Mongo DB - Der Herausforderer im Datenbankmarkt

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 27.06.20 12:57
eröffnet am: 11.01.18 17:48 von: stww Anzahl Beiträge: 172
neuester Beitrag: 27.06.20 12:57 von: Kicky Leser gesamt: 28484
davon Heute: 14
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   

11.01.18 17:48
2

45 Postings, 1228 Tage stwwMongo DB - Der Herausforderer im Datenbankmarkt

Heute möchte ich Euch auf die Aktie eines interessanten Enterprise Software Unternehmens aufmerksam machen, das erst seit einigen Monaten an der NASDAQ börsennotiert ist und sich nicht weniger vorgenommen hat als einen aktuell $45 Mrd. großen Markt aufzumischen. Es handelt sich um MongoDB. Das ist ein Infrastruktur-Softwareanbieter, der mit seiner Datenbanktechnologie als Newcomer gegen die seit Jahrzehnten vorherrschenden Datenbank-Systeme von Oracle, Microsoft und IBM antritt.

Aktuell wird MongoDB bei einem Kurs von etwas unter 30$ mit einem Enterprise Value von $1,2 Mrd. bewertet. Das ist deutlich weniger als bei der letzten vorbörslichen Finanzierungsrunde in 2015. Die damaligen Investoren hatten dem Unternehmen einen Wert von $1,6 Mrd. zugestanden. Damals in 2015 betrug der Umsatz $65 Mio., nur 2 Jahre später in 2017 hat MongoDB über $150 Mio. umgesetzt. D.h. der Wert des Unternehmen sollte sich in dieser Zeit eigentlich deutlich gesteigert haben, aber die Aktien sind sogar billiger zu haben!

Wo ist also das Problem? Die Antwort auf diese Frage und warum ich dennoch eine Einstiegsposition an MongoDB gekauft habe findet Ihr auf dem High-Tech-Investing-Blog: https://www.high-tech-investing.de/single-post/2018/01/11/MongoDB---Der-Herausforderer-im-Datenbank-Markt 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
146 Postings ausgeblendet.

06.04.20 15:23

4189 Postings, 1119 Tage KörnigJa, aber ich habe umgeschichtet in Slack und

Crowdstrike! Hier bin ich mit gut +10% raus. Wäre aber bei 110 ?/Stück gerne wieder an Bord, aber nur mit 1K Investmentsumme  

06.04.20 15:27

4189 Postings, 1119 Tage KörnigHerr Waldhauser scheint diese Aktie noch privat

zu halten.  

07.04.20 08:11

485 Postings, 1369 Tage ahoffmann19@Körnig

Wie kommst Du darauf Körnig ?  

04.05.20 07:57

4189 Postings, 1119 Tage KörnigHat er im Börsenradio erzählt, wenn ich mich

nicht täusche! Deswegen möchte ich bei einem guten Einstiegskurs wieder dabei sein!  

11.05.20 19:38

161 Postings, 909 Tage tpoint75Alltimehigh

Na wie weit geht die Reise noch? 188, 192, 202?  

12.05.20 13:37
1

485 Postings, 1369 Tage ahoffmann19@tpoint75

Ich habe heute etwas Dampf rausgelassen und einige Stücke bei über 171 Euro verkauft. Aber nur einen Teilbetrag ! An Gewinnmitnahmen ist noch niemand gestorben. Aktie ist schon verdammt heiß gelaufen. Zahlen ja erst am 04.06.2020 !!! Grüße  

12.05.20 17:40

161 Postings, 909 Tage tpoint75@ahoffmann19

Ich warte auch nur auf Schwäche, damit ich verkaufen kann. Es ist mir schon ein bissl unheimlich. Klar wird Cloud gerade gepushed, aber es ist fraglich, ob die Preise noch gerechtfertigt sind.  

12.05.20 17:54

485 Postings, 1369 Tage ahoffmann19@tpoint75

Die MK geht jetzt fast schon auf 10 Mrd. zu. Ein Wahnsinn eigentlich. Grüße  

16.05.20 06:03

1411 Postings, 1133 Tage irgendwieUnd nächstes ATH

bei 199,25 USD

@Körnig

Was wären denn günstige Einstandskurse ?????

 

22.05.20 17:57

161 Postings, 909 Tage tpoint75keine Schwäche

zeigt sie bis jetzt. Neues Wunschziel 216?!  

23.05.20 19:21

52 Postings, 263 Tage AbflussrohrMein Kursziel

...liegt hier bei mindestens 1.000.
Allerdings von mir aus erst in 5 - 10 Jahren. ;)

@tpoint75

Warum willst du dich bei Schwäche von diesem äußerst aussichtsreichen Unternehmen trennen?
Handelst Du eher kurzfristig oder wo siehst Du derzeit ein besseres CRV in wachstumsstarken Zukunftsbranchen?

Gruß  

27.05.20 20:03

161 Postings, 909 Tage tpoint75So,

bin heute raus. Ich musste einfach den Gewinn sichern. @Abflussrohr es war eigentlich nur als kurzfristiges Invest gedacht. Durch die hohe Volatilität fliegt sowas relativ schnell wieder raus.

Ich weiß noch nicht, wo es als nächstes hingeht, aber falls ich im Segment bleiben will, werde ich mich vielleicht hier inspirieren lassen:
https://seekingalpha.com/article/...-strong-performance-for-long-term  

29.05.20 20:53

52 Postings, 263 Tage AbflussrohrMDB

Ah, okay. Ja, die Volatilität ist schon nicht ohne. Aber ich bleibe hier langfristig drin. Alteryx habe ich auch im Portfolio. Die schätze ich als etwas risikoärmer ein, aber Volatilität ist da auch genug drin. Das ist eine Eigenschaft, die alle schnell wachsenden Tech Unternehmen mit sich bringen. Dafür sind die langfristigen Renditechancen auch ausgesprochen hoch.  

03.06.20 11:42

64714 Postings, 7702 Tage KickyReport erfolgt am 4.juni

3 Cloud Computing stocks to buy in June
https://www.fool.com/investing/2020/06/02/...ocks-to-buy-in-june.aspx

"It's become the market leader, and its products are used by 17,000 customers all over the world. The free-to-try version that allows developers to test out the product before making any financial commitments has been downloaded over 90 million times. The use of its freemium version is the primary way that it gets introduced to developers who could be potential customers.

The company's revenue growth has been epic. It's more than doubled the top line over the past two years, and annual revenue has grown sevenfold over the past four years. Management is projecting 21% annual top-line growth this year on the low end of its guidance and will continue to post a loss as it invests in growth. Investors don't mind, though: Its $422 million in annual revenue is less than 1% of the estimated $97 billion annual database spend projected for 2023. Regardless of what the stock does as a result of the company's June 4 earnings call, this database for the cloud era has plenty of growth ahead."
 

03.06.20 14:27
1

12 Postings, 828 Tage smoooofMDB habe ich auch

weil ein Entwickler bei uns voll auf die abgefahren ist, so wie auch auf Atlassian. Ich habe beides nicht bereut. Ich freue mich auf den Bericht am 5.6.
Fool.com lese ich seit mittlerweile 20 Jahren; auch das kann ich nur empfehlen und nicht diesen "Kursziel xx$" bullshit.  

05.06.20 10:06

64714 Postings, 7702 Tage KickyFirst Quarter Fiscal 2021 Financial Highlights

Revenue: Total revenue was $130.3 million in the first quarter fiscal 2021, an increase of 46% year-over-year. Subscription revenue was $124.9 million, an increase of 49% year-over-year, and services revenue was $5.5 million, an increase of 1% year-over-year.
Gross Profit: Gross profit was $92.7 million in the first quarter fiscal 2021, representing a 71% gross margin, compared to 68% in the year-ago period. Non-GAAP gross profit was $95.6 million, representing a 73% non-GAAP gross margin.
Loss from Operations: Loss from operations was $42.0 million in the first quarter fiscal 2021, compared to $30.6 million in the year-ago period. Non-GAAP loss from operations was $7.4 million, compared to $12.6 million in the year-ago period.
Net Loss: Net loss was $54.0 million, or $0.94 per share, based on 57.6 million weighted-average shares outstanding in the first quarter fiscal 2021. This compares to $33.2 million, or $0.61 per share, based on 54.7 million weighted-average shares outstanding, in the year-ago.....

daswar offenbar erwartet worden höhere Verluste ,aber auch höhere Umsätze und höheres Margin  

06.06.20 10:20

64714 Postings, 7702 Tage Kickyder Aktionär nennt es eine Datenbankperle

06.06.20 10:48

485 Postings, 1369 Tage ahoffmann19@Kicky

Leider aber zur Zeit viel zu teuer. M.M. muss man hier weiter abwarten und kommt ggfs. nochmal etwas günstiger rein. Schauen wir mal.  

19.06.20 10:27
1

64714 Postings, 7702 Tage KickyMongo steigt gegen den Trend

Laut den Analysten wird das Unternehmen bereits 2022 die Gewinnschwelle erreichen.
MongoDB grenzt sich von den traditionellen Datenbanken dadurch ab, dass es den Datenbestand und die Arbeitslast auf mehrere Server verteilt und somit effizienter und performanter arbeitet als SQL-basierte Datenbanken wie etwa Oracle oder Microsoft Azure SQL.
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...der-liste-20202201.html  

21.06.20 10:42

187 Postings, 2223 Tage Lenovo@Kicky

Die Aussagen des "Aktionärs" halte ich für völligen Mumpitz:

Das sogenannte Sharding wird heutzutage von den meisten Datenbanken unterstützt:

Oracle:
https://apex.oracle.com/pls/apex/...dbacommunity/tipp/5981/index.html

MSSQL:
https://blog.pythian.com/sharding-sql-server-database/

Ich bin kein großer Datenbankexperte. Vielleicht kann jemand mit mehr technischem
Hintergrundwissen etwas dazu sagen?

Gruß  

21.06.20 18:35

52 Postings, 263 Tage AbflussrohrNaja... gibt bessere frei verfügbare Analysen:

Schau Dich mal bei Fool.com und seeking Alpha um.  MongoDB ist schon vergleichsweise innovativ.
Bleibe hier auf jeden Fall dabei.  

23.06.20 18:31

187 Postings, 2223 Tage LenovoInnovativ...

...definitiv :-)

Hab es ausprobiert und bin begeistert wie einfach man eine Datenbank ans Laufen kriegt,
wie simple die Wartung ist, und der Datenzugriff - gerade im Vergleich zu Oracle.

Ich bin sehr überzeugt von dem Produkt. Nur leider nicht aus dem Grund der
vom Aktionär angeführt wird.

Na ja, bei den Tech-Werten tun sich häufig die Analysten schwer das Produkt zu verstehen.
Das ist ja auch keine Wunder. Würde mir nur wünschen, dass die sich nicht einfach
etwas aus den Fingern saugen.

Gruß  

23.06.20 20:15

52 Postings, 263 Tage AbflussrohrMDB

Hi Lenovo,

Bei (fundiertem) technischen Hintergrundwissen und erst Recht bei der praktischen Anwendung bin ich raus. Aber eine etwas tiefergehende Analyse, unter Berücksichtig der weiterführenden Links, findest Du z.B hier: https://www.high-tech-investing.de/single-post/...-im-Datenbank-Markt

Nun gab es seit dieser zwei Jahre alten Analyse auch einige Updates und neue Produkte seitens MDB.

Aufgrund meines mangelnden Sachverstandes das ganze im Detail wiederzugeben oder sachlogisch zusammenzufassen kann ich nur auf die frei verfügbaren Analysen abseits des Aktionärs verweisen.

Diese lesen sich für mich als Laien sehr gut. Und wenn ich auf die relevanten Kennzahlen eines so stark wachsenden Unternehmens schaue, fühle ich mich mit meinem Investment nach wie vor sehr gut.

Sicher, die Bewertung ist ambitioniert, aber gute Unternehmen sind sehr oft sehr teuer.

Oft ist es aber auch teuer, diese nicht gekauft zu haben. ;)

Gruß  

26.06.20 12:51
2

187 Postings, 2223 Tage LenovoRe

Hallo Abflussrohr,

danke für den Link.
Habe sogar noch eine aktuellere Rezension von Stefan Waldhauser gefunden:

https://thedlf.de/mongodb-aktie-korrektur/

Ist schon etwas teuer aber langfristig hat die Aktie großes Potential.
Und das kurzfristige Kaufen/Verkaufen gelingt mir sowieso nie.

Wie heißt es so schön: "Hin und her macht Tasche leer".

Darum bleibe ich einfach drin :-)

Gruß  

27.06.20 12:57
1

64714 Postings, 7702 Tage KickyMongo DB führend im Database Market

"...Though MongoDB's trailing 12-month revenue is only $463 million, it's a company that seems set to disrupt the very large and profitable enterprise database market.

IDC estimates the database market to reach $71 billion in 2020, and growing at an 11% compound growth rate through 2023 to $97 billion. That's a really high growth rate for a large and relatively mature market. However, new enterprise applications such as AI, e-commerce, big data, 5G, and the Internet of Things will create exponentially higher amounts of data over the next decade and beyond, and all of that data needs to be stored, organized, and easily accessed.

Why is MongoDB set to take more market share in the database market? Mainly because it has emerged as the outright leader in a new kind of database architecture called a document database. Traditional relational databases store information in a row-and-column format that provides lots of efficiency, but not a lot of flexibility. Much of today's data is semi-structured or unstructured, consisting of things like social media posts, pictures, and other elements that don't necessarily fit into a rigid format. MongoDB's document platform is much more flexible to suit this type of data, but can also work with traditional types of data too. It can also be run on-premises, in the cloud via MongoDB's Atlas as-a-service offering, or on hybrid clouds. This enables today's developers more freedom and ease to innovate, which can be enormously valuable in this fast-paced digital world.

MongoDB's solution has even warded off a copycat threat from Amazon.com (NASDAQ:AMZN), and  judging from its impressive recent results, MongoDB seems poised to continue taking market share and growing well into the 2020s and beyond."
https://www.fool.com/investing/2020/06/23/...-over-the-next-deca.aspx  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln