+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 01.06.07++

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:34
eröffnet am: 01.06.07 09:01 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:34 von: Barbaragjosa Leser gesamt: 6388
davon Heute: 4
bewertet mit 1 Stern

01.06.07 09:01
1

996 Postings, 6958 Tage eposter+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 01.06.07++

Quelle:
http://www.agora-direct.de

+++ Freitag 01. Juni 2007 +++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****
*** bis 4.666 EURO nur 7.- EURO alles incl.***

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD  

In den neuen Monat wird mit bester Stimmung gestartet, was heute aber jäh kippen kann, sollte bei den monatlichen US-Konjunkturdaten nur ein Haar in der Suppe zu finden sein. Anleger haben nicht nur im deutschen Aktienmarkt bei Longpositionen mit den meisten Werten gut verdient, nun wird nur ein Anlass gebraucht, um auch die Gewinne zu versilbern. Anderseits bleibt die alte Regel bestehen "the trend is your friend" (Der Trend ist dein Freund). Es bleibt die Frage, wie reagiert der schlaue Anleger? Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten, Stopkurse festlegen und auch an der Börse platzieren oder mit Put-Optionen an der EUREX das Depot gegen Kursverluste versichern.
Der Chinesenspuck an der Shanghaibörse dürfte den Anlegern inzwischen keine sonderlichen Reaktionen mehr entlocken, da nun sich die Erkenntnis durchsetzt, dass die dortigen Kurse keine wirtschaftlichen Basisbezüge haben, sondern nur zockergetrieben ist von Unmengen von Kleinanlegern, wie ehemals der "Neue Markt".
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen F R E I T A G, 01. Juni 2007
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für F R E I T A G, 01. Juni 2007

- 'FTD': Holländer werden Pro-Sieben-Miteigner
- 'HB': Techem kauft deutsche Ablesefirma Petters & Glauch
- EU-Kommission will mehr Macht bei der Regulierung der Telekom-Märkte,
Handelsblatt, S. 16
- Sparkassenpräsident Haasis fordert Staatsbeteiligung an BaFin-Finanzierung,
Handelsblatt
- Sechs Siemens-Betriebsräte treten aus AUB aus, Handelsblatt, S. 16
- Techem kauft deutsche Ablesefirma, Handelsblatt, S. 23
- RBS buhlt um ABN-Tochter, Handelsblatt, S. 31
- SEC setzt bei Hedge-Fonds auf Freiwilligkeit. US-Börsenaufsicht will die Fonds
nicht regulieren, Handelsblatt, S. 32
- Holländer werden Pro-Sieben-Miteigner, Financial Times Deutschland (FTD), S. 3
- Bernhard übernimmt aktive Rolle bei Chrysler, FTD, S. 2
- Freenet erwägt Fusion mit Talkline. Investor Homm spekuliert auf
Zusatzdividende, FTD, S.5
- QSC hält EBITA-Marge von 25 bis 30 Prozent für realistisch, FTD, S. 28
- In Norditalien entsteht neuer Energiekonzern durch Verschmelzung von AEM und
ASM, Börsen-Zeitung, S. 9
- EFT-Volumen steigt auf 600 Milliarden Dollar, Börsen-Zeitung, S. 17
- Airlines fallen bei EU-Sicherheitskontrollen am Flughafen München durch,
Süddeutsche Zeitung, S. 37
- Staatsanwalt will gegen Ex-Siemens-Aufsichtsrat von Pierer ermitteln; Welt,S.9
- Ökonom Peter Zweifel: Stromkonzerne am besten lassen, wie sie sind; FAZ, S. 14
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für F R E I T A G, 01. Juni 2007

- Malaysischer Autohersteller Proton sucht anderen Partner als VW
- Presse:Kohlestiftung hält keine dauerhafte Sperrminorität an der neuen RAG
- Biotech-Unternehmen PAION erleidet Rückschlag bei Desmoteplase
- Alcan erzielt prinzipielle Einigung über Verkauf der Schmelze Vlissingen
- Dell steigert Umsatz und Gewinn stärker als erwartet und streicht Stellen
- IPO: Lehman Brothers erwägt Börsengang seines Private-Equity-Fonds
- Devisen: Euro bleibt vor US-Arbeitsmarktbericht in enger Spanne
- Überraschender Rückgang der Öl-Lagerbestände hält Ölpreis über 64 US-Dollar
- Deutschland: Einzelhandelsumsätze im April überraschend deutlich gestiegen
- Presse/Institut: Rückgang auf 2,5 Millionen Arbeitslose möglich
- POLITIK/DGB-Chef Sommer: 2010 Rente mit 67 kippen - Ältere nur in Billigjobs
- POLITIK: Barroso kritisiert Bushs Klimaplan
--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für F R E I T A G, 01. Juni 2007

* HÄNDLER: JP MORGAN HEBT ZIEL FÜR E.ON AUF 140 (130) EUR
* HÄNDLER: CITIGROUP HEBT ZIEL FÜR E.ON AUF 140 (130) EUR
* HÄNDLER: MORGAN STANLEY HEBT ZIEL FÜR RHÖN-KLINIKUM AUF 53 (47) EUR
* JP MORGAN SENKT ATLAS COPCO AUF NEUTRAL (OVERWEIGHT)
* UBS HEBT BRITISH ENERGY AUF BUY (NEUTRAL) - ZIEL 600 PENCE
* HSBC SENKT PENNON AUF UNDERWEIGHT (NEUTRAL) - ZIEL 650 (598) PENCE
* JP MORGAN HEBT SANDVIK AUF OVERWEIGHT (NEUTRAL)
* UBS HEBT NORSK HYDRO AUF BUY (NEUTRAL) - ZIEL 245 (249) NKR
__________________________________________________
AKTUELLE KURSÜBERSICHT F R E I T A G, 01. Juni 2007 - Kurse 7:15 MEZ

DAX          7.883,04 +1,52%
XDAX         7.873,67 +0,67%
EuroSTOXX 50 4.512,65 +0,98%
Stoxx50      3.933,16 +0,50%
DJIA        13.627,64 -0,04%
S&P 500      1.530,62 +0,03%
NASDAQ 100   1.928,19 +0,53%
Nikkei 225  17.970,45 +0,53%
HangSeng    20.722,00 +0,43%(08:54 MESZ)

Bund-Future     112,06  -0,13%
T-Note-Future   106,36  -0,03%
T-Bond-Future   109,06  -0,09%

Euro/USD  1,3453 -0,01%
USD/Yen   121,88 +0,10%
Euro/Yen  163,96 +0,10%

Rohöl Sorte WTI : 64,15 -0,14 USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN F R E I T A G, 01. Juni 2007

Schweiz
07:45 Verbraucherpreise Mai 07

Deutschland
08:00 Einzelhandelsumsatz Apr.07
09:55 Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Mai 07

Frankreich
08:45 Arbeitssuchende Apr.07

Euroland
09:30 EZB-Praesident Trichet
10:00 EU: Einkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe Mai 07
10:30 Rede EZB-Vizepraesident
11:00 Arbeitslosigkeit Apr.07
11:00 Bruttoinlandsprodukt 1. Quartal
11:30 Rede EZB-Ratsmitglied

Schweden
09:30 Zahlungsbilanz 1. Quartal

USA
14:30 persoenl. Auslagen Apr.07
14:30 persoenl. Einkommen Apr.07
14:30 Arbeitslosenquote Mai 07
14:30 Beschaeftigte ex Agrar Mai 07
14:30 Stundenloehne Mai 07
14:30 Wochenstunden Mai 07
16:00 ISM Index Mai 07
16:00 Verbraucherstimmung Uni Michigan Mai 07
16:00 geplante Hausverkaeufe Apr.07
18:00 Autoverkaeufe Mai 07

europaeische Unternehmen ? F R E I T A G, 01. Juni 2007
ab 07:00 Pfeiffer Vacuum Dividendenzahlung
ab 07:00 Vossloh Dividendenzahlung
ab 10:00 DBV-Winterthur Hauptversammlung
ab 10:00 Sued-Chemie Hauptversammlung
ab 10:00 Interhyp Hauptversammlung
ab 10:00 Strabag Hauptversammlung
ab 13:00 RHI Hauptversammlung
ab 15:00 Villeroy & Boch Hauptversammlung
ab 20:00 Deutsche Boerse Umsatzstatistik

USA?VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - F R E I T A G, 01. Juni 2007
Kirkland's, Inc. KIRK -0.37 vorboerslich ab 07:00 MESZ

USA?NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - F R E I T A G, 01. Juni 2007
es sind keine Termine bekannt

USA?OHNE ZEITANGABEN - F R E I T A G, 01. Juni 2007
Laurentian Bank of Canada LB.TO 0.65 ohne Zeitangaben
NCI Building Systems, Inc. NCS 0.36 ohne Zeitangaben
__________________________________________________
VORSCHAU auf: M O N T A G, 04. Juni 2007

Eurex - eingeschränkter Handel

Frankreich
08:45 Baukostenindex 4. Quartal

Euroland
11:00 Erzeugerpreise Apr.07
15:30 EZB Ankuend. Haupt-Refi-Tender

USA
Nasdaq geschlossen
16:00 Industrieaufträge Apr.07
17:00 Ankuend. 10-jaehr. T-Notes
17:00 Ankuend. 4-woech. Bills
19:00 Auktion 3- u. 6-monat. Bills

europaeische Unternehmen ? M O N T A G, 04. Juni 2007
ab 09:00 EU evtl. Entscheidung zur Uebernahme der First Choice Holidays durch TUI
ab 10:00 Lloyd Fonds Hauptversammlung
ab 16:00 MWB Wertpapierhandelsbank Hauptversammlung

USA?VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - M O N T A G, 04. Juni 2007
Sekisui House, Ltd. SKHSY.PK N/A 08:00 MESZ

USA?NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - M O N T A G, 04. Juni 2007
Angelica Corp AGL -0.01 nachboerslich ab 22:00 MESZ
Avenir Telecom AVT.PA N/A nachboerslich ab 22:00 MESZ
Credence Systems Corp. CMOS 0.00 nachboerslich ab 22:00 MESZ
Diamond Foods, Inc. DMND -0.16 nachboerslich ab 22:00 MESZ
North American Scientific NASI N/A nachboerslich ab 22:00 MESZ

USA?OHNE ZEITANGABEN - M O N T A G, 04. Juni 2007
Bob Evans Farms BOBE 0.37 ohne Zeitangaben
Chloride Group Plc CHLD.L N/A ohne Zeitangaben
Detica Group plc DCA.L N/A ohne Zeitangaben
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 01.06.2007(Quelle:dpa-AFX bis 01.06.2007/06:00 MESZ)

AIR FRANCE-KLM (Kürzel: AF WKN: 855111 )
LONDON  - Die Citigroup hat das Kursziel für Aktien von Air France-KLM
von 39,40 auf 38,20 Euro gesenkt. Analyst Andrew Light senkte für die
französisch-holländische Fluglinie seine Gewinnprognosen nach den etwas
schwächer als erwartet ausgefallenen Ergebnissen für die Geschäftsjahre
2008 und 2009. In der Studie vom Donnerstag verwies der Experte zudem auf
die höheren Treibstoffkosten. Die Anlageempfehlung "Hold" wurde bestätigt.

ANDRITZ AG ( Kürzel: AZ2 WKN: 632305 )
LONDON  - Die UBS hat das Kursziel der Aktien von Andritz von 52 auf 60 Euro
erhöht und den Titel mit "Buy1" bestätigt. Grund dafür seien die zwei Aufträge,
die der österreichische Technologiekonzern aus Spanien und Portugal erhalten
habe, schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

BRITISH AIRWAYS (Kürzel: BAY WKN: 872391 )
LONDON  - Die Citigroup hat das Kursziel für Aktien von British Airways von
600 auf 580 Pence gesenkt. In einer Studie vom Donnerstag reduzierte Analyst
Andrew Light seine Gewinnprognosen für die Jahre 2008 und 2009. Zur Begründung
verwies er auf die höheren Nettozinskosten der Fluglinie im Zusammenhang mit
einer drohenden Strafe wegen Preisabsprachen. Das Ziel einer zehnprozentigen
EBIT-Marge im Geschäftsjahr 2008 sei für British Airways aber nach wie vor
erreichbar, so der Experte. Die Anlageempfehlung "Buy" wurde bestätigt.

DEUTSCHE TELEKOM AG ( Kürzel: DTE WKN: 555750 )
LONDON  - Die Société Générale hat Aktien der Deutschen Telekom
von "Sell" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 11,50 auf 15,50 Euro
angehoben. Das Bonner Unternehmen gewinne im Heimatmarkt an Boden, schrieben die
Analysten in einer Studie vom Donnerstag. In der nächsten Zeit sei mit
zahlreichen Katalysatoren zu rechnen, hieß es weiter. Die Experten setzten den
Titel auf ihre "Premium List" und passten ihre Prognosen für den Gewinn je Aktie
(EPS) für den Zeitraum von 2007 bis 2009 nach oben an.

E.ON AG (Kürzel: EOA  WKN: 761440 )
LONDON  - Goldman Sachs hat die Aktien von E.ON  nach der
Vorstellung eines Aktionsplans mit "Buy" und einem Kursziel von 118 Euro
bestätigt. Die Bekanntmachung sei ein Wendepunkt, da E.ON nun die Bilanz glätte
und das Vertrauen in die Wachstumsaussichten unterstreiche, schreibt Analystin
Deborah Wilkens in einer Studie vom Donnerstag. Die finanzielle Flexibilität
werde zwar reduziert, größere Akquisitionen seien dennoch nicht ganz
auszuschließen, so die Expertin.

E.ON AG (Kürzel: EOA  WKN: 761440 )
LONDON  - Die Société Générale hat E.ON-Aktien  von "Hold" auf
"Buy" hochgestuft. Die von dem Energiekonzern formulierten Ziele für 2010 seien
ambitionierter als erwartet, schrieben die Analysten in einer Studie vom
Donnerstag. Das Kursziel wurde bei 135 Euro belassen.

E.ON AG (Kürzel: EOA  WKN: 761440 )
DÜSSELDORF  - Die WestLB hat das Kursziel für E.ON-Aktien  von 123
auf 130 Euro angehoben und die Titel mit "Add" bestätigt. Durch die
angekündigten Investitionspläne und Aktienrückkäufe werde das Papier an Wert
gewinnen, schrieb Analyst Peter Wirtz in einer Studie vom Donnerstag.

E.ON AG (Kürzel: EOA  WKN: 761440 )
LONDON  - Die UBS hat die Aktien von E.ON  von "Buy"2" auf "Buy1"
hochgestuft und das Kursziel mit 130 Euro bestätigt. Grund für die bessere
Bewertung sei der geplante Aktienrückkauf, schrieben die Analysten in einer
Studie vom Donnerstag.

E.ON AG (Kürzel: EOA  WKN: 761440 )
LONDON  - Die Citigroup hat E.ON-Aktien  mit "Buy" und einem
Kursziel von 130 Euro bestätigt. Die Wachstumsziele des Energieversorgers seien
ambitioniert, schrieb Analyst Peter Bisztyga in einer Studie vom Donnerstag.
Nach Ansicht des Experten könne E.ON die Ziele aber erreichen.

Freenet AG ( Kürzel: FRN / MOB WKN: A0EAMM )
FRANKFURT  - Sal. Oppenheim hat Freenet  mit "Buy" und einem fairen
Wert von 28,00 Euro bestätigt. Die Höhe der angekündigten Dividende habe die
Erwartung des Marktes getroffen, schreibt Analyst Frank Rothauge in einer Studie
vom Donnerstag. Außerdem dürfte die Verbesserung des laufenden Geschäfts nun
künftig wieder mehr Beachtung finden.

GLAXOSMITHKLINE (Kürzel: GSK / GS7 WKN: 940561 )
LONDON  - JP Morgan hat das Kursziel der Aktien von GlaxoSmithKline von 1.380
auf 1.225 Pence gesenkt und den Titel mit "Underweight" bestätigt. Das neue
Kursziel berücksichtige ein 50-prozentiges Risiko für eine Zurückziehung des
Diabetes-Mittels "Avandia", schrieb Analyst Craig Maxwell in einer Studie vom
Donnerstag. Die Sicherheitsbeteuerungen seitens des Pharma-Konzerns reichten
nicht aus, die Bedenken um das Medikament auszuräumen.

H&R WASAG AG ( Kürzel: WAS WKN: 775700 )
FRANKFURT  - Die Quartalszahlen von H&R Wasag  sind einem Händler
zufolge "leicht besser als erwartet" ausgefallen. So habe der Gewinn vor Steuern
und Zinsen mit 24,9 Millionen Euro über den Erwartungen des Marktes von 20,8
Millionen Euro gelegen. Allerdings habe das Rohstoff- und Chemieunternehmen vor
allem in Hinblick auf die Umsätze und den Gewinn vor Steuern einen etwas
vorsichtigen Ausblick geliefert, hieß es.

IBERDROLA SA
DÜSSELDORF  - Die WestLB hat das Kursziel für Iberdrola-Aktien
von 40 auf 46 Euro angehoben und die "Add"-Empfehlung bestätigt. Das
Ergebnis des Dekrets zum Geschäft mit erneuerbaren Energien in Spanien sei für
Iberdrola positiv und die neuen Bestimmungen stützten die in diesem Bereich
generierten Gewinne, schrieb Analyst Peter Wirtz in einer Studie vom Donnerstag.
Zudem könnten die neuen strategischen Ziele, die Iberdrola im Herbst
präsentieren wird, für weiteres Aufwärtspotenzial sorgen.

INFINEON TECHNOLOGIE (Kürzel: IFX WKN: 623100 )
LONDON  - Goldman Sachs hat die Infineon-Aktien  auf die
"Conviction Buy List" gesetzt und das Kursziel von 12,00 auf 14,50 Euro erhöht.
Die Aktie des Chipherstellers sei derzeit extrem unterbewertet, schrieben die
Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Die gegenwärtige Kursschwäche biete
eine gute Kaufgelegenheit. Unabhängig vom Preis für DRAM-Speicher werde das
Unternehmen voraussichtlich seine Qimonda-Anteile reduzieren. Auch mit dem neuen
Kursziel werde die Aktie gegenüber dem Mitbewerber STMicroelectronics noch mit
einem Abschlag gehandelt.

KUEHNE & NAGEL AG  ( Kürzel: KNIN WKN: A0JLZL )
LONDON  - Die UBS hat das Kursziel der Aktien von Kühne & Nagel
von 110 auf 117 Schweizer Franken erhöht. Das Anlageurteil "Neutral" für die
Aktie des Logistik-Konzerns bleibe jedoch unverändert. Grund für das geänderte
Kursziel seien die steigenden Margen der Sparten See- und Luftfracht, schrieben
die Analysten in einer Studie vom Donnerstag.

MTU AERO ENGINES HOLDING AG ( Kürzel: MTX WKN: A0D9PT )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat das Kursziel von MTU  nach
Bekanntgabe der Investition in eine neue Fabrik in Polen von 49 auf 51 Euro
angehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt. Die Fabrikanlage dürfte ab 2011 15
Millionen Euro an Kosteneinsparungen bringen, schreibt Analyst Benjamin Fidler
in einer Studie vom Donnerstag. Die Kombination aus einem starken Schwung bei
den Gewinnen und der defensiven Ausrichtung machten das Unternehmen zu einem
"unwiderstehlichen Investment", so der Experte.

PALM INC ( KÜRZEL: PLV1 WKN: A0ETPB )
NEW YORK  - Needham hat die Aktien von Palm   mit Blick
auf die Einführung des neuen Produkts "Foleo" mit "Hold" bestätigt. Das
PDA-Notebook ist als Ergänzung für Smartphone-Besitzer gedacht, die kein
normales Notebook mit sich tragen wollen. Die Analysten von Needham bezeichnten
Palm Feleo in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie als ein
"faszinierendes Gerät für Viel-Email-Schreiber und für Pendler, die nicht auf
den Straßenverkehr zu achten brauchen".

PORSCHE AG (Kürzel: POR3 WKN: 693773 )
LONDON  - Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie von Porsche
von 1100 auf 1500 Euro angehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt.
Der Sportwagenhersteller werde im Juni mit Analysten eine Veranstaltung mit
einer Testfahrt ausrichten, schreiben die Analysten in einer Studie vom
Donnerstag. Damit dürfte Porsche den Markt trotz der Schwierigkeiten in den USA
von seinem starken Hauptgeschäft überzeugen.

PRAKTIKER BAU- UND HEIMWERKERMAERKT ( Kürzel: PRA WKN: A0F6MD )
LONDON  - Die UBS hat das Kursziel der Aktien von Praktiker  von
32,50 auf 37,00 Euro erhöht und das Anlageurteil "Buy2" bestätigt. Grund dafür
sei der gestiegene Marktanteil in Deutschland, schrieben die Analysten in einer
Studie vom Donnerstag.

RYANAIR HLDGS ( Kürzel: Ryaay WKN: 908889 )
LONDON  - Die Citigroup hat das Kursziel für Aktien von Ryanair von 720 auf 630
Pence gesenkt. Die durchschnittlichen Ticketpreise dürften 2008 und 2009 fallen,
schrieb Analyst Andrew Light zur Begründung für seine nach unten korrigierten
Gewinnprognosen. Die langfristigen Fundamentaldaten seien aber intakt, hieß es
in einer Studie vom Donnerstag. Die Empfehlung "Buy" wurde bestätigt.

UBS AG (Kürzel: UBS Kürzel: 914830 )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat das Kursziel der UBS
von 83 auf 90 Franken angehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt. Der Schweizer
Bankkonzern habe zwar strategische Fehler begangen, schreibt Analyst Matt Spick
in einer Studie vom Donnerstag. Die UBS biete aber Restrukturierungspotential.

VODAFONE GROUP (Kürzel: VOD  WKN: 875999)
LONDON  - Die WestLB hat Vodafone-Aktien   von "Hold" auf
"Reduce" abgestuft und das Kursziel bei 155 Pence belassen. Der jüngste
Kursanstieg sei wohl den Spekulationen um den Verkauf des Verizon-Anteils
zuzuschreiben, schrieb Analyst Morten Singleton in einer Studie vom Donnerstag.
Angesichts der fundamentalen Ergebnisse sei die Kursreaktion aber nicht
berechtigt. Die Gesamtjahresresultate hätten eine schwächere operative
Entwicklung gezeigt als angenommen, so der Experte.

VODAFONE GROUP (Kürzel: VOD  WKN: 875999)
LONDON  - JP Morgan hat das Kursziel der Vodafone-Aktien
nach Zahlen von 149 auf 158 Pence erhöht und den Titel mit "Neutral" bestätigt.
Grund für das geänderte Kursziel seien erhöhte Schätzungen für das Spanien- und
das Türkei-Geschäft sowie für die Tochter Verizon, schrieb Analyst Jerry Dellis
in einer Studie vom Donnerstag. Für die Geschäfte im übrigen Europa außer
Spanien gebe es beim britischen Mobilfunk-Anbieter hingegen keine Anzeichen für
eine Margenverbesserung.

VOESTALPINE AG ( Kürzel: WKN: 897200 )
LONDON  - Die Deutsche Bank hat das Kursziel von Voestalpine
von 52,40 auf 61,50 Euro angehoben und den Titel mit "Buy" bestätigt.
Durch die wahrscheinlich zustande kommende Akquisition von Böhler Uddeholm
dürfte der Gewinn zunehmen, schreibt Analyst Roland Neuwirth in einer Studie vom
Donnerstag. Der Experte hebt außerdem seine Erwartungen für 2007 und 2008
aufgrund einer starken Nachfrage bei Stahl und im Bereich Eisenbahnen an.

VOSSLOH AG (Kürzel: VOS WKN: 766710 )
LONDON  - Die UBS hat das Kursziel der Aktien von Vossloh  von 75
auf 86 Euro erhöht. Das Anlageurteil "Neutral" bleibe jedoch unverändert,
schrieben die Analysten in einer Studie vom Donnerstag. Grund für das geänderte
Kursziel seien die vorangegangenen Übernahmen sowie Aufträge der Deutschen Bahn.
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung
der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall
eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von
Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten
Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft.
Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft
Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen
ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank
oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf.
Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant
eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf
überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des
eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind
ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder
Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten
haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem
System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT
nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an
support@agora-direct.de

Agora Trading System Ltd.
Internet:   www.agora-direct.de
E-Mail:     info@agora-direct.de
 

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln