finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3966
neuester Beitrag: 12.11.19 13:04
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 99132
neuester Beitrag: 12.11.19 13:04 von: goldik Leser gesamt: 13795890
davon Heute: 2024
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3964 | 3965 | 3966 | 3966   

04.11.12 14:16
103

20752 Postings, 5833 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage


Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3964 | 3965 | 3966 | 3966   
99106 Postings ausgeblendet.

11.11.19 19:23
1

12278 Postings, 2272 Tage deuteronomium:-)) Deutsch

Dieter Hallervorden Lektion1 Deutsch für Türken - YouTube
Video zu "youtube hallervorden deutschunterricht"▶ 3:48
25.11.2016

wenn schon, denn schon - vielen Türken bereitet die deutsche Sprache Schwierigkeiten :-))
-----------------------------------------
Bevor Ökonomen was verteilen, muss ein Land die Kontrolle + Souveränität besitzen. Ist wie ein dem eigenen Garten, ohne Gartenzaun
klauen sie dir alles weg.

1. Spionageabwehr in allen Bereichen - absolute Geheimhaltung !
2. Drogen / Waffen - Schmuggel
3. Illegale Zuwanderung
4. Terrorismus in all seinen Formen (beginnt schon mit Bahnsteigschubser/Messerstecher o.a.)

Das alles kostet einem Land Mrd. von Geld.

DE möchte einen Weltraum-Bahnhof besser die deutsche Wirtschaft sagte das. Das habe ich schon vor langer Zeit geschrieben.
Wir sind ein starkes Industrieland, da muss man mal vorpreschen, was wagen. Geht nicht gibt es nicht.
Dieser könnte im Bereich Rostock erbaut werden.

Wir müssen uns nicht klein machen. Zur Zeit wird DE unterm Wert regiert.
AfD muss endlich regieren.
Digitalisierung ! Hier muss ein Quantensprung erfolgen.
Straßenbau in Mehrschichtbetrieb.
Soziale MW muss wieder in den Fokus gerückt werden. Das beginnt mit bezahlbaren Mieten. Der Kapitalismus ist hier ausgeufert +
manchmal muss man diesen in die Schranken weisen. Das aber machen die Etablierten nicht. Sie mögen keinen Ärger.
Wenn eine Gesellschaft in Schieflage gerät, so muss sie gerade gerückt werden.

Bildung reformieren
Familienpolitik für Deutsche fördern, Anreize wie Babyprämie ab 10.000 Euro jedoch nur mit Schul.- u. Berufsabschluss. Ohne Fleiß kein Preis, jedoch nicht für die ganze Welt, ist das klar ?
Gesundheitswesen nach DDR Muster - Eine SV + nicht 100 Kassen. Bezahlung nicht über spitze Bleistifte.
Kernenergie ausbauen. Energie ist ein Primärziel, ganz wichtig.
Forschung + Entwicklung stärken. (Spionageabwehr ganz wichtig) Gelder frei machen aus unsinnige Geldverschwendungen generieren.

Mit den Etablierten ist da nichts zu machen, sie haben keine Visionen.

 

11.11.19 20:48

470 Postings, 179 Tage SEEE21Es wird wohl eher so gewesen sein,

dass man Farage den Geldhahn zugedreht hätte, wenn er Labour einen Hauch der Chance eingeräumt hätte.  

11.11.19 21:16
8

18471 Postings, 4865 Tage Malko07#99084: Mit dem Ende des Euros

kommt nicht ein "Fiatsko", also ein neuer Euro unter anderem Namen sondern sondern etliche neue Währungen. Und die werden sich unterschiedlich zum alten Euro verhalten. Da so einer Umstellung etliches voraus geht in der das Vertrauen in den Euro baden geht,  ist es doch naiv anzunehmen, die Ausländer würden ihn zurück geben. Geben kann man nur wenn einer nimmt. Und sollte anfänglich etwas genommen werden kann das sofort vernichtet werden. Denn der einzige Abnehmer wird in dieser Phase wohl nur die EZB sein. Denn welcher Privatmann gibt schon freiwillig z.B. US-$ für einen Euro der sich im Abschaffungsprozess befindet und man nicht weiß wie die jeweilige Nachfolgewährung sich verhalten wird. Also nichts mit importierter Inflation.    

11.11.19 21:30
2

3900 Postings, 808 Tage Shlomo SilbersteinWie auch immer

Nigel macht das einzig Vernünftige und Richtige. Wohl doch nicht so ein Vollidiot, als den ihn uns die Systembüttel und Tagesschau-seeer verkaufen wollen.

Dass Labour die Mehrheit bekommt ist nun vollkommen ausgeschlossen, auch nicht aus Versehen. Muss man sich nur den Marxisten Corbyn anschauen, dann weiß man warum.

Brexit kommt nun doch endlich, wir können aufatmen.  

11.11.19 21:32
1

3900 Postings, 808 Tage Shlomo SilbersteinDer Brexit haut auch den Vorteil, malko

dass wir dann einen sicheren Hafen in Europa haben. Britische Banken haben Konten...  

11.11.19 23:36
3

3900 Postings, 808 Tage Shlomo SilbersteinDas fillsche Narrativ, nachdem wir doch alle

Afrikaner aka Schwarze sind, steht auf der Kippe. Nach neuesten Ergebnissen stammt der Mensch womöglich aus dem Allgäu.

Soll das heißen, alle Afrikaner sind eigentlich Deutsche und wollen jetzt nur zurück in die Heimat?

Filll, bitte übernehmen....

https://www.welt.de/wissenschaft/plus203294578/...hen-im-Allgaeu.html  

12.11.19 01:47
2

42190 Postings, 4175 Tage FillorkillNach neuesten Ergebnissen stammt der Mensch

Wohl kaum. Man sollte nicht immer alles treuherzig glauben, was in der Systempresse steht. Ein aus Afrika illegal eingewandertes Äffchen habe über die Zeitschiene im Allgäu eine Unterart ausgebildet, so jedenfalls die wissenschaftliche Hypothese dazu. Das ist schon alles.

https://www.nature.com/articles/d41586-019-03347-0
-----------
'at any cost'

12.11.19 06:52
3

470 Postings, 179 Tage SEEE21Ja Shlomochen, man sollte schon

aufpassen wem man applaudiert. Die ausgemachten Freunde des Volkes und Feinde der Eliten sind selber Eliten und saugen sich am System den Wanst voll während sie ihren Raubzug mit Populismus kaschieren.
Funktioniert nur bei uninformierten Labertaschen die auch gerne mal der Punk sein wollen und sich die falschen Vorbilder ausgesucht hat. Das Sind Systemnutt....n, die das System aussaugen!
": ?Wenn Abgeordnete deutlich mehr Nebeneinkünfte haben, als sie im Parlament verdienen, stellt sich immer die Frage, welche Interessen sie wirklich vertreten: die der Bürger oder die eines Unternehmens.? Auf Platz zwei der Spitzenverdiener liegen die Abgeordneten der rechtspopulistischen Lega von Matteo Salvini."
https://www.google.com/...QIARAB&usg=AOvVaw2U5zbOWvP4-KtuFshTF4lC
 

12.11.19 08:47
2

57803 Postings, 5668 Tage Anti Lemming# 106

Rocker mit Schlips = schlimmer als Sex mit Kondom  

12.11.19 09:12
1

6110 Postings, 4535 Tage relaxed#99108

"Dieser könnte im Bereich Rostock erbaut werden."

Deutschland ist geographisch kein günstiger Standort für einen "Weltraumbahnhof" ... und Rostock schon gar nicht. Simple Physik ... und nein, Wernher von Braun schoss seine Raketen nicht von Peenemünde in den Weltraum um diesen zu erobern ... und auf dem Mond gibt es keine Nazis ... oder ist das jetzt die "neue braune Lehre" ?
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

12.11.19 09:16
2

57803 Postings, 5668 Tage Anti Lemming# 113

Knochenausgraber (Paläontologen) bringen mit jedem versteinerten Hüftknochen oder Schneidezahn ein neues fragiles Theoriegebäude in Umlauf, das dann wenige Jahre später mit dem nächsten fossilen Unterarmknochen-Fund aus einer anderen Weltgegend krachend zusammenbricht.

Solche Knochenausgraber haben im 19. Jahrhundert - dort wo auch Sarrazin wissenschaftlich beheimatet ist - anhand von Schädelformen die "Rassentheorie" entwickelt, die freilich den harten wissenschaftlichen Kriterien der wissenschaftlichen Moderne nicht standhielt und längst ad acta gelegt ist.

Weitaus verlässlicher zum Ergründen der Humanevolution ist die Palaögenetik, die sich moderner genetischer Analyseverfahren bedient. Doch wegen des natürlichen Zerfalls der Genome (Verwitterung) kann dieser Forschungszweig nur die letzten 400.000 Jahre rückblickend erfassen, bei Fünden im Eis (Mammuts) reicht der Horizont auch teils mehr als ein Million Jahre zurück. Gemäß Paläogenetikern entstand Homo Sapiens vor 100.000 bis maximal 200.000 Jahren.

Krummbeinige Affen wie der in # 113 gefundene, die teils wohl auch schon auf ihren Hinterbeinen liefen, gab es sicherlich auch schon vor 11,6 Millionen Jahren - selbst im damals wüstenhaften Allgäu und dort, wo heute München ist ("Erst wenn der letzte...., werdet ihr merken, dass man Fiatskos nicht essen kann.").

Die Relevanz für die Humanevolution ist aber nahezu null (in Zahlen: 0), obwohl das Pamphlet bei der "Welt" sogar Pay-Content ist. Die Meldung ist nichts als billiger Sensationalismus, von Halbwissern in der Redaktion noch weiter aufgemotzt.  

12.11.19 09:55
3

6110 Postings, 4535 Tage relaxed#99118

"Krummbeinige Affen"

Eigentlich ist der gefundene Affe auffallend geradbeinig, nur nicht besonders groß ... und somit nur für Zwergarier als Vorfahre interessant.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

12.11.19 09:58

57803 Postings, 5668 Tage Anti LemmingZwergarier

wie den schimpansenbraun-äugigen Adolf?  

12.11.19 10:27
1

57803 Postings, 5668 Tage Anti Lemming"Der Führer" als Fake-Arier enttarnt

Bereits in Münchener Boheme-Kreisen nannte man ihn

Adolf "The Real Chimp" Hitler

lle

 

12.11.19 10:50

2781 Postings, 855 Tage goldikIn ´ner halben Stunde können "wir"Akhe

wieder hier begrüßen, bitte etwas mehr Contenance!
( ICH freu mich, (wie Stefan Mross?) ?)  

12.11.19 10:53
1

2781 Postings, 855 Tage goldik#118 A.L. wo bitte liegt denn Fünden im Eis?

12.11.19 11:24
1

57803 Postings, 5668 Tage Anti LemmingIn der sibirischen Tundra

12.11.19 11:26
1

57803 Postings, 5668 Tage Anti Lemminggenauer

im Permafrostboden.
 

12.11.19 11:29

57803 Postings, 5668 Tage Anti Lemmingwiki dazu

Permafrostböden bilden sich dort, wo die Jahresdurchschnittstemperatur ?1 °C und der Jahresniederschlag 1000 Millimeter nicht übersteigt. Die großen Permafrostareale der Erde liegen daher in den Polargebieten mit den arktischen und antarktischen Tundren, in großen Teilen der borealen Nadelwaldgebiete, aber auch in sämtlichen Gebieten, die die Voraussetzungen für Permafrost erfüllen, wie etwa Hochgebirge. ....

Geographisch gesehen handelt es sich um große Teile Nordkanadas, Alaskas, Grönlands und Ostsibiriens. Etwa 20 bis 25 % der Landflächen der Erde sind in der Permafrost-Zone.  

12.11.19 11:30
1

2781 Postings, 855 Tage goldikund ich Doofi dachte, bei Kochel am See

12.11.19 11:30
2

57803 Postings, 5668 Tage Anti LemmingSind für die Masseneinwanderung

noch nicht erschlossen.  

12.11.19 11:43

57803 Postings, 5668 Tage Anti Lemming# 127

Das verwechselt du jetzt mit Geysiren.  

12.11.19 12:30

42190 Postings, 4175 Tage FillorkillWarum QE nicht neutral ist (neuer Gedanke) #076

Dass die Notenbank mit dem Erwerb von notenbankfähigen Collaterals auf dem Sekundärmarkt oder direkt von Geschäftsbanken auch das Ausfallrisiko dieser Collaterals übernimmt ist richtig. Es ist das basale und angesichts Lehman ff historisch notwendige Motiv von QE gewesen, einen implodierenden  Bankensektor dadurch zu stützen, indem man ihm einen Teil des Risikos rausnimmt im Tausch gegen sicheres Zentralbankgeld und auf die Weise prekär gewordene Bankbilanzen stabilisiert.

Adressiert waren damit die Banken, die ihre in der Krise eingebüsste Geldschöpfungsfunktion für den Privatsektor wiedergewinnen sollten, nicht der Staatskredit. Erst im weiteren Verlauf hat sich QE dann zur weitestgehend psychologischen Allzweckwaffe der Notenbanken verselbstständigt. Nur ein sekundärer Effekt ist dabei, dass von der Notenbank übernommener Kredit durch diesen Vorgang auch seinerseits an 'Nachhaltigkeit' zulegen konnte und kann, aber auch hier befindet sich Funktionieren und Stabilität des Kreditüberbaus insgesamt im Auge des Notenbankers, schon weil alles was an Kredit umgeht gleichzeitig das Vermögen der Volkswirtschaften repräsentiert. Wollte die Notenbank lediglich Staatskredit 'monetarisieren' gebe es einfachere Wege, sie könnte ihn einfach drucken.  
-----------
'at any cost'

12.11.19 12:50
3

42190 Postings, 4175 Tage Fillorkillretrochannel: als die Bundesbank 'pleite' war

Der frühere Bundesbankpräsident Helmut Schlesinger hat in der aktuellen Ausgabe des Mitarbeitermagazins der Deutschen Bundesbank unter anderem von den frühen siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts berichtet, als die Deutsche Bundesbank als Folge von Wechselkursänderungen so hohe Verluste auf ihre Währungsreserven erlitt, dass ihr Eigenkapital aufgezehrt war:

,,,rein juristisch war die Bundesbank überschuldet, weil die Verlustvorträge das Eigenkapital deutlich übertrafen. Wir hatten zwar eine Unterbilanz, waren aber nicht zahlungsunfähig, weil wir ja letztlich selbst das Geld drucken konnten. Im Zentralbankrat hatten wir darüber diskutiert, ob denn die Regierung für die Verluste aufkommen sollte. Die Verluste entstanden ja nur, weil wir aufgrund der Verpflichtungen der Bundesregierung gegenüber dem IWF am Devisenmarkt tätig waren. Wir haben davon abgesehen. Aber im Endeffekt hat natürlich die Regierung die Kosten mitgetragen, weil wir einige Jahre lang keine Gewinne an den Bund abführten, bis der Verlustvortrag abgeschmolzen war...

https://blogs.faz.net/fazit/2017/06/13/...ank-einmal-pleite-war-8833/
-----------
'at any cost'

12.11.19 13:04

2781 Postings, 855 Tage goldik#130" ..schon weil alles was an Kredit

umgeht, gleichzeitig das Vermögen der Volkswirtschaften repräsentiert."
Zumindest einen Teil, oder?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3964 | 3965 | 3966 | 3966   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
bet-at-home.com AGA0DNAY
Lang & Schwarz AG645932
Viscom AG784686
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
flatex AGFTG111
Apple Inc.865985
Basler AG510200
Ballard Power Inc.A0RENB