finanzen.net

+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 19.01.07+

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.01.07 08:57
eröffnet am: 19.01.07 08:57 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 19.01.07 08:57 von: eposter Leser gesamt: 6536
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

19.01.07 08:57

996 Postings, 6338 Tage eposter +++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 19.01.07+

Quelle:
http://www.agora-direct.de

+++ FREITAG 19. JANUAR 2007+++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****
*** bis 4.666 EURO nur 7.- EURO alles incl.***

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD
die Gebühr beträgt dann NUR 8,-- USD]***

Indem sich der DowJones trotz pessimistischer Meldungen von den Großen der Weltwirtschaft gut hält und nur wenige Punkte verliert, gibt der Technologieindex Nasdaq wiederholt deutlich nach. Diese Entwicklung werden wir auch unseren europäischen Markt anfänglich nachvollziehen.
Zudem steht heute der kleine Verfallstag an der Optionsbörse der Eurex
an. Dies hatte schon im Vorfeld die eine oder andere abrupte Bewegung am Markt ausgelöst.
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen M I T T W O C H , 17. Januar 07
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für M I T T W O C H , 17. Januar 07

- Schweizer Technologiekonzern Oerlikon prüft Übernahme des Vakuumgeschäfts der
Linde-Tochter BOC Edwards; FTD, S.8
- Spanische Versicherer Mapfre sucht weltweit Übernahmeziele - auch in Europa,
Handelsblatt, S.25
- Total erweitert Flüssiggas-Kapazitäten; Handelsblatt, S.16
- Deutsche Börse erwägt Aufteilung des Managements in verschiedene Teile,WSJ,S.15
- Ranbaxy erwägt Allianz mit Private Equity für Angebot für Mercks
Generika-Sparte, FT, S.5
- Berlin knüpft Verkauf der Landesbank Berlin an Joberhalt; FTD, S.1
- Starbucks entfacht Zorn der Chinesen mit Outlet-Filiale in Pekings Verbotener
Stadt, FT, S.1
- Wulff will Energiekonzerne bei Forschungsaufwendungen entlasten; FTD, S.10
- Bund soll BaFin wieder finanziell unterstützen, FTD,S.17
- Basel II wird kein G8 Thema, Handelsblatt, S.22
- Bund und Länder regeln Abgeltungssteuer; Handelsblatt, S.4
__________________________________________________
Agora-Direct und b.i.s. AG präsentieren:

14 Tage lang kostenfrei und unverbindlich realtime Börsenkurse.
Chartanalysen, Depotverwaltung, News und vieles mehr
--> alles aus einem System.
Jetzt anmelden und testen: http://www.bis.de/_agoramail
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für M I T T W O C H , 17. Januar 07

- ThyssenKrupp mit Gewinnsprung im ersten Quartal - Zuversicht für 2006/2007
- IBM erfüllt trotz Umsatz- und Gewinnplus Erwartungen nicht
- GE will für 8,13 Milliarden Dollar Abbott-Diagnostiksparte kaufen
- Wulff will Energiekonzerne bei Forschungsaufwendungen entlasten
- Bundesregierung legt sich auf Ende des Briefmonopols fest
- Deutsches Aktieninstitut fordert niedrigere Abgeltungssteuer
--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für M I T T W O C H , 17. Januar 07

* HÄNDLER: HSBC HEBT BEIERSDORF AUF OVERWEIGHT (NEUTRAL)
* JP MORGAN SENKT EDP AUF NEUTRAL (OVERWEIGHT) - ZIEL 3.95 (3.55) EUR
* HÄNDLER: CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR COMMERZBANK AUF 32,50 (30) EUR
* HÄNDLER: MORGAN STANLEY HEBT DAIMLERCHRYSLER AUF OVERWEIGHT (EQUALWEIGHT)
* HÄNDLER: UBS SENKT ZIEL FÜR ALLIANZ AUF 167 (170) EUR - NEUTRAL
* DEUTSCHE BANK HEBT ZIEL FÜR LOGITECH AUF 45 (29) CHF - BUY
__________________________________________________
AKTUELLE KURSÜBERSICHT F R E I T A G , 19. Januar 07- Kurse 7:15 MEZ

DAX          6.689,62 -0,18%
XDAX         6.667,95 -0,55%
EuroSTOXX 50 4.137,31 -0,23%
Stoxx50      3.753,35 -0,18%
DJIA        12.567,93 -0,07%
S&P 500      1.426,37 -0,30%
NASDAQ 100   1.793,68 -1,86%
Nikkei 225  17.310,44 -0,35%

Bund-Future     115,39  +0,07%
T-Note-Future   107,20  +0,01%
T-Bond-Future   111,00  +0,06%

Euro/USD  1,29862 +0,22%
USD/Yen   121,3250 +0,09%
Euro/Yen  157,5250 +0,31%

Rohöl Sorte WTI : 50,40 -0,08 USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN F R E I T A G , 19. Januar 07

EUREX
kleiner Verfallstag von:
12:00 Optionen der STOXX-Familie
13:00 DAX-Optionen
13:00 TecDAX-Optionen
17:00 Global Titans-Optionen
17:20 SMI-Optionen
17:30 Aktien-Optionen

AUSTRALIEN
01:30 internat. Handelspreise Dez.06

SCHWEIZ
09:15 Beherbergungsstatistik

EUROLAND
10:00 Rede EZB-Ratsmitglied Stark

ITALIEN
10:00 Industrieauftraege Nov.06

SCHWEDEN
13:00 Riksbank Ratssitzung

USA
01:15 Rede Fed-Gouverneurin
16:00 Uni Michigan Verbrauchervertrauen Jan.07
16:30 EIA Erdgasbericht

europaeische Unternehmen ? F R E I T A G , 19. Januar 07
ab 07:00 Austrian Airlines Verkehrszahlen Dez.06
ab 07:00 SCH Quartalsergebnis
ab 07:00 Schneider Electric Jahresumsatz
ab 10:00 ThyssenKrupp Hauptversammlung
ab 17:30 Commerzbank Neujahrsempfang

US ? boersengelistete Unternehmen
VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - F R E I T A G , 19. Januar 07
Amcol International ACO 0.34 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Avanza AB AZA.ST N/A vorbörslich ab 07:00 MEZ
Citigroup Inc. C 1.01 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Great Southern Bancorp GSBC 0.57 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Johnson Controls JCI 0.84 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Matthews International MATW 0.45 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Motorola Inc. MOT 0.25 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Nuveen Investments, Inc. JNC 0.61 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Regions Financial Corp. RF 0.72 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Republic Bank RBCAA 0.30 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Satyam Computer Services Limited SAY 0.21 vorbörslich ab 07:00 MEZ
SunTrust STI 1.46 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Wilmington Trust WL 0.70 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Schlumberger SLB 0.85 12:00 MEZ

NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - F R E I T A G , 19. Januar 07
Siam Commercial BK Pub Co LTD SMCBF.PK N/A nachbörslich ab 22:00 MEZ

OHNE ZEITANGABEN - F R E I T A G , 19. Januar 07
Fastenal FAST 0.31 ohne Zeitangabe
General Electric GE 0.64 ohne Zeitangabe
KeyCorp KEY 0.74 ohne Zeitangabe
People's Bank PBCT 0.26 ohne Zeitangabe

Handelsgebuehren:
z.B. Aktienhandel: 0,14%, alles inklusive
Futureshandel: ab 0,85 Euro od. Dollar pro Kontrakt

WAEHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Waehrungseinheit - hier Klicken !
__________________________________________________
VORSCHAU auf:

S O N N A B E N D , 20. Januar 07
keine Termine bekannt

S O N N T A G , 21. Januar 07
keine Termine bekannt
__________________________________________________
VORSCHAU auf:

M O N T A G , 22. Januar 07

AUSTRALIEN
01:30 Erzeugerpreise Dez.06
01:30 Neuwagenverkäufe Dez.06

DEUTSCHLAND
08:00 Erzeugerpreise Dez.06
10:30 sentix - Branchenindex

EUROLAND
15:30 EZB Ankündigung Haupt-Refi-Tender

USA
17:00 Ankündigung 4-wöchiger Bills
19:00 Auktion 3- u. 6-monatiger Bills

europaeische Unternehmen ? M O N T A G , 22. Januar 07
ab 07:00 Philips Bilanzergebnis
ab 07:00 Loewe AG vorl. Jahreszahlen
ab 10:00 E-Plus Pressekonferenz Vorstellung neues Angebot
ab 11:00 Philips Bilanzpressekonferenz
ab 19:00 Deutsche Börse Jahresempfang

