+++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 18.08.05

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.08.05 08:51
eröffnet am: 18.08.05 08:51 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 18.08.05 08:51 von: eposter Leser gesamt: 4477
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

18.08.05 08:51

996 Postings, 6707 Tage eposter+++Morgenbericht mit Terminen + Analysten 18.08.05

Quelle:
http://www.agora-direct.de

+++ MITTWOCH der 17.08.2005+++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.
______________________________________________

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD
die Gebühr beträgt dann NUR 8,-- USD]***

Unterstützt von den positiven Vorgaben der USA-Märkte sollten deutsche
Aktien mit einem guten Kursplus den Handel eröffnen. Der etwas gefallene
Ölpreis, der aber noch deutlich über 60 USD notiert, hatte für eine etwas
bessere spekulative Stimmung an den Aktienbörsen gesorgt. Die Daten zur
US-Konjunktur enttäuschten, doch Technologiewerte glichen die Enttäuschungen
aus und brachten eine allgemeine Kaufdynamik mit sich. Die Tokioer Börse
ebenfalls positiv. Dies wird hiesige Anleger zum Aktienkauf veranlassen.
Ob allerdings der frühmorgendliche Kurssprung für den Tag nachhaltig ist
bleibt mehr als offen, da Konjunkturdaten wieder mehr und mehr in das Zentrum
der Betrachtungen rücken, da die Quartalsergebnisse der meisten Unternehmen
durch sind und die Märkte weniger beeinflussen.
__________________________________________________
Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________
Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen D O N N E R S T A G .

Ihr Agora-Direct Team

VERGLEICHEN SIE DIE TRANSAKTIONSPREISE MIT IHREM BROKER/BANK !
Schluss mit den hohen Gebühren der Onlinebroker

!! Gebührensenkung !! bei dem High-End-Broker für Deutschland:

0,14 % alles inklusive - Aktienhandel
ab 0,85 Euro oder Dollar - Futureshandel

__________________________________________________
PRESSESCHAU für Donnerstag, 18. August 05

- 'Handelsblatt': MTU-Gründer gehen auf Daimler zu
- 'Handelsblatt': Amerikaner schnappen Europäern ihr Öl weg
- 'Handelsblatt': Russlands und Chinas Panzer rollen
- 'Handelsblatt': TPG will Mobilcom auf Shopping-Tour schicken
- 'Handelsblatt': Heineken schluckt russisches Bier
- 'FTD': Regierung und Industrie planen Alarmzentrum gegen Computerviren
- 'FTD': Anklage im Vioxx-Prozess erhebt Millionenforderung
- 'FTD': Gate Gourmet droht Finanzkollaps
- 'FTD': Rivalen zwingen Microsoft zu Kampfpreis
- 'FTD': Finanzinvestoren buhlen um Telekombranche
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für Donnerstag, 18. August 05

- Dänischer Telekonzern TDC bestätigt Kontakt zu Kaufinteressenten
- Int. Funkausstellung: Digitale Technik bringt Elektronik-Branche auf Höhenflug
- Network Appliance erfüllt gesenkte Prognosen - Aktie steigt
- Morgan Stanley will Kreditkartensparte Discover behalten
- ZFS: Unerwartet starkes Gewinnplus - Prämien unter Prognosen
- Zeit der hohen Margen ist noch nicht vorbei - Network Appliance
- BERU steigert Ergebnis im ersten Quartal - Prognose bestätigt
- Deutschland: Erzeugerpreise steigen im Juli stärker als erwartet
- Schering: Antibabypille Yasminelle in den Niederlanden zugelassen
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN für Mittwoch, 17. August 05

***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur noch 0,0001 Spread***

NEUSEELAND
00:45 Geburten u. Totesfälle 2. Quartal

AUSTRALIEN
RBA Monatsbericht

DEUTSCHLAND
08:00 Erzeugerpreise Jul. 05
12:00 ifo Wirtschaftsklima für Euroraum 3. Quartal 05

EUREX
17:20 Verfall SMI-Optionen

EUROLAND
11:00 Inflation Jul. 05
11:00 Industrieproduktion Jun. 05

GROßBRITANNIEN
10:30 Einzelhandelsumsatz Jul. 05
10:30 BoE Geldmenge M4 Jul. 05

USA
14:30 wöchentl. Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe
16:00 Frühindikatoren Jul. 05
17:00 Ankündigung 3- u. 6-monatiger Bills
18:00 Philadelphia Fed Index Aug. 05
22:30 Wochenausweis Geldmenge

CANADA
14:30 Internationale Wertpapiertransaktionen Jun. 05

europäische Unternehmen ? Donnerstag, 18. August 05
ab 07:00 Beru Quartalszahlen
ab 07:00 Constantin Film Halbjahreszahlen
ab 07:00 D. Logistics Quartalszahlen
ab 07:00 Highlight Communications Quartalszahlen
ab 07:00 Pulsion Medical Systems Halbjahreszahlen
ab 07:00 R. Stahl Halbjahreszahlen
ab 07:00 Agfa-Gevaert Quartalszahlen
ab 07:00 JoWood Halbjahreszahlen
ab 07:00 Schindler Halbjahreszahlen
ab 07:00 Unaxis Quartalszahlen
ab 10:00 AWD Holding Halbjahrespressekonferenz
ab 10:00 FJH AG Hauptversammlung
ab 10:00 Zurich Financial Services Halbjahrespressekonferenz
ab 11:00 Ciba Halbjahrespressekonferenz

US - börsengelistete Unternehmen
VORBÖRSLICH AB 12:00 UHR MESZ ? Donnerstag, 18. August 05
Ciba Specialty Chemicals Holding CSB N/A 06:00 Uhr MESZ
D Logistics Ag LOI.F N/A 08:00 Uhr MESZ
Agfa-Gevaert AGE.F N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Awd Holding Ag AWD.F N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Bank Hapoalim POLI.TA N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Barnes&Noble BKS 0.20 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Beru AG BZL.F N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
C-Cor Incorporated CCBL -0.07 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Claire's Stores, Inc. CLE 0.34 12:00 Uhr MESZ
Cost Plus CPWM 0.07 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Cyberguard CGFW 0.04 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Gamestop Corp. GME 0.15 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Iluka Resources ILU.AX N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Kirkland's, Inc. KIRK -0.31 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
New York & Company Inc. NWY 0.21 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Payless Shoesource Inc PSS 0.39 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Royal Gold Inc RGLD N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Rsdb Nv RSDB.AS N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Stage Stores STGS 0.30 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Stein Mart, Inc. SMRT N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Sunday Communication Ltd SDAY N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Symex Holdings Limited SYM.AX N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
The Children's Place Retail Stores, Inc. PLCE -0.67 vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Troms Fylkes Dampskibsselskap Asa TFDS.OL N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Tts Marine Asa TTS.OL N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ
Unitab Limited UTBLF.PK N/A vorbörslich ab 12:00 Uhr MESZ

NACHBÖRSLICH AB 22:00 UHR MESZ ? Donnerstag, 18. August 05
Ansoft Corp ANST 0.08 nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Brocade Communications Systems, Inc. BRCDE 0.01 nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Cheung Kong Infrastructure Hld CKISF.PK N/A nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Foot Locker, Inc. FL 0.28 nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Gap Inc. GPS 0.28 nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Hibbett Sporting Goods, Inc. HIBB 0.20 nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Highlight Communications Ag HLG.F N/A nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Jds Uniphase Corporation JDSU -0.02 nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Linktone LTON 0.13 nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Marvell Semiconductor, Inc MRVL 0.29 nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Qad QADI 0.10 nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Serena Software Inc SRNA N/A nachbörslich ab 22:00 Uhr MESZ
Aeropostale, Inc. ARO 0.13 22:01 Uhr MESZ

OHNE UHRZEITANGABE ? Donnerstag, 18. August 05
Adelaide Brighton ABC.AX N/A zeitlich keine Angaben
Advanced Digital Information Corporation ADIC 0.02 zeitlich keine Angaben
All Card Service Centre ACSC.ST N/A zeitlich keine Angaben
Amcor Limited AMCR N/A zeitlich keine Angaben
Autodesk, Inc. ADSK 0.24 zeitlich keine Angaben
Baycorp Advantage Ltd BCA.AX N/A zeitlich keine Angaben
Bebe Stores BEBE 0.19 zeitlich keine Angaben
Beijer Electronics Ab BELE.ST N/A zeitlich keine Angaben
Biophausia Ab BIOP.ST N/A zeitlich keine Angaben
Biopure Corporation BPUR N/A zeitlich keine Angaben
Bioscan A/S BIOS.CO N/A zeitlich keine Angaben
Bon-Ton Stores BONT N/A zeitlich keine Angaben
Casual Male Retail Group, Inc. CMRG 0.04 zeitlich keine Angaben
Copenhagen Airports A/S KBHL.CO N/A zeitlich keine Angaben
Devry DV 0.15 zeitlich keine Angaben
Ditech Communications Corp. DITC -0.07 zeitlich keine Angaben
Fagerhult Ab FAG.ST N/A zeitlich keine Angaben
Finlay Enterprises, Inc. FNLY -0.23 zeitlich keine Angaben
Flowers Foods FLO 0.27 zeitlich keine Angaben
Forstaedernes Bank A/S FORST.CO N/A zeitlich keine Angaben
Gymboree GYMB -0.16 zeitlich keine Angaben
Hexagon Composites Asa HEX.OL N/A zeitlich keine Angaben
Ith Industri Invest A/S ITH.CO N/A zeitlich keine Angaben
Key Energy Services KEGS.PK 0.13 zeitlich keine Angaben
Klippan Ab KLIP.ST N/A zeitlich keine Angaben
Lan & Spar Bank A/S LASP.CO N/A zeitlich keine Angaben
Limited Brands LTD 0.24 zeitlich keine Angaben
Macmahon Holdings Ltd MAH.AX N/A zeitlich keine Angaben
Neonet Ab NEO.ST N/A zeitlich keine Angaben
Nuco2 NUCO 0.30 zeitlich keine Angaben
Pharmacyclics PCYC -0.44 zeitlich keine Angaben
Powerit Ps Ab POWI.ST N/A zeitlich keine Angaben
Ringkjobing Bank A/S RIBA.CO N/A zeitlich keine Angaben
Scansource Inc. SCSC 0.68 zeitlich keine Angaben
Schouw & Co SCHO.CO N/A zeitlich keine Angaben
Sharper Image Corporation SHRP -0.43 zeitlich keine Angaben
Shopko Stores SKO 0.26 zeitlich keine Angaben
Sports Authority TSA 0.49 zeitlich keine Angaben
Studsvik Ab SVIK.ST N/A zeitlich keine Angaben
Tandberg Data Asa TAD.OL N/A zeitlich keine Angaben
Weir Group Plc WEIR.L N/A zeitlich keine Angaben
__________________________________________________
Freitag, 19. August 05

NEUSEELAND
00:45 Zuwanderung Jul. 05
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 18.08.2005(Quelle:dpa-AFX bis 18.08.2005/08:30 MESZ)

MLP (Kürzel: MLP WKN: 656990 )
MÜNCHEN (dpa-AFX Broker) - Die HVB hat die Aktien des Finanzdienstleisters
MLP nach der Veröffentlichung von Eckdaten für das zweite Quartal von zuvor
"Outperform" auf "Underperform" zurückgestuft. Die Verdoppelung beim
Vorsteuerergebnis auf 32,3 Millionen Euro stelle zwar eine positive
Überraschung dar, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse
der HVB. Allerdings sei die "qualitative Zusammensetzung der Ergebnisse
schlechter als erhofft". Das Kursziel ließen die Experten aber unverändert
bei 16,50 Euro. Offenbar stammen mehr als zwei Drittel des Vorsteuerergebnisses
aus den Versicherungsaktivitäten, deren Verkauf im Herbst abgeschlossen werde,
schreiben die Analysten. Die Konzernbereiche, die weitergeführt werden, hätten
offenbar einen geringeren Ergebnisbeitrag als im Vorjahr geliefert. Für die
nachhaltige Bewertung der MLP-Aktie seien daher nur die Ergebnisse und der
Ausblick im Bank- und Maklergeschäft relevant, hieß es in der Analyse.
Entsprechend der Einstufung "Underperform" erwartet die HVB über die kommenden
sechs Monate eine im Vergleich zum Indexziel um mehr als 5 Prozentpunkte
schlechtere Kursentwicklung.

Network Appliance Inc.  (Kürzel: NTAP WKN: 898173 )
SUNNYVALE (dpa-AFX) - Der Datenspeicher-Hersteller Network Appliance Inc.
hat mit seinen Zahlen für das erste Geschäftsquartal die zuvor gesenkten
Prognosen erfüllt. Zugleich äußerte sich das Unternehmen positiv zum
laufenden Geschäft. Die Zeit der hohen Margen in der Speicherbranche ist
nach Meinung von NetApp-CEO Dan Warmenhoven noch lange nicht vorbei.
"Ich rechne damit, dass es noch ein Jahrzehnt so weitergeht", sagte er
am Mittwoch der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Die Aktie stieg
nachbörslich als einer der meistgehandelten Werte um 4,85 Prozent auf
25,71 US-Dollar. Wie das IT-Unternehmen zuvor mitgeteilt hatte, stieg
das EPS vor Sonderposten von 13 auf 16 US-Cent. Die von Thomson First
Call befragten Analysten hatten im Schnitt mit 15 Cent gerechnet. Der
Umsatz kletterte von 358,4 Millionen auf 448,4 Millionen Dollar. Hier
hatten die Aktienexperten 447,5 Millionen angesetzt. Warmenhoven sagte,
das neue Produkt FAS3000 sei gut angenommen worden, "so sehr, dass es
unsere Produkte am unteren Ende des Hochpreissegments drückt". Der
Auftragseingang entwickele sich entsprechend des üblichen saisonalen
Verlaufs. Das Unternehmen veröffentliche dazu keine genauen Daten.
KEINE ANGST VOR DELL Den Einstieg von Dell in den Speichermarkt sieht
Warmenhoven gelassen. "Darum mache ich mir wirklich keine Sorgen", sagte
er. Dell habe zwar die höchsten Wachstumsraten in der Branche, müsse sich
aber erst einmal auf das durchschnittliche Absatz-Niveau der Wettbewerber
hocharbeiten. Für das laufende Quartal stellte Network Appliance den
Anlegern ein Umsatzwachstum von 25 bis 28 Prozent im Vorjahresvergleich
und ein EPS von 18 bis 19 Cent vor Sonderposten in Aussicht. Analysten
hatten im Schnitt mit 18 Cent gerechnet. Die Umsatzprognose lag im
Rahmen der Erwartungen.

Cable & Wireles (Kürzel: CW. WKN: 806330)
LONDON (dpa-AFX) - Die Analysten der niederländischen Großbank ABN Amro
haben die Aktien des britischen Telekomunternehmens Cable & Wireless von
"Add" auf "Buy" angehoben. Außerdem erhöhten sie das Kursziel laut einer
am Mittwoch veröffentlichten Studie von 156 auf 180 britische Pence hoch.
Damit reagierten die Analysten auf die Übernahme des Konkurrenten Energis
PLC am Dienstag. Cable & Wireless (London: CW.L - Nachrichten) habe
weniger gezahlt, als von den Medien vermutet, so die Analysten. Auch
liege der Preis um einiges unter dem Angebot der Thus Group PLC
( Kürzel:THUS ), die am 15. August 800 Millionen Pfund geboten hatte.
ABN hob hervor, dass Cable & Wireless bereits im Geschäftsjahr 2006/2007
einen Gewinn- und Cashflowbeitrag von Energis (Kürzel: EGS ) erwartet und
für das Geschäftsjahr 2007/2008 mit Einsparungen von 80 Millionen Pfund
im Jahr rechnet. ABN hingegen hält sogar Spareffekte von 100 Millionen
Pfund für möglich.

Allianz (Kürzel: ALV WKN: 840400 )
LONDON (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie
des größten deutschen Versicherers Allianz mit Blick auf die überraschend
guten Quartalszahlen von "In Line" auf "Outperform" hochgestuft. Zugleich
hoben die Analysten den Fairen Wert der Aktie auf 130 Euro, wie aus einer
Studie vom Mittwoch hervorgeht. Die Ergebnisse für das zweite Quartal
hätten selbst die oberste Grenze der von Goldman Sachs erwarteten Spanne
um zehn Prozent übertroffen. Zugleich erhöhten die Experten die
Gewinnprognose je Aktie für das kommende Jahr um sieben Prozent auf
11,53 Euro und für 2007 um zehn Prozent auf 11,81 Euro. Wegen zu erwartender
Rückgänge bei den Kapitalerträgen in der zweiten Jahreshälfte senkte Goldman
Sachs allerdings die Gewinnprognose für das laufende Jahr um sechs Prozent.
Gemäß der Einstufung "Outperform" geht Goldman Sachs davon aus, dass sich
die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser als der Durchschnitt der
von den Analysten beobachteten Werte entwickeln wird.

Deutschen Telekom (Kürzel: DTE WKN: 555750 )
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die HelabaTrust hat die Aktie der Deutschen
Telekom trotz eines deutlichen Gewinnanstiegs im zweiten Quartal von
"Kaufen" auf "Halten" zurückgestuft. "Wenngleich das Bewertungsniveau und
die attraktive Dividendenrendite auf den ersten Blick für den Titel sprechen,
stufen wir die Aktie vor allem mit Blick auf die zuletzt gestiegenen
Investitionsrisiken in den USA zurück", hieß es in einer am Mittwoch
veröffentlichten Studie. Nach den "robusten" Geschäftszahlen der Telekom
sei der Konzern nun "in einer komfortablen Ausgangsposition", die eigenen
Zielvorgaben für das laufende Geschäftsjahr zu erreichen, hieß es weiter
in der Studie. Allerdings werde der zunehmende Wettbewerb den Geschäftsverlauf
im kommenden Jahr schwieriger gestalten. Bisher hätte die Telekom vor allem
bei den Mobilfunkaktivitäten erfreuliche Zahlen präsentiert, schrieben die
Analysten. "Mit Enttäuschung wurde hingegen die Entwicklung in der Division
Festnetz/Breitband aufgenommen, die unter dem wachsenden Konkurrenzdruck
litt." Bei der Einstufung "Halten" rechnet die HelabaTrust auf Sicht der
nächsten drei bis sechs Monate mit einer Kursentwicklung von Null bis plus
fünf Prozent.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung
der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall
eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten
Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft.
Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft
Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen
ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank
oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf.
Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant
eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf
überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des
eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind
ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder
Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten
haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem
System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT
nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an
support@agora-direct.de

AGORA-DIRECT
Internet:       www.agora-direct.de
E-Mail:         info@agora-direct.de  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln