finanzen.net

AEZS vs. KERX

Seite 401 von 432
neuester Beitrag: 27.02.20 00:59
eröffnet am: 01.08.16 21:07 von: Gropius Anzahl Beiträge: 10778
neuester Beitrag: 27.02.20 00:59 von: centsucher Leser gesamt: 1256651
davon Heute: 333
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 399 | 400 |
| 402 | 403 | ... | 432   

07.09.19 11:11

2982 Postings, 2250 Tage centsucherWas würde Opi dazu sagen?

Fällt Fr. Kirsch in Gropis Beuteschema, das sie als PERSONALERIN ihm so wichtige Informationen überlässt?
Gropi alter Schwerenöter!

 

07.09.19 11:18

1069 Postings, 1225 Tage Unicorn71Mal daran gedacht...

das man dieser relativ hohen Summe beim Vergleich (so es ihn denn gab...) zugestimmt hat um das Thema schnell vom Tisch zu haben, ähnlich wie seinerzeit bei Doddi? Damit man jetzt bereit ist für finale Buyout Verhandlungen?  

07.09.19 11:25

275 Postings, 1407 Tage HbitUnicorn,

sehe ich auch so.
 

07.09.19 11:26

275 Postings, 1407 Tage Hbitzudem

wäre da keine Adhoc gekommen!  

07.09.19 11:36
5

60 Postings, 1031 Tage EwingJR5Natürlich wäre eine Adhoc gekommen

Bei allem Verständnis für Galgenhumor und dem mehr oder weniger pointierten Aufgreifen von substanzlosen Ergüssen anderer User bitte nicht vergessen, dass hier Leute mit weniger Erfahrung vertreten sind, die u.U. nicht ernst gemeinten Posts anderer Usern mit gewisser Reputation Glauben schenken könnten. Namentlich genannten Mitarbeitern von Aeterna zu unterstellen gegen die Pflicht zur Geheimhaltung verstoßen zu haben, ist auch nicht ohne.  

07.09.19 13:21

109 Postings, 536 Tage jason152@Centi

Schwerenöter? :-) Bombenleger sagt man bei uns auch gern mal zu so jemandem :-)))  

07.09.19 14:48

2982 Postings, 2250 Tage centsucherGelle, der ale Bombelescher!

07.09.19 17:17

1069 Postings, 1225 Tage Unicorn71Unreif und spätpubertär...

wären Worte die mir eher in den Sinn kämen...  

11.09.19 10:39
1

123 Postings, 1026 Tage THEeatenFISHTorreya halbes Jahr

So liebe Leute. So langsam müsste sich die silence period mal dem Ende neigen. Eigentlich hat sich aeterna nur an genau das gehalten was sie gesagt haben, nämlich , dass sie nichts sagen wollen außer 'requiered by law'. Ich denke es wird Ende dieser oder Anfang nächster Woche ein Update geben und das wird einige hier überraschen. Entweder sie sagen, dass sie torreya weiter beschäftigen, weil bisher nix passiert ist, dann müsste aber torreya zumindest eine Empfehlung aussprechen (die werden ja nicht fürs rumsitzen bezahlt). Oder es gibt eine Ankündigung über ein Angebot. Wie dem auch sei ich erwarte, dass wir zum Ende nächster Woche mehr darüber wissen, was Aez selber denkt was sie wert sind, denn genau dafür würde meines Erachtens torreya engagiert. Ist auch sehr sinnvoll sich diesbezüglich beraten zu lassen. Man stelle sich einen weiteren Deal wie mit sbbp vor. Es würde Klagen regnen wie bei einem Monsun. Man muss sich ja schließlich absichern;)  

11.09.19 11:08

1069 Postings, 1225 Tage Unicorn71Oder...

man beendet die Zusammenarbeit, weil Torreya nicht die erhofften Ergebnisse präsentieren konnte..?
- Worst case of all..-  

11.09.19 17:04

123 Postings, 1026 Tage THEeatenFISHStimmt

Dennoch müsste Torreya eine Einschätzung geben. Diese erwarte ich weit über der aktuellen MK.  

11.09.19 17:19

1069 Postings, 1225 Tage Unicorn71Stimme zu...aber...

Wenn sie sagen: "Jungs - ihr seid gut und gerne 500 Millionen wert,  wir fanden nur niemanden der soviel zahlen wollte..!" ist lediglich viel Geld und Zeit vergeudet worden...

Aber gehen wir davon aus das sie ein überzeugendes Angebot in der Tasche haben und endlich alles gut wird, damit die Karawane weiterziehen kann.  

11.09.19 17:57

275 Postings, 1407 Tage HbitUnd

für 250 Mio den BO machen.
Die Verlustvorträge müssten doch auch zählen?  

11.09.19 18:20

3866 Postings, 1594 Tage clint65Warum?

Immupharma ist so ein Unternehmen, welches einen Beratungsvertrag mit einer spezialisierten Unternehmen zur Auslizensierung, Kapitalerhöhung usw. in London angeheuert hatte. Das ist jetzt über 1,5 Jahre her. Für mich war wichtig, dass sie als Unternehmensberater dabei bleiben, auch nach einem halben Jahr und ohne erfolgreiche Verpartnerung! Hat trotzdem nix genutzt ...

Also, wer behauptet, dass Torreya etwas vermelden muss? Den Vertrag kennt doch keiner! Wie wäre es denn mit einem Vertrag mit einem Fixum plus Provision bei Erfolg für Torreya. Dann kosten die Jungs nur noch etwas, wenn der Provisionsfall eintritt.  Zudem ist Torreya auch für Kapitalerhöhungen bekannt. Und bei einer der letzten Meldungen hieß es doch, sie haben noch keine Enpfehlung an das BOD erteilt! Also kein eindeutiges Angebot von Nova, was man nicht ablehen kann. Die ganze Kiste kann sich noch hinziehen ...

Ich hoffe auch auf ein Buyout und denke auch, dass nach 6 Monaten eine Aktion fällig ist. Aber nix muss, alles kann und das in jeder Hinsicht! Das Pendel kann ganz schnell zum Buyout, Merger oder KE ausschlagen, je nachdem wie sich die Verhandlungen entwickeln. Das weiß doch noch keiner! Und ein Leak gibt es nicht, wenn man die unterirdischen Umsätze an der Nasdaq berücksichtigt.

Es gibt hier keinerlei neue Fakten, so meine persönliche Einschätzung. Good luck ...  

11.09.19 21:12
1

2982 Postings, 2250 Tage centsucherWie war das mit dem Bömbenleger?

The Company has some discretion to manage research and development costs, administrative expenses and capital expenditures in order to maintain its cash liquidity, however the Company will need to obtain equity or debt financing in 2019 in order to fund its ongoing operations. The outcome of these efforts is uncertain. Management has assessed the Company?s ability to continue as a going concern and concluded that additional capital will be required. There can be no assurance that the Company will be able to obtain equity or debt financing, or on terms acceptable to it. Factors within and outside the Company?s control could have a significant bearing on its ability to obtain additional financing. As a result, management has determined that there are material uncertainties that may cast significant doubt upon the Company?s ability to continue as a going concern.

In the event that we are not able to transfer cash from AEZS Germany to fund our North American operations and/or secure additional funding, we may be forced to curtail operations, cease operations altogether or file for bankruptcy.

http://app.quotemedia.com/data/...change+Act&dateFiled=2019-08-13  

11.09.19 22:02

5020 Postings, 3455 Tage GropiusTja, klingt vielleicht pubertär, aber von Germany.

...wird wohl keine Lebenserhaltende Finanzspritze nach den Kündigungen zu erwarten sein .

Da bleibt wohl nur die KE oder angekündigte Insolvenz;-)

Gruß vom Bombenlescher  

11.09.19 23:48

123 Postings, 1026 Tage THEeatenFISHOha

Wie kann es sein, dass aez Germany Insolvenz anmelden muss wenn sie doch die Zahlung aus dem license Agreement erhalten haben? Der Punkt ist mir nicht so ganz klar.
Klar ist jedoch, dass wir ausgeblutet wurden. Jetzt ist die Frage ob man es schafft eine Fremdfinanzierung zu sichern (am besten in der Form eines einfachen Bankkredits oder der Ausgabe von Anleihen) oder man sich denkt f*** i* selbst in der Insolvenz werden die assets versteigert und Mac sollte wesentlich mehr wert sein als die aktuelle MK.
Schon ein Armutszeugnis der Geschäftsführung.
Jetzt wissen wir wenigstens was Torreya gemacht hat:) halte den Buyout immer noch für wahrscheinlich. Ist halt nur eine extrem schwache Verhandlungsposition. Trotzdem sollte es möglich sein sich vorher mit Cash zu versorgen. Das hätte in Form von Krediten schon längst geschehen können. Das ärgert mich am meisten, dass sie sich in diese Position bringen lassen. Jetzt können die uns für 50 Mio aufkaufen und uns wird das noch als heroische Tat verkauft. Idioten.

Sorry musste meinem Frust kurz Luft machen;)
Ich bleibe drin. Das Asset ist mehr wert. Simple as that. Wünsch morgen allen starke Nerven;)  

12.09.19 07:08

6810 Postings, 3707 Tage paioneerwieso starke nerven?

das ist doch nix neues und schon längst bekannt. genau wie die tatsache, dass aeterna eh nicht für den gemeinen anleger geschaffen wurde und unser nervenkostüm schon ausreichend ramponiert ist, über die letzten jahre hinweg...

sekt oder selters...  

12.09.19 07:11
1

3866 Postings, 1594 Tage clint65ruhig, ruhig, ganz ruhig wie

Schmadtke einmal sagte in einer glorreichen Stadt bei einem ...

Das ist nur eine Vorsichtsformulierung gewesen und ein Teil einer alten Meldung. Nun, wenn sie dir die Schwimmwesten im Flugzeug vorführen, dann heisst das nicht automatisch, dass das Flugzeug abstürzt.

Die Bombenleger ...  

12.09.19 07:49

5020 Postings, 3455 Tage GropiusStimmt, es ist einen Monat alt und absolut...

...irrelevant sowie absolut an den Haaren herbeigezogen seitens des Vorstands.

Habe mich auch gefragt, woher die das Wissen wollen ;-) und wie man sich so irren kann.
Hier mal der übersetzte Text, wo ich auf englisch dunkle Wolken gesehen habe.

Es liegt im Ermessen des Unternehmens, Forschungs- und Entwicklungskosten, Verwaltungskosten und Investitionsausgaben zu verwalten, um seine Liquidität zu erhalten. Das Unternehmen muss jedoch 2019 eine Eigenkapital- oder Fremdfinanzierung erhalten, um seinen laufenden Betrieb zu finanzieren. Das Ergebnis dieser Bemühungen ist ungewiss. Das Management hat die Fähigkeit des Unternehmens zur Fortführung seiner Geschäftstätigkeit beurteilt und ist zu dem Schluss gekommen, dass zusätzliches Kapital erforderlich sein wird. Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass die Gesellschaft Eigenkapital- oder Fremdkapitalfinanzierungen zu für sie akzeptablen Konditionen erhalten kann. Faktoren innerhalb und außerhalb der Kontrolle des Unternehmens könnten einen erheblichen Einfluss auf die Fähigkeit des Unternehmens haben, zusätzliche Finanzmittel zu erhalten. Infolgedessen hat das Management festgestellt, dass wesentliche Unsicherheiten bestehen, die erhebliche Zweifel an der Fortführung des Unternehmens aufkommen lassen können.

Sollte es uns nicht möglich sein, Bargeld von AEZS Germany zu überweisen, um unsere nordamerikanischen Aktivitäten zu finanzieren und / oder zusätzliche Finanzmittel zu sichern, müssen wir möglicherweise den Betrieb einstellen oder Insolvenz anmelden.

Also auf deutsch liest es sich wie Sommer, Sonne, Schäfchenwolken ;-)
Also Sie strotzen nur so vor Kraft , Substanz und Überzeugung die Welt zu erobern.
Und sie haben ja noch die riesigen Verlustvorträge und nur Klage anhängend sowie zusehends abnehmende Kassenbestände.

Also besser geht es doch kaum !

Danke für Hinweise.
Ja die Pubertät birgt schon mal den Verlust der Objektivität LOL  

12.09.19 09:16

452 Postings, 561 Tage Zwergnase68das ist ja wohl der Kernsatz:

Darüber hinaus befindet sich nahezu das gesamte Bargeld des Unternehmens in AEZS Germany, unserer hundertprozentigen deutschen Tochtergesellschaft. AEZS Germany ist auch die Gegenpartei für alle Einnahmen aus dem Lizenz- und Abtretungsvertrag. Gegenwärtig wird die nordamerikanische Geschäftstätigkeit des Unternehmens durch die Rückzahlung von konzerninternen Verbindlichkeiten von AEZS Germany an die kanadische Muttergesellschaft und ihre US-amerikanische Tochtergesellschaft finanziert. Wenn jedoch die kurzfristigen und mittelfristigen Verbindlichkeiten von AEZS Germany die Werte des Vermögens von AEZS Germany übersteigen, kann es nach geltendem deutschen Solvabilitätsrecht möglicherweise nicht mehr zu solchen Geldtransfers kommen. Obwohl das Unternehmen derzeit davon ausgeht, dass AEZS Germany weiterhin Barmittel an die nordamerikanischen Aktivitäten des Unternehmens überweist, um die Aktivitäten der kanadischen Muttergesellschaft und ihrer US-amerikanischen Tochtergesellschaft zu finanzieren, in einem Betrag, der ausreicht, damit das Unternehmen (ohne andere Finanzierungsquellen) den größten Teil seines Nordens finanzieren kann In den USA besteht zumindest für den Rest des Jahres 2019 ein erhebliches Risiko, dass die Fähigkeit von AEZS Germany, diese Überweisungen vorzunehmen, eingeschränkt wird. Das Unternehmen geht davon aus, vor Ende 2019 zusätzliche Finanzmittel von Dritten erhalten zu haben. Es gibt jedoch keine Gewissheit, dass es dem Unternehmen gelingen wird, zusätzliche Zahlungsmittel zu beschaffen.  

12.09.19 09:18
1

452 Postings, 561 Tage Zwergnase68Sie gehen

fest davon aus Barmittel von Dritten zu erhalten:
Ergo: KE, Buyout oder Abschlagszahlung durch Lizenzen.....
Alles ist möglich, nix genaues weiss man nicht...:)  

12.09.19 09:37

5020 Postings, 3455 Tage GropiusAch du meine Nase,...

...ich nur höflich sein, denn du hast ein paar Buchstaben verloren bzw. farblos geschrieben ! LOL

Warte, ich bringe sie : Es gibt jedoch keine Gewissheit, dass es dem Unternehmen gelingen wird, zusätzliche Zahlungsmittel zu beschaffen.  :-(

Das spiegelt ja auch der Kurs wieder ;-)  

12.09.19 09:47

452 Postings, 561 Tage Zwergnase68warum verloren.....??

stehen doch da....
also ich kann Sie im letzten Absatz lesen!!?? Oder hast Du einen Tipex benutzt am Bildschirm ?  

12.09.19 09:53

5020 Postings, 3455 Tage GropiusNee, aber im zweiten Post fehlte der Hinweis .

dafür hat sich aber "fest" mit eingeschlichen oder im ersten Post war es verloren gegangen ;-)

Fest a Fest a Aeterna, heute feiern wir ein Fest ! LOOOOOOOL  

Seite: 1 | ... | 399 | 400 |
| 402 | 403 | ... | 432   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001