LPKF startet durch !

Seite 255 von 255
neuester Beitrag: 14.05.21 18:37
eröffnet am: 05.11.09 21:39 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 6357
neuester Beitrag: 14.05.21 18:37 von: Klei Leser gesamt: 1355124
davon Heute: 513
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 251 | 252 | 253 | 254 |
 

28.03.21 11:29
1

9 Postings, 661 Tage FerienatorIch bin hier

bei LPKF jetzt  investiert.
An Lex2020:
Die Pandemie ist nicht vorbei. Und weil das so ist, wäre es auch unseriös, jetzt eine Prognose zu vermelden, bei so vielen Unbekannten in der Gleichung.
Ich wette mit meinem Invest darauf, daß  der 'Neue' überzeugend einschlägt und der Kurs auch wieder neue ATH's bringt.
Vorstellen könnte ich mir z.B., daß ein potenter Großinvestor fett einsteigt und dann den neuen V.V. stellen möchte.
bin positiv gespannt  

29.03.21 11:16
1

50660 Postings, 2545 Tage Lucky79Lt. Lauterbach bräuchten wir noch einen

"finalen Lockdown"... sagter er gestern...  :-)


und dann..?  

15.04.21 07:15
5

182 Postings, 2273 Tage corgi12LPKF Laser fundamental 2019 vs. 2020

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2019 mit dem Jahresabschluss 2020 verglichen ( vor Corona und 10 Monate in Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 1,61 auf 214 verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:   Kennzahl Working Capital Ratio von 226% auf 254% weiter gesteigert; Eigenkapitalquote ebenfalls von 71% auf stolze 76% gesteigert ( ursächlich dafür reduzierte Bilanzsumme bei gestiegenem Eigenkapital).

Negativ: Gesamtleistungswachstum ca. -28% !!; demzufolge Jahresüberschuß erheblich nachlassend (ca. -60% !!); in der Gesamtergebnisrechnung werden ca. 0,8 Mil. ? an Währungsumrechnungsverlusten ausgewiesen, die in späteren Perioden in die Gewinn- und Verlustrechnung umgegliedert werden; Nettofinanzen von +22 Mil. ? auf +13 Mil. ? reduziert.

Resume: Ein bilanziell sehr starkes Unternehmen, mit einer  Eingenkapitalquote von 76%, wobei die Pandemie erheblich Spuren bei Umsatz und Jahresüberschuß hinterlassen hat.

Prognose: Die unternehmenseigene Prognose für 2021 erwartet ein moderates Wachstum.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24,  HeidelbergCement, Bilfinger, Deutz, Fielmann, SMA Solar, Philips, Cegedim, Fresenius SE, Mediclin, Aixtron, Steinhoff, Hella, Volkswagen,SGL Carbon, Gea, Jenoptik, Österreichische Post & Telekom Austria.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800


Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
lpkf_laser_2019_2020.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
lpkf_laser_2019_2020.jpg

11.05.21 10:02

817 Postings, 2054 Tage KostoLeninIm Abwärtstrend

Wie bereits vor Wochen von mir hier geschrieben, ist die Unterstützung bei 18,15 € das nächste Ziel, und bisher fällt die Aktie ohne nennenswerte Gegenreaktion.

Aufgrund der wagen Aussagen nach den Zahlen, den wirklich schlechten Zahlen, ist für mich sehr wahrscheinlich, dass auch die Unterstützung bei 18,15 € nicht halten wird, und mit einer Wende erst bei der Unterstützung 15,28 € zu rechnen ist.

Für mich ist LPKF bei aktuellen Zahlen und Ausblick vorher kein Kauf. Anders würde sich die Situation darstellen wenn der endgültige Abschluss des Großauftrages in der Solarindustrie gemeldet würde.

https://www.godmode-trader.de/analyse/...schwache-vorstellung,9398701



 
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
unbenannt.png

14.05.21 18:09

4942 Postings, 6629 Tage KleiLPKF Laser

Welche Dividende wird für die kommende Woche bei der HV vorgeschlagen?

Dürfte das heute nicht die Trendwende gewesen sein? Verkaufsdruck lässt nach und die heutige Kerze überragt die letzten DREI Kerzen! ... und dies zum Wochenschluss ....

Was gibt es positives zu der Aktie zu berichten und was negatives? ... habe leider keine Zeit das ganze Forum rückwirkend zu lesen...  

14.05.21 18:24

3097 Postings, 1212 Tage Der Pareto# 6353

"Die Bilanzratingnote hat sich von 1,61 auf 214 verschlechtert."

... jetzt ernsthaft ?  

 

14.05.21 18:37

4942 Postings, 6629 Tage KleiDer Pareto

Wenn man das Bild anklickt, was er eingestellt hat sieht man, dass es 2,14 heißen soll.

Es ist übrigens ähnlich wie Schulnoten zu werten .... Ratingbuchstaben von AA auf A+ bzw. 1,61 auf 2,14 ... also 1 - wird zur 2 ...  "verschlechtert" .... man kann auch sagen normalisiert und die EK Quote hat sich sogar verbessert.

Das Unernehmen dürfte also grundsolide aufgestellt sein und gestärkt aus der Corona und Lieferengpasskrise draus hervor gehen .... auch neue Aufträge dürften der Aktie Aufwind verleihen!

Dividende habe ich jetzt auch gfunden mit 0,13 für die aktuelle Zeit wirklich OK, wenn es überhaupt eine Dividende gibt!

Was erwartet ihr euch von der HV in der kommenden Woche?  

Seite: 1 | ... | 251 | 252 | 253 | 254 |
 
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln