Münchener Rück nun einsteigen! KGV Schnäppchen

Seite 6 von 35
neuester Beitrag: 17.06.21 14:22
eröffnet am: 08.02.07 19:21 von: ecki500 Anzahl Beiträge: 867
neuester Beitrag: 17.06.21 14:22 von: zapzarapp Leser gesamt: 418426
davon Heute: 70
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 35   

09.01.10 18:30

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

08.01.2010 20:50
Munich Re erwartet keine großen Schäden durch starke Schneefälle

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re fürchtet trotz der erwarteten starken Schneefälle keine größeren Versicherungsschäden. Zwar sei mit Schneebruch und starkem Eisansatz zu rechnen. Rekordausmaße wie in Bayern vor vier Jahren oder Ende 2005 im Münsterland seien aber nicht zu erwarten, teilte das Unternehmen am Freitag in München mit. Der Schneefall hat in Teilen Europas bereits eingesetzt. Für das Wochenende wird eine Verschärfung des winterlichen Wetters in Mitteleuropa erwartet.

Die Kombination aus moderater Sturmwetterlage und teils kräftigen Schneefällen könne zu erheblichen Schneeverwehungen führen, hieß es. Dies betreffe vor allem die Mitte und den Norden Deutschlands sowie Polen. Hier müsse mit erheblichen Beeinträchtigungen in allen Verkehrszweigen gerechnet werden. Schneebruch und Eisansatz in größerem Ausmaß seien hierzulande allerdings nicht zu erwarten. In Südwesteuropa einschließlich der westlichen Mittelmeerregion liege das Hauptaugenmerk auf den auftretenden Frostschäden und lokalem Schneebruch. Bei Rückversicherern wie Munich Re sichern Erstversicherer wie Allianz und Axa Teile ihrer übernommenen Risiken ab.

Wetter-Experten und Behörden warnen bereits vor Schneestürmen und Versorgungsengpässen. Andere Fachleute hielten das für Panikmache. Das Tief "Daisy" erreichte unterdessen die Republik. Es sollte landesweit chaotische Zustände auf den Straßen, Flugausfälle und Zugverspätungen sowie starke Schneeverwehungen bringen - Winterdienste, Feuerwehren und Polizei rüsteten sich. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte vor Unwettern mit Stürmen in den Mittelgebirgen und im Norden. An manchen Orten könne sich der Schnee bis zu 50 Zentimeter auftürmen./stw/ut/gth//he

ISIN DE0008430026

AXC0157 2010-01-08/20:50


© 2010 dpa-AFX
-----------
Gruss
C H R I S

26.01.10 09:28
1

25951 Postings, 7296 Tage PichelBuffett

*WARREN BUFFETT ERHÖHT ANTEIL AN MUNICH RE AUF MEHR ALS 3 PROZENT

NNNN

[MUENCHENER RUECKVERS,MUV2,DE,843002,DE0008430026]
2010-01-26 08:25:51
1N|FNG STD|GER|INS|
-----------
"Kurzfristig helfen Schulden. Langfristig gehen wir alle tot"
John Maynard Keynes (Brit. Wirtschaftswissenschaftler, 1883-1946)

02.02.10 22:42

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

02.02.2010 09:44
ROUNDUP: Munich Re schließt 2009 mit Milliardengewinn ab - Dividende steigt

Der weltgrößte Rückversicherer Munich Re hat im Krisenjahr 2009 einen überraschend hohen Milliardengewinn eingefahren. Die Aktionäre sollen davon in Form einer erhöhten Dividende profitieren, wie der Dax-Konzern am Dienstag in München mitteilte. Auch im laufenden Jahr will der Vorstand auf rentables Geschäft statt auf hohe Marktanteile setzen - eine Gewinnprognose wagte das Management jedoch nicht.

An der Börse wurden Munich-Re-Zahlen mit Wohlwollen aufgenommen. Die Aktie legte zu Handelsbeginn um 0,78 Prozent auf 110,20 Euro zu. "Ganz starke Zahlen", sagte ein Händler. "Warren Buffet weiß offenbar, was er tut." Der US-Investor war vor wenigen Tagen als Großaktionär bei der Munich Re eingestiegen.

VORSTAND ZUFRIEDEN

Finanzvorstand Jörg Schneider sieht die Unternehmensstrategie durch die Zahlen bestätigt: "Bedenkt man, dass die Finanzkrise im ersten Quartal ihren Höhepunkt erreichte, sind wir mit dem Jahresabschluss sehr zufrieden." Im letzten Jahresviertel verdiente das Unternehmen rund siebenmal so viel wie ein Jahr zuvor, als der Lehman-Schock die Aktienmärkte in den Keller gerissen hatte.

Insgesamt fuhr Munich Re im abgelaufenen Jahr einen Konzerngewinn von 2,56 Milliarden Euro ein, fast zwei Drittel mehr als im Vorjahr. Analysten hatten lediglich mit 2,4 Milliarden Euro gerechnet. Vor allem das Kapitalanlageergebnis, das um ein Drittel auf fast 7,9 Milliarden Euro wuchs, übertraf die Erwartungen. Die Abschreibungen gingen von 4,7 auf 2,5 Milliarden Euro zurück. Zudem fiel die Rendite auf das Risikokapital mit über 15 Prozent höher aus, als sich der Vorstand mittelfristig vorgenommen hat.

HÖHERE DIVIDENDE

An dem Unternehmenserfolg sollen die Anteilseigner unmittelbar teilhaben. Der Vorstand will die Dividende von 5,50 auf 5,75 Euro anheben. Das Unternehmen gibt bereits durch den Rückkauf eigener Aktien Geld an die Aktionäre zurück. Auch dadurch schrumpfte das Eigenkapital im vierten Quartal um 0,4 Milliarden Euro. Auf Jahressicht wuchs es dennoch um 1,2 Milliarden auf 22,3 Milliarden Euro.

Auch das Geschäftsvolumen legte 2009 zu: Die gebuchten Bruttobeiträge wuchsen um knapp ein Zehntel auf 41,4 Milliarden Euro, getrieben unter anderem von der Übernahme der früheren AIG-Tochter Hartford Steam Boiler (HSB).

VORSICHTIG BEI VERTRAGSERNEUERUNG

Bei der Erneuerung der Verträge im Schaden- und Unfallsegment zum Jahreswechsel 2009/2010 verzichtete die Munich Re angesichts fallender Preise auf Geschäft. Insgesamt sank das Volumen des erneuerten Geschäfts den Angaben zufolge um 6,7 Prozent auf 7,4 Milliarden Euro. Das Preisniveau fiel dabei im Schnitt um 0,3 Prozent. "In den Erneuerungsgesprächen wurde hart verhandelt", sagte Vorstandsmitglied Torsten Jeworrek. Im derzeitigen Marktumfeld "hätten gleichbleibende oder gestiegene Umsätze zu einer geringeren Profitabilität geführt". Zum 1. Januar hatten rund zwei Drittel des Schaden- und Unfall-Rückversicherungsgeschäft des Konzerns zur Erneuerung angestanden./stw/wiz

ISIN DE0008430026

AXC0044 2010-02-02/09:44


© 2010 dpa-AFX
-----------
Gruss
C H R I S

02.02.10 22:43

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

02.02.2010 10:56
HSBC hebt Ziel für Munich Re auf 132 Euro - 'Overweight'

Die HSBC hat das Kursziel für Munich Re von 130,00 auf 132,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Da die Bilanzen und die Solvabilität der Versicherer sich weiter verbesserten und Übernahmen wieder denkbar seien, rücke die Bewertung der Assekuranzen in den Fokus, schrieb Analyst Kailesh Mistry in einer Branchenstudie vom Dienstag. Derzeit sei der gesamte Sektor attraktiv bewertet, auf Basis der Ergebnisse und Dividenden sowie in historischer Hinsicht. Mistry bevorzugt Lebensversicherer sowie Rückversicherer mit dem Fokus auf den Nicht-Leben-Bereich. Allerdings sei es der Munich Re bisher nicht gelungen, ihre herausragende finanzielle Stärke in zusätzliche Geschäftsgelegenheiten umzuwandeln.

AFA0014 2010-02-02/10:54


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

02.02.10 22:43

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

02.02.2010 11:17
Merck Finck belässt Munich Re auf 'Buy'

Merck Finck hat die Einstufung für Munich Re nach vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2009 und vor einer Telefonkonferenz zunächst auf "Buy" belassen. Die Kennziffern seien besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Konrad Becker in einer Studie vom Dienstag.

AFA0020 2010-02-02/11:15


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

02.02.10 22:44

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

02.02.2010 11:47
WestLB lässt Munich Re auf 'Add' - Ziel 123 Euro

Die WestLB hat die Einstufung für Munich Re nach vorläufigen Zahlen auf "Add" mit Ziel 123 Euro belassen. Die Eckdaten zum Geschäftsjahr 2009 seien etwas besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Thomas Noack in einer Studie vom Dienstag. Die Rendite auf das Risikokapital (RoRAC) habe die angepeilten 15 Prozent leicht übertroffen. Als eindeutig positive Überraschung wertete der Experte die angekündigte Dividende. Die Aussagen zur Erneuerungsrunde des Rückversicherers lägen im Rahmen seiner Erwartungen.

AFA0029 2010-02-02/11:45


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

02.02.10 22:45

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

02.02.2010 14:21
Nord/LB erhöht Kursziel der Münchener Rück

Die Analysten der Nord/LB stufen die Aktien der Münchener Rück unverändert mit "Halten" ein.
Das Kursziel wurde von 105 Euro auf 115 Euro erhöht.
(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Gansneder Thomas, Redakteur)


© 2010 BörseGo
-----------
Gruss
C H R I S

02.02.10 22:45

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

02.02.2010 14:26
Unicredit belässt Munich Re auf 'Buy' - Ziel 130 Euro

Die Unicredit hat Munich Re nach Eckdaten für 2009 auf "Buy" mit einem Kursziel von 130,00 Euro belassen. Sowohl die Ergebnisse als auch der Dividendenvorschlag hätten positiv überrascht, schrieb Analyst Bernd Müller-Gerberding in einer Studie vom Dienstag. Der Nettogewinn des Rückversicherers habe mit 2,56 Milliarden Euro seine Prognose von 2,387 Milliarden Euro ebenso übertroffen wie die Markterwartungen. Die gute Preisentwicklung für Rückversicherungen habe erwartungsgemäß im Verlauf der Erneuerungsrunden im Januar ein Ende gefunden.

AFA0058 2010-02-02/14:25


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

02.02.10 22:46

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

02.02.2010 16:02
Equinet belässt Munich Re auf 'Accumulate' - Ziel 125 Euro

Equinet hat die Titel der Munich Re nach Zahlen auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Die Zahlen des Rückversicherers im vierten Quartal seien eine positive Überraschung gewesen, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Dienstag. Die Erneuerungsrunde hinterlasse hingegen ein gemischtes Bild. In Zukunft dürfte Munich Re weiter von seiner starken Kapitalsituation profitieren.

AFA0090 2010-02-02/15:59


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

02.02.10 22:47

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

02.02.2010 14:58
Munich Re: Hälfte des geplanten Aktienrückkaufs bereits durchgeführt

DJ Munich Re: Hälfte des geplanten Aktienrückkaufs bereits durchgeführt

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Munich Re hat die Hälfte des geplanten Aktienrückkaufprogramms bereits abgeschlossen. Das sagte Finanzvorstand Jörg Schneider am Dienstag in München. Der DAX-Konzern will bis zur Hauptversammlung 2010 eigene Aktien für bis zu 1 Mrd EUR zurückkaufen.

Wie Schneider weiter sagte, sieht die Munich Re die Rendite auf Kapitalanlagen in diesem Jahr "geringfügig" unter 4%.


  Webseite: www.munich-re.com

  DJG/rso/brb

(END) Dow Jones Newswires

February 02, 2010 04:08 ET (09:08 GMT)

Copyright (c) 2010 Dow Jones&Company, Inc.


© 2010 Dow Jones News
-----------
Gruss
C H R I S

15.02.10 22:18

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

15.02.2010 10:06
Buffett nun größter Aktionär der Munich Re
Der legendäre US-Investor Warren Buffett ist mit seiner Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway größter Anteilseigner der Munich Re. Mit über fünf Prozent hält Berkshire nun etwas mehr Aktien als der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock. Anleger sollten es Berkshire und Blackrock gleichtun und ebenfalls einsteigen.

Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway ist seit Kurzem der größte Anteilseigner der Munich Re. Laut Pressemeldungen hatte Berkshire bereits am 4. Februar die Beteiligung auf etwas mehr als fünf Prozent aufgestockt. Früheren Meldungen zufolge verfügt Buffett darüber hinaus über Optionen zum Erwerb von weiteren 1,95 Prozent, die allerdings erst am 11. März eingelöst werden können. Der weltgrößte Vermögensverwalter Blackrock hält mit 4,6 Prozent jetzt nur noch den zweitgrößten Anteil am DAX-Konzern.
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

15.02.10 22:55

67 Postings, 4144 Tage phil_buffettWarren

Buffett kauft verstärkt ein. Hab mal gelesen das er vor einem Jahr schonmal gekauft hat
nach der Dividendenzahlung jedoch wieder raus ist ?
Mir ist die Aktie einfach zu teuer für 110 euro xd  

24.02.10 18:09

3860 Postings, 4804 Tage HotSalsa@phil_buffet

Diesmal könnte die Lage anders aussehen. Das Rückversicherungsgeschäft scheint heiß zu laufen...  

02.03.10 14:59

7033 Postings, 4603 Tage dddidiDa sind sie ja ....

weine 115 ... hab drauf gewettet .... und hätt das Biest nicht so rumgeeiert wäre sicherlich was Tolles draus gewordrn...
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffet)

03.03.10 11:16
2

1901 Postings, 4595 Tage CaymanM.Rück

60min Chart
nach dem überwinden des widerstandes 115,77 dürfte das ziel für die kommenden handelstage nun bei 122,26 liegen, der nächst größeren widerstandsmarke.
-----------
Die Glückseligkeit ist der Zustand vollkommener Befriedigung, vollkommener Wunschlosigkeit, ein Ideal, dessen Verwirklichung durch sinnvolles Wirken und Zusammenwirken erstrebbar ist.
Angehängte Grafik:
muerue.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
muerue.png

08.03.10 13:19
1

1901 Postings, 4595 Tage CaymanM.Rück- weiter aufwärts

das bild sieht weiter sehr bullisch aus in der MunichRe.
hauptziel bleibt 122,26e.
der kurs kann heute noch problemlos bis 118,52 und darüber hinaus ansteigen, hier verläuft eine begrenzungslinie.
erst bei einem rückfall unter die unterstützung 116,96 dreht sich das bild intraday. der chart würde trotzdem bullisch bleiben.

kauf call DB6BT1 zu 0,30e (omega 34!)  stopp basiswert 116,90e
-----------
Die Glückseligkeit ist der Zustand vollkommener Befriedigung, vollkommener Wunschlosigkeit, ein Ideal, dessen Verwirklichung durch sinnvolles Wirken und Zusammenwirken erstrebbar ist.
Angehängte Grafik:
muerue2.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
muerue2.png

10.03.10 09:50

30141 Postings, 5953 Tage BackhandSmashMünchener Rück steigert Gewinn 2009 um fast 2/3

und geht jetzt die Post ab oder hat das mal wieder jeder gewust ?  

11.03.10 19:51

212 Postings, 4121 Tage NavsterMunich Re: Wissen nicht, ob Buffett seine Optionen

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...onen-ausgeuebt-hat-756138

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Vorstandsvorsitzende der Munich Re ist nicht darüber informiert, ob der US-Investors Warren Buffett seine Optionen an dem Münchener Rückversicherer ausgeübt hat. Buffett würde einen Anteil zwischen 7% und 10% halten, wenn er seine Optionen ausüben würde, sagte Nikolaus von Bomhard am Donnerstag während einer Investorenkonferenz.

Der US-Investor hatte vor allem über seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway den Aktien-Anteil an der Munich Re auf etwas mehr als 5% ausgebaut. Weitere Optionen, deren Ausübungsdatum der heutige Donnerstag ist, verschaffen dem Investor zusätzlich knapp 2% der Stimmen.

  Auch ohne die Ausübung der Optionen ist Buffett der größte Aktionär an der Munich Re, fügte von Bomhard am Donnerstag hinzu. Der Rückversicherer möge Buffett als großen oder Ankeraktionär und es habe immer Kontakte zwischen der Munich Re und dem Investor gegeben.  

14.03.10 14:57

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

12.03.2010 12:52
Equinet belässt Munich Re auf 'Accumulate' - Ziel 125,00 Euro

Equinet hat die Einstufung für Munich Re nach Zahlen auf "Accumulate" mit einem Kursziel von 125,00 Euro belassen. Kurzfristig seien zwar keine Kurstreiber in Sicht, dennoch sei die Aktie ein sicherer Hafen für Anleger, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Freitag. Die gute Kapitalausstattung des Rückversicherers und die relativ hohe Dividendenrendite dürften den Kurs stützen.

AFA0040 2010-03-12/12:51


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

25.03.10 10:25

3860 Postings, 4804 Tage HotSalsaKleine W-Formation abgeschlossen

siehe 3-Monatschart! Kann jetzt schnell weiter hoch gehen...  

25.03.10 11:37

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

25.03.2010 10:18
SEB erhöht Kursziel von Munich Re
Die Analysten der SEB stufen die Aktien von Munich Re weiterhin mit "Hold" ein.
Das Kursziel wurde von 120 Euro auf 125 Euro erhöht.

(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Gansneder Thomas, Redakteur)


© 2010 BörseGo
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

25.03.10 15:38

3860 Postings, 4804 Tage HotSalsaBuffet stockt seine Beteiligungen knapp auf 8%

Laut dem folgenden Artikel hat er nun seinen Optionen ausgeübt

http://www.ariva.de/news/...ockt-Beteiligung-an-Munich-Re-auf-3350120  

31.03.10 12:36

13396 Postings, 5232 Tage cv80...

30.03.2010 13:50
ANALYSE-FLASH: RBS hebt Ziel für Munich Re auf 127 Euro
Die Royal Bank of Scotland (RBS) hat das Kursziel für Munich Re von 108,00 auf 127,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Da die relativ hohe Zahl an Naturkatastrophen zwar die Gewinne der Rückversicherer belaste, den allgemeinen Prämienrückgang aber nicht stoppen dürfte, empfehle er selektive Investments innerhalb der Branche, schrieb Analyst Jean-Francois Tremblay in einer Sektorstudie vom Dienstag. Sollten im Jahresverlauf weitere große Naturkatastrophen folgen, dürfte der Rückversicherer von seiner starken Bilanz profitieren. Ansonsten gebe es derzeit keine Kurstreiber außer Aktienrückkäufe./msx/edh/ag

ISIN DE0008430026

AXC0144 2010-03-30/13:50



© 2010 dpa-AFX

-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

13.04.10 22:58

13396 Postings, 5232 Tage cv80Ziel 133 EUR ...

13.04.2010 14:17
Kepler belässt Munich Re auf 'Buy' - Ziel 133 Euro

Kepler hat Munich Re nach der reduzierten Beteiligung am Schweizer Versicherer Helvetia auf "Buy" mit einem Kursziel von 133,00 Euro belassen. Die Zuflüsse aus der Transaktion dürften die sehr schlecht erwarteten Erstquartalszahlen des Rückversicherers etwas mildern, schrieb Analyst Fabrizio Croce in einer Studie vom Dienstag. Er hoffe, dass die Munich Re nun zumindest ihre Gesamtjahresprognosen nicht senken müsse.

AFA0065 2010-04-13/14:16


© 2010 APA-dpa-AFX-Analyser
-----------
Gruss
C H R I S

www.hre-squeeze-in.de

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 35   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln