finanzen.net

+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 12.01.07+

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 12.01.07 08:43
eröffnet am: 12.01.07 08:43 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 12.01.07 08:43 von: eposter Leser gesamt: 4967
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

12.01.07 08:43
1

996 Postings, 6402 Tage eposter +++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 12.01.07+

Quelle:
http://www.agora-direct.de

+++ FREITAG 12. JANUAR 2007+++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****
*** bis 4.666 EURO nur 7.- EURO alles incl.***

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD
die Gebühr beträgt dann NUR 8,-- USD]***

Der DAX zeigt sich mit der erwarteten Stärke nach einigen Tagen der Irritation, so mögen einige Kommentatoren nun verlautbaren. Richtig. Dennoch sind nicht alle Gewinne schon in klingende Münze umgewandelt. Daher sollten Tagesschwankungen nicht überraschen. Heute wird der Tag eher lasch und mit sinkenden Umsätzen dürften einige Tageshändler auf Gewinnmitnahmen eingestellt sein, insbesondere deshalb, weil am Montag die US-Börsen geschlossen haben. Das Öl weiterhin im freien Fall die Gegenreaktion auf die 60 USD lässt noch auf sich warten, da offensichtlich noch schnell einige mit Verlust verkaufen wollen. Die nächste (politische) Ölkrise kommt sicher.
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen F R E I T A G , 12. Januar 07
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für F R E I T A G , 12. Januar 07

- Mobilfunkbranche droht Zwang zu europaweitem Pauschaltarif, FTD S. 3;
- Indischer Mischkonzern prüft Einstieg bei Telecom Italia, FT S. 1, FTD S. 4;
- Vodafone muss bei Hutchison Essar eventuell nachlegen, FT S. 16; WSJE S. 15;
- Bayer kommt in USA einer Einigung bei Betaseron-Streit näher, FTD S. 3;
- HVB-Firmenkundengeschäft entwickelte sich 2006 wie geplant, FTD S. 17;
- Chinesischer Netzwerkausrüster Huawei will Handy-Geschäft ausbauen - Kein
Interesse an BenQ Mobile, HB S. 15;
- AOL.de findet neuen Chef - Thorsten Ahlers folgt auf Fränkl, FTD S. 4;
- Bundeswirtschaftsminister Glos kündigt höhere Wachstumsprognose an, FTD S. 9;
- Glos zeigt sich offen für Entflechtung der Stromkonzerne, FTD S. 1;
- Rentenkassen verzeichnen Rekordeinnahmen, HB S. 1;
- Staatsanwalt ermittelt im Siemens-Skandal gegen Ex-Vorstand Neubürger, S. 1;
- Indische Reliance Industries prüft Kauf der GE-Plastiksparte, Economic Times;
- JAL will Arbeitskosten um 10 Prozent senken; Nikkei
- Mitsui will Beteiligung an Tokyo Steel komplett verkaufen; Nikkei
- Mitsubishi Motors prüft Bau von Autofabrik mit Peugeot in Russland; Nikkei
- Indische Videocon prüft Offerte für Daewoo Electronics; Economic Times
- Entrepeneur Fund hält seit Anfang September mehr als 25 Prozent an Q-Cells,
Finanzanzeige FAZ S. 17;
- Buzzi Unicem hält 87,3% des Grundkapitals sowie 95,89% der Stimmrechte an
Dyckerhoff, Finanzanzeige BöZ S. 25;
__________________________________________________
Agora-Direct und b.i.s. AG präsentieren:

14 Tage lang kostenfrei und unverbindlich realtime Börsenkurse.
Chartanalysen, Depotverwaltung, News und vieles mehr
--> alles aus einem System.
Jetzt anmelden und testen: http://www.bis.de/_agoramail
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für F R E I T A G , 12. Januar 07

- ABB plant 2007 erstmals nach mehreren Jahren wieder große Übernahmen
- Ebay kauft Online-Tickethändler StubHub für 310 Millionen Dollar in bar
- Praktiker verbucht 2006 Umsatzplus - Prognose bestätigt
- Vossloh verkauft defizitären Bereich Information Technologies an Funkwerk
- Cisco verklagt Apple wegen iPhone-Namensrechten
- Genentech im vierten Quartal mit mehr Gewinn und Umsatz als erwartet
- Winterkorn stellt VW-Aufsichtsratspräsidium Umbau-Pläne vor
- Ölexporte aus Russland erreichen Polen
- POLITIK: Bush will mehr als 20.000 zusätzliche Soldaten in den Irak schicken
--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für F R E I T A G , 12. Januar 07

* UBS HEBT MERCK KGAA-ZIEL AUF 101 (96) EUR - BUY
* UBS HEBT GEA-ZIEL AUF 19,00 (17,50) EUR - BUY
* UBS HEBT METRO-ZIEL AUF 60 (57) EUR - BUY
* HÄNDLER: MERRILL LYNCH HEBT INFINEON AUF BUY (NEUTRAL)
* HÄNDLER: LEHMAN BROTHERS HEBT IVG-ZIEL AUF 36 (32) EUR - OVERWEIGHT
* HÄNDLER: LEHMAN BROS STARTET DEUTSCHE EUROSHOP MIT UNDERWEIGHT - ZIEL: 52 EUR
* ING SENKT VODAFONE, TELENOR, COSMOTE AUF HOLD (BUY)
* ING HEBT FRANCE TELECOM, TELECOM ITALIA AUF BUY (HOLD)
* LEHMAN SENKT LAGARDERE AUF EQUAL-WEIGHT (OVERWEIGHT)
__________________________________________________
AKTUELLE KURSÜBERSICHT F R E I T A G , 12. Januar 07- Kurse 7:15 MEZ

DAX          6.687,30 +1,84%
XDAX         6.674,85 +1,21%
EuroSTOXX 50 4.165,95 +1,84%
Stoxx50      3.754,59 +1,82%
DJIA        12.514,98 +0,59%
S&P 500      1.423,82 +0,63%
NASDAQ 100   1.834,86 +1,03%
Nikkei 225  17.057,01 +1,30%

Bund-Future     115,50  -0,07%
T-Note-Future   107,33  +0,01%
T-Bond-Future   111,22  +0,03%

Euro/USD   1,29005  +0,06%
USD/Yen   120,5650  +0,13%
Euro/Yen  155,5925  +0,15%

Rohöl Sorte WTI : 52,71 +0,83 USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN F R E I T A G , 12. Januar 07

DEUTSCHLAND
08:00 DIW Konjunkturbarometer Jan.07

FRANKREICH
08:45 Baukostenindex 3. Quartal
08:45 Verbraucherpreise Dez.06

SCHWEDEN
09:30 Portfolioinvestitionen Nov.06

EUROLAND
10:00 EZB langfristige Renditen oeffentl. Anleihen Dez.06

USA
14:30 Importpreise Dez. 06
14:30 Exportpreise Dez.06
14:30 Einzelhandelsumsatz Dez.06
16:00 Lagerbestaende Nov.06

europaeische Unternehmen ? F R E I T A G , 12. Januar 07
ab 07:00 Fraport Verkehrszahlen Dez.06
ab 08:00 Carphone Warehouse Handelsbericht

US ? boersengelistete Unternehmen
VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - F R E I T A G , 12. Januar 07
keine Daten bekannt

NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - F R E I T A G , 12. Januar 07
keine Daten bekannt

OHNE ZEITANGABEN - F R E I T A G , 12. Januar 07
keine Daten bekannt
__________________________________________________
VORSCHAU auf: M O N T A G , 15. Januar 07

AUSTRALIEN
01:30 Wohnbaufinanzierung Nov.06

JAPAN
07:00 Auftragseingang Maschinenbau Nov.06

EUREX
14:30 eingeschraenkter Handel wg. USA-Feiertag

DEUTSCHLAND
10:30 sentix Commoditybarometer

EUROLAND
11:00 Industrieproduktion Nov.06
15:30 EZB Ankuend. Haupt-Refi-Tender

ITALIEN
10:00 Industrieproduktion Nov.06

GROSSBRITANNIEN
10:30 Erzeugerpreise Dez.06

USA
Feiertag - Martin Luther King, Jr. Tag
Boerse geschlossen

CANADA
14:30 Bauinvestitionen 4. Quartal
14:30 Neuwagenverkaeufe Nov.06

europaeische Unternehmen ? M O N T A G , 15. Januar 07
ab 07:00 SGS Quartalszahlen
ab 07:00 Oce Jahreszahlen
ab 09:00 Porsche Vorstellung des neuen Cayenne

US ? boersengelistete Unternehmen
VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - M O N T A G , 15. Januar 07
keine Daten bekannt

NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - M O N T A G , 15. Januar 07
First Defiance Financial Corp. FDEF 0.52 nachbörslich ab 22:00 MEZ
OMNOVA Solutions OMN 0.03 nachbörslich ab 22:00 MEZ

OHNE ZEITANGABEN - M O N T A G , 15. Januar 07
Innovex INVX -0.13 keine Terminangaben
Océ N.V. OCENY N/A keine Terminangaben
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 12.01.2007(Quelle:dpa-AFX bis 12.01.2007/06:00 MESZ)

BRITISH AIRWAYS (Kürzel: BAY WKN: 872391 )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat das Anlageurteil für British Airways
von "Hold" auf "Sell" abgestuft und gleichzeitig das Kursziel von 433 auf 480 Pence erhöht. Nach den Kursgewinnen der vergangenen Monate sei die Aktie überbewertet, schrieb Analyst Chris Reid in einer Studie vom Donnerstag.

DEUTSCHE BANK AG (Kürzel: DBK  WKN: 514000 )
FRANKFURT  - Die Analysten der UBS  haben das Kursziel für die Aktien der Deutschen Bank nach Anpassung des "Gordon Growth Modells" von 108 auf 111 Euro angehoben. Die Anlageempfehlung lautet einer Studie vom Donnerstag zufolge weiterhin "Neutral 2".

DEUTSCHE LUFTHANSA AG (Kürzel: LHA WKN: 823212)
FRANKFURT  - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die Deutsche Lufthansa von 19 auf 22,80 Euro erhöht und die Einstufung "Hold" bestätigt. Grund für das neue Kursziel seien höhere Ergebnisschätzungen, schrieb Analyst Lars Slomka in einer Studie vom Donnerstag. Die Fluggesellschaft sei gut gerüstet und bei der Tochter Swiss sei eine Wende zu einer positiven Geschäftsentwicklung zu erkennen. Der aktuelle Aktienkurs lasse jedoch nur wenig Spielraum für weitere Gewinne.

EPCOS AG (Kürzel: EPC WKN: 512800 )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat das Anlageurteil für die EPCOS-Aktie wegen wachsender Risiken von "Hold" auf "Sell" abgestuft. Zugleich wurde das Kursziel bei 12,50 Euro bestätigt. Seit Anfang September 2006 sei der Aktienkurs um 41 Prozent und habe damit den DAX  in diesem Zeitraum um 23 Prozent geschlagen, schrieb Analyst John van Steenberghe in einer Studie vom Donnerstag. Angesichts eines harten Wettbewerbs hätten sich aber zugleich die Geschäftsaussichten des Elektronikteile-Herstellers verschlechtert.

