finanzen.net

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 11 von 792
neuester Beitrag: 20.09.19 15:09
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 19798
neuester Beitrag: 20.09.19 15:09 von: uljanow Leser gesamt: 3311942
davon Heute: 268
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 792   

29.09.11 20:17

3097 Postings, 3443 Tage BafoNach fast

30!!!! Prozent Kursanstieg quakt der Aktionär was von Kaufkursen!!!!!!

http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...signale-17186079.htm


das ist doch der Gipfel der Dummheit!
Wir sind ja hier nicht im Technologiebereich, wo 30% auf die Schnelle keine Seltenheit sind, sondern bei recht "lahmen" Dax-Werten

Ich habe es hier (nachzulesen im Thread) schon vor Wochen geschrieben, wenn die ENDLICH mitkriegen, dass was gut läuft, dann geben die ihre Kaufempfehlungen raus.

Das ist wieder typisch für die Pfeifen!  

29.09.11 20:22

3097 Postings, 3443 Tage BafoVolker,

ich sitze nix mehr aus. Sowas hab ich mir abgewöhnt.
Habe ich auch mal gemacht - und da kriegt man nur schlechte Laune von.
Trotzdem natürlich viel Glück und ich wünsche Dir das Beste für Deine Aktien! :o)  

29.09.11 20:27

125 Postings, 3054 Tage volker68geschrieben

geschrieben hast du schon bei 14 bis 15 euro ist aber dennoch noch bis 12,5 gefallen wir wissen alle das man auf lange sicht wenn man jetzt einsteigt satte gewinne einfahren kann in einem jahr ham wir bestimmt die 22 euro gesehen also ganz cool leider fehlt mir im moment das kleingeld muss heizoel kaufen

 

29.09.11 20:49

3097 Postings, 3443 Tage Bafonee,

Volker, die Eon stand bei Threaderöffnung bei 13,30 nicht 15 Euro. Das war Sonntag und den Freitag davor stand sie bei 13,30 Xetraschluss. Ist auch egal.
Das wäre eigentlich das Tief gewesen, aber weil die so verrückt waren habe ich ja auch erst beobachtet, hatte allerdings auch RWE im Focus.  

29.09.11 22:48

3 Postings, 2920 Tage skodakeuleRWE läuft doch gut

gekauft, kein Minus gemacht, Top Aktie, freue mich schon auf die Dividende 2012.

 

29.09.11 23:11

125 Postings, 3054 Tage volker68ok bafo

ich gebe zu das ich ein wenig neidisch bin. auch ich bin ein spekulant aergere mich zum einen das ich sie zu frue gekauft hab und zum anderen das ich nicht rechtzeitig verkauft hab aber der kursrutsch war echt uebertrieben zum glueck kann ich das geld ja liegen lassen und divi  kassieren. Im Fruehjahr wird es bei eon auch noch einen schub geben wegen der divi PS. sind schon einige gute infos die man hier liest.

 

30.09.11 11:44

711 Postings, 3027 Tage LisanneMRWE und Eon........

 

werden bis nächstes Jahr noch gehörig zulegen.

Das ewige Rein und Raus erspare ich mir, Eon wie auch RWE sind bei mir dick im plus und da ändert sich nicht viel, also bleib ich lieber drauf hocken und harre der positiven Dinge, die da noch kommen. Verkaufen werde ich für meinen Teil nur, wenn es sich wirklich (und ich meine WIRKLICH) lohnt, und nicht jede Woche für ein paar Peanuts.

Hat übrigens jemand eine Erklärung für das rote Umfeld heute ?

Sonnige Grüße

Lisanne

 

30.09.11 12:45

58 Postings, 3764 Tage Pobezu #257

genau das ist auch meine Strategie!  

30.09.11 12:45

10715 Postings, 3396 Tage sonnenscheinchenoptimaler Kurs zur Zeit, so kanns gerne bleiben

bis März  

30.09.11 13:16

125 Postings, 3054 Tage volker68das rote umfeld

sind bestimmt gewinnmitnahmen

 

30.09.11 20:49

10715 Postings, 3396 Tage sonnenscheinchenbesonders erfreulich

sind die fallenden Ölpreise. Da die Verbraucherpreise für Gas parallel angehoben werden, deutet sich hier langsam positives Überraschungspotenzial für die Gassparten von Eon und RWE ab.  

30.09.11 21:09

711 Postings, 3027 Tage LisanneM@Sonnenscheinchen....

 

Du bist aber sehr bescheiden, wenn du dich mit den derzigen Kursen bis März zufrieden gibst.

Also bißchen höher darf's schon gehen, oder? (wird's auch)

Schönen Abend noch und

LG Lisanne

 

30.09.11 21:19

10715 Postings, 3396 Tage sonnenscheinchenliegt an der Struktur

meines Engagements. Also genaugenommen ist es optimal wenn wir im März über 25 stehen und im Dezember 12 nicht über 28. Dann hab ich mit meinem Put/Call Straddle den besten Ertrag im Vergleich zum Direktinvest erzielt.  

01.10.11 13:35

3097 Postings, 3443 Tage BafoMahlzeit

Auch in dieser Woche waren es (wie nicht anders erwartet) neben Banken und Versicherungen wieder Versorger, die den Index outperformen.

:o)

Stark zyklische Werte wie z.B. die Fahrzeug - und Halbleiterhersteller wurden mal wieder abverkauft ohne Ende und wenn ich mir deren Chartbilder so anschaue, sollte dort das Ende der Fahnenstange nach Süden noch lange nicht erreicht sein (Erholungen natürlich zwischenzeitlich nicht ausgeschlossen).

:-(

Der Dow hängt z.Z. böse auf Kipp und sieht BRANDGEFÄHRLICH aus! Oder soll er nur so aussehen, sollen wir das so wahrnehmen?
Die Meisten (u.a. auch ich!) warten ja immer noch auf die eine böse Welle, die ihn nach unten auf die 9500 Punkte Marke schleudert. Wo der Dax dann stehen würde, kann man sich ja denken ;-)
Aber so einfach wird es nicht, dass hat man gestern Abend schon gesehen, diesen miesen Trick.
Erstmal werden noch genug Leute ins Boot geholt, um es anschließend zu versenken.
Obwohl es von der jetzigen Position aus genau möglich wäre, den Abverkauf zu starten.
Aber das wäre zuuuuu eindeutig durchschaubar. Und nach oben ist jetzt genug Platz, um das Boot ordentlich zu beladen.
Man muss diese letzte kleine Welle im Dow jetzt ganz genau beobachten, die weist den Weg.  

01.10.11 23:25

711 Postings, 3027 Tage LisanneM@Bafo ...ein Gruß zur späten Stunde.

 

Nun hab ich doch nochmal reingelinst ins Forum.

Also der Freitag hat mir so gar nicht gefallen.....angeblich hauptsächlich Gewinnmitnahmen und dann  die Konjunkturabschwächung (die eventuelle) in China sowie allgemeine Konjunktureintrübung.

Sah meine wirklich guten Gewinne bei Eon und RWE deutlich dahinschmelzen, verkaufen kommt nicht in Frage, da ich diesen Kurs so schnell nicht mehr bekomme (oder womöglich doch ?!!!???)

Tja, der Dienstag bzw. nächste Woche wird spannend.

Ich versuch einfach, mich nicht verrückt machen zu lassen.

Ich finde jedenfalls deine Postings recht interessant nach wie vor.

Schönes Wochenende und

LG Lisanne

 

03.10.11 12:24

3097 Postings, 3443 Tage BafoMahlzeit

Lisanne, man soll niemals nie sagen ;-)
Denk dran, erst bei 0 ist Schluss.
Wir befinden uns bei Eon und RWE immer noch in einer absoluten Übertreibungsphase nach unten.
So wie Volkswagen, BMW und andere nach oben gebubbelt haben, so wurden die Versorger systematisch ausgebombt. Weil man defensive Werte zur Anlage braucht, sollte es zu einem Konjunkturabschwung kommen (und es sieht ja z.Z. danach aus)
Bei denen ist es so gut wie egal, ob die Konjunktur brummt oder nicht.

Mit Prognosen sieht es z.Z. sehr schwer aus.
Der Dow ist m.M.n. durch. :-(

Bei RWE muss man jetzt auf die 25,20 achten, hier sollte sie nicht durchsegeln! Der Rückfall dort hin wäre aber ideal, um die mittelfristige Bärenmarkttrendkanallinie aufzusprengen (es gibt 3 davon!) also ein mühsames "Hochklettern" wäre jetzt sicher zu kraftlos und sie würde sofort scheitern.
25,20 : Gapclose, Kaufkraft saugen = ideal.  

03.10.11 15:33

3097 Postings, 3443 Tage Bafooh, oh, oh

04.10.11 10:03

3097 Postings, 3443 Tage Bafoalso

den Abschlag bei Volkswagen mit -7% heute halte selbst ich für übertrieben.
Das ist echt heftig, wenn man bedenkt, dass viele, die ständig den steigenden Kursen hinterherlaufen jenseits der 130er bzw. 140er Marke eingestiegen sind.
Was für ein Gemetzel!  

04.10.11 10:28

3097 Postings, 3443 Tage Bafowenn

ich mir den Dow so ansehe

könnte es heute Nachmittag ein viel noch schlimmeres Massaker geben.
Da ist einfach NICHTS mehr, was ihn jetzt noch hält.
Sieht da noch jemand was? Hab ich was übersehen, wenn ja, WO???

Evt. könnte die 10000er phsychologisch bremsend wirken, charttechnisch sind die ja eh Bockmist.   :-/


mir schwant Übles   :-((((  

04.10.11 10:31

10715 Postings, 3396 Tage sonnenscheinchendas CT Humbug ist sollten

wir inzwischen eigentlich etabliert haben....  

04.10.11 10:41
1

3097 Postings, 3443 Tage Bafonee

Sonnenscheinchen, Chartechnik ist alles und alles ist Charttechnik. Ohne bist Du absolut aufgeschmissen, denn im Kasino sind Fundamentaldaten völlig irrelevant - wie man immer wieder feststellen muss.
Wenn man die CT nicht kennt, dann steigt man bei VW bei 150 ein und bei 70 wieder aus.


Das wissen auch die ehemaligen Pokerspieler, die jetzt die Fremdgelder der Kunden betreuen und programmieren ihre Kisten dementsprechend.  

04.10.11 10:47

10715 Postings, 3396 Tage sonnenscheinchenes geht immer um die erwarteten

Fundamentaldaten. Die CTler wollten ja bei RWE raus nachdem wir unter 22 waren....
Und wer VW bei 150 kauft und bei 70 verkauft, handelt prozyklisch.
Oder handelt der CT folgend den Aufwärtstrend bzw Abwärtstrend.

Wenn es CT gäbe, kannst du sie ja mal auf verschiedenen Märkten zum Einsatz bringen.
Dem Immobilienmarkt. Im Supermarkt.....aber oha, niemand kommt auf die Schnapsidee, seine Einkaufsentscheidungen mit Hilfe der CT zu fällen.  

04.10.11 11:07

3097 Postings, 3443 Tage BafoSonnenscheinchen,

guck Dir doch einfach mal einen Berufstrader an.
Womit soll der handeln? Mit dem Bauch? Das geht nicht lange gut, weil er durch das ständige Knurren verwirrt ist, denn der Magen knurrt dann, weil er leer ist. Weil er so kein Geld verdient, gibt es auch nichts zu Beißen.

Kaufe bei Unterstützung, verkaufe bei Widerstand und was nicht läuft fliegt und verliere nie die Kontrolle über Dein Geld (Moneymanagement).
So wird man reich.
Frag mal die erfolgreichen Leute hier, die haben alle nur diese vier Regeln. Es gibt noch mehr, aber das sind die wichtigsten.  

04.10.11 11:16

10715 Postings, 3396 Tage sonnenscheinchenich soll mich auf die Aussagen von

Leuten verlassen, die ihre Zeit hauptsächlich in einem Forum verdaddeln. Ja das werden sicher die Erfolgreichsten sein. Wenn es nach den Postings in diesem Forum geht, sind 99,9% der Leute mit 99,9% ihrer Trades erfolgreich.

CT ist weder wissenschaftlich fundiert noch empirisch nachweisbar. Natürlich kann jeder mit bunten Linien nen Chart "analysieren". Deswegen ist das bei "Analysten" auch so beliebt.  

04.10.11 11:32

3097 Postings, 3443 Tage BafoLöschung


Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 06.10.11 15:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 792   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
Ballard Power Inc.A0RENB
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11