Global Fashion Group AG - Thread!

Seite 1 von 103
neuester Beitrag: 18.01.21 13:16
eröffnet am: 20.06.19 23:11 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 2557
neuester Beitrag: 18.01.21 13:16 von: Chris7x7 Leser gesamt: 393933
davon Heute: 746
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   

20.06.19 23:11
16

7006 Postings, 2163 Tage BorsaMetinGlobal Fashion Group AG - Thread!

IPO im Fokus und Börsen-Debüt: Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten

Quelle:
Seit gestern schon läuft die Zeichnungsfrist für die Global Fashion Group, kurz GFG. Knapp 50 Mio. Aktien werden in einer Spanne von 6 bis 8 EUR angeboten.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
2531 Postings ausgeblendet.

12.01.21 16:42
1

241 Postings, 648 Tage Teddy97Soll das

eine Drohung sein? Seien wir doch mal ehrlich, wenn die olle Cegedim anfängt zu steigen, dann ist das Ende des Bullenmarktes eingeläutet. Dann heißt es "Rette sich, wer kann".  

12.01.21 16:48

101059 Postings, 7615 Tage Katjuscha#2528 apropos KUV vs KGV

Da bin ich ja kürzlich vom Stuhl gefallen als ich mir kürzlich das neuste Video von Philipp Haas angeschaut habe.

Ich dachte erst, Motley Fool haben sich verschrieben. Ich würde teils KGVs als zu hoch empfinden, die hier als KUVs gezahlt werden. Und das sind die Empfehlungen für 2021 von Motley Fool.

Aber gut, das hat ja teils noch startup-Charakter. Trotzdem irgendwie bezeichnend für die heutigen Märkte.

-----------
the harder we fight the higher the wall

12.01.21 17:02
4

101059 Postings, 7615 Tage Katjuschahahaha, ich lach mich kaputt

Hatte ich ja gar nicht mitbekommen.

Signal Advanced

Super, wie M.Koch das hier darlegt

-----------
the harder we fight the higher the wall

12.01.21 17:12
1

241 Postings, 648 Tage Teddy97Katjuscha

"ist doch piepegal, weil hier wird ja Zukunft gehandelt, nicht wahr?".

Besser hätte man es wirklich nicht sagen können.  

13.01.21 05:50

1221 Postings, 7 Tage MobiannaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 13.01.21 07:48
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

13.01.21 13:10
2

241 Postings, 648 Tage Teddy97Mobly

Wenn ich es richtig verstanden habe, soll Mobly pre-Money mit dem ca. 2,5-3 Umsatz bewertet werden. Nimmt man dieses Umsatzmultiple käme man bei dafiti mit einem Umsatz i.H.v. ca 400 Mio ? auf einen Wert von 1-1,2 Mrd ?. Da wäre also schon mal die halbe Market Cap von GFG abgedeckt. Ich gehe aber davon aus, dass Mobly bzgl. Profitabilität noch um einige Zeit hinterherhinkt.  

13.01.21 22:52

31 Postings, 215 Tage JazPSinnbildlich

für die aktuelle Marktsituation: https://www.facebook.com/KatapultM/photos/...368866/2715925025290900/


Da freut man sich über ein solides Investment wie die GFG, das ganz ohne Hype und aufgrund der guten Geschäftsentwicklung durch die Decke geht...  

14.01.21 18:01
12

3524 Postings, 4030 Tage JulietteBaader Bank erhöht Kursziel für Global Fashion

von 11 auf 15 Euro. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

14.01.21 20:54
2

328 Postings, 1871 Tage hsv1887Tim Schäfer

Tim Schäfer erwähnt heute in seinem YouTube Video GFG sehr positiv und vermerkt diese als heisse Trendaktie

https://youtu.be/e3SWGLIjciM  

14.01.21 21:39
1

782 Postings, 2111 Tage BerlinTrader96Tim Schäfer

OMG ist das schlecht gemacht. Ist das jemand auf die die Leute hören? Unfassbar oberflächlich! Gute Nacht!  

14.01.21 22:08

14 Postings, 166 Tage shanmuhört sich an wie boris becker.

15.01.21 09:39

1680 Postings, 7073 Tage staycoolihr muesst dem seinen Muell mal auf Twitter lesen.

das ist schon unterste Schublade was der immer von sich gibt.  

15.01.21 09:44

101059 Postings, 7615 Tage Katjuschaverlink mal!

Ich hab keine Twitter-App, kann es aber normalerweise per Link über den Browser lesen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.01.21 09:47

2367 Postings, 7714 Tage NetfoxTim Schäfer

führt einen erfolgreichen Finanzblog mit vielen Anhängern. Er propagiert und lebt auch Konsumverzicht vor.  Sein Mantra im Blog ist "Kauft lebenslang und so früh wie möglich Aktien  - egal was andere schreiben". Im Grundsatz also auch meine Empfehlung.

https://timschaefermedia.com/...krall-dir-lieber-gold-verkaufen-will/  

15.01.21 09:48

328 Postings, 1871 Tage hsv1887Twitter Account Tim Schäfer

15.01.21 10:04
3

101059 Postings, 7615 Tage KatjuschaHört sich doch ganz vernünftig an

ER meint zwar, es gäbe einige teure Highflyer, die er auch nicht kaufen würde, aber die Börse im allgemeinen bietet immer wieder Chancen, vor allem mit langfristigen Buy&Hold.

Mag alles etwas vereinfacht sein, was er so zum besten gibt, aber gefällt mir allemal mehr als viele selbst ernannte Gurus, die die Trader-Götter oder Crashpropheten sind. Aber gut, folgen werde ich ihm jetzt auch nicht, da eher wenigen konkreten Mehrwert zu geben scheint, was Analyse von Einzelwerten betrifft.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15.01.21 10:45
3

1680 Postings, 7073 Tage staycoolah Link ist schon da...

Ja wenn man das einmal so ueberfliegt kommt das schon hin wie du schreibst Kat.
Habe ihn schon laenger auf Twitter und ab und an lese ich mal kurz rein... es ist immer das Gleiche...
Sparen; am besten alles vom Lohn aber mindestens 50-100% :) Bitte kein Konsum...
Hamsterrad... Uwe aus Palm Beach ist mit 28 Schuldenfrei weil er 110% im Monat gespart hat und schon seit dem er arbeitet nur mit der Kutsche ins Buero braust... Charlotte aus der Mongolei hat ihren Studienkreit ueber 200k Rupien in nur 12 Monaten zurueck gezahlt weil sie eine Sparquote von 80% hat und ihre 6 Eigentumswohnungen schon abezahlt sind usw usw :)

Dass er anregt in Aktien zu investieren, klar dass ist eine sehr gute Message :)

Aber ansonsten koennte man schon fast auf Satire tippen hahahah  

15.01.21 11:08
4

14056 Postings, 5626 Tage ScansoftSo wie aktuell die auch die

Online Fashion IPOs durch die Decke gehen, könnte der Kurs mit dem About You IPO im März wohl schon im Bereich 18 bis 22 EUR notieren. Dann ist GFG auch nicht mehr relativ zu (teuren) Branche unterbewertet.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15.01.21 13:28

214 Postings, 2922 Tage mex_rser hat

halt 2-3 Aktien von vornherein propagandiert - z.b. netflix, auf die er immer mal wieder anspricht oder auch fastenal - gerade mit Netflix hat er durch buy and hold und zum Anfangserwerb nun eine ordentliche Summe zusammen.

Wo ich wahrscheinlich schon lange verkauft hätte, hält er und fährt gut damit - ähnlich einer Beate Sander. So ist es ja auch bei einigen Unternehmen siehe Tesla, Alphabet/Google,netflix, Amazon usw usw.. Man muss halt nur die Geduld aufbringen, dann reicht meist 1 von 10 Investments. Das Problem an der heutigen zeit dass die meisten IPO´s schon mit einem solchen Hype an die Börse gehen und um ein vielfaches überteuert sind, sodass solche Chancen wie damals nur ganz wenig noch vorhanden sind (meine Meinung) und da muss man sich schon täglich mit der Börse und verschiedenen Unternehmen auseinandersetzen um solche eventuellen Perlen zu entdecken.

Man mag mich steinigen aber der Gedankengang - Umsatz gfg 1,2 Milliarden 2020 Wachstum 20-30% sagen wir in 10 Jahren eventuell  7-8 Milliardenbei einer Marge von 6-10% - und einem KGV von 20 - wären wir eventuell bei 14 Milliarden Bewertung, was knapp vom jetzigen Kurs das 7fache wäre - so schlecht ist das nicht - und es gibt dafür genug Trigger - nach Corona wird langsam wieder die Arbeit steigen , Verdienst, Konsum - Währungseffekte drehen sich ins positive in den  Plattformländern. Ich ärger mich nur wieder, dass ich mit 2/3 schon bei 8 ausgestiegen bin. Aber ich schlafe ungemein dadurch ruhiger.

Zumindest ist dies eine "Kann" Situation - welche garnicht soooo abwägig ist, wenn man sich bei einer Plattform richtig durchsetzt - zumal diese mit steigenden Umsätzen auch als Übernahmeziele Mehrwert erwirtschaften.
 