ITV PLC (Kürzel: ITV WKN: A0BLQP )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat das Anlageurteil für ITV von "Hold" auf "Buy" hochgesetzt und das Kursziel von 100 auf 130 Pence erhöht.
Grund dafür seien die Erwartungen an den neuen Vorstandschef Michael Grade, schrieb Analyst Paul Reynolds in einer Studie vom Donnerstag. Zudem gebe es Anzeichen, dass die Talfahrt des britischen Privatfernsehsenders gestoppt sei. Bei einer Rückkehr zu einer positiven Geschäftsentwicklung könne das Kursziel auf 150 Pence klettern.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
LONDON  - Analysten der Dresdner Kleinwort haben die METRO-Aktien
nach der Vorlage von Umsatzzahlen mit "Hold" und einem Kursziel von 44 Euro bestätigt. Die Zahlen für das vierte Quartal seien solide ausgefallen, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Wie zudem erwartet, habe die Erhöhung der Mehrwertsteuer im Januar die Erlöse in Deutschland im letzten Jahresviertel 2006 um 3,2 Prozent angetrieben, nach einem Minus von einem Prozent in den neun Monaten davor. Insbesondere Elektronikgüter hätten dazu beigetragen.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
FRANKFURT  - Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für die METRO-Aktie
von 50 auf 52 Euro angehoben und den Titel mit "Neutral" bestätigt.
Mit einem zweistelligen Umsatzwachstum im vierten Quartal habe der
Handelskonzern gute Ergebnisse vorgelegt, schrieb Analyst Christian Bruns in einer Studie vom Donnerstag. Allerdings dürfte der Konzern 2007 durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer kräftigen Gegenwind verspüren.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
MÜNCHEN  - Merck Finck hat die METRO-Aktien  nach der
Veröffentlichung von Umsatzzahlen zum Geschäftsjahr 2006 mit "Hold" bestätigt. Die Ergebnisse hätten den Erwartungen der Analysten und den Prognosen des Konsens weitgehend entsprochen, schrieb Nils Lesser in einer Studie am Donnerstag. Laut Angaben des Handelskonzerns sei das Weihnachtsgeschäft "äußerst zufriedenstellend" verlaufen.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
FRANKFURT - Die Hypovereinsbank hat das Kursziel von METRO  nach
Umsatzzahlen und einem neuen Bewertungszeitrahmen bis 2008 von 53 Euro auf 55 Euro erhöht und die Anlageempfehlung mit 'Buy' bestätigt. Dei Zahlen seien etwas besser ausgefallen als erwartet, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Der Ausblick bleibe positiv und die Aktie habe derzeit ein Aufwärtspotenzial von 10 Prozent.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
FRANKFURT  - Die Umsatzzahlen von METRO  sind nach Einschätzung
eines Analysten "genau wie erwartet" ausgefallen. "Am Markt wurde insbesondere durch die Mehrwertsteuererhöhung in Deutschland mit einem starken vierten Quartal gerechnet", sagte der Experte am Donnerstagmorgen in einer ersten Reaktion. Daher seien die Zahlen eher ein "Non-Event".

PRAKTIKER ( Kürzel: PRA WKN: A0F6MD )
LONDON  - Die WestLB hat die Praktiker-Aktie  nach Zahlen aus
Bewertungsgründen von "Add" auf "Hold" abgestuft. Die Umsatzzahlen für das vierte Quartal fielen der Studie vom Donnerstag zufolge enttäuschend aus.

PRAKTIKER ( Kürzel: PRA WKN: A0F6MD )
MÜNCHEN - Die HVB hat das Kursziel von Praktiker  nach Umsatzzahlen
von 25 Euro auf 27 Euro erhöht und die Anlageempfehlung mit "Hold" bestätigt. Die Zahlen seien etwas schlechter ausgefallen als erwartet, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Praktiker bestätigte aber die Gewinnprognose für 2006 - die HVB rechnet damit, dass das Unternehmen die Prognosen der Münchener Bank übertreffen wird. Das Aufwärtspotenzial für die Aktie sei derzeit dennoch begrenzt.

SOFTWARE AG (Kürzel: SOW WKN: 330400 )
FRANKFURT  - Die UBS hat das Kursziel für die Aktien der Software AG
vor Bekanntgabe der Zahlen von 52 auf 62 Euro angehoben. Das neue Ziel
sei in erster Linie Ausdruck des großen Wachstumspotenzials in Brasilien, schrieb Analyst Marcus Baeumer in einer Studie am Donnerstag. Der Experte erwartet von dem Darmstädter Konzern solide Quartalsergebnisse und prognostiziert einen Ertragsanstieg von elf Prozent gegenüber dem Vorjahresabschnitt. Die Empfehlung auf "Neutral 2" wurde bestätigt.

SUEDZUCKER AG ( Kürzel: SZU WKN: 729700 )
DÜSSELDORF  - Das Bankhaus Lampe hat das Kursziel für Südzucker
nach Zahlenvorlage von 21,00 auf 18,70 Euro reduziert und die Aktie weiter mit "Halten" eingestuft. Auch wenn die Neunmonatszahlen im Rahmen der Erwartungen lägen, habe der Zuckerhersteller durch die Rücknahme der Prognose zum operativen Ergebnis 2007 enttäuscht, schrieb Analyst Christoph Schlienkamp in einer Studie vom Donnerstag.

SUEDZUCKER AG ( Kürzel: SZU WKN: 729700 )
LONDON  - Merrill Lynch hat die Südzucker-Aktie  nach Zahlen von
"Neutral" auf "Sell" abgestuft. Der Ausblick für das Ergebnis der
Betriebstätigkeit im Gesamtjahr 2006/2007 hinke deutlich früheren Aussagen hinterher, hieß es in der Studie vom Donnerstag. Das MDAX-Papier dürfte so lange unter Druck bleiben, bis der Zuckermarkt wieder im Gleichgewicht stehe.

SUEDZUCKER AG ( Kürzel: SZU WKN: 729700 )
FRANKFURT  - Die Zahlen von Südzucker  sind nach Ansicht eines
Analysten überwiegend zufriedenstellend ausgefallen. "Umsatz und Überschuss übertrafen unsere Erwartungen", sagte der Experte am Donnerstagmorgen. Negativ sei dagegen, dass das operative Ergebnis im Gesamtjahr 2006/2007 hinter dem Vorjahreswert von 450 Millionen Euro zurückbleiben werde.

SUEDZUCKER AG ( Kürzel: SZU WKN: 729700 )
FRANKFURT  - Die Zahlen von Südzucker  sind nach Ansicht eines
Analysten wie erwartet ausgefallen. Allerdings dürfte der Ausblick zum
operativen Gewinn die Stimmung für die zuletzt schwächer gelaufene MDAX-Aktie weiter dämpfen, sagte der Experte am Donnerstagmorgen.

VOSSLOH AG (Kürzel: VOS WKN: 766710 )
FRANKFURT - Equinet hat Vossloh-Aktien  nach der Bekanntgabe des
Verkaufs der IT-Sparte an Funkwerk mit "Hold" und einem Kursziel von 50 Euro bestätigt. Auf die Prognosen für Umsatz und operativen Gewinn habe die Transaktion keine Auswirkungen, schreiben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Die Sparte stand seit September zum Verkauf und habe deswegen nicht mehr zum operativen Geschäft beigetragen.

VOSSLOH AG (Kürzel: VOS WKN: 766710 )
FRANKFURT  - Die UBS hat die Aktien von Vossloh  nach starker
Kursentwicklung seit Juli 2006 von "Buy 2" auf "Neutral 2" abgestuft, das Kursziel aber von 59 auf 61 Euro angehoben. Die anvisierte Gewinnerholung 2007 und 2008 sei nun vollständig eingepreist, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie am Donnerstag. Jetzt müsse sich der Bahntechnologie-Konzern auf seine China-Geschäfte konzentrieren und diese vorantreiben.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft. Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf. Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an support@agora-direct.de

Agora Trading System Ltd.
Internet:   www.agora-direct.de
E-Mail:     info@agora-direct.de  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
K+S AGKSAG88
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11