+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 08.01.07+

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:24
eröffnet am: 08.01.07 09:01 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:24 von: Silkelemya Leser gesamt: 3406
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

08.01.07 09:01
1

996 Postings, 6960 Tage eposter +++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 08.01.07+

Quelle:
http://www.agora-direct.de

+++ MONTAG 08. JANUAR 2007+++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****
*** bis 4.666 EURO nur 7.- EURO alles incl.***

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD
die Gebühr beträgt dann NUR 8,-- USD]***

Mit den Vorgaben aus dem Freitag, wo allen US-Zinssenkungspropheten nun vermutlich endgültig die Gründe entzogen wurden und den erheblichen Kursverlusten starten wir heute in eine erste vollständige Handelswoche 2007. Die Woche vor den Quartalsberichten wird noch einige Anleger zum neupositionieren bewegen, was aber nicht zwangsläufig zu Kursgewinnen heute führen muss. Heute wird der Dax bzw. die meisten europäischen Aktien auf mehr oder weniger unverändertem Niveau starten um dann erst die US-Eröffnung abzuwarten. Die wenigen Konjunkturbarometer vom heuteigen Tag vermögen die Kurse nicht nachhaltig zu bewegen. Interessant dürfte aber weiter der Ölpreis sein hier könnte es nach den massiven Zusammenbruch nun zu einer kurzfristigen Gegenbewegung kommen. Allen sollte aber klar sein, dass mehr Öl auch in Zukunft nicht aus den Ölquellen sprudeln wird bei fortlaufend wachsender Nachfrage. Daher könnte jetzt ein Einstieg sich längerfristig erheblich auszahlen.
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen M O N T A G, 08. Januar 07
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für M O N T A G, 08. Januar 07

- Difa verkauft Immobilien für mehr als eine Milliarde Euro; FTD, S. 18
- GE kurz vor Kauf des US-Ölfeldausrüsters Vetco; FTD, S. 3
- WestLB soll sich für europäische Großbank öffnen; Handelsblatt, S. 1/23
- Citigroup verstärkt Engagement im Private Equity; FT, S. 15, FTD, S. 17
- Chairman Green setzte auf Tandemlösung bei Führung der HSBC; FT, S. 1,FTD.S.17
- Portugal Telecom erhält erneut feindliches Übernahmeangebot von Sonae;FT,S.15
- Vodafone erhält Einsicht in Bücher von Hutchison Essar; FT, S. 15
- Politik schaltet sich in BenQ-Rettungsversuch ein - Verhandlungen über
Landesbürgschaften; SZ, S. 17
- EU-Aktionsplan soll Stromkonzernen Kontrolle über Stromnetze nehmen,SZ,S.1/17
- CDU/CSU-Fraktionschef Kauder: Atomenergie mittelfristig unverzichtbar,Welt,S.11
- Siemens weist Pressebericht über mangelhafte Aufsicht von Cromme zurück; WiWo
- Wirtschafts-Nobelpreisträger Stiglitz warnt vor Abschwung in den USA
__________________________________________________
Agora-Direct und b.i.s. AG präsentieren:

14 Tage lang kostenfrei und unverbindlich realtime Börsenkurse.
Chartanalysen, Depotverwaltung, News und vieles mehr
--> alles aus einem System.
Jetzt anmelden und testen: http://www.bis.de/_agoramail
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für M O N T A G, 08. Januar 07

- EFG International übernimmt PRS Group (Verw. Vermögen 2,5 Mrd USD)
- Flugsicherung kündigt Schlichtung an - Streiks abgewendet
- DETROIT: VW-Konzern erzielt 2006 Absatzrekord
- 'Spiegel': VW-Markenchef Bernhard verlässt Konzern Ende Januar
- DETROIT: Osterloh für Verbleib Piëchs an Spitze von VW-Aufsichtsrat
- DETROIT: Neuer Audi-Chef Stadler will an Kurs Winterkorns festhalten
- DETROIT: Chrysler treibt Kleinwagenprojekt mit China voran
- ver.di fordert Verkauf der Landesbank Berlin 'in kleinen Paketen'
- Deutsche Autobauer wollen in USA gegen den Trend wachsen
- Fraport steigt als Gesellschafterin des Saarbrücker Flughafens aus
- Betriebsrat: Stellenabbau bei Opel Bochum Ende 2007 abgeschlossen
- Höhere Mehrwertsteuer dämpft Kauflust nicht - Ruhigere Tankstellen
- Siemens weist Pressebericht über mangelhafte Aufsichtsarbeit von Cromme zurück
- TNT Post kündigt höheres Expansionstempo in Deutschland an
- 'Spiegel': Millionenklage gegen HypoVereinsbank eingereicht
- 'Focus': Handel rechnet in den nächsten Wochen mit Preissprüngen
- Nordex zahlt auf absehbare Zeit keine Dividende
- Deutschland: Einzelhandelsumsatz sinkt im November überraschend
--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für M O N T A G, 08. Januar 07

* HÄNDLER: GOLDMAN SACHS NIMMT LINDE AUF CONVICTION BUY LIST
* CITIGROUP SENKT DEUTSCHE BANK AUF HOLD (BUY)
* GOLDMAN SACHS HEBT PORSCHE-VORZÜGE AUF BUY (SELL)
* HÄNDLER: CREDIT SUISSE HEBT ZIEL FÜR GPC BIOTECH AUF 25 EUR - OUTPERFORM
* HSBC SENKT BRITISCHEN IMMOBILIENSEKTOR AUF UNDERWEIGHT (NEUTRAL)
* CITIGROUP SENKT UBS AUF HOLD (BUY)
* GOLDMAN SACHS SENKT ATLAS COPCO AUF NEUTRAL (BUY)
* DEUTSCHE BANK SENKT LOGICACMG AUF HOLD (BUY)
* JP MORGAN HEBT FIRSTGROUP AUF OVERWEIGHT (NEUTRAL)
* JP MORGAN HEBT ARRIVA AUF NEUTRAL (UNDERWEIGHT)
__________________________________________________
AKTUELLE KURSÜBERSICHT M O N T A G, 08. Januar 07 - Kurse 7:15 MEZ

DAX          6.593,09 -1,22%
XDAX         6.598,70 -1,18%
EuroSTOXX 50 4.129,35 -1,16%
Stoxx50      3.722,61 -0,98%
DJIA        12.398,01 -0,66%
S&P 500      1.409,71 -0,61%
NASDAQ 100   1.785,30 -0,42%
Nikkei 225  geschlossen

Bund-Future     115,99  -0,32%
T-Note-Future   107,84  -0,03%
T-Bond-Future   112,09  -0,06%

Euro/USD  1,3006 +0,02%
USD/Yen   118,35 -0,45%
Euro/Yen  154,77 -0,56%

Rohöl Sorte WTI : 56,53 +0,32 USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN M O N T A G , 08. Januar 07

JAPAN
Boerse geschlossen

AUSTRALIEN
01:30 Baugenehmigungen Nov.06

RUSSLAND
Boerse geschlossen

DEUTSCHLAND
08:00 Einzelhandelsumsatz Nov.06
08:00 Insolvenzen Okt.06
08:00 Preisindex Telekommunikation Dez.06
10:00 VDMA Auftragseingang Dez.06
10:30 sentix Konjunkturindex
12:00 Auftragseingang Ind. Nov.06

EUROLAND
15:30 EZB Ankuend.Haupt-Refi-Tender

USA
17:00 Ankuend.10-jaeh. TIPS
17:00 Ankuend.4-woech. Bills
18:45 Rede Fed-Gouverneur Kohn
19:00 Auktion 3- u. 6-monat. Bills
21:00 Verbraucherkredite Nov.06
21:00 Treasury STRIPS Dez.06

CANADA
Bank of Canada Geschaeftsausblick

europaeische Unternehmen ? M O N T A G , 08. Januar 07
ab 07:00 KarstadtQuelle Handelsberichtt GJ 06
ab 07:00 Air France-KLM Verkehrszahlen Dez.06
ab 08:00 easyJet Verkehrszahlen Dez.06
ab 09:00 EU evtl. Entscheidung zur Uebernahme der Symbol Technologies durch Motorola
ab 12:00 Auto Show 2007 Detroit Pressetag vom 07.01. - 09.01.07
ab 14:30 DresdnerKleinwort German Investment Seminar mit E.ON, FMC u.a.

US ? boersengelistete Unternehmen
VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - M O N T A G , 08. Januar 07
Nu Horizons Electronic NUHC 0.18 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Schnitzer Steel Industries, Inc. SCHN 0.99 vorbörslich ab 07:00 MEZ

NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - M O N T A G , 08. Januar 07
Spectrum Control SPEC N/A nachbörslich ab 22:00 MEZ

OHNE ZEITANGABEN - M O N T A G , 08. Januar 07
Bank of Granite GRAN 0.29 keine Terminangaben
Horizon Health Corporation HORC 0.22 keine Terminangaben
Lifecell Corp LIFC 0.16 keine Terminangaben
Team Inc TISI 0.49 keine Terminangaben

__________________________________________________
VORSCHAU auf: D I E N S T A G , 09. Januar 07

AUSTRALIEN
01:30 Einzelhandelsumsatz Nov.06

DEUTSCHLAND
08:00 Aussenhandel Nov.06
08:00 Rohstahlproduktion Dez.06
08:00 Preisindex Wohngebaeude Nov.06

EUROLAND
11:15 EZB Zuteilung Haupt-Refi-Tender
15:00 EZB Wochenausweis Fremdwaehrungsreserven

USA

13:45 ICSC-UBS Index
14:55 Redbook
19:00 Auktion 4-woech. Bills

CANADA
14:30 Tourismusindikat. 3. Quartal

europaeische Unternehmen ? D I E N S T A G , 09. Januar 07
ab 07:00 SAS Verkehrszahlen Dez.06
ab 07:00 Air Berlin Verkehrszahlen Dez.06
ab 08:00 BP Handelsbericht 4.Quartal
ab 08:30 Beiersdorf vorlaeufige Jahreszahlen 2006
ab 09:00 Anycom Erstnotiz
ab 11:00 Haubrok IPO-Roundtable 2007
ab 12:00 Auto Show 2007 Detroit Pressetag vom 07.01. - 09.01.07
ab 14:30 DresdnerKleinwort German Investment Seminar mit RWE, Muenchner Rueck, Fraport u.a.

US ? boersengelistete Unternehmen
VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - D I E N S T A G , 09. Januar 07
Alcoa Inc. AA 0.66 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Helen of Troy Ltd HELE 0.85 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Jean Coutu Group (PJC) PJC-A.TO N/A vorbörslich ab 07:00 MEZ
Lawson Software, Inc. LWSN 0.04 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Northgate plc NTG.L N/A vorbörslich ab 07:00 MEZ
Supervalu Inc. SVU 0.57 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Volt Information Sciences VOL 0.62 vorbörslich ab 07:00 MEZ
Beiersdorf AG BEI.F N/A ab 08:00 MEZ

NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - D I E N S T A G , 09. Januar 07
Audiovox Corporation VOXX 0.15 nachbörslich ab 22:00 MEZ
E Z EM INC EZEM 0.15 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Northfield Labs NFLD -0.31 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Ruby Tuesday RI 0.28 nachbörslich ab 22:00 MEZ
Synnex Corporation SNX 0.45 nachbörslich ab 22:00 MEZ

OHNE ZEITANGABEN - D I E N S T A G , 09. Januar 07
Emcore EMKR -0.01 keine Terminangaben
Emmis Communications EMMS 0.01 keine Terminangaben
Exfo Electro-Optical Engineering EXFO 0.05 keine Terminangaben
Novamerican Steel TONS 0.78 keine Terminangaben
The Greenbrier Companies GBX 0.12 keine Terminangaben
WD-40 Company WDFC 0.42 keine Terminangaben
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 08.01.2007(Quelle:dpa-AFX bis 08.01.2007/06:00 MESZ)

AAREAL BANK AG (Kürzel: ARL WKN: 540811 )
HAMBURG  - M.M. Warburg hat das Anlageurteil für die Aareal Bank
von "Halten" auf "Kaufen" hochgesetzt und das Kursziel von 35 auf 41,50 Euro
erhöht. Der Verkauf weiterer Beteiligungen habe die Eigenkapital-Basis
verbessert und das Wachstumspotenzial im Kerngeschäft gesteigert, schrieb
Analyst Andreas Pläsier in einer Studie vom Freitag. Zudem hat nach Einschätzung
des Analysten der Verkaufsprozess des 30,5 prozentigen Anteils an
ImmobilienScout24 begonnen. Damit dürfte sich die Eigenkapitalbasis bereits ohne
operative Gewinne signifikant erhöhen.

ALLIANZ SE ( Kürzel: ALV WKN: 840112 )
FRANKFURT  - Equinet hat die Aktien der Allianz  mit "Accumulate"
und einem Kursziel von 165 Euro bestätigt. Mit dem Kauf der
Sachversicherungssparte vom Finanzkonzern Bumiputra Commerce Holdings werde der
Münchener Konzern sein Versicherungsgeschäft in Malaysia bündeln können.
Außerdem werde durch die Akquisition das Unternehmen in einer Wachstumsregion
innerhalb Asiens weiter Fuß fassen, schrieb Analyst Roland Pfänder in einer
Studie am Freitag.

AWD HOLDINGS AG (Kürzel: AWD  WKN: 508590 )
FRANKFURT  - Die Deutsche Bank hat die Aktien von AWD  aus
Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Der gegenwärtige Aktienpreis
habe das unveränderte Kursziel von 33 Euro bereits überschritten, schrieb
Analyst Andreas Welter in einer Studie am Freitag. Der Finanzdienstleister sei
nach wie vor auf einem sehr guten Weg, seine kurz- und mittelfristigen
Gewinnziele zu erreichen. Nach einer starken Jahresend-Rally mit einem
Kursanstieg von mehr als 20 Prozent seit Oktober 2006 sei ein "Buy"-Rating nun
aber nicht mehr zu rechtfertigen.

DELL INC (Kürzel: DELL WKN: 121092 )
NEW YORK  - JP Morgan hat die Aktie von Dell Computer
aus Sorge über ein schwieriges Geschäftsjahr 2007 von "Neutral" auf
"Underweight" gesenkt. Analyst Bill Shope fürchtet, dass der Margendruck für den
US-Computerhersteller zunehmen werde und die Umsätze in den verschiedenen
Unternehmenssegmenten sinken könnten. Er zieht der Dell-Aktie die von
Hewlett-Packard (HP)   vor und hat HP mit "Overweight"
eingestuft.

DEUTSCHE BOERSE AG ( Kürzel: DB1WKN: 581005 )
LONDON  - Merrill Lynch hat das Anlageurteil für die Deutsche Börse
von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Die Aktie habe das bisherige
Kursziel von 135 Euro bereits durchbrochen und sei damit fair bewertet, schrieb
Analyst Nathan Wong in einer Studie vom Freitag. Aufgrund höher als erwartet
erreichter Handelsvolumina hebe er jedoch seine Ertragsprognosen.

DEUTSCHE LUFTHANSA AG (Kürzel: LHA WKN: 823212 )
LONDON  - HSBC hat das Kursziel für die Deutsche Lufthansa  von 22
auf 24 Euro erhöht und die Aktie weiterhin mit dem Anlageurteil "Overweight"
bewertet. Gründe für das neue Kursziel seien der Einbezug der
Ergebniseinschätzungen für 2007 sowie der Verkauf von Thomas Cook, schrieb
Analyst Jonathan Wober in einer Studie vom Freitag. Nun müsse die
Fluggesellschaft den Fokus auf den Verkauf der Catering-Sparte und die
Konsolidierung der Tochter Swiss legen.

DEUTSCHE POST AG (Kürzel: DPW WKN: 555200 )
LONDON  - JP Morgan hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Post
von 25,80 auf 27 Euro erhöht und die Einstufung "Overweight"
bekräftigt. Angesichts der Wachstumsziele von DHL habe die Deutsche Post die
Ergebnisprognosen für die Kuriertochter möglicherweise zu tief angesetzt,
schrieb Analyst Damian Brewer in einer Studie vom Freitag. Die Risiken, die sich
aus der geplanten Liberalisierung des Briefverkehrs ergeben, seien bereits
eingepreist. Wenn sich die Anleger zuversichtlicher zeigten, könne das Kursziel
leicht auf ein Niveau von 31,30 Euro steigen.

DEUTZ AG (Kürzel: DEZ WKN: 630500 )
DÜSSELDORF  - Das Bankhaus Lampe hat das Anlageurteil für Deutz
von "Halten" auf "Verkaufen" herabgestuft und gleichzeitig das Kursziel von 8,50
auf 10 Euro erhöht. Grund dafür seien die starken Kursgewinne der Aktie,
schrieben die Analysten in einer Studie vom Freitag. Für Anleger empfehle es
sich, erst wieder auf ermäßigtem Kursniveau in den Titel zu investieren.
Anteileigner könnten dann an den mittel- bis langfristigen Wachstumsaussichten
partizipieren, die er angesichts des erreichten Umschwungs und des chinesischen
Joint Ventures als insgesamt positiv einstufe.

DOUGLAS HOLDING AG ( Kürzel: DOU WKN: 609900 )
FRANKFURT  - Dresdner Kleinwort hat das Anlageurteil für Douglas
von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 35 auf 44 Euro erhöht. Der
Handelskonzern profitiere von der guten Geschäftsentwicklung bei Parfüm und
Büchern sowie von höheren Umsätzen und Erträgen der jüngsten Akquisitionen,
schrieb Analyst Georg Remshagen in einer am Freitag vorgelegten Studie. Weitere
positive Effekte gingen von der deutschen Unternehmenssteuerreform aus.

E.ON AG (Kürzel: EOA  WKN: 761440 )
FRANKFURT  - Equinet hat die E.ON-Aktien  mit "Accumulate" und
einem Kursziel von 97 Euro bestätigt. Der von EU-Wettbewerbskommissarin Kroes
erhobene Vorwurf der geheimen Absprachen bei großen Energiekonzernen sei nicht
neu, werde aber auf E.ON keine negativen Auswirkungen haben, schrieb Analyst
Michael Schäfer in einer Studie am Freitag. Schließlich habe die EU bereits im
vergangenen April grünes Licht für die Endesa-Übernahme gegeben.

EXXON MOBIL CORP
NEW YORK  - Lehman Brothers hat die Aktie von Exxon Mobil
aus Bewertungsgründen von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft.
Analyst Paul Cheng schrieb in einer Studie am Freitag, er bevorzuge unter den
Ölwerten ChevronTexaco   und ConocoPhillips
, da sie seiner Meinung nach ein besseres Risiko-Ertragsverhältnis
aufweisen würden. Beide Titel hat er mit "Overweight" bewertet.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für die METRO-Aktien
vor der Herausgabe eines Trading-Statements von 43 auf 47 Euro angehoben. Das
neue Ziel reflektiere die Prognosen für 2007, schrieb James Collins in einer
Studie am Freitag. Für das abgelaufene vierte Quartal rechnet der Analyst mit
einem Umsatzwachstum von 7,4 Prozent. Die Anlageempfehlung "Hold" wurde
bestätigt.

NEXT ( Kürzel: NXT  WKN: 779551 )
LONDON  - JP Morgan hat das Kursziel für Next von 1906 auf 2005 Pence hochgeschraubt
und die Aktie weiterhin mit der Einstufung "Neutral" bewertet. Die britische
Bekleidungskette werde voraussichtlich weiterhin gute Margen vorweisen, schrieb
Analystin Rebecca McClellan in einer Studie vom Freitag. Darüber hinaus sei der
Titel gegenwärtig nicht besonders teuer bewertet.

NOKIA CORP (Kürzel NOA3 WKN: 870737 )
LONDON  - Die Credit Suisse hat die Nokia-Aktie
in Erwartung sinkender Gewinne auf "Trading Sell" gesetzt. Zugleich
sei die Aktie von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 19
auf 16 Euro gesenkt worden, hieß es in einer Studie am Freitag. Die Experten
rechnen wegen der zunehmenden Herstellung von Billighandys ULCH
(Ultra-Low-Cost-Handsets) künftig mit verstärktem Druck auf die
durchschnittlichen Verkaufspreise und auf die Bruttomargen.

NOKIA CORP (Kürzel NOA3 WKN: 870737 )
DÜSSELDORF  - Die WestLB hat die Nokia-Aktie
mit "Hold" und einem Kursziel von 16,50 Euro bestätigt. Immer
intensiverer Wettbewerb und eine weiter unzureichende Nachfrage für UMTS-Handys
seien die Ursachen für die Enttäuschung beim US-Konkurrenten Motorola, die auch
Nokia betreffe, schreibt Analyst Thomas Langer in einer am Freitag
veröffentlichten Studie. Die Prognose-Warnung von Motorola zeige ein Problem der
Werthaltigkeit der Produkte und damit der durchschnittlichen Verkaufspreise und
nicht des Absatzvolumens.

THIELERT AG  ( Kürzel: T3C / THLRF WKN: 605207 )
LONDON  - Die Citigroup hat die Einstufung für Thielert  von "Hold"
auf "Buy" hochgesetzt und als Kursziel unverändert 22,50 Euro angegeben. Der
Flugzeugmotorenhersteller habe eigenen Angaben zufolge seine Umsatz- und
Ertragsziele 2006 erreicht und damit befürchtete Lieferverzögerungen an
Großkunden vermieden, schrieb Analyst Claus Roller in einer am Freitag
vorgelegten Studie. Das Unternehmen wolle Anfang kommender Woche vorläufige
Zahlen bekannt geben.

TNT NV (Kürzel: TP WKN: A0EQU5 )
LONDON  - JP Morgan hat das Kursziel für TNT   von 40,40 auf 40,35 Euro leicht
nach unten korrigiert und die Einstufung "Overweight" bestätigt. Die Aktie des
niederländischen Postdienstleisters sei gegenwärtig zu niedrig bewertet, schrieb
Analyst Damian Brewer in einer Studie vom Freitag. Die Summe der einzelnen
Unternehmensteile rechtfertigte einen höheren Kurs. Daher wäre es für das
Management sinnvoll, eine Trennung von einzelnen Sparten zu prüfen.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung
der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall
eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten
Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft.
Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft
Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen
ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank
oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf.
Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant
eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf
überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des
eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind
ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder
Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten
haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem
System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT
nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an
support@agora-direct.de

Agora Trading System Ltd.
Internet:   www.agora-direct.de
E-Mail:     info@agora-direct.de
 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln