finanzen.net

Drillisch AG

Seite 1 von 1040
neuester Beitrag: 21.09.20 15:28
eröffnet am: 23.07.13 13:31 von: biergott Anzahl Beiträge: 25978
neuester Beitrag: 21.09.20 15:28 von: Diskussionsk. Leser gesamt: 5929959
davon Heute: 5400
bewertet mit 76 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1038 | 1039 | 1040 | 1040   

23.07.13 13:31
76

39999 Postings, 5297 Tage biergottDrillisch AG

So, das sollte als Argumentation genügen. Der Rest erklärt sich von selbst!

;)

Haut rein!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1038 | 1039 | 1040 | 1040   
25952 Postings ausgeblendet.

21.09.20 10:04

1315 Postings, 754 Tage Freiwald.ObachtnLeute. Drillisch wird noch

richtig billich  

21.09.20 10:05
2

1176 Postings, 3011 Tage MindblogBumerang

Der einstige Vorteil von Drillisch, als Provider Zugang zum Netz zu haben,
und dennoch günstiger zu sein als der Netzanbieter, wird zum Bumerang!
Damit ist das Geschäftsmodell von Drillisch in Frage gestellt!  

21.09.20 10:08
7

712 Postings, 3548 Tage CramerJimKampf TEF DRI

Dass es irgendwann mit härteren Geschützen gekämpft werden würde, war doch eigentlich klar. Das wo/wie/wann ist natürlich ungünstig. Aber solange ich die Details nicht kenne, kann ich das nicht beurteilen.

Ich meine, TEF ist durch die Fusionsauflagen verpflichtet, der (aus ihrer Sicht) Zecke Drillisch nen ordentlichen Teil ihres Netztes zu überlassen, und das obwohl sie selbst nichtmal kostendeckend produzieren. Auch für 2020, trotz offenbar schon eingepreist 80 Mio zusätzlich von uns, ist das Jahresergebnis sicher wieder negativ. Und wir machen in der gleichen Zeit nen Ebit von 600 Mio.
Vermutlich kaufen wir unter deren Vollkosten ein, erhöhen dann parralel noch den Preisdruck und dann kündigen wir auch noch an, aus den Gewinnen daraus ein Konkurrenznetz aufzubauen. Dass die da nicht zusehen, das ist wohl zu erwarten, für die geht es auch ums Überleben. Und wenn sie da eine Möglichkeit in den Verträgen sehen, DRI weiter zu ärgern dann wird das natürlich gemacht. Das hat erstmal nichts mit RD zu tun, die Verträge gabs ja schon lange vorher.  

Wahrscheinlich ist die Verhandlungsposition von TEF auch relativ gut - Telekom und Vodafone wollen DRI nicht (zu brauchbaren Preisen), da kann TEF schon ein bisschen pokern. Alles was sie DRI jetzt abmelken fehlt später für den Aufbau des eigenen Netztes und zögert so ein bisschen heraus, dass sich da ein aggressiver Wettbewerber breitmacht.  Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nur am Verhandlungsgeschick von RD liegt, dass es da Ärger gibt.

Stell dir mal vor, ich gründe ne neue Firma die Daimler zwingt ihre E-Klassen 30% unter deren eigenen Vollkosten in der Herstellung abzugeben, label da dann mein Logo drauf und Verkauf die mit fettem Gewinn (aber immernoch billiger als Daimler selbst) in den Markt. Damit mach ich dann jedes Jahr ne halbe Milliarde Gewinn und bau nebenher meine eigene state of the art Autofabrik auf, die zukünftig viel effizienter und besser produzieren kann als Daimler. Da ist doch Krieg vorprogrammiert!

Gleichzeitig braucht TEF auch die Einnahmen von Drillisch. Wenn man sich mal anschaut wo die ohne die Frequenzvermietung und ohne die Netznutzung durch DRI ständen, da könnten die den Laden eigentlich gleich dichtmachen. Für Drillisch ist jetzt eigentlich wichtiger, dass es endlich zu NR kommt und der Netzaufbau beginnen kann, die 80 Millionen pro Jahr mehr oder weniger hin oder her.  

21.09.20 10:17
2

145 Postings, 2539 Tage MrWolfVerhandlungen

In diesem Sinne auch von Jefferies:

"Gleichwohl befänden sich 1&1 Drillisch und Telefónica Deutschland wohl weiter in konstruktiven Verhandlungen, so dass Letztere eher taktisch agiert haben könnten."

https://www.ariva.de/news/...illisch-auf-hold-ziel-22-90-euro-8750545  

21.09.20 10:24
1

343 Postings, 677 Tage SteinigoVom Ebit her steht Telefonica super da!

über 4,5 MRD

Ich denke aie halten nur den Gewinn, durch Abschreibungen, aus Steuergründen klein;) Sind also viel stärker als Dommis Newcomer
 

21.09.20 10:25

1176 Postings, 3011 Tage MindblogKampf TEL - DRILLISCH

ist Teil unseres Systems "Marktwirtschaft".
Mal sehen wie dieser Kampf ausgeht.  

21.09.20 10:27
2

1934 Postings, 4225 Tage niovscramerjim

mag ja sein, dass TEF D da nicht zugucken will, war auch zu erwarten, richtig.

Ich bin trotzdem fest davon ueberzeugt, dass Dommi hier eine Zitrone pressen will die er fuer seine Limo braucht. Ohne diese Zitrone keine Limo.

Ich denke Dommi macht es wie immer, legt ein billiges Angebot auf den Tisch, wird abgewiesen und dann droht er mit EU etc.
Wir sind nicht mehr in der Zeit wo die Telekom ihr Monopol aufgeben muss und deshalb Dommi mit sowas Erfolg hat (das ist ueberigens meine Meinung wie er es geschafft hat Milliardaer zu werden, weil die Telekom in reinlassen musste und die Telekom damals auch froh war, wenn wer den Vertrieb bzw. die Drecksarbeit mitmacht)

Nun ist die Sache aber auch schon persoenlichj geworden, davon bin ich zu 100% ueberzeugt.

Eigentlich haette man nie die 5G nummer anfangen duerfen, sondern etwa zusammen mit TEF D aufbauen sollen, nun haengt man da und hat nur Aerger am A....
Teure Lizenzen, keiner will mehr mit uns spielen (vor allem mit Dommi)
Die erpressen und mit knallharten Preisen machen sie uns fertig, ziehen jedes Verfahren in die Laenger etc. pp
Das wird hier noch lange so weiter gehen und am Ende gibt es vielleicht noch nen Delisting

Ich werde mir auch mal eine Exit Strategie ueberlegen, da ist einfach zu viel Aerger mit dem Typen drinnen, langsam glaub ich sogar das eigene Netz ist in weite Ferne gerueckt.  

21.09.20 10:46

1880 Postings, 1428 Tage ChaeckaKursrutsch

27% Kursrückgang wegen einer vergleichsweise harmlosen Gewinnwarnung?
ist das nicht übertrieben? Oder wird es bestraft, dass es die letzte Gewinnwarnung erst in 2019 gab?

Naja, ich mal zugekauft.  

21.09.20 10:53
3

1910 Postings, 1386 Tage Roggi60Jetzt

lasst doch RD einfach mal in Ruhe!  Seine Zeit als Topmanager ist abgelaufen. Ich will mal sagen "Einem alten Gaul bringt man keine neuen Kunststücke bei!"

Deshalb hält er auch so engen Kontakt zu den Samwers. Die kriegen auch nix Großes mehr auf die Beine.

Aber eines haben sie gemeinsam: Sie sitzen auf einem riesigen Berg Cash und wissen da scheinbar wenig Sinnstiftendes mit anzufangen.  Also werden sie sich, Engagement Samwer bei TC immer im Blick, zusammentun, eine Infrastrukturgesellschaft (besser als die von Scheuer) zur Errichtung eines 5G-Netzes gründen bzw. unsere beiden Blitz-Gesellschaften mit reichlich Kapital ausstatten und dann, zum Schrecken der Großen 3,  in Windeseile, wozu noch lästige NR-Verhandlungen mit bockbeinigen Partnern führen?, ein kompetitives Netz anbieten.

Zusätzlich ruft RD bei CV an, müsste sich aber als Über-den-Schatten-Springer etablieren, fragt ihn, ob er sich an dem Deal beteiligen möchte und bietet CV die günstigen Konditionen an, die ihm Telefonica nicht mehr bereit ist  zu gewähren.

Wird  aber Alles nicht passieren wegen Kunststücke und Gaul.  

21.09.20 10:54

1934 Postings, 4225 Tage niovsharmlose Gewinnwarnung?????

man kann sachen auch anders interpretieren  

21.09.20 11:00

712 Postings, 3548 Tage CramerJim@steinigo

Wie kommst du denn auf 4,5 Mrd EBIT bei TEF Deutschland? Die veröffentlichen ja nur ihre alberne Phantsasiezahl OIBDA, selbst das liegt ja nur bei 2,3 Mrd. Betriebsergebnis insgesamt ist hingegend laufend negativ, sie freuen sich schon dass der Verlust im ersten HJ statt 130 nur noch 30 Mio ist.  

21.09.20 11:01
4

250 Postings, 4880 Tage ikaruzSolch ein Hohn was hier mit dieser Aktie und dem

grundsoliden Unternehmen Drillisch AG passiert, an Einfältigkeit ist das kaum zu Überbieten. Ich denke selbst wenn man es gewollt hätte, hätte man es, selbst als durchschnittlich begabte Person, nicht geschafft das Unternehmen so schnell in eine solch ausweglose Lage zu manövrieren.  

21.09.20 11:22
6

2933 Postings, 5508 Tage cidarAktuell

läuft ein Call mit den Anals.
Mal sehen, ob er was Klarheit bringt.  

21.09.20 11:46
1

2186 Postings, 4999 Tage micjaggerSchrumpelaktie

Ab jetzt dürfte die Aktie zügig nach oben schrumpfen...
So ne Reaktion auf eine mickrige Gewinnwarnung..  

21.09.20 13:03
1

4566 Postings, 4207 Tage DiskussionskulturDas wirklich Irre

ist, dass hier plötzlich das Geschäftsmodell in Frage steht / gestellt wird, während auf der anderen Straßenseite Freenet - cum grano salis - super dasteht, dicke Gewinne als Wiederverkäufer macht, die es sogar ermöglichen, außer einer hohen Dividende sich die "Erprobung" neuer Geschäftsfelder für viel Geld zu leisten.  

21.09.20 13:16

712 Postings, 3548 Tage CramerJimFNT

Dass FNT wirklich größere Gewinne macht, glaube ich nicht. Nach wie vor sind wir ja durchaus profitabel und bald bei einem einstelligen KGV, dazu ein Berg Cash.

Das Problem ist einfach, dass die Aktie in einem schwachen Moment getroffen wird, wo ohnehin viele Fragen ungeklärt sind. Dazu die ständige Folge negativer Nachrichten, keine Dividende. Da gibts natürlich eine solche Überreaktion.  Was am Ende des Tages davon überbleibt - mal sehen.

@cidar wenn es Infos aus dem Call gibt, lesen wir natürlich gerne :)  

21.09.20 13:24

4566 Postings, 4207 Tage DiskussionskulturDas ist

unlogisch, da es bei UI einen besseren News Flow gab, die Aktie heute aber (erfreulicherweise, möchte man fast sagen) genauso getroffen wird.  

21.09.20 13:30
2

4566 Postings, 4207 Tage DiskussionskulturDer Knackpunkt

heute ist natürlich ausschließlich die komplett surreale Netzbetreibersache. Hundert Auktionssitzungen, Milliarden (Zuschlagspreis + für die Errichtung nötige Kohle), gegen Ende (20/9) des Jahres darauf: NICHTS.

Mit solchen Strategen will der Durchschnittsbörsianer vielleicht nicht unbedingt zu tun haben.  

21.09.20 13:37
1
ich bin in einer zeit groß geworden, wo für so etwas bis zu einer klärung nicht mehr als 6 hingelegt wurde.

im übrigen sollte man beachten, dass es von drillisch 176,76 mio stück aktien gibt, 18 euro heute also etwas völlig anderes bedeuten als in der choulidiszeit, in der man als kleinaktionär noch wußte, woran man war (>in mindestens unveränderter höhe<, oder so ungefähr ...)  

21.09.20 13:42
3

4566 Postings, 4207 Tage Diskussionskultur#25956

"ohne die Frequenzvermietung und ohne die Netznutzung durch DRI ständen, da könnten die den Laden eigentlich gleich dichtmachen."

ohne die regulierer gäbe es drillisch und freenet nicht und die netzbetreiber, also die, die geld hingelegt haben (bzw. um in deinem bild zu bleiben: die autos gebaut haben) stünden deutlich besser da  

21.09.20 14:35
1

8 Postings, 94 Tage Tetsuya@ NIOVS

Mit Verlaub, aber jeder ist für seine Anlageentscheidungen und deren Ergebnisse höchstselbst verantwortlich. Auch bei eher riskanten Werten, und das ist DRI seit einigen Jahren. Viele haben über die Jahre damit ja auch gute Gewinne gemacht - aber dafür sind halt nicht früher die Brüder und danach RD oder sonstwer verantwortlich zu machen. Es sind eigene Entscheidungen, damit eigene Verantwortung, nach oben wie nach unten.  

21.09.20 14:49
2

1934 Postings, 4225 Tage niovs@tesuya

Klar ist es im Endeffekt meine Verantwortung oder eher Dummheit gewesen

Aber die Aussagen des Vorstands sind schon immer auch eine Komponente die zumindest bei mir eine grosse Rolle spielen.

Auch waren die Zahlen eigentlich immer noch vertretbar gut.

Ausserdem finde ich schon, das eben der Kopf in einem Unternehmen auch eine gewisse Verantwortung und ist somit auch fuer mich einer der Schuldigen. Hier wird nur noch nach unten korrigiert und der Vorstand bedient sich hier am Cashflow und behauptet nicht den Kus zu machen etc. pp
Auch viele Aussagen scheinen nicht zu passen. (Umwandlung zu NR problemlos moeglich etc.)
koennte nun noch einiges schreiben, aber egal  

21.09.20 14:54
1

244 Postings, 529 Tage tobi71Kursrückgang völlig übertrieben...

...habe zugekauft. Super Preis.

Geht locker wieder über 20,00?.  

21.09.20 15:03
1

244 Postings, 529 Tage tobi71Unter 18? ... so genial...

...lecker! Sehe Drillisch noch in diesem Jahr bei über 30,00?...

Schon mal das Weihnachtsgeshenk im September besorgt ;-)  

21.09.20 15:28
1

4566 Postings, 4207 Tage Diskussionskulturna ja,

mit irgendwas realen haben gewinne / verluste an der börse schon zu tun, sonst spielst du besser lotterie ...  und da ist das management schon ein erheblicher kursrelevanter einflußfaktor, kurz-, mittel und langfristig: die entscheiden über das geschäftsmodell, die stellen prognosen auf, die entscheiden, wie weit sie bieten, die entscheiden, was und wie kommuniziert wird, die entscheiden letztlich über die gewinnverwendung ... kein mensch würde dommermuth was vorwerfen, wenn die kunden jetzt wegen corona reihenweise umgekippt wären wie die fliegen oder bald alle pleite wären und dem konzern die 9,99 nicht mehr überweisen könnten.

das problem ist halt, dass viele (also viele von den wenigen, die aus der besseren zeit noch aktiv hier sind) dem von den griechen geführten unternehmen ihr geld anvertraut haben und als gemütsmenschen die veränderte lage zu spät mitbekommen haben. jetzt dünnen sie sich nur sehr sehr sukzessive aus und machen stunk. an so einem tag natürlich mehr, logisch, denn der vermutlich allen noch in erinnerung stehende 7.11.2011 zeigt die schmerzliche differenz: die brüder wußten genau, was in einem vertrag steht, wie man ihn einhält und trotzdem aktiv interpretiert.

hier jetzt dem kleinanleger zu sagen: fass dich an die eigene nase, ist schwierig. außerdem läuft es am ende sowieso darauf hinaus, wenn man weiter mit aktien macht. vielleicht gesteht man es sich aus selbstschutz nicht ganz offen ein, aber eine lektion bleibt es für die meisten trotzdem.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1038 | 1039 | 1040 | 1040   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
GRENKE AGA161N3
Microsoft Corp.870747
XiaomiA2JNY1
NVIDIA Corp.918422
Deutsche Telekom AG555750
Wirecard AG747206