finanzen.net

Mondlandung vor fast 40J. ! . .made in Hollywood??

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 24.11.17 16:32
eröffnet am: 01.09.07 13:49 von: heavymax._. Anzahl Beiträge: 103
neuester Beitrag: 24.11.17 16:32 von: DarkKnight Leser gesamt: 12119
davon Heute: 6
bewertet mit 69 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

01.09.07 13:49
69

55936 Postings, 4766 Tage heavymax._cooltrad.Mondlandung vor fast 40J. ! . .made in Hollywood??

..am 21.7.1969 betrat N. Armstrong als erster Mensch den Mond! -so steht das zumindest
in unseren Geschichtsbüchern. Entspricht das aber wirklich der Wahrheit, oder ist das
nur Bluff und eines der meist gehütetsten Staatsgeheimnisse der USA??    Fakten sind:
1. Die USA brauchte einen dringenden Erfolg gegenüber der UdSSR die damals in der Welt-
  raumtechnologie u.-erforschung führend war. Die Amis hatten den "Trend" schlicht
  verschlafen, ein schneller "Erfolg" mußte her..
2. Auf diversem Bildmaterial sind nachweislich.. "nicht erklärbare Schlagschatten"..zu
  sehen.(hat da die Lichttechnik "im Studio" einen "Fehler" gemacht?
3. Wenn ich die aktuellen "Probleme" der NASA mit den ständigen Beschädigungen am Hitze
  -schild des Shuttles durch irgend welche stets abplatzende Teile beim Start verfolge
  muß ein kleiner Zweifel erlaubt sein, über die technische Meisterleistung von damals  
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
77 Postings ausgeblendet.

29.09.07 21:51

4006 Postings, 4763 Tage Lord MotzBeispiele sind immer gut

Du bist ein ganz besonderes Beispiel!  

29.09.07 22:03
12

55936 Postings, 4766 Tage heavymax._cooltrad.Löschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 28.08.12 12:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

29.09.07 22:03
2

6342 Postings, 4810 Tage ChillyDie Amis können nix ist ja lustig.


http://www.nasa.gov/externalflash/apollo11/index.html

_____________________________________________
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?

NÖ !  

29.09.07 22:29
2

9279 Postings, 6050 Tage Happydepoteinerseits glaube ich ja schon ein wenig daran....

aber nur weil ich mir sonst nicht erklären kann woher dieser Double You Bush (the Präsident of USA für die Laien mal nur so erklärt)kommt.
Den haben die Mond mitgebracht.
 
Angehängte Grafik:
lol_a113061.gif
lol_a113061.gif

29.09.07 22:34
1

9279 Postings, 6050 Tage Happydepot@Chilly

mal spass beiseite.Ich glaube wirklich nicht daran,bei den Amis kommen mir zuviele Sachen als Show und ungereimheiten rüber.  

29.09.07 22:38
4

849 Postings, 4728 Tage Zelig1Angenommen, es war ein Fake.

Das wäre ja eine noch größere Leistung gewesen, als tatsächlich zum Mond zu fliegen!

Vorsicht! Zelig!  

29.09.07 22:46
4

6342 Postings, 4810 Tage ChillyDa gebe ich Dir recht, Happydepot.......

die Irak-Lüge ist ja nun das beste Beispiel für Ungereimtheiten. Und Blair - mitgefangen, mitgehangen - fiel z.T. auch deswegen in Ungnade beim britischen Volk.

Aber was sagst Du denn zu der Theorie über die Kennedy-Ermordung? Naja, das ist ein anderes Thema und gehört nicht hierher.

Ich halte nichts von Verschwörungstheorien, was aber nicht heißen soll, dass ich den Amis alles glaube ;-)

_____________________________________________
Leben und leben lassen - gibt's das bei ARIVA?

NÖ !  

21.07.09 18:28
15

547 Postings, 4227 Tage MintRiesiges Objekt schlägt auf Jupiter ein.

Ein unbekanntes Objekt ist mit großer Wucht auf dem Jupiter eingeschlagen und hat dort eine Spur in Größe der Erde hinterlassen. Die Einschlagsnarbe liege im südlichen Polarbereich des größten Planeten und lasse sich über Teleskope erkennen, bestätigte die US-Weltraumbehörde NASA gegenüber dem Fachmagazin ?New Scientist?. Es sei ?völlig unklar?, welche Art von Objekt den Einschlag verursacht haben könnte, sagte NASA-Astronom Glenn Orton dem Magazin. Beobachtet wurde der Einschlag zuerst von dem australischen Hobby-Astronomen Anthony Wesley, der die NASA über seine Entdeckung unterrichtete.

21.07.09 19:03
3

357 Postings, 4167 Tage CrocodileFoto

Ein Hobby-Astronom hatte gestern eine "dunkle Kerbe" auf dem Planeten entdeckt und die Experten des Jet Propulsion Laboratory in Pasadena im US-Bundesstaat Kalifornien informiert, das für die NASA arbeitet. Daraufhin seien Daten des NASA-Teleskops auf dem Berg Mauna Kea auf Hawaii geprüft worden.

Die verschiedenen Bilder zeigten die Kerbe eines Einschlags nahe der Südpol-Region des Planeten und eine helle Wolke aufgewirbelter Partikel. "Wir hatten extrem viel Glück, den Jupiter genau zur richtigen Zeit, der richtigen Stunde und auf der richtigen Seite zu sehen, um Zeuge des Ereignisses zu werden", sagte Orton.

15 Jahre ist es her, dass die Astronomen zuletzt einen solchen Aufprall beobachten konnten.

Quelle :   http://www.tagesschau.de/ausland/jupiter102.html  
Angehängte Grafik:
jupiter_einschlag.jpg
jupiter_einschlag.jpg

21.07.09 19:47
3

1670 Postings, 5244 Tage aktienpudeldie Amis

"Wir hatten extrem viel Glück, den Jupiter genau zur richtigen Zeit, der richtigen Stunde und auf der richtigen Seite zu sehen, um Zeuge des Ereignisses zu werden", sagte Orton.

Die Amis haben den Aufprall doch verschlafen...
Nur nach Hinweisen des australischen Hobby-Astonomen wurden "Daten des NASA-Teleskops auf dem Berg Mauna Kea auf Hawaii geprüft worden".  

22.07.09 23:50
8

55936 Postings, 4766 Tage heavymax._cooltrad.Aufprall..

der muß ja gigantisch gewesen sein, hat hoffentlich den Jupiter nicht gar aus seiner "angestammten  Umlaufbahn" geworfen?
-----------
Diplomatie ist das halbe Leben. Keine Macht den Radikalen. Gegen "willkürliche  Zensur" und für freie Ausübung der demokratischen Grundrechte wie der Rede- u. Meinungsfreiheit

23.07.09 00:03
1

921 Postings, 4199 Tage blunaheavy

glaub mir...wenn die erde mal einen meteor abbekommt , dann sind wir die letzten  , die das erfahren....vielleicht 1-2 tage vorher .
und davor wird das gold steigen...ggggggg
-----------
sind wir nicht alle ein bisschen bluna?

26.08.12 20:22
3

55936 Postings, 4766 Tage heavymax._cooltrad.the eagle has landed, neil armstrongs vermächtnis

http://soldatenglueck.de/
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

26.08.12 20:23
3

55936 Postings, 4766 Tage heavymax._cooltrad.neil armstrong ist tot

http://www.sueddeutsche.de/wissen/...neil-armstrong-ist-tot-1.1450172
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

26.08.12 20:24
3

55936 Postings, 4766 Tage heavymax._cooltrad.Verschwörungstheorien bleiben

http://www.bild.de/news/ausland/neil-armstrong/...-25873754.bild.html
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

26.08.12 21:57
2

48559 Postings, 3562 Tage boersalinoPosthum einen Oscar, schlag ich vor!

27.08.12 07:14
3

12570 Postings, 6083 Tage EichiJeder einigermaßen aufgewachte Mensch

mit ein bißchen Ehrlichkeit weiß heutzutage, das vor über 40 Jahren das Unternehmen "Bemannte Mondlandung" technisch nicht möglich war und ist es in unserer Zeit (es fehlt die Möglichkeit zur Rückkehr) auch noch nicht.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

27.08.12 07:35
2

2515 Postings, 3817 Tage starkimschawein91Die Amerikaner leben doch auf dem Mond!

27.08.12 07:44
4

50212 Postings, 4003 Tage Basterd"Hinter" dem Mond, stark

-----------
Weniger Gift bringt mehr (Lebensweisheit).

27.08.12 08:08
2

48559 Postings, 3562 Tage boersalinoIch würd gern den Film mit moderner Trick-

technik sehen.  

01.09.12 15:43

55936 Postings, 4766 Tage heavymax._cooltrad.in erinnerung an neil

-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch ..den Tod!

24.11.17 16:11

55936 Postings, 4766 Tage heavymax._cooltrad.Beweist das Foto, dass es die Mondlandung nie gab!

#1: .. also doch alles fake? Aktualisiert am 24. November 2017, 10:15 Uhr

Bereits 1969 waren die ersten Menschen auf dem Mond. Doch nicht jeder will das glauben. Nun ist ein NASA-Foto aufgetaucht, welches beweisen soll, dass die Mondlandung nie stattgefunden hat.

https://web.de/magazine/wissen/beweist-foto-mondlandung-32644954
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

24.11.17 16:24
1

48559 Postings, 3562 Tage boersalinoSonst würde man einige Leute auf den Mond schießen

- regelmäßig, einfacher Flug.  

24.11.17 16:31

3385 Postings, 3326 Tage Tim Buktu#100

24.11.17 16:32
3

33545 Postings, 7280 Tage DarkKnight...oder den Atommüll ins All. Das können wir aber

nicht, weil niemand die Thermosphäre passieren kann. Das ist der Bereich zwischen 400 und 2000 Meilen über der Erde und dort hats Temperaturen bis zu 5000 Grad.

Oder weil wir unter einem Dom, einer Art Kuppel leben. Ist aber auf jeden Fall egal, denn:

weder Menschen noch Atommüll wurden/werden jemals ins All geschossen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Amazon906866
NikolaA2P4A9
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610