.12 19:50

3854 Postings, 4601 Tage Jule34Was für Konsequenzen

meinst Du ? Die Kavallerie ?  

06.09.12 10:26
1

269 Postings, 3582 Tage DiditobiWR

Es ist langsam unerträglich, Byrnes Lügengeschichten zu lesen. In seinem Portrait kein Wort über Alf, die in Insolvenz gegangen ist, nur wieviel Mio dieser Mann angeblich schon gemacht hat. Der Oberwitz ist, dass er kontrollierender Teilhaber der größten Restaurationswerkstatt für Oldtimer auf der Welt sein will, die auf den Phillipinen sein soll. Neben Aktien beschäftige ich mich schon eine Ewigkeit mit alten Autos und besuche seit Jahrzehnten auch im Ausland entsprechende Veranstaltungen. Von einem Byrnes oder einer namhaften Restaurationswerkstatt auf den Phillipinen habe ich noch nie etwas gehört. Aber eben das passt zu diesem Blindgänger.  

06.09.12 10:39
1

4472 Postings, 4513 Tage AlpenmädelMan muss ja

Nicht immer alles für bare Münze nehmen, was Fat Jim so von sich gibt.

@WR

Wie hoch sind denn Deine Verluste, die Du durch Alf erlitten hast?

@alle
Jetzt könnt ihr ja mit Ugly Jim twittern, und ihm unbequeme Fragen stellen.  

06.09.12 10:49

4253 Postings, 3605 Tage Weißer Ritterdeswegen habe ich die Info eingestell,

daß war ohne Wertung Alpenmädel, sollte nur eine Info sein.

Meine Verluste bei ALF waren enorm, bist jetzt beruhigt?  

06.09.12 10:50
2

4472 Postings, 4513 Tage Alpenmädel@Diditobi

Hast Du Bei der Asic die Unterlagen von den Australischen Alf- Beteiligungen bestellt

Mit diesen Handelsregisterauszügen, Bilanzen könntest Du sicher beweisen, dass der Sacheinlagevertrag gefälscht war.  

06.09.12 11:59

269 Postings, 3582 Tage DiditobiWR

Dann überlege mal, ob du nicht wirklich mit uns den WP verklagen willst.  

06.09.12 16:50

3854 Postings, 4601 Tage Jule34Eine bessere Begleitung

bzw Beratung als Alpenmädel könnt Ihr gar nicht haben. Mit Sicherheit hat sie aber kein Geld durch Byrnes und Konsorten verloren, ist also nicht geschädigt worden. Deshalb kann sie auch nicht mit Euch den WP verklagen.
(Ich nehme an, dass es so richtig ist, falls nicht, bitte Korrektur)  

06.09.12 17:02

4472 Postings, 4513 Tage AlpenmädelJule

Didi meint WR, den Weissen Ritter, nicht mich.

LG  

06.09.12 17:14

3854 Postings, 4601 Tage Jule34Oh sorry -

Hab nicht aufgepasst.  
Vielleicht passst der Weiße Ritter sowieso besser zur Kavallerie und tut sich mit dem Weltenbum zusammen?  

Seite: 1 | ... | 586 | 587 |
| 589 | 590  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln