finanzen.net

Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Seite 941 von 950
neuester Beitrag: 26.05.20 09:52
eröffnet am: 04.11.13 19:44 von: Geldmaschin. Anzahl Beiträge: 23727
neuester Beitrag: 26.05.20 09:52 von: Geldmaschin. Leser gesamt: 3429618
davon Heute: 438
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 939 | 940 |
| 942 | 943 | ... | 950   

24.03.20 16:03
3

3280 Postings, 3758 Tage Faxe27Tja-deutsche Freunde

bedankt euch bei eurer Kommissionspräsidentin-dass sie euch das Grab schaufelt, oder zumindest die Beerdigung vorbereitet. Gerade eine Deutsche schlägt die Vergemeinschaftung der EU-Schulden zu Lasten der Deutschen vor. Das kannste keinem Säugling erklären-und diese Leute werden dann noch von den Opfern gewählt (gut-in diesem Fall stimmt das nicht ganz-weil sie wurde nach oben durchgereicht, damit Macron seine IWF-Tante bekommt !)  

24.03.20 16:13
2

1978 Postings, 162 Tage Onkel LuiMan muß sich das mal vorstellen

3 Nieten in 3 wichtigen Stellungen
Merkel-Bundeskanzler
AKK Verteidigungsminister
U.V.Leyen EU-Chefin

Ein Strauß würde sich im Grab umdrehen

LOL  

24.03.20 16:22

Clubmitglied, 16580 Postings, 3599 Tage duftpapst2Bei längerem Stillstand als 4 Wochen

im öffentlichen Leben, wird es zu einer Insolvenz Welle von ungeahntem Ausmaß kommen.

Und was erst mal kaputt ist, holt auch keinen Rückstand mehr auf.
Da werden in den Banken wohl schon viele am rechnen sein was alles an Krediten ausfällt in kürze.
Selbst große intern. Firmen kommen nicht umhin den Personalbedarf der neuen Situation an zu passen.
Was das heisst werden viele zum Jahresende spätestens merken :- ((
Und diesmal sind alle betroffen, Immobilien, Einzelhandel, Handwerk etc. etc.
 

24.03.20 16:31
1

Clubmitglied, 16580 Postings, 3599 Tage duftpapst2stanley:

noch nicht, aber die Gefahr besteht.
Bei meinem Schein hab ich zuletzt Do. Abends fett verkauft und Freitags als der Schein unter 1 ging hat Vontobel gekündigt und Aus die Maus.
Heute lag ich mit meinem Put kauf zu 3,00 beim  CJ262L  bisher daneben.
Da ist der schöne Gewinn vom Montag dahin :- ((

Des weiteren beobachte ich das die Banken verhindern das Intray gezockt wird.
Scheine werden erst am folgenden Tag im Depot angezeigt zum Handeln. Es spielt keine Rolle ob Directkauf bei der Coba mit Coba Scheinen oder andere Scheine.  

24.03.20 16:42

4464 Postings, 4747 Tage Shotman:-) läuft .....

24.03.20 16:52
1

13477 Postings, 3878 Tage Geldmaschine123@Shotman

Ja momentan läuft es noch!
Nach meiner Meinung eindeckungen von short Positionen.
Interssant wird es wie das ganze finanziert wird ??
Schuldenkrise Eurobonds ?->>> bruch der EU!!

Oder glaubt wirklich einer das diese Gelder von EU gestämmt werden können.  

24.03.20 16:54
1

116 Postings, 1838 Tage nobody_VI2020Meine aktuelle Strategie in volatilen Zeiten

Aktuell ist der DAX bei plus 8%. Zeitgleich laufen folgende Nachrichten über die Ticker:
- VW plant für 80.000 Angestellte in Deutschland Kurzarbeit.
- Europaweit ist die Zahl der offiziell gemeldeten Coronavirus-Fälle auf über 200.000 gestiegen. Über die Hälfte davon entfallen auf Italien und Spanien. Die Zahl der Todesopfer stieg europaweit auf 10.732.  
- EU-Kommission: Außer Irland setzen alle EU-Staaten das Einreiseverbot nun um. (Für Irland gilt wegen der grenze zu Großbritannien eine Ausnahme)  
- USA: Markit Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor im März (vorläufig) bei 39,1 Punkten. Erwartet wurden 42,0 Punkte nach 49,4 Punkten im Vormonat.

Wie passt das zusammen? Gar nicht? Gut Möglich aber wir befinden uns eben in einer extrem volatilen Phase. Neuigkeiten zu Corona und den Maßnahmen der Staaten (inkl. Zentralbanken) kommen im Minuten Rhythmus. Das Geschehen eines ganzen Börsenjahre spielt sich aktuell in wenigen Tagen ab.

In normalen Zeiten würde ich den Kursanstieg heute positiv sehen und mich freuen, dass die Kurse meiner Aktien steigen. In einer Phase wie jetzt, sehe ich aber nicht mehr als eine technische Korrektur und keine Trendwende.

Doch wie ist mein Plan für die nächsten Woche und Monate? Was tun?
Ich bezeichne mich als Value Investor und das spiegelt auch mein aktuelles Portfolio ganz gut wieder wie ich denke. Die Algorithmen von morningstar.com beschreiben mein Portfolio so:

"Your portfolio is aggressive. An asset mix such as yours normally generates high long-term returns but can be very volatile. Financial planners typically recommend these types of mixes for investors who have investment horizons longer than 10 years, need high returns, and are comfortable with a high level of risk."
Gefällt mir sehr gut, die Analyse. :)

Ich habe zu 77% große Value Unternehmen und dazu 69% aus dem defensiven Sektor. Im S&P 500 sind nur 25% der Unternehmen im defensiven Sektor.

Meine Regeln für die kommende Zeit

1. Cash Management
Aktuell ist Cash King, besonders in unsicheren Zeiten. Wer jetzt kein Geld zum nachkaufen hat, der verpasst vermutlich einige Chancen am Aktienmarkt. Zudem ist es sicher sinnvoll (immer!) einer ausreichende Reserve für unvorhergesehenen Ereignisse zu haben, z.B. Kurzarbeit oder ähnliches.
Also, immer ausreichend Cash zusammenhalten und ansparen, um in solchen Zeiten wie jetzt die Möglichkeit zu haben, zu kaufen.

2. Kleine Tranchen
99,9% der Menschen kaufen und verkaufen irgendwo zwischen dem Höchststand und dem Tiefststand einer Aktie. "Häääää?". Genau, perfektes Timing beim Kaufen und Verkaufen wünscht sich jeder, ist aber nur den ganz besonders glücklichen vorbehalten. Daher gilt, auch bei Tiefstständen, immer in kleinern Tranchen kaufen und nicht alles auf einmal investieren. Folgende Strategie im Kopf hilft: Man kauft mit ca. 25% des Kapitals, welches man maximal für die Aktien ausgeben würde, eine erste Teilmenge. Wenn der Kurs danach über einen längeren Zeitraum steigt, dann kann man sich freuen. Wenn er weiter fällt (ca. 20%), dann kauft man nach und reduziert so seinen Durchschnittspreis und erhöht die Aktienanzahl seiner Wunschaktie.

3. Spekulation reduzieren
Nach meinen sehr zufriedenstellenden Spekulationsgewinnen durch fallende Kurse, habe ich soweit aufgehört mit Derivaten und hohen Hebeln zu spekulieren. Maximal noch mit sehr kleinen Beträgen. Was ich noch habe, ist der ETF 2x gehebelt auf den DAX (short). Den lasse ich erstmal stehen und schaue was passiert. Ich versuche mich jetzt eher auf "long" zu konzentrieren, also gezielt nachzukaufen und mir zu attraktiven Preisen tolle Unternehmen in mein Portfolio zu legen oder die Positionen aufzustocken. Kraft Heinz, Anheuser-Busch, Coca-Cola, alle drei (und noch mehr) habe ich genau im Blick. :)  

24.03.20 17:16
1

4464 Postings, 4747 Tage Shotman@Geldmaschine: wo die Kohle herkommt ist und

war "eigentlich" bisher immer egal - wenn Du Dir heute die Cruise Lines ansiehst, greift sich jeder an den Kopf ... aber das war ja bei den letzten Krisen auch egal - wichtig ist Vertrauen an der Börse (daher wurde der Handel ja auch nicht komplett ausgesetzt) und wenn die Börsianer sich jetzt sagen, egal was es kostet, die Notenbanken zahlen die Rechnung, dann gibt es nichts billigeres als Aktien .... die 9.6xx steht aktuell auf dem Schirm  und wie es am Donnerstag aussieht, wenn dann die von GS prognostizierten Zahlen am Arbeitsmarkt tatsächlich kommen, wird sich zeigen ... selbst wenn die jetzt 40 % steigen sollten, sehen wir noch keine neuen Jahreshochs - war auch nicht böse gemeint gestern - ich wollte lediglich drauf hinweisen, dass es ein Longsignal gibt und wir heute die 9.100 bis 9.200 sehen - dann sollte es sich neu entscheiden und die Bullen haben sich halt durchgesetzt - wie lange die Bären in Quarantäne bleiben müssen bleibt abzuwarten ....  

24.03.20 17:39
1

13477 Postings, 3878 Tage Geldmaschine123@shot

Gerade Automobilbauer heute sehr stark diese ziehen Dax gewaltig nach oben.
Ich glaube nicht das die Krise dort vorbei ist.

Vorsicht!
Shorteindeckungen nach meiner Meinung nächste Welle kommt!  

24.03.20 18:09
1

817 Postings, 930 Tage Teebeutel_Hihi

Hats die Zocker zerlegt. Euer Problem ist, das ihr rational handelt. Also, ich bin krank, deshalb gehe ich zum Arzt und lasse mich krank schreiben. Selbe hier, überall Kurzarbeit, das muss noch tiefer gehen ganz klar. Das hättet ihr im Januar erahnen müssen. Türlich war das heute nur eine techn. Gegenreaktion. Selbst wenn die Wirtschaft einbricht, sie wird sich danach wieder schnell erholen. Wer tiefere Kurse erwartet, möchte also eine langanhaltende Rezession und Stagnation eingepreist haben mit rückläufigen Gewinnen. Wette ich dagegen, der Markt wird mit Geld ersoffen. Allein die Inflation wird die Kurse antreiben. Hab die Wochen genutzt um strategisch aufzustocken, da ich eine Bullenfalle nicht ausschließen kann, hab ich noch Geld in der Hinterhand zum aufstocken. Viel Erfolg euch allen.  

24.03.20 23:20

13477 Postings, 3878 Tage Geldmaschine123@duft

Der Schein ist anscheinend nicht mehr verfügbar 10 Faktor short
https://www.ariva.de/zertifikate/CJ262L  

25.03.20 08:12

Clubmitglied, 16580 Postings, 3599 Tage duftpapst2Geldmaschine.:

Hab den Schein bei 3,60 gekauft. Obwohl er danach unter 3 nicht mehr verfügbar war hab ich über Stuttgart noch mal 100 zu 2 nachgekauft.   War ein Griff ins Klo die Aktion.
Mein Daimler KO Put ist auch mittlerweile im Minus.  Wann ist Daimler zuletzt 20 % gestiegen  ???

Lasse aktuell die Scheine liegen oder laufen ( Bei EK verkaufen , ansonsten liegen lassen )
Das ist dann wohl der Anlauf zum nächsten Bären. Will aber meine schönen Gewinne der letzten Wochen nicht verzocken und warte erst mal ab.

 

25.03.20 09:47

13477 Postings, 3878 Tage Geldmaschine123@duft

Morgen Dein Schein oben 10 fach short auf Dax läuft wieder??
0,26???
Kannst Du den empfehlen?  

25.03.20 10:14
1

Clubmitglied, 16580 Postings, 3599 Tage duftpapst2Geldmaschine.:

eher nein  !

Such lieber einen Schein der noch über 1 steht  ! Da bei Faktorscheinen die Gefahr besteht das es erheblicher Substans beim Daxverlauf bedarf bis der Schein geil wird.

Der 15 fache von zuletzt war bei 13800 bei 0,22 und brauchte bis 9500 um bei 10,00 zu sein  !
Wobei der Dax Crash beinahe perfekt für solch einen Schein ist.
Dennoch hat ein kurze wende den Schein von abends 13,50 auf unter 4 am nächsten morgen gepuscht  ! Hab zu 3,65 gekauft und zu 12 am Vorabend verkauft. Daher Glück gehabt. Hinzu kam das Vontobel den Schein am Folgetag gekündigt hatte und ein aussitzen auch nicht mehr möglich gewesen wäre  !!!
Im aktuellen Umfeld mit Schwankung würde ich eher zu OS raten da der Zeitwert ein Sicherheitsnetz bildet !  

25.03.20 10:16

Clubmitglied, 16580 Postings, 3599 Tage duftpapst2aktuell gilt wohl

Aktien die seit dem tief um mindestens 30 % gestiegen sind bieten Chance aber keine Garantie auf erneuten Abverkauf   !  

25.03.20 10:19
2

Clubmitglied, 16580 Postings, 3599 Tage duftpapst2Geldmaschine

hab gestern noch einige 100 von  Pro 7 zu 6,20 gekauft.  :- ))
Vermutlich geht der run auch heute noch hoch und endet mit den nächsten Konkursmeldungen und kreditausfällen. Wann  ?   Wer das weiss kann fett kassieren.  

25.03.20 10:41

3280 Postings, 3758 Tage Faxe27wie läuft das eigentlich, wenn

ein Emittent einfach das Zerti kündigt? Kann ich das eintüten und als wertlos ausbuchen, wenn die das kündigen. was ist mit dem Zeitwert bzw. inneren Wert bzw. die letzte Taxierung? Können die einen da einfach dumm sterben lassen und um den Einsatz betrügen?  

25.03.20 10:46

13477 Postings, 3878 Tage Geldmaschine123@duft

Ok hatte ich auch im Blick aber nicht gekauft.
Habe mir BP gegönnt allerdings schon am Montag:-)))
 

25.03.20 10:48
3

13477 Postings, 3878 Tage Geldmaschine123Ich rechne mit erneutem Absturz der Märkte!

Die große Welle kommt noch!
Wer will das bezahlen!  

25.03.20 10:56

13477 Postings, 3878 Tage Geldmaschine123Faktirzertifikat!

TD6DXS
6fach short
Für dich denke ich zu kleiner Hebel!??  

25.03.20 10:59
1

118 Postings, 1043 Tage daflohhh... wer hat so viel geld *sing*

Die nächsten Wochen bleiben auf jeden Fall interessant.
Gerade wenn die ersten Zahlen kommen.
Und in wie weit eine Lockerung der Ausgangsbegrenzungen dann wieder zum gleichen stand wie aktuell führen.  

25.03.20 11:25

Clubmitglied, 16580 Postings, 3599 Tage duftpapst2noch nicht alles vorbei

hab Daimle Put aufgestockt  KB0HYL und den 1 ? Kursgewinn bei Pro7 je Aktie gerade über Direktverkauf Coba eingetütet.

Cash ist Kind in der nächsten Zeit. Das Daimler von 21 auf fast 32 steigt ohne wichtigen Grund liegt nur an den Zockern. Daher aufgepasst in solch verrückten Zeiten.

GS rechnet mit der nächsten Bärenrally von April bis Juni mit mindestens 20 % Potential  !
@uelle hab ich gerade nicht dabei, sorry

Meine Scheine stehen immer in meinem Börsenspieldepot. Auch damit ich selber testen kann wie diese laufen !  

25.03.20 11:30

398 Postings, 2741 Tage Relax82kann nichts traden

bei onvista glühen die server, es geht nichts mehr  

Seite: 1 | ... | 939 | 940 |
| 942 | 943 | ... | 950   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
BayerBAY001
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750