finanzen.net

Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 49
neuester Beitrag: 11.11.19 20:50
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 1207
neuester Beitrag: 11.11.19 20:50 von: evotrader Leser gesamt: 206582
davon Heute: 101
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49   

29.05.19 10:51
14

1116 Postings, 469 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49   
1181 Postings ausgeblendet.

07.11.19 18:43

634 Postings, 676 Tage StochProzAlle Billigheimer-Limits schnappten nicht ;)

Short-Attacke war das heute keine. CRV bei 19? ist anscheinend im aktuellen Marktumfeld einfach zu attraktiv. Glücklicherweise sind die Kinder schon long. :)  

07.11.19 20:44

272 Postings, 583 Tage crossoveroneWer denkt denn,

an eine Apokalypse, die hatten jetzt genug gedrückt, weil nächste Woche
ein anderer Wind weht. Ich bin für meinen Teil auf Höhenluft eingestellt!!!

Hallo, immer dieses Gezaudere, wir wissen doch alle,
was wir an EVOTEC haben und das wird immer besser.  

07.11.19 21:17
2

20 Postings, 281 Tage Frei3iercool bleiben - aussitzen

Einfach mal cool bleiben, nicht stündlich oder minütlich auf den Kurs schauen und mal Füsse still halten.

Das wird schon, nur die Geduldigen werden am Ende belohnt.

PS : Toll ein Thread ohne den "Spinner" Biglaberkopf, sehr entspannt.  

07.11.19 21:18
2

812 Postings, 521 Tage gdchs@albino im Bundesanzeiger

siehst du ja nur die Leerverkaufsposis über der  Meldeschwelle (0,5%) - das ist also die Spitze des Eisberges aber mehr nicht.  Melvin mit aktuell  fast 5% ist aber alleine schon heftig.
Profis  dürften  genauere  Daten haben aber die bekommst du meist nicht kostenlos.
Der Ihor Dusaniwsky  twittert   immer mal genauere Daten (seine Firma bietet solche an) , siehe   https://twitter.com/ihors3?lang=de  .
Aber ich glaube der twittert eher über  große Firmen und etwas US lastig .

> Man könnte als Politik in Erwägung ziehen die Leerverkäufer mit z.B. 30 % Steuern je leerverkaufe
> Aktie zur Kasse zu bitten,

Neeeeneee  da hat der Scholz gaaaanz andere Ideen, nämlich mit der Transaktionssteuer den normalen Anleger beim Aktienhandeln zur Kasse zu bitten.
 

07.11.19 21:25
2

20 Postings, 281 Tage Frei3ierScholz spart sein Geld ja auch aufs Sparbuch...

...wie jemand wie dieser SPD Mann Scholz FINANZMINISTER sein kann, welcher sein Geld auf einem Sparbuch bunkert mit Real Nettoverlusten alljährlich bleibt mir ein Rätsel.

Hauptsache solch eine Person bringt Vorschläge ein, wie man die noirmale Bevölkerung weiter über 0,3% Transaktionssteuer auf jede Börsentransaktion abzocken kann, welche versucht für Ihre Groschen ein paar % zu erwirtschaften.

Wie gut, dass sich die SPD selbst anschafft, braucht kein Mensch, solange solche "Dummköpfe" dort mitregieren.

 

07.11.19 21:34
1

20 Postings, 281 Tage Frei3ierEvotec Zahlen...

....stehen bevor.

Mal abwarten, ich rechne mit guten Zahlen und darauf steigenden Kursen bei Verabschiedung der Leerverkäufer.

Die Drückerei klappt ja bislang ganz gut trotz all der ganzen guten Meldungen, doch irgendwann ist dass Ende der Fahnenstange erreicht, Evotec ist extrem überverkauft.

Das Drücken durch die LV hat alsbald ein Ende, dann geht es schnurstracks bergauf, frage mich, wie die LV die rund 15 Millionen (oder mehr ?) leer verkauften Aktien zurückkaufen wollen, ohne dass der Kurs exorbitant steigt ?

Eine spannende Geschichte, behaltet Eure Aktien und schmeisst sie den Leerverkäufern nicht zu diesen Kursen in den Rachen, es geht hoch, noicht heute, nicht morgen, aber alsbald sind die Kurse von heute lächerlich und wir werden ganz andere Notierungen sehen.

Die, die drin bleiben werden die Gewinner sein, die Trader werden alsbald ausgebremst, denn nachdem diese ihr paar Cent Gewinn verkauft haben werden, schauen sie nur noch den steigenden Kursen hinterher...
 

07.11.19 21:51
2

1116 Postings, 469 Tage VicTimEvotec ...

... ist halt wie ein Sauerkrautfass, dass jemand im Keller vergessen hat ...

... irgendwann fliegt der Deckel ;)  

08.11.19 05:12

1978 Postings, 4685 Tage micjagger..........

smilevielleicht kommt ja noch ein Übernahmeangebot dazu..an der Börse ist alles möglich..
und grad im Biotecbereich sind gute Firmen immer gesucht...

 

08.11.19 05:28

2543 Postings, 2210 Tage kostolanin#1189

;) der Winter kommt, da wird beim " Deckel" gerne nachgeholfen  

08.11.19 08:03
4

73 Postings, 793 Tage lac10@micjagger wieder einer mit

diesem "Übernahme-Gespinst"!
Wenn Du auf Übernahme spekulierst musst Du in Orsam, Wirecard, PowerCell oder NEL investieren.

Bei Evotect bist du da schief gewickelt. Wenn Du dich mit dem Business von Evotec beschäftigt hättest wüsstes du, dass diese schon aus rein juristischen Gründen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen ist.

Was würdest Du sagen wenn eine Firma XYZ für diverse Autohersteller Entwicklungsarbeit betreiben würde bzw. Koorperationen eingegangen wäre und aufgrund dessen eine starke Position hätte bzw. erheblichen Umsatz generieren würde.
Plötzlich kommt eine Interessent und möchte aufgrund des Portfolios bzw. Knowledgebase diese Firma übernehmen!  Was glaubst Du wiviele Koperationen am Schluß bleiben bzw. was macht der Umsatz?

Kennst doch die Frage bez. wieviele Spatzen von 15  bleiben auf dem Baum sitzen wenn ich einen abgeschossen habe.

Also vergiss eine Übernahme!


 

08.11.19 10:41

634 Postings, 676 Tage StochProz@lac10 Übernahmeproblematik Dienstleister

Gibt es diese Probleme auch, wenn ein anderer Dienstleister (z.B. Thermo Fisher Scientific) oder Softbank übernehmen möchte?  

08.11.19 11:45
1

1116 Postings, 469 Tage VicTimNeues von Evotec und Centogene ...

08.11.19 12:26

299 Postings, 2816 Tage wurlyFrage zum Bundesanzeiger / Leerverkäufen

ist in Deutschland geregelt wann Leerverkäufe wieder ausgeglichen werden müssen?

Also kann ich Aktien leihen, diese auf den Markt werfen und Wochen und Monate offen lassen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Leerverkauf

Wenn ich es richtig verstehe geht das laut obigem Link. Wäre dann nicht Evotec am Ende?
 

08.11.19 12:27

299 Postings, 2816 Tage wurlyes muss ja nicht mehr glatt gestellt werden ...

wenn man es als Termingeschäft mit beliebiger Laufzeit betrachtet  

08.11.19 12:27
1

2370 Postings, 584 Tage Pit007Evotec wer leerverkauft kennt keine Regeln!

08.11.19 14:23

1116 Postings, 469 Tage VicTimBis jetzt keine Änderung im Bundesanzeiger

08.11.19 16:03

1116 Postings, 469 Tage VicTimEvotec - Bericht 1. Halbjahr

10.11.19 17:02

2370 Postings, 584 Tage Pit007Evotec @Vic Tim

"Tafeldeko" lol - stimmt wohl mit dem Link etwas nicht ;)  

10.11.19 17:17
6

186 Postings, 383 Tage evotraderZu den zahlen



ich rechne mit mehr Umsatz und EBITDA wie die db. höhere Investitionen und höhere Betriebskosten werden aber den betriebsgewinn in q3 noch belasten, Evo ist noch im Anfangsstadium und sehr verwundbar. lv nutzen dies aus um abwechselnd zu attakieren, dies wird sich auch 2020 nicht ändern. dieses Jahr wurden viele gute news gemeldet die Evo noch breiter und effektiver global abbilden. den Ausblick sehe ich positiv, denn es gibt schon für 2020 eine erhebliche Auslastung der produktivität. dementsprechend wird Evo auch 2020 an Mitarbeitern wachsen. bis April 2020 wird meiner meinung der sanofiumsatz kompensiert werden können. 2020 wird ein übergangsjahr werden mit vielen strategischen Ausrichtung.


 

11.11.19 12:18
8

186 Postings, 383 Tage evotraderZu den zahlen

q3 wird im Vergleich mit q2 beim betriebsergebnis wesendlich besser abschneiden. Takeda und celgene sind mir zu wenig berücksichtigt worden in der Analyse der db. trotz einiger guter deals blieb die Einstufung buy auf 25 Euro, obwohl bekannte deals genug Geld in die Kassen vorab gespült haben. auch wenn die aktie weiter gedrückt gehalten wird, setze ich meinen fairen wert, von 30 auf 31 Euro rauf. wenn ich mir die 3 letzten Jahre rückwirkend ansehe was hier vom evoteam geleistet wurde muss ich den Hut ziehen  

11.11.19 16:57
1

186 Postings, 383 Tage evotradernach den zahlen

reihen sich die konferenzen an
19 Nov.7th healthcare London.
20 Nov.jefferies London
21 Nov.lbbs German, London
25 Nov.d. eigenkapitalforum Frankfurt
3 Dez. berenberg usw.  sehr straffes Programm bis Weihnachten. ich hoffe berenberg schreibt dann eine faire analyse dazu, ich denke da war bei der letzten auch einiges nicht berücksichtigt.

 

11.11.19 17:09
2

4180 Postings, 4875 Tage albinoTrockenes Pulver.......

....ist diesmal reichlich vorhanden, da die Unsicherheit vor den Zahlen groß ist.  

Leerverkäufe morgen werden demzufolge besser abgefedert werden, da es quasi immer einen Käufer geben wird, der die leerverkauften Aktien der Leerverkäufer erwerben wird.  
Das war die letzen Male zu den Quartalszahlen anders.  Da waren viele "all-in" und hatten kein Cash mehr, um günstiger zu kaufen.
Ich rechne damit, daß morgen weniger passieren wird als viele vermuten oder gar befürchten.  
Lanthaler hat in seinen jüngsten Interviews praktisch die Zahlen von morgen vorweggenommen.  

11.11.19 18:45

146 Postings, 1397 Tage margoe63das sehe ich auch so

habe 30% Cash und hoffe auch auf eine reichliche Aufstockung meiner Position  

11.11.19 18:53

839 Postings, 2357 Tage PuhmuckelReichliche Aufstockung weil der Kurs morgen fällt?

Ich hoffe auf Steigende Kurse und Verkauf der zuletzt erworbenen Position.
 

11.11.19 20:50
1

186 Postings, 383 Tage evotraderalbino

ich glaube nicht das die zahlen Einfluss auf das treiben der lv haben. auch die letzten wins wurden ignoriert. mich wundert nur das nicht mehr deutsche , europäische investoren , fonds bei Evo einsteigen. Innovationen top, Streuung breit,  Risiko bestmöglich durch mehrsäulenprinzip abgefedert, Gewinn eingeschlossen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, Pes2020, Ronaldos, Sabine1980, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Lang & Schwarz AG645932
bet-at-home.com AGA0DNAY
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Basler AG510200
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
AlibabaA117ME
Amazon906866