15.01.21 14:00

14 Postings, 166 Tage shanmuDer Mann scheint lange dabei

hat immerhin 18000 Abonnenten bei Youtube. Vermutlich die älteren Semester unter den Änhängern.

"Das Problem an der heutigen zeit dass die meisten IPO´s schon mit einem solchen Hype an die Börse gehen und um ein vielfaches überteuert sind, sodass solche Chancen wie damals nur ganz wenig noch vorhanden sind (meine Meinung) und da muss man sich schon täglich mit der Börse und verschiedenen Unternehmen auseinandersetzen um solche eventuellen Perlen zu entdecken"

Die aktuellen IPOs deuten auf eine Blase in diesem Bereich hin. Es gibt aber noch genügend andere zu entdeckende Perlen. Gerade wenn man mal Richtung USA schaut. Dort beobachte ich Kandidaten, welche aus dem ungeregelten Markt in den geregelten wollen, d.h. an die NASDAQ. Dort gibt es einige einige stark wachsende Unternehmen in Nischenmärkten. Beispiel XPEL. Einer meiner Verdoppler in diesem Jahr und kein Wert, der sich nach COVID im Rebound befindet.

Bei GFG wähle ich jetzt wie schon zuvor beschrieben neben der recht großen Halteposiiton recht stark gehebelte OS an. Der Trend ist sehr stark und meine Theorie ist, dass spätestens mit dem Aufschlag in der Mainstreampresse jetzt auch noch einmal ganz andere Anlegerschichten dazu gekommen sind. Auch die Analystenberichte mehren sich mit mit immer höhren Kurszielen.  

16.01.21 13:20
1

782 Postings, 2111 Tage BerlinTrader96Sieht auch bei Lamoda gut aus:

https://retail-loyalty.org/news/...oping-na-26-bolshe-proshlogo-goda/

Lamoda: Russen gaben 26% mehr als letztes Jahr für Neujahrseinkäufe aus

Lamoda Neujahr.jpeg

Lamoda hat das Einkaufsverhalten der Russen in den ersten Tagen des Jahres 2021 untersucht. Während der Neujahrsfeiertage (vom 1. bis 10. Januar) haben die Russen im Vergleich zum letzten Jahr 23% mehr Waren gekauft und 26% mehr für Einkäufe ausgegeben.

Das größte Nachfragewachstum ist bei Spielzeugen zu beobachten, da diese 8-mal aktiver gekauft wurden. Die beliebtesten Produkte waren LEGO-Bausätze mit Autos und Rennflugzeug, bunte Knetmasse und Plüschtier-Avocado. Auch die Nachfrage nach Kinderkleidung (+118%) und Accessoires für Kinder (+71%) stieg Anfang 2021 an. Russen gaben dreimal so viel für Premium-Marken von Kinderartikeln aus.

Während der Neujahrsfeiertage waren Frauen aktiver bei der Erneuerung ihres Kleiderschranks als Männer: Der Umsatz mit Frauenkleidung war 3,5 Mal so hoch wie der von Männern. Frauen kauften doppelt so viele Schuhe wie Männer, und 3,5 Mal so viele Accessoires. Die Ausgaben für den Kauf von Frauenwaren im Premium-Segment waren 2-mal höher als die der Männer. Frauen gaben das meiste Geld für Taschen von Premiummarken aus, während Männer das meiste Geld für Jeans ausgaben.

Lamoda-Käufer im Urlaub versuchten, modische Schuhe beliebter Marken zu wählen - das meiste Geld wurde für Turnschuhe von Nike und Stiefel von Dr. Martens ausgegeben. Ein warmer, wasserdichter Dukes von The North Face wurde zum Spitzenreiter bei den Ausgaben, was dem Komforttrend entspricht, der 2020 verstärkt wurde (besonders wichtig bei winterlicher Kälte).

Auch die Russen machen sich über die Feiertage mehr Gedanken über ihre Schönheit und Gesundheit. Die Ausgaben für Schönheitsprodukte stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 85%. Das beliebteste Produkt war das CeraVe-Reinigungsgel. Auch die Ausgaben für Haushaltswaren stiegen (+48%), am stärksten nachgefragt wurden Doppelbettwäsche und Kopfkissen.  

16.01.21 17:57

2252 Postings, 1336 Tage HamBurchGolden Twenty...

mein Bauchgefühl sagt mir das GFG dieses Jahr an die 20 ?-Marke ranrobben könnte...wär echt ein Fest -  

16.01.21 18:35

658 Postings, 2204 Tage sirmikeLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 17.01.21 12:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln