Heidelberg Pharma AG

Seite 48 von 71
neuester Beitrag: 24.06.21 18:25
eröffnet am: 26.10.17 19:55 von: BICYPAPA Anzahl Beiträge: 1759
neuester Beitrag: 24.06.21 18:25 von: Guthrie Leser gesamt: 409465
davon Heute: 375
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... | 71   

29.11.20 22:05

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPAHallo Mogli

Ich kann es nicht sagen. Doch wie würdest du es machen, um die Entwicklung und Pipeline geheim zu halten. Man lässt das erst einmal als Testmaterial laufen, bis dann die klinische Erprobung ansteht. Am Anfang sind die Zahlungen noch nicht so hoch und lassen sich prima als Materialerprobung verrechnen. Aber wie oben schon erwähnt. Ich weiß es nicht und es nur reine Spekulation.  

29.11.20 22:59
1

2902 Postings, 1818 Tage Mogli3Bicypapa

Ich weiß es ja auch nicht. Der Vertrag mit Takeda läuft ja schon über 3 Jahre. Zuerst hieß es großer Laden und die machen vieles. Dann bremst die Eingliederung von Shire und sie hätten einen neuen Forschungschef. Aber immer hieß es auch sie sind dran!! Irgendwann müsste dann Takeda schon mal die Katze aus dem Sack lassen.  

30.11.20 05:31
2

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPAJa, genau

Das ist richtig. Doch Takeda hatte auch eine Umstrukturierung und dann wahrscheinlich auch die Probleme mit Corona. Ich muss immer wieder betonen, dass es Spekulation ist. Doch ich denke, dass mit Bekanntgabe der Pipeline von HDP-102 und 103 eine Entscheidung gefallen ist. Sonst hätte HPHA zwei Kandidaten aus dem TP53 Spektrum genommen .Es kann aber auch andere Gründe geben, die dagegen sprechen. Doch dann machen die Vorversuche und Untersuchungen nicht solch einen Sinn.

https://heidelberg-pharma.com/files/191001_PosterHER2_ADCWorld.pdf  

30.11.20 05:38
4

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPADer Grund für Telix

Telix Pharmaceuticals Limited Acquires TheraPharm GmbH
Melbourne (Australia) and Baar (Switzerland) ? 30th November 2020. Telix Pharmaceuticals Limited
(ASX: TLX, ?Telix?, the ?Company?) announces it has entered into an agreement with Scintec
Diagnostics GmbH (?Scintec?) to acquire TheraPharm GmbH (?TheraPharm?), a Swiss-German
biotechnology company developing innovative diagnostic and therapeutic solutions in the field of
hematology.  

30.11.20 06:33
6

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPAIch hab mal eine Schnellrecherche

Ich hab mal eine Schnellrecherche für die Fallzahlen in Deutschland  bei Krebserkrankungen gemacht, für die dieser TP53 Test in Frage käme. Die Zahlen sind von 2016 und dem RKI erhoben. Die Fallzahlen sind in anderen Ländern unterschiedlich und müssen dann einzeln erhoben werden

https://www.krebsdaten.de/Krebs/DE/Content/.../krebs_gesamt_node.html

Unter ?Krebs gesamt? werden alle bös­artigen Neu­bil­dungen einschließ­lich der Lymphome und Leukämien zusammen­gefasst. Nicht berück­sichtigt wurden, wie inter­national üblich, die nicht-melano­tischen Haut­krebs­formen (heller Hautkrebs), auch weil sie trotz ihrer Häu?g­keit nur sehr gering­fügig zur Krebs­sterb­lichkeit beitragen.

Demnach wurde bei den Hauptgruppen, die in dem Beitrag oben genannt wurden in Deutschland folgende Fallzahlen ermittelt. Männer und Frauen sind unten in der Liste  zusammen erfasst und gerundet.  Eine spezifische Statistik getrennt nach den Geschlechtern kann dem obigen link  vom RKI entnommen werden.

490.000 Krebsfälle gesamt
69.000 Brustkrebs
58.000 Darmkrebs
18.000 Bauchspeicheldrüse
   7.500 Eierstock
   7.000 Multiples Myelom

Demnach hätten wir alleine in Deutschland eine Fallzahl von etwa 150.000 Personen, bei denen dieser TP 53 Test Sinn machen würde. Rechnet man dies dann auf Europa oder weltweit hoch, erkennt man die Dimension, die das für HPHA bald einnehmen könnte. Deshalb ist es auch wichtig den termin und die Eckdaten des TP 53 Test zu kennen.
 

30.11.20 10:56
1

2223 Postings, 6113 Tage soyus1Danke & ? Kursziele @BICYPAPA

Zuerst mal vielen Dank BICYPAPA, dass Du deine Zeit und dein sehr gutes Wissen mit uns teilst, obwohl Du Börse (als Investierter) den Rücken zugewandt hast.

Als Investierter ist man ja geneigt es vielleicht weniger objektiv zu sehen, drum meine Frage was sind Deine Einschätzungen für den Kurs in einem und in 3 Jahren (ev. bei verschiedenen Szenarien). Ist natürlich enorm schwer, aber wäre natürlich auch blöd wenn man zu früh rausgeht, weil eigentlich sind wir ja hier für den Erfolgsfall :) und es entwickelt sich sehr gut...

Viel Erfolg mit deiner Kunst, lass uns Wissen wann und wo es eine Ausstellung geben wird!  
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

30.11.20 11:23
6

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPAKursziele ist noch schwierig

Dazu müsste man mehr über den Status von dem Test wissen und wie schnell sie in der Entwicklung vorangeht. Wenn sie nur etwa 25% langfristig der Krebsfälle nach TP 53  weltweit testen würden  und nur 200 ? pro Test verdienen. Das wären in Deutschland alleine 30. Mill.?.  Da sind wir in Dimensionen, bei denen HPHA  nur mit dem Test im weltweiten Maßstab im mehrfachen Milliardenbereich bewertet werden muss. Ganz unabhängig von der Restpipeline. Deshalb ist das mal wichtig die Fakten und geplanten Einsatzmöglichkeiten abzuklären.
Ich weiß auch nicht wie die nächsten Maßnahmen von Hopp und HPHA geplant sind. Doch auf diesem Kursniveau fallen ein oder zwei 10 %  Maßnahmen nicht mehr so sehr ins Gewicht. Die Chancen aus dem Geldeinsatz überwiegen ganz deutlich den Einsatz.  

30.11.20 13:06

2223 Postings, 6113 Tage soyus1Danke und Telix Chart vs. Heidelberg Pharma

Danke BICYPAPA für deine weise Einschätzung und Worte!

Ich finde auch interessant, dass Partner Telix in den letzten 6 Monaten sehr stark gestiegen ist, obwohl ich von dem bestehenden Niveau Heidelberg Pharma mehr zugetraut hätte und immer noch tue. Pharmawerte sind halt leider schwierig zum Vorhersagen, aber die sehr hohen Chancen von Heidelberg Pharma stimmen mich zuversichtlich :)

https://www.ariva.de/heidelberg_pharma-aktie/...=1&quoteType=last
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

30.11.20 13:40
9

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPAIch möchte doch gerne..

Ich möchte doch gerne noch mal auf die mittel bis langfristige Bewertung von HPHA zurückkommen. HPHA hat jetzt vier Teilgebiete wobei jedes einzelne  die bei entsprechender Reife jenseits der Milliardengrenze bewertet werden kann. Nur muss diese Reife erreicht werden.

1. Bei Telix mit TLX-250 stehen wir kurz davor. In Jahresfrist winkt die Zulassung mit Sonderstatus und riesigen Aussichten. Blockbusteraussicht in 2-3 Jahren.
2. Partnerpipeline mit Takeda, Magenta, ETX Data.  Allein dieser Bereich ist bei positiver Entwicklung ebenfalls langfristig ein Blockbusterbereich mit offener Grenze nach oben.
3. Eigene Pipeline mit mehreren Blockbuster Kandidaten. Bald klinisch. Zur Auslizensierung in etwa 2 Jahren vorgesehen. Ebenfalls neben der eigenen anderen Kandidaten könnte man dies langfristig bei Reife jenseits der Milliardengrenze  bewerten
4. TP53 Biomarker. Wie oben schon erwähnt könnte dies schon mittelfristig ein mehrfacher Blockbuster, als jenseits der Milliardengrenze bewertet werden.
5. Das Brot und Buttergeschäft mit Wirkstofflieferung und einzigartiger Expertise. Allein dies gerechtfertigt jetzt schon die augenblickliche Bewertung.
All diese Bereiche muss man beizeiten einpreisen. Ich hab mal in meiner alten Analyse von einer gerechten Bewertung von etwa 2,5- 3 Milliarden gesprochen. Ich würde dieses Kursziel bei entsprechender Reife und dem jetzigen Kenntnisstand  langfristig auf über 5 Milliarden anheben wollen. Berücksichtigt werden sollen da selbstverständlich externe Hemmnisse und Verzögerungen und mit entsprechenden Abschlägen bedacht werden- Es ist zugegeben ein sehr positives Szenario. Doch lange nicht unrealistisch.  

30.11.20 13:50
2

180 Postings, 3910 Tage xxtpatKursziel

Ich übersetzte mal die 5 Milliarden in ein Kursziel: 5.000.000.000/28.200.000=177?

Die Aktienanzahl wird sicher noch etwas steigen,  aber das sind dennoch schöne Aussichten für ein Best-Case- Szenario.  Dann hoffe ich mal,  dass der positive Newsflow anhält.  

30.11.20 16:10
4

659 Postings, 2770 Tage BigBen2013Heidelberg über den Widerstand von 5?

Moin,
schön zu sehen das die 5? mit Volumenzunahme gemeistert wurde, klares Kaufsignal...Lg
Heidelberg selbst beobachtet den Markt in dieser Branche, nicht ohne Grund haben sie auf Seite 12 ihre Möglichkeit der zukünftigen Bewertung mit anderen ADCs Aktören verglichen.

Ich glaube ich muss seekingalpha.com mal einen Tip geben;)) natürlich mit dem Verweis der grandiosen Arbeit von BYCIPAPA!
 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-11-30_um_15.jpg (verkleinert auf 18%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-11-30_um_15.jpg

30.11.20 16:31
2

133 Postings, 1808 Tage MersaultVielen Dank

an dich Bicypapa für die ganzen Infos! Mir ist noch nicht ganz klar, wie weitreichend ist der Patentschutz von Heidelberg/Anderson für den TP53 Biomarker/Test ist. Dass auf TP53 Mutationen bei bestimmten Krebstypen getestet wird, findet z.B. beim Li-Fraumeni-Syndrom bereits seit Jahrzehnten statt. Weiß jemand, wie dieser neue Test abgrenzbar von bereits etablierten Tests ist? Wäre ja auch hinsichtlich des Marktpotentials relevant  

30.11.20 17:02
4

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPAEs gibt ein Patent

Es gibt ein Patent in den USA aus diesem Jahr. Die Laufzeit wäre demnach auch noch mindestens 20 Jahre.

https://heidelberg-pharma.com/files/...enterteilung_TP53_dt_final.pdf

Heidelberg Pharma AG erhält US-Patent für Diagnose und
Behandlung von Patienten mit TP53/RNA-Polymerase II-Deletion

Wahrscheinlich sind andere Patente in Europa und weltweit angemeldet, hab das aber nicht mehr verfolgt. Aber HPHA ist da eigentlich sehr zuverlässig. Vielleicht noch mal Kontakt mit der IR Abteilung aufnehmen und nachfragen. Ich selber hab das nicht mehr recherchiert.  

30.11.20 18:04
1

133 Postings, 1808 Tage MersaultIch schreib sie mal an, danke dir!

30.11.20 22:10

309 Postings, 251 Tage GuthrieDGAP Gesamtstimmrechtsmitteilung: Heidelb. Pharma

https://www.boerse.de/nachrichten/...uropaweiten-Verbreitung/31303849

DGAP Gesamtstimmrechtsmitteilung: Heidelberg Pharma AG / Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte  nach § 41 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

30.11.2020 / 14:05
Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

1. Angaben zum Emittenten
Heidelberg Pharma AG
Gregor-Mendel-Str. 22
68526 Ladenburg
Deutschland

2. Art der Kapitalmaßnahme

Ausgabe von Bezugsaktien (§ 41 Abs. 2 WpHG)
Datum der Wirksamkeit: 30.11.2020

3. Neue Gesamtzahl der Stimmrechte:
31061872
 

30.11.20 22:11
1

309 Postings, 251 Tage GuthrieBICYPAPA

Auch von mir ein herzliches DANKE für all deine wertvollen Informationen!  Schön, dass es dich hier im Forum gibt!  

01.12.20 00:39
1

180 Postings, 3910 Tage xxtpatBicypapa

Heidelberg Pharma ist mittlerweile meine drittgrößte Position und meine größte Position, die ich in den letzten Jahren aufgebaut habe.

Ich plane jetzt einfach mal,  die komplette Position für mindestens 2 Jahre zu halten. Sollte dein Szenario in Etwa Realität werden, werde ich mich erkenntlich zeigen.
Vielen Dank schonmal für die Einordnung dieser für mich ziemlich komplexen Materie.  

01.12.20 05:48
7

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPAIch werde mich beizeiten

Ich werde dich daran erinnern und beizeiten melden. Wenn ich mein Kunstprojekt fertig habe, werde ich das dann hier bekannt geben. Nur sind leider zur Zeit keine Ausstellungen möglich. Ich habe meine letzten Kröten da reingesteckt und bin jetzt ein sehr armer aber glücklicher Künstler.
Ich hab nur arbeitsbedingt öfters Pausen und kann doch ab und zu etwas hier im Board beitragen. Es macht ja auch Spaß.
Danke für dein Angebot.  

01.12.20 10:23
7

269 Postings, 3384 Tage beetlestuffHallo BICYPAPA...

....anders als XXTPAT muss ich nicht auf kommende HDPH-Gewinne warten, ich habe im Corona-Hype meine komplette Heidelberg-Position abgestoßen und langsam danach wieder aufgebaut.
Die Aktien, die ich jetzt habe, habe ich quasi umsonst und das hast du zu einem großen Teil zu "verantworten".

Ich persönlich lebe im Prinzip von Leuten wie dir, die ihr Wissen uneigennützig mit völlig fremden Personen teilen. Dafür hast du meine Dankbarkeit..
....und meinen Respekt für deinen eingeschlagenen Weg, weg vom schnellen Geld-Nachjagen, hin zu einer erfüllenderen Beschäftigung.

Nun zum Kern dieses Postings:
Ich verschönere gerade mein Heim und bin auf der Suche nach dem ein oder anderen passenden Stück.

Kannst du mir Bilder schicken von deinen Werken und wärst du bereit, das eine oder andere auch zu verkaufen?
Unproblematisch wäre auch ein vorläufiger Verbleib in deinem Besitz, bis du deine Ausstellung realisiert hast.

Ich schreibe dies absichtlich nicht als BM.
Vielleicht hat ja der ein oder andere ähnliche Verschönerungs-Absichten!

Freundliche Grüße
beetlestuff.

 

01.12.20 11:20
2

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPAIm Augenblick

Im Augenblick verkaufe ich von dem Projekt noch keine Bilder. Sie sind erst mal für die Ausstellung, sehr wahrscheinlich im nächsten Jahr gedacht. Diese Ausstellung von mir hat ein Thema und soll mit Vorträgen begleitet werden. Und dort würde ich sie gerne erst mal zeigen. Ich lade euch gerne zu dieser Ausstellung ein und dann gibt es auch Fotos von den Kunstwerken. Das Projekt ist eigentlich schon fertig. Es müssen nur noch Nacharbeiten und Korrekturen  gemacht werden. Das dauert etwa noch bis Januar/Februar. Interessenten können mir gerne per Boardmail ihre Kontaktdaten zukommen lassen. Ich werde euch dann gerne über den Stand und die Einzelheiten informieren. Vielen Dank für das Angebot.  

01.12.20 11:31
1

269 Postings, 3384 Tage beetlestuffWie gesagt...

....ein Verbleib in deinem Besitz bis nach deiner Ausstellung stellt kein Problem dar(und ggf. darüber hinaus)!

Ab jetzt aber per BM.  

01.12.20 11:38
7

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPASo viel kann ...

So viel kann ich aber schon erzählen.
Das Thema lautet "Von Fabelwesen, Götter und Dämonen." Bei den Bildern werden Motive aus Höhlenmalereien, Felsritzungen und Tontafeln aus uralten Zeiten und allen Teilen der Welt verarbeitet. Es sind Motive, wie unsere Urahnen die Fabel und Götterwesen gesehen und gezeichnet haben. Dabei gestalte ich die Bilder mit Holz, Ton und Schlagmetallfolie und Farbpigmenten. Es sind im Augenblick 31 Bilder in der Größe von ca 36*50 cm  und 36 Tongefäße mit ägyptischen Göttermotiven aus Tempelanlagen.

Begleitend zu diesen Kunstwerken werden auch Vorträge von mir und einem  Kunsthistoriker mit diesem Thema erarbeitet. Wir hatte ´das schon für dieses Jahr geplant, doch wie wir alle wissen, hat Corona den Terminplan geändert. Ich hatte schon 5 Zusagen für Ausstellungen und Vorträge. Leider geht es aber im Augenblick nicht. So habe ich das Projekt jetzt erst mal mit neuen zusätzlichen Kunstobjekten erweitert.
Falls bei einem nach dieser kurzen Vorstellung Interesse besteht, der kann sich ja gerne über Boardmail melden, damit wir hier diese Board wieder für HPHA freimachen.
Danke aber an alle für ihr Angebot und das große Interesse.
 

01.12.20 11:59
2

309 Postings, 251 Tage GuthrieBICYPAPA - offtopic

Hilfreich wäre es, deine Kunstwerke auf einer eigenen HP zu präsentieren, um den Interessentenkreis zu vergrößern.  Über diese HP könntest du dann auch deine Ausstellungen ankündigen.
Auch facebook könntest du ggf. als Marketing-Kanal nutzen (das ist m.W. auch für gewerbliche Zwecke kostenlos).  Viel Glück und Erfolg für alles, was du machst!
Sobald deine eigene HP existiert, lass es uns bitte wissen. Danke!  

01.12.20 12:14
8

1900 Postings, 2783 Tage BICYPAPAIch hab eine HP

Leider ist sie im Augenblick nicht ganz aktuell. Doch für einen ersten Eindruck reicht es glaub ich. Es dürften auch zwei neue Bilder vorne und unter Aktuelles dabei sein. Danke für den Tip.

https://www.die-goldenen-rollen.de/  

01.12.20 14:15
1

309 Postings, 251 Tage GuthrieBiCYPAPA (ein letztes off-topic)

Bin schwer beeindruckt von deinen Gedichten, die gehen unter die Haut!  Google mal nach "Wollbilder der Huichol-Indianer" (Ureinwohner aus Mexiko, wo ich mal gelebt habe), deren Bilder erinnern mich etwas an deine... LG  

Seite: 1 | ... | 45 | 46 | 47 |
| 49 | 50 | 51 | ... | 71   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln