finanzen.net

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1817
neuester Beitrag: 02.07.20 15:06
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 45422
neuester Beitrag: 02.07.20 15:06 von: Gearman Leser gesamt: 6716723
davon Heute: 2754
bewertet mit 62 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1815 | 1816 | 1817 | 1817   

18.04.12 19:02
62

1204 Postings, 3534 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1815 | 1816 | 1817 | 1817   
45396 Postings ausgeblendet.

01.07.20 20:03

3195 Postings, 4072 Tage kbvlerKein Urteil aber genauso schlecht

LH flug kann man jetzt im Moment buchen

Ihr Warenkorb
Flugtickets
Montag, 20.07.2020 18:35
Sofia (SOF)

Frankfurt/Main International (FRA)

Economy Light

2 Passagier(e)
388.58 BGN

soeben kopiert von LH Seite.

Nun das interessante:

1. Nach Stunden in der Hotline hatte man den ersten FLug meines Hausmeisters storniert von Fra-SOF
er wollte den RÜckflug mit mir am 20 Juli --LH wollte über 10 Euro extra, dafür das sie den ersten FLug storniert haben um den 2. FLug der Bcung durchzuführen!!!!

2. Ich bin mit LH nach OTP. Rückflug gleiche Maschine wie mein Hausmeister. Was bekomme ich heute?

Flug am Montag, 20.07.2020 von Sofia nach Frankfurt/Main
Departure time13:55Departure airport
Sofia (SOF)
Arrival time15:15Arrival airport
Frankfurt/Main International (FRA)
Cabin class
Economy Light
Status Annulliert
Departure airplane numberLH flightLH1427


SUPER!!! keine Umbuchung auf die 18,35 Uhr Maschine selber Tag  - aber meine Kohle haben SIe und tolles Versprechen

"Wir holen sie zurückl"

Wenn die so weiter machen - nie wieder LH

aber mein Geld haben SIe
 

01.07.20 20:06

3195 Postings, 4072 Tage kbvlerNachtrag

mein Hausmeister hat vor über 3 WOchen eine EMail an LH geschrieben, das Sie nicht für einen Bestätigten Rückflug mehr verlangen können, nur weil sie den ersten FLug storneiren, wo er schon mehr Kosten hatte wegen FLug mit AIr Bulgaria - Antwort bis heute ZERO  

01.07.20 20:22

3195 Postings, 4072 Tage kbvlerDie EMail von meinem Hausmeister

war vom 11.06.2020

SO nebenbei hat er sein Geld vom 06.03.2020 FLug, wo er Rückerstattung wollte bis heute nicht

Ich selbst warte auch auf Rückerstattung aus Anfang März.

 

01.07.20 22:54

309 Postings, 2001 Tage postkutscheIm ARD-Interview spricht Konzern-Chef Faury

"Werden viele Jahre brauchen, um zurückzukommen"

ARD: Sehen sie am Horizont eine Rückkehr zur Normalität oder sogar neues Wachstum?

Faury: Wir sind da sehr vorsichtig. Es gibt viele Unsicherheiten. Niemand hat eine Kristallkugel, sonst hätten wir ja das Coronavirus vorhergesehen. Wir haben eine Vorstellung davon, wie wir zur Normalität und zum Wachstum zurückkommen, aber es existieren viele Risiken. Wir hoffen, dass nach dem Sommer 2020 ein Großteil der Regionalflüge wieder aufgenommen wird. Und wir hoffen, dass im Sommer 2021 auch ein Großteil des internationalen Flugvorkehrs wieder aufgenommen werden wird. Aber so wie 2019 wird der Flugverkehr erst 2022 oder 2023 wieder sein. Was den Verkauf von Flugzeugen angeht, wird der erst zwischen 2023 und 2025 das Vorkrisenniveau erreichen.

Viele Bürger sehen die Krise als Welle an, die vorübergeht. Für die Luftfahrt ist diese Krise aber strukturell und hat enorme Auswirkungen, die Leute schocken würde, die den Bereich nicht so gut kennen. Wir werden leider viele Jahre brauchen, um auf das Vorkrisenniveau zurückzukommen.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/airbus-faury-103.html  

02.07.20 07:26

75 Postings, 7 Tage RaketenKranichRegierung lässt LH machen

02.07.20 07:43
1

75 Postings, 7 Tage RaketenKranichSo jetzt möchte ich mal sehen

Ob die hier Short sind sich mit ihrem Investmemt Case baschäftigt haben: Terminkontrakte auf Kerosin sind uns allen bekannt. Sie sind ein Schlüsselfaktor ob long oder short.
Aber was passiert eigentlich mit dem fest vereinbarten Abnahmemengen die nicht abgerufen werden können, da keine Verbrauch- oder Lagerungsmöglichkeiten. Werden diese bezahlt und können dann zu einem späteren Zeitpunkt "abgeholt" werden?
Jede Aussage mit Quelle. Sonst werte ich sie als falsch.  

02.07.20 09:16

83 Postings, 190 Tage ThunderChunkyKBVLer

Deine persönlichen Probleme mit LH interessieren hier niemanden. Wenn ich schon lese „mein Hausmeister“...
Deine Beiträge sind eigentlich recht fundiert, aber manchmal bekommt man den Eindruck, dass du hier nur alles schlecht machen willst.  

02.07.20 09:22

250 Postings, 98 Tage Gearman@RaketenKranich:

"Regierung lässt LH machen"
Auf Statements von Merkel und Altmaier gebe ich nix, die gehören beide der nächsten Regierung nicht mehr an. Egal, ob die nächste Regierung schwarz/rot bleibt oder schwarz/grün wird: Bereits im Wahlkampf wird Staatseinfluss vom Koalitionspartner als Bestandteil zum Koalitionsvertrag verbindlich gefordert werden. Von den Roten wegen Arbeitsplätze und sozialem Neid gegenüber den bösen Aktionären, von grüner Seite als Bestandteil zur Erreichung von Klimazielen (keine innerdeutschen Flüge mehr, Umweltabgabe für Flugreisen usw.). Die Union wird sich beiden Forderungen nicht entziehen können, denn nächstes Jahr wird es viel mehr Arbeitslose geben und Umwelt/Klima-Themen wollen die Schwarzen auch besetzen.  

02.07.20 09:37

75 Postings, 7 Tage RaketenKranichOb die neue Regierung

das anders sieht kann man nur raten. Was jedoch sicher ist: Bis zur nächsten Koalition noch über ein Jahr freie Hand durchzugreifen.  

02.07.20 09:40

75 Postings, 7 Tage RaketenKranichWer will sich zu den Terminkontrakten

auf Kerosin mal äußern? Das ist neben den Lohnkosten, die netterweise von der Regierung über das KuA-Geld bezahlt werden, der größte Kostenfaktor. Man sollte mal wieder ein wenig mehr über die Milliardenblöcke reden, anstatt zu pushen und zu bashen.  

02.07.20 10:26

3195 Postings, 4072 Tage kbvlerthunderchunky

"deine persönlichen Probleme.."

ja nur diese Probleme haben mit LH zu tun. Mein Hausmeister ist WIzz AIr geflogen - habe ihm FLüge mit LH rausgesucht, weil LH ein wenig teurer aber besser - so habe ich ihm das vermittelt.

Eine Firma lebt auch vom Ruf und ihrer Reputation.

Was LH da macht vergrault sehr viele Kunden.

Denke mein Hausmeister wird von Frankfurt Hahn demnächst wieder fliegen und LH geht Umsatz weg.
Und ehrlich gesagt ich habe auch keine Lust mehr auf LH als Kunde.

Jetzt sitze ich hier in Bulgarien und muss wieder zusätzlich mich um meinen RÜckflug kümmern - wir sprechen nicht von 10 Minuten.
Die letzte Umbuchung hat mich über 2 Stunden am Telefon gekostet für mich und die von meinem Hausmeister auch nochmal über 2 Stunden ohne Ergebnis, weil sie mehr Geld wollten




 

02.07.20 10:29

3195 Postings, 4072 Tage kbvlerNochmal

Der FLug wurde storniert ABER DIE ABENDMASCHINE KANN MAN NOCH BUCHEN BEI LH!!!

Also ist es gelogen, das unser Flug wegen Corovid Problemen gestrichen wurde!  

02.07.20 11:25

83 Postings, 190 Tage ThunderChunkyDas

was du da machst, ist den Ruf in einem Forum nach unten ziehen. Es werden meistens nur negative Erfahrungen gepostet, die vielen zufriedenen Kunden posten sowas nicht.
Daher, was ist dein Auftrag mit „deinem Hausmeister“?  

02.07.20 11:51

250 Postings, 98 Tage Gearman@ThunderChun

Wenn negative Erfahrungen hier gepostet werden, was ist daran falsch?
"Das was du da machst, ist den Ruf in einem Forum nach unten ziehen."
Willst Du hier zensieren? Wo sind die positiven Erfahrungen? Die LH ist ein Dienstleister. Wenn Kunden monatelang  auf Geld von Tickets warten oder wie hier geschildert in Warteschleifen Zeit verlieren für von LH verursachte Probleme, dann hat es Auswirkungen auf die Kundenbindung und Wettbewerbsfähigkeit von LH und damit Auswirkungen auf LHA-Kurs und Geld der Aktionäre.
Du kannst aber auch die Augen zumachen oder Beiträge verbieten, dann siehst Du die Dinge nicht. Lösen wirst Du damit keine Probleme, und ein realitätsfremdes Abbild im Forum.... wem nutzt das?  

02.07.20 11:55

83 Postings, 190 Tage ThunderChunkyGehts

auch ne Nummer kleiner, Gearman? Ich will gar nichts zensieren, ich hinterfrage den Sinn solcher Posts. Aucj vor dem Hintergrund, wenn hier User unterwegs sind, für die alles katastrophal schlecht ist und hier Seitenlange Abhandlungen über die schlechte LH verfassen? Warum? Soll das Missionieren sein?  

02.07.20 12:40
1

4081 Postings, 5608 Tage 123456a@ThunderChun.

Lasse Dich von diesem User nicht Provozieren. Ich würde Ihn auf Ignore setzen. Seine Texte spuhlt er Tag für Tag ab.  

02.07.20 12:40

75 Postings, 7 Tage RaketenKranichAktuell interessant

sind die Ergebnisse der Verhandlungen mit Cockpit und Verdi. Ölpreis ist wichtig und für mich einer der entscheidenden Faktoren der zukünftigen Profitabilität. Gegenseitige Öffnung von China wäre auch ein hoher Impact, vom Tisch ist das noch nicht. Impftstoffzulassung im September/Hrrbst wäre der Kurstreiber Nr. 1. Ob es so kommt ist allerdings sehr ungewiss. Interessant ist vielleicht das 60% in Phase drei eine Zulassung bekommen. Wer weiß wieviel gerade in Phase drei sind, na? Zwei chinesische, Moderna, AstraZeneca. Und was meint ihr warum BioNTech eine der meist gehandelten Aktien auf Tradegate ist. Glaube 30 Impftstoffe sind aktuell in klinischen Tests. Man macht aktuell die Klinik Tests in 6 Monaten, früher hat das ein Jahrzehnt gedauert. Auch relevant das Quantitative Easing der FED. Gegen das ist kein Kraut gewachsen. Wenn die Amis sagen es geht nach oben, dann tut es das auch. Welche Motivation dahinter steckt und ob es nicht am Ende einen großen Knall gibt ist alles spekulativ.

Ob der Hausmeister gerade umbuchen kann, hat eher weniger Relevanz, ich sehe ja das Kurzarbeit Chaos in unserer Firma. Es läuft halt aktuell nicht ganz rund, das rüttelt sich aber auch wieder.  

02.07.20 12:45

75 Postings, 7 Tage RaketenKranichPs. BioNTech

Phase drei diesen Monat. Deutscher Impfstoff, bissel hinten dran, aber es werden am Ende mehrere Impftstoffe parallel laufen;

https://app.handelsblatt.com/unternehmen/...gende-daten/25967836.html  

02.07.20 12:54

75 Postings, 7 Tage RaketenKranichPs. Ich hab schon vor zwei Wochen gewarnt

was passiert wenn ein Impfstoff die Zulassung bekommt. Als Kleinanleger merkt man es dass davor die Kurse steigen werden, ein paar Instis werden es wieder früher wissen. Will mich aber eigentlich über Terminkontrakte Unterhalten, hab mich eingelesen wie Lufthansa das so macht.
Ps. Sie haben es viel besser gemacht als Ryanair, die haben voll daneben gelegen.
Was ich noch nicht herausgefunden habe ist was mit dem Kerosin passiert das.man gar nicht abnehmen oder lagern kann.  

02.07.20 13:50
1

7 Postings, 76 Tage tchiliwie tief kann die Lufthansa noch fallen?!

habe gerade eben erlebt: mein Flug ist getrichen und bin weder übers Telefon noch über eMail informiert.
Die Serviceline ließ mich insgesamt mehr als 4 Stunden Musik hören.
Keine einzige Information über meinen Flug kann man auf der Lufthansa.com finden.
Auf meiner Buchung der Lufthansa-Webseite existiert nur mein Rückflug!
Noch dümmeres von einer Firma habe ich als Kunde noch nie erlebt.

 

02.07.20 13:52

3195 Postings, 4072 Tage kbvlerRaketenkranich

1. Mit dem Kerosin hast du Recht - sind aber für mich nur kurzfristsachen - AUSSER Geschäftsleitung zockt mit Öl Derivaten wie damals Metallgesellschaft. Ansonsten ist es nur ein Absicherungsinstrument. Hast mal eine Zuschreibung und auch mal eine Abschreibung.
Deshalb rechne ich nie sowas primär - Ausnahme hier bei AIrlines diese SOndergeschichte Corovid, die niemand erahnen konnte.
Weil der Bedarf drastisch zurückging und Preise gefallen hat man einen Einmalimpact im Negativen von sehr hoher AUswrikung.
ABgesichert wurden bis 80% auf 6 Monate auf den Bedarf von Umastz über 30 Milliarden p. a, wenn jetzt anstelle vün 8 MRD nur 4 MRd Umsatz kommt, fliegen natürlich 80% der Absicherungsgeschäfte auf die aneren 4 MRD einem um die Ohren - aber ds Problem haben die meisten Airlines.

2. Impfstoff - sehe ich differenzierter - D ist nicht hinten dran - hast du die neue "Rules" der FDA  gelesen? Jetzt muss ein Vaccine nur 50% mehr in der Studie an Erfolg bringen als ein Placebo und Zulassung durch.

Sorry das endet für mich durch politischen Druck und Geldgier genauso wie mit der Boeing MAX Zulassung in USA. Lass die Firmen selbst was bringen, kaum Kontrolle - und alles schnell schnell das die "Ente" auch im November wiedergewählt wird.  

02.07.20 14:25

75 Postings, 7 Tage RaketenKranichKBVler

Ja aber was heißt um die Ohren Fliegen, was passiert mit nicht abgenommen Kerosin. Wird das Lieferdatum einfach in die Zukunft gelegt und jetzt bezahlt? Das wäre ja ok. Dafür aber ne Quelle bitte.
Also Lufthansa hat Kontrakte fortlaufend für die nächsten zwei Jahre, und am meisten wird in den ersten sechs Monaten abgesichert, korrekt. Aktuelle Mittelwert fürs Barrel 65$. Tja Raynair hat noch mehr seines benötigen Treibstoffs für 81$ gecontracted. Dumm gelaufen Herr Ryan. Es werden aber auch jetzt Terminkontrakte geschlossen, um zu wissen was LH dafür zahlt muss man sich nur die Futures für die kommenden Monate anschauen. Ist erheblich billliger. Q2 wird übel, aber auf der anderen Seite ist das billige Öl ein Konjunkturprogramm für die Kommenden zwei Jahre für LH. Da geht's mal schnell um ne Milliarde Kosteneinsparung per anno.  

02.07.20 14:52

250 Postings, 98 Tage Gearman@123...

Du als selbsternannter Wächter des Forums. gibst anderen ignore Tipps, die Du selbst nicht einhalten kannst. Naja, als Wächter darf Dir nix entgehen :)  

02.07.20 15:06

250 Postings, 98 Tage Gearman@ThunderChun

Naja, wer austeilen kann und einem anderen unterstellt, dass er den LH Ruf im Forum herunterzieht, der muss auch Kritik vertragen. Jedenfalls ist es bei mir so angekommen, dass hier persönliche LH Erlebnisse Deiner Meinung nach nicht gepostet werden sollen, wenn sie negativ sind. Deine Reaktion darauf ist echt dünnhäutig.
LH ist ein Traditionsunternehmen mit guter Führung und ebenso guter Mannschaft. Das war und ist CB auch. Aber die Änderung im Bankengeschäftsmodell, Finanzkrise und nachfolgende Rettung inklusive Staatsbeteiligung haben den CB-Kurs auf 1/20 schrumpfen lassen.
Niemand weiß, wie die Luftfahrtbranche nach Corona aussieht und ob LH noch "systemrelevant" bleiben wird. Und wenn man noch Kunden vergrault wie hier berichtet, dann sitzen manche bei LH immer noch auf einem zu hohen Ross. Nur meine Meinung.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1815 | 1816 | 1817 | 1817   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Realitätsverlust

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TUITUAG00
Amazon906866
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11