US ? boersengelistete Unternehmen
VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - M O N T A G , 22. Januar 07
Aberforth Smaller Companies Trust plc ASL.L N/A vorbörslich ab 07:00 MEZ
Al
in Knowledge Systems ALDN 0.27 vorbörslich ab 07:00 MEZ
BankUnited Financial BKUNA 0.67 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Eaton ETN 1.58 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Loewe AG LOE.F N/A vorbörslich ab 07:00 MEZ
LSB Bancshares LXBK 0.09 vorbörslich ab 07:00 MEZ
PFF Bancorp PFB 0.56 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Royal Philips Electronics PHG N/A vorbörslich ab 07:00 MEZ
Virginia Financial Corporation VFGI 0.44 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Wintrust Financial Corp. WTFC 0.60 vorbörslich ab 07:00 MEZ
S&T Bancorp STBA 0.57 15:00 MEZ

NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - M O N T A G , 22. Januar 07
American Express Company AXP 0.76 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Community Bank System CBU 0.32 nachbörslich ab 22:00 MEZ
First Charter Corp. FCTR 0.41 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Frontier Financial FTBK 0.41 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Integra Bank Corporation IBNK 0.44 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Network Equipment Technologies NWK -0.04 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Packaging Corporation of America PKG 0.35 nachbörslich ab 22:00 MEZ
S.Y. Bancorp SYBT 0.41 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Texas Instruments TXN 0.38 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Woodward WGOV 0.47 nachbörslich ab 22:00 MEZ

OHNE ZEITANGABEN - M O N T A G , 22. Januar 07
A. O. Smith Corp. AOS 0.50 ohne Zeitangabe
Bank of Hawaii Corporation BOH 0.95 ohne Zeitangabe
Bookham, Inc. BKHM -0.16 ohne Zeitangabe
Compass Bancshares CBSS 0.90 ohne Zeitangabe
Equity Lifestyle Properties, Inc. ELS 0.62 ohne Zeitangabe
Mindspeed Technologies MSPD -0.06 ohne Zeitangabe
Mobileone Ltd. MBOFF.PK N/A ohne Zeitangabe
Sun Bancorp (New Jersey) SNBC 0.24 ohne Zeitangabe
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 19.01.2007(Quelle:dpa-AFX bis 19.01.2007/06:00 MESZ)

ACCOR (Kürzel: AC WKN: 860206 )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Accor-Aktie
von 68 auf 70 Euro angehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt. Das
neue Ziel resultiere aus den nach oben angepassten Gewinnschätzungen, nachdem der französische Hotelbetreiber seine Ziele für den Vorsteuergewinn 2006 erhöht habe, schrieb Analyst Simon Champion in einer Studie am Donnerstag. Die von Accor präsentierten Umsatzzahlen für 2006 hätten den Erwartungen der Experten entsprochen.

ALLIANZ SE ( Kürzel: ALV WKN: 840112 )
FRANKFURT  - Die Analysten von equinet haben die Einschätzung für Allianz nach Bekanntgabe der Übernahmepläne für die beiden Allianz-Töchter AGF und Allianz Lebensversicherungs-AG mit "Accumulate"
bestätigt. "Allianz dürfte dank der Konzernstruktur Synergien aus der Übernahme ziehen", schreibt Roland Pfänder in einer Studie vom Donnerstag. Zudem sollte das Ergebnis je Aktie nicht verwässern und auch der angegebene Preis sehe auf den ersten Blick vernünftig aus.

ALLIANZ SE ( Kürzel: ALV WKN: 840112 )
FRANKFURT  - Die komplette Übernahme der Töchter AGF und Allianz Lebensversicherungs-AG ist nach Einschätzung eines Händlers vom Donnerstagmorgen leicht positiv für die Allianz zu werten. "Beide Unternehmen sind profitabel und damit steigert eine Übernahme das Ergebnis je Aktie für den deutschen Versicherer", sagte der Börsianer. Allerdings rechnet er damit, dass das Übernahmeangebot von derzeit rund 126 Euro (87,5 Euro in bar und 0,25 Allianz-Aktien) nicht reichen wird. "Da wird Allianz nachlegen müssen, die AGF-Aktie hat am Mittwoch bei 124,70 Euro in Paris geschlossen".

APPLE INC ( Kürzel: AAPL  WKN: 865985 )
NEW YORK  - Prudential hat das Kursziel von Apple Computer nach einem Rekordgeschäft bei, iPod-Verkäufen und besser als erwartet ausgefallenen Bruttomargen von 90 auf 100 US-Dollar hochgesetzt. Die Bewertung beließen die Analysten in einer Studie von Donnerstag unverändert. Vor einer positiveren Sicht auf die Aktie wollen sie einen besseren Einstiegspunkt und/oder eine bessere Sichtbarkeit der Produktpläne von Apple abwarten.

ASML HOLDING NV ( Kürzel ASML WKN: 894248 )
LONDON  - Die Schweizer Bank UBS hat das Kursziel für die Aktie der ASML Holding   von 24 auf 26 Euro hochgesetzt. Zugleich wurde das
Papier mit dem Anlageurteil "Buy" bestätigt. Der niederländische Chip-Ausrüster habe für das vierte Quartal 2006 gute Zahlen präsentiert, schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

ASML HOLDING NV ( Kürzel ASML WKN: 894248 )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die ASML-Aktien von 22 auf 24 Euro angehoben. Trotz zyklischer Risiken könne Management-Aussagen zufolge auch in diesem Jahr mit einem Umsatzanstieg gerechnet werden. Zudem werde der Chip-Maschinenhersteller weitere Marktanteile
hinzugewinnen, schrieb Analyst Nicolas Gaudois in einer Studie vom Donnerstag. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde bestätigt.

AXA S.A. ( Kürzel: CS WKN: 855705 )
LONDON  - JP Morgan hat das Kursziel für das AXA-Papier von 34,10 auf 36,60 Euro hochgeschraubt und die Aktie mit der Einstufung "Overweight" bekräftigt. Der französische Versicherungskonzern erziele mit Winterthur vermutlich mehr Synergie-Effekte als prognostiziert, schrieb Analyst Nick Byrne in einer Studie vom Donnerstag.

BEIERSDORF AG ( Kürzel: BEI WKN: 52000 )
LONDON  - Die Schweizer Bank UBS hat das Anlageurteil für die
Beiersdorf-Aktie  von "Neutral2" auf "Buy1" hochgestuft und das
Kursziel von 46 auf 60 Euro erhöht. Analystin Eva Quiroga führte als Begründung vor allem das gestiegene Vertrauen in das Management des Konsumgüter-Herstellers an. Sie sei zuversichtlich, dass der Konzern seine selbst gesetzten Ziele erreichen werde, heißt es in der Studie vom Donnerstag.

CONTINENTAL AG ( Kürzel: CON  WKN: 543900 )
LONDON  - Merrill Lynch hat die Aktien von Continental  unverändert
mit dem Anlageurteil "Buy" und einem Kursziel von 110 Euro eingestuft. Der Hannoveraner Reifenhersteller bleibe 2007 einer der favorisierten Titel innerhalb der Branche, schrieb Analyst Thomas Besson in einer Studie vom Donnerstag. Die Umsätze bei den Winterreifen seien um acht Prozent gestiegen. In den USA gewinne das Unternehmen trotz niedrigerer Produktion weiterhin Marktanteile.

DEUTSCHE BOERSE AG ( Kürzel: DB1 WKN: 581005 )
LONDON - Die Citigroup hat das Kursziel für die Aktie der Deutschen Börse von 152 auf 175 Euro angehoben und die Anlageempfehlung "Buy"
bestätigt. Die Volumina im Aktienhandel und Derivatebereich seien im Dezember sehr stark gewesen, begründete Analyst Daniel Garrod in einer Studie am Donnerstag die Anhebung der Gewinnschätzungen und damit auch das höhere Kursziel. Die Aktie sei eine der günstigsten im weltweiten Börsensektor, ergänzte er.

DEUTSCHE EUROSHOP AG ( Kürzel: DEQ WKN: 748020 )
FRANKFURT  - Equinet hat das Kursziel für die Aktie der Deutschen EuroShop von 60 auf 65 Euro erhöht und die Anlageempfehlung mit "Accumulate" bestätigt. Das Unternehmen habe erfolgreich das Einkaufszentrum in Italien verkauft, ein neues in Passau erworben und die Prognose für 2006 angehoben, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Die kommenden Zahlen werden erstmals die Bewertung von Klagenfurt beinhalten.

DEUTSCHE TELEKOM AG ( Kürzel: DTE WKN: 555750 )
MÜNCHEN  - Die HVB Equity Research hat die Aktie der Deutschen Telekom
mit "Hold" bestätigt. Analyst Thomas Friedrich begrüßte die bei einem
Treffen mit Politikern vorgetragene Forderung des neuen Telekom-Chefs René Obermann, der zufolge sich die Rahmenbedingungen im Hinblick auf eine pan-europäische Konsolidierung des Telekommunikations-Sektors vereinfachen müssten. Das Bonner Unternehmen, so der Analyst, habe sich schon in der Vergangenheit allzu zögerlich verhalten in Bezug auf mittelfristige Akquisitionen. Das Kursziel lautet einer Studie vom Donnerstag zufolge weiterhin 13,90 Euro.

DOUGLAS HOLDING AG ( Kürzel: DOU WKN: 609900 )
MÜNCHEN  - Die HVB hat die Douglas-Aktie  mit "Buy" und einem
Kursziel von 44 Euro bestätigt. Der Einzelhandelskonzern habe gute
Geschäftszahlen 2005/06 vorgelegt und mit einem operativen Gewinn von 129 Millionen Euro seine eigenen Ertragsziele übertroffen, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Studie vom Donnerstag. Auch der Ausblick auf den Zeitraum 2006/07 sei positiv.

EADS (Kürzel: EAD WKN: 938914 )
FRANKFURT  - Independent Research hat die Aktien von EADS weiterhin mit dem Anlageurteil "Reduzieren" und einem Kursziel von 22,50 Euro eingestuft. Nach der Gewinnwarnung der Tochtergesellschaft Airbus sei
ein negatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 2006 für den Gesamtkonzern nicht auszuschließen, schrieb Analyst Zafer Rüzgar in einer Studie vom Donnerstag.

EADS (Kürzel: EAD WKN: 938914 )
MÜNCHEN  - HVB Equity Research hat die EADS-Aktie mit "Hold" und einem Kursziel von 23,50 Euro bestätigt. Der Luft- und Raumfahrtkonzern habe mit seiner jüngsten Ankündigung erneut Vertrauen verspielt, hieß es in einer Studie am Donnerstag. Dabei verwies Analyst Stefan Halter auf die Meldung, dass die verspätete Auslieferung des Airbus A380 unter
Umständen weitere, bisher nicht eingeplante Belastungen nach sich ziehen werde.

GOODYEAR TIRE & RUBB (Kürzel: GT WKN: 851204 )
LONDON  - Merrill Lynch hat die Aktie des Reifenherstellers Goodyear Tire & Rubber   weiterhin mit der Einstufung "Neutral" bewertet.
Nachdem die fast dreimonatigen Streiks geendet haben, seien die geplanten Kostensenkungen von 610 Millionen US-Dollar bis 2009 höher als erwartet, schrieb Analyst John Murphy in einer Studie vom Donnerstag. Als Ergebnis des Streiks und der Vereinbarungen mit der Gewerkschaft USW senke er seine Prognose zum Gewinn je Aktie von 1,80 auf 1,60 US-Dollar.

HENKEL KGAA (Kürzel: HEN WKN: 604840 )
LONDON  - UBS hat das Kursziel für Henkel  von 111 auf 130 Euro
erhöht. Das Anlageurteil wurde einer Studie vom Donnerstag zufolge von "Neutral 2" auf "Neutral 1" geändert. Grund für das neue Kursziel sei die gestiegene Zuversicht, dass der Düsseldorfer Konsumgüter-Konzern seine Ziele erreichen werde, schrieben die Analysten.

MAN AG (Kürzel: MAN  WKN: 593700 )
MÜNCHEN  - HVB Equity Research hat die MAN-Aktie  mit "Buy" und einem Kursziel von 80 Euro bestätigt. Agenturen- und Presseberichten zufolge
hätten sich die Übernahmegespräche zwischen Volkswagen, Investor und MAN konkretisiert. Für alle Beteiligten sei die anvisierte Fusion zwischen dem Münchener Lastkraftwagenhersteller und seinem schwedischen Konkurrenten Scania   zu wichtig, um zu scheitern, schrieb Analyst Georg Stürzer in einer Studie vom Donnerstag.

MERCK KGAA ( Kürzel: MRK  WKN: 659990 )
HAMBURG  - M.M.Warburg hat die Aktien der Merck KGaA  nach Bekanntgabe der vorläufigen Geschäftszahlen für 2006 mit "Hold" bestätigt. Die Umsatzzahlen des Pharmakonzerns hätten den Erwartungen entsprochen, während der operative Gewinn sogar leicht besser ausgefallen sei, schrieb Analyst Ulrich Huwald in einer Studie am Donnerstag. Zudem habe der Flüssigkristall-Bereich mit beeindruckenden Margen überzeugt. Das Kursziel bleibe zunächst unter Beobachtung.

MERCK KGAA ( Kürzel: MRK  WKN: 659990 )
FRANKFURT  - Independent Research hat das Kursziel für die Merck-KGaA-Aktie von 90 auf 98 Euro hochgesetzt und das Anlagevotum "Akkumulieren"
erneuert. Mit den vorläufigen Ergebnissen für das vierte Quartal knüpfe der Pharma- und Spezialchemie-Konzern an die im Vorquartal unterbrochene Dynamik wieder an, schrieb Analyst Björn Wolber in einer Studie vom Donnerstag.

MERCK KGAA ( Kürzel: MRK  WKN: 659990 )
FRANKFURT  - Equinet hat die Anlageempfehlung für die Aktie der Merck KGaA nach vorläufigen Zahlen mit "Hold" und einem Kursziel von 85 Euro
bestätigt. Insgesamt lieferte das Unternehmen gute Zahlen, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Die Entwicklung der Pharmasparte und des Flüssigkristallgeschäfts sei sehr erfreulich gewesen und der Verkauf der Generika-Sparte und entzerre die Bilanz.

MERCK KGAA ( Kürzel: MRK  WKN: 659990 )
HANNOVER  - Die Nord/LB hat die Einschätzung für die Aktien der Merck KGaA nach Zahlen mit "Halten" bestätigt. Der Pharma- und
Spezialchemiekonzern habe mit seinen Ergebnissen zum Geschäftsjahr 2006 die Markterwartungen getroffen. Diese seien allerdings deutlich optimistischer gewesen als die eigenen Schätzungen, schrieb Analyst Thorsten Strauß in einer Studie vom Donnerstag. Da bislang aber keine Aussagen zur Dividende gemacht und auch kein Ausblick gegeben worden sei, dürften die Zahlen keine großen Impulse
für die Aktie geben.

MERCK KGAA ( Kürzel: MRK  WKN: 659990 )
LONDON  - Die WestLB hat Aktien von Merck  nach Zahlen mit "Kaufen"
und einem Kursziel von 106,60 Euro bestätigt. Analyst Oliver Kämmerer
bezeichnete die Zahlen des Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzerns als "insgesamt rund". Operativ lägen sie "über der Durchschnittsschätzung und unseren Erwartungen".

MERCK KGAA ( Kürzel: MRK  WKN: 659990 )
MÜNCHEN  - Die HVB hat Merck-Titel  nach Zahlen mit "Buy" und einem
Kursziel von 96 Euro bestätigt. Die Zahlen lägen über ihren und den
Marktprognosen, schreibt Analystin Isabella Zinck in einer Studie vom
Donnerstag. Grund sei die "exzellente Entwicklung" der Flüssigkristallsparte sowie des Geschäfts mit patentgeschützten Medikamenten wie dem Krebsmedikament "Erbitux".

MICHELIN (Kürzel: ML WKN: 850739 )
LONDON  - Merrill Lynch hat die Aktien von Michelin (C.G.D.E)
weiterhin mit der Einstufung "Buy" und einem Kursziel von 75 Euro
eingestuft. Der französische Reifenhersteller werde 2007 und 2008 die Margen voraussichtlich weiter verbessern, schrieb Analyst Thomas Besson in einer Studie vom Donnerstag. Darüber hinaus werde das Unternehmen wohl von seiner starken Marktposition profitieren.

MLP AG (Kürzel: MLP WKN: 656990 )
FRANKFURT  - Equinet hat die Anlageempfehlung für die MLP-Aktie
mit "Hold" und einem Kursziel von 17,10 Euro bestätigt. Wie der Sprecher des Finanzdienstleisters bekannt gab, sollte MLP in 2006 ein Vorsteuer Ergebnis von 90 Millionen Euro erreichen. Dazu schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag, dass MLP erst einmal zeigen müsse, seine Betriebsstruktur gefestigt zu haben, um am boomenden Provisionsmarkt teilnehmen zu können.

NOBEL BIOCARE AG (Kürzel: NOBE  WKN: 662731 )
LONDON  - Die Schweizer Bank UBS hat das Kursziel für die Aktien von Nobel Biocare   von 400 auf 470 Schweizer Franken erhöht und das
Anlagevotum "Buy" bekräftigt. Grund sei der Ausblick auf ein weiteres starkes Geschäftsjahr, schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

NOVARTIS AG (Kürzel: NOT WKN: 904278 )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat die Novartis-Aktien mit "Buy" und einem Kursziel von 85 Schweizer Franken bestätigt. Vor dem Hintergrund der Integration von Sandoz/Chiron seien die Jahresziele des Pharmakonzerns konservativ geblieben, schrieb Analyst Mark Purcell in einer Studie vom Donnerstag. Eine positive Entscheidung im Hinblick auf die US-Genehmigung für die Medikamente Galvus und Tekturna dürfte den Kurs beflügeln.

REPOWER SYSTEMS AG ( Kürzel: RPW WKN 617703 )
LONDON  - Goldman Sachs hat REpower Systems  nach der jüngst guten
Wertentwicklung der Aktie von der "Conviction Buy List" genommen und auf "Neutral" abgestuft. Das Kursziel wurde hingegen von 84,00 Euro auf 91,40 Euro erhöht. Selbst nach dieser Anhebung sei das Aufwärtspotenzial bei dem aktuellen Aktienkurs gering, schrieben die Analysten in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Die Aussicht für das Unternehmen bleibe weiterhin gut, da die weltweit starke Nachfrage nach erneuerbaren Energien und Windkraftanlagen anhalte.

TELIASONERA AB ( WKN: 938475 )
LONDON  - Die Schweizer Bank UBS hat das Anlageurteil für die
TeliaSonera-Aktie   von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Zugleich wurde das Kursziel von 58,50 auf 62,00 schwedische Kronen hochgesetzt. Grund dafür sei der Ausblick auf die Zahlen für das vierte Quartal 2006, schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

VALEO ( Kürzel: VSA WKN: 854052 )
LONDON  - Merrill Lynch hat das Kursziel für die Valeo-Aktie
von 37 auf 40 Euro erhöht und die Aktie mit "Buy" bestätigt. Gründe
dafür seien sinkende Rohstoffpreise und verbesserte Geschäftsaussichten bei Valeos Hauptkunden, schrieb Analyst Thomas Besson in einer Studie vom Donnerstag. Auch nachdem der Anteilseigner Pardus seine Beteiligung auf mehr als 5 Prozent aufgestockt hat, bleibe ein von Pardus womöglich angestrebter Zusammenschluss mit Visteon  weiterhin unwahrscheinlich.

VINCI ( Kürzel: SQU WKN: 867475 )
LONDON  - JP Morgan hat das Kursziel für die Vinci-Aktie
von 114 auf 121 Euro hochgesetzt und das Papier mit "Overweight" bestätigt. Das französische Bau- und Transportunternehmen werde voraussichtlich vom schnell wachsenden Markt für so genannte "Public Private Partnership" (PPP)-Projekte profitieren, schrieb Analyst Rob Crimes in einer Studie vom Donnerstag.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung
der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall
eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten
Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft.
Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft
Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen
ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank
oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf.
Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant
eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf
überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des
eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind
ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder
Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten
haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem
System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT
nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an
support@agora-direct.de

Agora Trading System Ltd.
Internet:   www.agora-direct.de
E-Mail:     info@agora-direct.de
Telefon:    (+49) 030-781 70 93
Telefax:    (+49) 030-781 70 96

zentrale Postanschrift:
Agora Trading System Ltd.
Postfach: 620364
10793 Berlin  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
K+S AGKSAG88
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81