finanzen.net

Mobilität 2020 von Tesla bis Ballard BEV + H2

Seite 129 von 136
neuester Beitrag: 15.11.19 15:39
eröffnet am: 11.10.17 12:48 von: macumba Anzahl Beiträge: 3379
neuester Beitrag: 15.11.19 15:39 von: Zamorano1 Leser gesamt: 806944
davon Heute: 145
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 127 | 128 |
| 130 | 131 | ... | 136   

20.10.19 19:34

1504 Postings, 1456 Tage Winti Elite BAuch Solaris hats gemerkt !

Nicht einmal bei Busse wird sich Wasserstoff durchsetzen.

https://insideevs.com/news/377408/...ino-18-electric-553-kwh-battery/  

20.10.19 21:00
1

310 Postings, 1657 Tage west263@Air99

ach ja, fährt er?
Hat BMW ein Straßen zugelassenes Brennstoffzellen Auto? Ich habe nur einen Artikel gelesen und ein Auto stehen sehen.
BMW verbindet die Premiere des Wasserstoff-X5 I-Hydrogen Next mit einem Versprechen: 2022 soll das Brennstoffzellen-SUV auf den Markt kommen.
 

21.10.19 07:38
2

233 Postings, 108 Tage GrafZeppelinBallard lebt und Oxidiert

H2 + O2 zu   Wasser. Ist doch eine schöne Formel , und der Ausgangsstoff ist zugleich identisch mit dem Endprodukt . Einmal mit der Hand durch die Regentonne fahren , und die durchsichtige klare Wasserstoff-Sauerstoffverbindung andächtig (an Ballard) durch die Finger rinnen lassen ! Macht Spass! Meinetwegen kann Ballard eine 10 % Kapitalerhöhung machen , und 100 Mio US-Dollar einnehmen. Dann muss WW noch viele Jahre gegen Ballard , Plug , Nel und Co. anschreiben ..:-)))....Die Technik wird nicht verschwinden oder untergehen. Die Technik ist auch kein toter Gaul , dies würde man beim Reiten merken !  Der H2-Fahrzeugbestand wird bis 2025 stark wachsen , und endlich auch die Zahl der Tankstellen. Vielleicht stellen die grossen 5 auch einen mobilen H2-Tankstellen  - Fuhrpark zusammen. Als  zumutbare Entfernung sind 25 Kilometer aus meiner Sicht O.K. Trotz aller Tesla -Euphorie gibt es noch keine Erkenntnis über die Elektromobilitaet als Massenmarkt . Sobald die ersten BEV-Besitzer über blockierte E-Parkplaetze und lange Ladezeiten schimpfen , wird H2 -Elektromobilitaet auftrumpfen . Und so teuer ist die BZ auch nicht mehr , Mercedes hat beim GLC FuelCell den Platineinsatz um 90. % reduziert. Neueste BZ brauchen weniger Platin als ein Verbrenner - Katalysator. Wasserstoff mit Sauerstoff zu oxidieren ist auch nicht was ganz neues. Normale Autos verbrennen auch  nur Kohlenwasserstoffe , und aus dem Auspuff kommt auch hauptsächlich Wasserdampf. H2-Fahrzeuge lassen eben den Kohlenstoff weg . Vielleicht kommen sogar wieder der Wasserstoffexplosionsmotor zurück . Hab da mal von einem Bus-Projekt gelesen.  

21.10.19 08:53

3825 Postings, 800 Tage Air99Hyundai is investing $35 billion

21.10.19 09:14
1

54 Postings, 1292 Tage hubbaElektrobusse untauglich für Regionalverkehr ?

22.10.19 16:45

1 Posting, 2189 Tage mhomburgWas ist eigentlich mit dem Winti

Lese hier im Forum und merke...der gehört hier doch gar nicht her. Ich dachte man tauscht sich hier produktiv aus. mMn sieht das nach bashen aus...sorry, aber was bringt Dir das? Willst du noch schnell mit rein und hoffst, dass Leute abspringen...

Beide Technologien haben Vor- und Nachteile und es wird am Ende beides geben - nur wird das eine eher auf Grossanwendungen konzentrieren.

Hör bitte auf hier den Thread voll zu müllen und mach deinen eigenen auf. Oder schreibe in dein Tagebuch.

 

23.10.19 11:36
1

308 Postings, 4898 Tage 4tunaH2 Tankstellen Deutschland

... 5 neue H²-Tankstellen in drei Monaten ...
Gebt mal Gas, ich brauche nächstes Jahr ein neues Auto.
Das sollte dann ein H² sein ...  :-)
-----------
Die Erde, auf der wir gehen,
ist mehr als der Dreck unter unseren Füßen.
Angehängte Grafik:
h2_tankstellen_deutschland.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
h2_tankstellen_deutschland.jpg

23.10.19 11:47

5216 Postings, 3767 Tage tagschlaeferviel spaß mit deiner 700+ bar bombe unterm hintern

mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

23.10.19 14:17
2

1504 Postings, 1456 Tage Winti Elite B4tuna:

Ueberlege dir das gut mit dem Wasserstoffauto (ich würde nie eins kaufen sieht scheisse aus und kostet viel Kohle).Auch der Unterhalt wir sicher nicht billig.Es gibt schon gründe wieso niemand ein Wasserstoffauto kauft. Aber wenn du denkst dass dies die Zukunft ist dann kauf eins.  

23.10.19 16:53

826 Postings, 250 Tage ClearInvestLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 23.10.19 22:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

24.10.19 10:11
1

405 Postings, 4301 Tage Rolando BrandoH2 Auto. Sieht scheisse aus????

Also der Hyundai ist einnormaler SUV  wie i35X und der neue Mirai ab 2020 ist eine echte Granate.
Gut der noch aktuelle Mirai sieht schon futuristisch aus aber da stehen die Japaner halt drauf.
Also den neuen Mirai würde ich sofort nehmen :-)))))  

24.10.19 10:17
1

405 Postings, 4301 Tage Rolando Brando700bar

Die Erdgas Kaleschen von vw und co. gurken aber auch mit 400-600 Bar durch die Gegend.
Da wird mansich dran gewöhnen müsse. Aber meines wissens sind da bisher mehr Batterieautos als Gaswagen abgefackelt. Jedem wie ers mag.  

25.10.19 09:30

3825 Postings, 800 Tage Air99Die H2 Revolution

hat gerade erst begonnen wir noch viel Freude haben.  

25.10.19 09:39

3825 Postings, 800 Tage Air99China

China: Great Wall to Start Mass Production of Hydrogen Fuel Cell Vehicles-Company has developed all its core technologies in terms of fuel cells & #hydrogen storage systems & is ready to launch its production facilities-http://bit.ly/2pN7nS8 #fuelcell #decarbonise #hydrogennow  

25.10.19 09:52

1504 Postings, 1456 Tage Winti Elite BWie viele Wasserstoffautos gibt es in China !

Für Brennstoffzellenautos, die mit Wasserstoff betrieben werden, fallen die Subventionen ab 2021 ebenfalls weg, wie das chinesische Finanzministerium nun bekannt gab. Experten waren bislang davon ausgegangen, dass die Wasserstoffautos nicht von den Kürzungen betroffen seien. Trotz der finanziellen Unterstützung habe Chinas Brennstoffzellenindustrie keine Durchbrüche erzielt, begründete das Ministerium den Schritt.
Bislang plante China, bis 2030 eine Million Wasserstoffautos auf die Straße zu bringen. Bis Ende 2017 waren es gerade einmal 1200 Stück. Analyst Zhang sagt, es werde noch 10 bis 20 Jahre dauern, bis man die Brennstoffzelle wirtschaftlich in großer Stückzahl produzieren könne.  

25.10.19 12:01

1504 Postings, 1456 Tage Winti Elite BIn 10 bis 20 Jahren wird das Wasserstoffmärchen

ausgeträumt sein . Viele der Wasserstoff Aktien wertlos sein.Steuergeld in Millionen vernichtet.  

25.10.19 12:07
1

15 Postings, 274 Tage GC TECHWasserstoffautos

Das schreiben der Presse in Bezug auf Wasserstoffautos ist ja auch reines Gerede, welches der Leser und in erster Linie die Wintiversteher hören wollen und der Chinesen war schon immer ein wenig voreilig seit er in Bezug auf die Solarzellen damals fast alles verschlafen hatte. Hauptsächlich geht es bei Wasserstoff u. Brennstoffzelle um Züge, Schiffe, LKW`s, Lieferfahrzeuge,  Busse etc., wobei hier noch weitere Themen wie z.B. Brennstoffzellenheizung und eigene Stromerzeugung sehr spannend ist (...kombiniert man die Brennstoffzellenheizung mit einer Photovoltaikanlage, kann man zumindest stromseitig energieautark leben). Anlagen für ca. 30 K gibt es schon und auch ich werde meine neue Heizung sicherlich überdenken, denn stromseitig energieautark zu leben werde ich mir nicht nehmen lassen.   Später kommen (teilweise parallele) die fetten SUV`s, S-Klassen und Sportwagen der Oberklasse, denn deren Kunden ist es egal ob die Kutsche 20 K mehr oder weniger kosten. Sie werden das Brennstoffauto kaufen, wenn es genug tankmöglichkeiten gibt und werden das Fette batterieauto nicht bevorzugen. Der Massenmarkt wird sich dann aufteilen in elektro, Wasserstoff, Gas u. Verbrennungsmotor. Also werden auch die Wintis dieser Welt daran partizipieren. Allerdings nur, wenn Tesla den Massenmarkt bedienen kann und einen entsprechenden Partner findet, denn ich sehe die Oberklasse in Bezug auf Batteriebetriebene Autos dann eher fallend, um so mehr die Brennstoffzelle in diesem Bereich kommt.
Das Potenzial und die Möglichkeiten von Wasserstoff und der Brennstoffzelle ist einfach wesentlich höher und effektiver als es die Batterie je sein wird. Zum Glück hat dies unsere Bundeskanzlerin endlich mal erkannt und macht das Thema zur Chefsache!

Alles nur meine Meinung!  

25.10.19 12:30

1504 Postings, 1456 Tage Winti Elite BWasserstoff ist ein totes Pferd!

Das Potenzial und die Möglichkeiten von Wasserstoff und der Brennstoffzelle ist einfach wesentlich höher und effektiver als es die Batterie je sein wird. Zum Glück hat dies unsere Bundeskanzlerin endlich mal erkannt und macht das Thema zur Chefsache!

Hättest du schon mal etwas über Wirkungsgrade gelesen, wüsstest du, dass Wasserstoff nie gegen eine Batterie ankommen wird.  

25.10.19 12:33

85 Postings, 4534 Tage triganGäääähhhnnnn

leg mal ne andere Platte auf. Ist ja echt einschläfernd.....  

25.10.19 13:53

793 Postings, 3620 Tage Andro@wintiElite....

Was ist das für ein Schmarn den du von dir gibst....Mann oh Mann  

25.10.19 14:58

283 Postings, 2994 Tage raluneckDa steht noch keine Infrastruktur

Nutzfahrzeuge als Stromschlucker
Die Berechnungen für alle Kraftfahrzeuge sind etwas komplizierter, da schwere Nutzfahrzeuge natürlich einen anderen Energieverbrauch haben als Pkw. Realistisch für sie dürfte ein Verbrauch zwischen 100 und 120 kWh/100Km sein, allerdings sind aufgrund der im Vergleich zum Pkw geringen Zahl an elektrifizierten Nutzfahrzeugen diese Verbrauchswerte mit Vorsicht zu genießen.

Kombiniert man die unterschiedlichen Verbrauchswerte (um es zu vereinfachen rechnen wir für alle restlichen Fahrzeugklassen mit dem Pkw-Verbrauch) erhält man durchschnittlich 23,6 kWh pro 100 Kilometern. Bei einer Fahrleistung von 13.257 Kilometer kommt man so auf einen Strombedarf von knapp 177 Terawattstunden. Das wiederum entspricht ziemlich genau den von PwC genannten Zahlen. In der Tabelle haben wir den Strombedarf für unterschiedliche Szenarien für Jahresfahrleistung und Durchschnittsverbrauch durchgerechnet.

Fahrzeug-Bestand VerbrauchFahrstrecke/JahrStrombedarf§
Nur Pkw 46.500.000 12 kWh 13.922 km 77,68 TWh
                       46.500.000 15 kWh 13.922 km 97,11 TWh
                       46.500.000 20 kWh 13.922 km 129,47 TWh
Alle Kraftfahrzeuge
                       56.500.000 23,6 kWh 13.257 km 176,77 TWh
                       56.500.000 25,6 kWh 13.257 km 191,75 TWh
100 Prozent E-Mobilität könnte schon heute von Erneuerbaren angetrieben werden
Was sagen einem diese Zahlen? Zunächst einmal, dass die Stromproduktion in Deutschland aktuell die Nachfrage nicht decken würde, wenn auf einen Schlag der komplette Straßenverkehr elektrifiziert würde und alle externen Faktoren gleich blieben.

Allerdings gilt zu beachten, dass Deutschland momentan Stromexporteur ist: 621 TWh betrug die Nettostromerzeugung 2017. Dem gegenüber stand ein Verbrauch von rund 530 TWh. Deutschland hat also ein Energiepolster, sodass nicht die komplette zusätzliche Nachfrage neu produziert werden müsste. Außerdem könnte bereits heute die komplette Mobilität von erneuerbaren Energien getragen werden: 2017 betrug deren Erzeugung laut Fraunhofer Institut 210 TWh.  

25.10.19 17:38

1129 Postings, 2241 Tage BilderbergDürfen die Busse auch von BYD geliefert werden ?

Unsere Kanzlerin meldet sich zu Wort....

https://www.ariva.de/news/...se-in-duenn-besiedelten-regionen-7927530

Na, denn....  

25.10.19 17:40

5216 Postings, 3767 Tage tagschlaeferbraw guga sabber hihi muhahaha

:D
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

Seite: 1 | ... | 127 | 128 |
| 130 | 131 | ... | 136   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
BASFBASF11
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Plug Power Inc.A1JA81