finanzen.net

RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 801
neuester Beitrag: 05.12.19 18:01
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 20011
neuester Beitrag: 05.12.19 18:01 von: BÜRSCHEN Leser gesamt: 3385015
davon Heute: 941
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
799 | 800 | 801 | 801   

11.09.11 12:39
52

3097 Postings, 3518 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
799 | 800 | 801 | 801   
19985 Postings ausgeblendet.

02.12.19 14:48
1

1426 Postings, 1610 Tage silfermankeine gute Zukunft für RWE

durch den politischen Klimawahn wird RWE gezwungen ihre Braunkohlekraftwerke stillzulegen. Allein an den Standorten Niederaußem, Neurath und Weisweiler werden 9500MW Leistung entfallen. Außer den KKWs Biblis und Gundremmingen 5100MW kommen die Braunkohleblöcke in den kostenintensiven Rückbau. Gibt es hier keinen Zuschuss vom Bund geht RWE in den Konkurs, oder kann das Ganze noch vom Ertrag aus der Windkraft gestemmt werden?? Wenn es zum schellen Kohleausstieg kommt sehe ich den RWE- Aktienkurs unter dem EOn Kurs. Mit dem aktuellen Klimawahn in den Köpfen der Bürger werden die Politiker gezwungen Maßnahmen treffen welche die Stromversorgung im Land immer unsicher machen. Eigenheimbesitzern kann ich nur empfehlen in Bälde eine Notstromversorgung zu installieren oder auf eine autarke Stromversorgung umzustellen.  

02.12.19 15:57

143 Postings, 203 Tage Graf RotzDer von silferman

angesprochene RWE-Konkurs scheint mir zwar übertrieben, aber ein Niedergang mit anschließender Verstaatlichung der RWE wäre ein auch politisch denkbares Szenario.  

02.12.19 16:50

8698 Postings, 2513 Tage BÜRSCHENAb geht die Post auf gehst !

Nur noch lumpige 8 Cent und alles ist wieder verkauft klasse weiter so !
Ich bin Begeistert ! Auf Auf ihr Lemminge gebt alles zum schluß ich Danke euch !
Der Abend wird schön für mich !  

02.12.19 17:20
1

1426 Postings, 1610 Tage silfermandas Hochstufen der Analysten

hat der EOn Aktie heute nicht geholfen, der Kurs sollte sich nun stabilisieren und die 200GD bei 9,28? halten. Fällt der Kurs morgen darunter, gibt es keinen Halt mehr und ist als klare Bullenfalle zu bewerten. Die nächste Unterstützung wäre dann bei 8,80?, das Unternehmen EOn hat gute Zahlen und positive Zeichen für die Zukunft gesetzt so war mE. ein weiterer Kursanstieg zu erwarten. Da wir in unserem Land weiter auf die Kohleverstromung (Atomausstieg!) angewiesen sind, ist ein Sofortausstieg wie es von den Grünen gewünscht wird tötlich für die Stromversorger. Mir stellt sich die Frage wie dem "Klimawahn" ein Ende gesetzt werden kann, es ist wie ein HIV Virus in 80% der Bevölkerung der unheilbar scheint. Am schlimmsten finde ich dass unsere Jugend schon zu 100% infiziert ist und kein Heilmittel zur Verfügung steht. In den Medien wird der Virus jeden Tag verbreitet, bis jeder daran glaubt dass wir die Welt retten.  

02.12.19 17:27

1426 Postings, 1610 Tage silferman@bürschen

Ach, wenigstens einer der heute glücklich ist und seinen schönen Abend genießt. 8,80? diese Woche und du wärst der Glücklichste auf Erden. Ich hoffe jedoch, dass dir die Freude morgen wieder vergeht. Des einen Freud des anderen Leid!  

02.12.19 18:25
1

143 Postings, 203 Tage Graf RotzIch hoffe,

es haben hier möglichst wenige auf RWE-Calls gesetzt ...
Bin froh, den Optionsscheinchen generell abgeschworen zu haben :/  

02.12.19 18:29

22 Postings, 10 Tage BaDjedetBürschen

leidet unter großen Minderwertigkeitskomplexen, anders kann ich mir so ein psychotisches Verhalten nicht erklären.  

02.12.19 18:57

80 Postings, 1011 Tage hirnflugMein Friedhelmbusch aka Bürschchen Empfehlung

... lautet: Ignoriert die arme Wurst einfach. Alles andere erweckt bei ihm den Eindruck, dass er irgendwie wichtig ist.

Ansonsten bin ich zufrieden mit der Enwicklung bei EON  - hatte den Unsicherheitsabverkauf im Sommer mitgenommen  und sehe EON spätestens im nächsten Jahr dauerhaft mit Kursen über 10. Mehr Sicherheit kann einem aktuell keine Aktie im Dax geben (und dabei maximal attraktive Dividende bieten - was einen unwahrscheinlichen Kursrückgang solide absichert). Klares dranbleiben  bzw. Kaufempfehlung bei dem Kurs!  

02.12.19 19:38
1

671 Postings, 728 Tage mino69Lustig

ist ja, dass Bürschen selbst wenn sie auf elf euro steigen würde jubeln würde wenn sie auf 10,50 euro rücksetzen würde...eben kein Schmackes im Oberstübchen:-)

aka s gibt von ihm genug:-)

Traurig ist der Neid von ihm auf Marktteilnehmer die tatsächlich sich ein Depot leisten können...das erkennt das Amt bei ihm leider nicht an...von der Weigerung der Freigabe durch die Bank mal ganz abgesehen...

Also...don?t feed the trolls :-)

Meine Meinung
GoodLuck
 

03.12.19 12:54
1

990 Postings, 3828 Tage ParadiseBirdDivergenz: oben vs. unten

Also RWE irgendwo an der Spitze, während E.ON gerade die Rote Laterne hält - noch hinter der Lufthansa. Merkwürdiger Markt heute - was bitte hat E.ON denn verbrochen diesmal?  

03.12.19 16:24
3

8698 Postings, 2513 Tage BÜRSCHENHallo Hallo wo seit ihr ??

Den ganzen Tag habe ich auf geistreiche Kommentare der Tagträumer und 10 Euro-Phantasten gewartet und was ist nichts aber rein gar nichts gekommen !
Sitzen wohl betröpelt in der Ecke und Schmollen !
Was für ein Run auf die Taube Nuss einfach Genial !
Der Tag war Spitze weiter so ich will die 8 vorm Komma sehen !  

03.12.19 17:01
3

1426 Postings, 1610 Tage silferman10? aus der Traum

auf die 10? muss wohl nun auf das nächste Jahr gewartet werden, das Chartbild hat sich sehr eingetrübt so zeigt der Kompass nun gegen Süden. Die 8 vor dem Komma ist realistisch, vielleicht noch diese Woche.  

03.12.19 17:24
2

6874 Postings, 5314 Tage pacorubioMoin

habe eon vor ein paar Tagen zu 9,20 gekauft und gestern zu 9,40 verkauft, kleiner Gewinn....
rwe hat mich ganz schön durchgerüttelt gestern, sehe hier noch nicht das ende der Fahnenstange könnte auf 21,... laufen nur meine Meinung wie immer
habe heute mein longdepot reduziert..... mal gucken was kommt.....  

03.12.19 17:43

990 Postings, 3828 Tage ParadiseBirdimmerhin

Jetzt hat sich E.ON zumindest vor Dt. Bank und Lufthansa positioniert, als ob E.ON derartige Probleme hätte. Da hängen keine faulen Kredite und irgendwelche Streiks beim Personal sind auch nicht ersichtlich. Anleger bitte mal die richtige Brille aufsetzen.  

03.12.19 17:46

8698 Postings, 2513 Tage BÜRSCHENDie rosa-Rote 39 Mrd Schulden brille ??

03.12.19 22:40

22 Postings, 10 Tage BaDjedet#19997, an das #&%$#-Bürschen

Nimm doch mal endlich eine Rechtschreibprüfung zur Hilfe, bevor du was postest. Da kriegt man ja Augenkrebs, wenn man deine Texte lesen muss.  

04.12.19 07:32
3

148 Postings, 38 Tage Michael_1980Gedanken

Die e.on Schulden sind nicht so tragisch wie hier dargestellt wird.
Das Netzgeschãft ist sehr trãge i.f. sichere Gewinne.
Das einzige was Netzanbieter f?rchten mûssen sind links linke Trãumer die von verstaatlichung trãumen.  

04.12.19 08:35
1

22 Postings, 10 Tage BaDjedet#20003

wird ja immer besser hier. Wo bin ich hier bloß gelandet?  

04.12.19 10:28
4

1426 Postings, 1610 Tage silfermanEOn Abverkauf

ist heute erstmal gestoppt und die Marke 9,10? hat gehalten. Jetzt muss die neue Richtung festgelegt werden, nach den Analystenbewertungen ist eher die Richtung Norden möglich. Dann sollte die 200 GD möglichst schnell zurückerobert werden und der Blick in Richtung Gipfel (10?) gerichtet werden. Vielleicht klappt es ja doch noch bis Weihnachten mit dem Eintrag ins Gipfelbuch? Der kleinste politische Komentar ist ausschlaggebend wie es hier weitergeht. Die Medien schlachten die kleinste Negativmeldung voll aus und beeinflussen die Bevölkerung massiv in ihrem Handeln. Was den Klimawahn betrifft, entwickelt sich allmählich ein Wiederstand. Es wird erkannt, dass mit dem Kohleausstieg und der Abschaffung des Verbrennungsmotors der CO2 Gehalt auf der Erde nicht beeinflusst wird. Die neue "Gretareligion" wird in Bälde zuende gehen.  

04.12.19 11:25

1088 Postings, 2046 Tage KnightRainerSchulden

Der aktuelle Schuldenstand wird durch die Verkäufe auch wieder deutlich sinken.  

04.12.19 12:40

8698 Postings, 2513 Tage BÜRSCHENKepler 8 Euro und Reduce

Endlich ein Realist mit Hirn ! Genau so wird kommen !
Wie will man den Riesigen Schuldenberg abbauen wenn man 0,46 Divi pro aktie raushaut !  

04.12.19 13:12

360 Postings, 1363 Tage andanteChart EON

Seit Ende August/ Anfang September gilt:  Wir bauen einen Trendkanal. Richtung ist recht deutlich ablesbar.  

05.12.19 10:03
1

1426 Postings, 1610 Tage silfermanTrendkanal

noch ist die Richtung deutlich ablesbar, nachdem die 200GD heute wieder zurückerobert wurde steht die Ampel auf grün. Sollte der RSI wieder über 70 laufen werden Gewinne mitgenommen und der Kurs erneut einbrechen. Für Trader ein Idealzustand um jede Woche 2-5% mitzunehmen, langfristig wird der Kurs wohl zweistellig, spätesten bis zur Dividendenausschüttung 2020. Sollte der Kurs vor der Div. 1? über der 200 GD liegen wird verkauft.  

05.12.19 15:14

148 Postings, 38 Tage Michael_1980Gedanken

Die ganzen E.On Kritiker sollen sich mal die m?he machen ANDERE Europãische Netzanbieter ansehen. Und vergleichen  ;-)

 

05.12.19 18:01

8698 Postings, 2513 Tage BÜRSCHENWie immer Taube Nuss erbärmlich !

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
799 | 800 | 801 | 801   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
Amazon906866
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
Siemens AG723610