AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 34 von 49
neuester Beitrag: 15.01.21 14:22
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 1220
neuester Beitrag: 15.01.21 14:22 von: JacktheRipp Leser gesamt: 141660
davon Heute: 467
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 | ... | 49   

27.10.20 07:40
3

2441 Postings, 3885 Tage wamufan-the-greatAMS Adhoc

27.10.20 08:10

46 Postings, 263 Tage karma6Wandelschuldverschreibungen

Die Wandelschuldverschreibungen werden eine Laufzeit von 7 Jahren haben. Sie werden zu 100 % ihres Nennbetrags ausgegeben und, sofern sie nicht zuvor gewandelt werden, zu 100 % ihres Nennbetrags zurückgezahlt, vorbehaltlich einer Aktienrückzahlungsoption gemäß den Emissionsbedingungen der Wandelschuldverschreibungen. Dabei wird für die Wandelschuldverschreibungen ein Zinscoupon zwischen 1,875% und 2,375% per annum erwartet, der halbjährlich nachträglich zahlbar ist und einer Erhöhung (Step-up) unterliegt, sofern bestimmte Bedingungen nicht erfüllt sein sollten.
Die Wandelschuldverschreibungen werden in neue oder bestehende, auf den Inhaber lautende Stammaktien ohne Nennbetrag in Höhe von bis zu 10% des derzeit ausgegebenen Aktienkapitals wandelbar sein. Bezugsrechte bestehender ams- Aktionäre zur Zeichnung der Wandelschuldverschreibungen wurden ausgeschlossen. Die Wandelschuldverschreibungen werden zu einer Wandlungsprämie zwischen 45-50% über dem Referenzaktienkurs angeboten, welcher dem volumengewichteten Durchschnittspreis der Aktie an der SIX Swiss Exchange zwischen dem Beginn des Angebots und der Preisfestsetzung, umgerechnet in Euro zum vorherrschenden Wechselkurs, entspricht. ams wird berechtigt sein, die Wandelschuldverschreibungen zu ihrem Nennbetrag zuzüglich aufgelaufener Zinsen gemäß den Emissionsbedingungen der Wandelschuldverschreibungen zurückzuzahlen, (i) wenn an oder nach dem 6. Dezember 2024 der Kurs der ams-Aktie mindestens 130 % des dann geltenden Wandlungspreises über einen gewissen Zeitraum beträgt, oder (ii) wenn 20 % oder weniger des Gesamtnennbetrages der Wandelschuldverschreibungen ausstehen.  

27.10.20 08:53

917 Postings, 283 Tage IanBrownwamu

geil!  

27.10.20 08:56

1423 Postings, 2813 Tage fertigerfertigerIhr wisst schon was Geil ist, oder ;))

27.10.20 09:07

294 Postings, 226 Tage Standard?

Bin nicht gerade vom Fach und deshalb etwas Laie, sind Wandelanleihen immer positiv für ein Unternehmen?  

27.10.20 09:11

4185 Postings, 989 Tage walter.euckenwandler

hab ich das richtig gelesen, bisherige aktionäre dürfen keine wandler zeichnen?
..dann werden wohl einige wandelanleihenspezialisten heute erstmal ihre ams-aktien verkaufen und den kurs etwas runterdrücken.  

27.10.20 09:22
1

46 Postings, 263 Tage karma6nachkauf

ich denke auch, dass heute der Kurs so weit als möglich gedrückt wird. der Wandelpreis wird scheinbar heute definiert.
ich habe heute Nachgekauft, Ausblick Umsatz und Marge ist gut, Walndelpreis wird 40%-50% über 20 liegen, somit für mich auch ok, scheinbar wollen da ein paar grössere Investoren einsteigen  

27.10.20 09:32

917 Postings, 283 Tage IanBrownumsatz

2020 ingesamt wohl weniger als 10% plus gegenüber 2019.

aber die marge und die Richtung stimmt.

mit Osram zusammen ist die Aktie zu billig. meiner Meinung nach.  

27.10.20 09:45
1

917 Postings, 283 Tage IanBrowndTof

bezüglich dTof Slots, sind sie Jäger, die was zu gewinnen haben:

ams verfolgt eine Entwicklungsroadmap für dToF-3D-Technologie, eine komplexere ToF-Architektur, die erhebliche Vorteile für größere Entfernungen bietet. Leistungsstarke Illumination und Systeme für dToF, die auf der branchenführenden Expertise von ams bei 3D-Illumination und -Sensorik aufbauen, sind ein Innovationsschwerpunkt für die nächsten Jahre, denn ams stellt fest, dass dToF zu einem wichtigen Bereich der 3D-Technologie wird und das Marktinteresse an künftigen Anwendungen auf der Geräterückseite zunimmt.
 

27.10.20 10:06
1

4736 Postings, 1928 Tage JacktheRipp...

herausragende Zahlen und ein ganz starker Ausblick. Auf der Gegenseite stehen schlechte Börsenlaune und die short-Eindeckungen der Anleihekäufer.

Der Zinssatz der Wandelanleihe ist zwar branchentypisch hoch, aber im Vergleich zu den anderen Anleihen und Krediten natürlich sehr gering.

@ian : sehr gut erkannt: man ist beim Tof jetzt der Jäger, der möglicherweise das Feld von hinten aufrollen wird.
Das Lidar im Iphone12 Pro von Sony taugt augenblicklich nur zum Spielen ;-)
Da geht zukünftig deutlich mehr, wenn bessere Lidarsensoren verbaut werden. Ist allerdings auch immer ein gegenseitiges Wachsen. Der AX chip von Apple muss dann auch in der Lage sein, dass er deutlich mehr Scanpunkte verarbeiten kann. Vermutlich ist er augenblicklich mit der geringen Sony-Auflösung bereits am Limit ( nur ein Gefühl, keine fundierte Analyse)  

27.10.20 10:16

46 Postings, 263 Tage karma6AMS erwartet gutes Geschäft

27.10.20 13:21
4

4292 Postings, 2755 Tage dlg....

Kurz zu den Zahen:

3Q19: 645 Mio Umsatz, 28% EBIT-Marge
3Q20: 564 Mio Umsatz, 23% EBIT-Marge

4Q19: 655 Mio Umsatz, 28% EBIT-Marge
4Q20e: 670 Mio Umsatz, 25,5% EBIT-Marge (jeweils Mitte)

Ist also für jeden etwas dabei: entweder man kritisiert die niedrigere EBIT-Marge in 4Q ggü Vorjahr trotz gestiegenem Umsatz (evtl. der Dollar?) oder man beglückwunscht AMS zu den konstant hohen Margen in einem Corona-Jahr. Ich meine mich aber zu erinnern, dass wir hier im Forum für 4Q etwas mehr erwartet haben in Sachen Umsatz oder liege ich da falsch? Damals war doch unser Gedanke, dass 3Q ca. 100 Mio USD geringer ausgefallen war wegen der iPhone Verschiebung und dass das in 4Q draufgesattelt wird. Jetzt liegt 4Q20 mehr oder weniger auf dem Level von 4Q19 bei niedrigerem EBIT.

Ob AMS noch mal die kombinierten Zahlen für 3Q berichtet inkl. der Zahlen von Osram? Man darf gespannt sein.

Zur Wandelanleihe: für die P&L sicherlich ein günstiges Instrument, die Verwässerung kommt ja erst später. Ich komme auf weitere 16 Mio Euro Zinskosten pro Jahr, so dass man inkl. der ca. 80 Mio Euro aus den ersten Senior Bonds aufgerundet von 100 Mio Euro jährlichen Zinskosten aus dem Osram-Deal sprechen kann. Das dürfte unter denen aus dem Prospekt liegen (ca. 2,8 Mrd. Senior Bonds x ca. 5% Zinskosten); dabei müsste man aber berücksichtigen, dass auf der anderen Seite die Verwässerung wesentlich höher ausgefallen ist als im Prospekt (zusätzliche 0,7 Mrd Euro Kapitalerhöhung + weitere 10% Verwässerung durch die Wandelanleihe).

Weitere gute Nachricht: damit müsste AMS doch durch sein mit den notwendigen Refinanzierungen, oder?
1,65 Mrd. KE
1,25 Mrd. Senior Bonds
0,75 Mrd. Bridge Facility
0,75 Mrd. Wandelanleihe
Macht insgesamt 4,4 Mrd. Euro, dazu die Cash Flows seit Übernahme-Beginn und man hat die >5 Mrd. Euro für Osram zusammen. Da dürfte mE erst mal nichts weiteres kommen.

Interessant übrigens, dass man die WA jetzt startet wo doch in weniger als zwei Wochen die Zahlen gekommen wären. Kann ich mir nur erklären, dass man etwas nasse Füße bekommen hat in Sachen Corona/Aktienmärkte/US-Wahl. Kein schlechter Zug.

Der Kurs von heute ist ein non-event. Die etwas schwächere Aktie könnte man wahlweise begründen mit a) Aktivitäten aus der WA, b) evtl waren die 4Q-Erwartungen doch höher, c) der Gesamtmarkt oder d) ?sell on news? (wie ich letzte Woche erwähnt habe).  

27.10.20 13:34
2

917 Postings, 283 Tage IanBrowndlg

DLG ich hab das q4 schon vor 3 wochen ziemlich genau gecalled! :-)


Osram hat für ihr 4. Quartal (unser 3.) im Mittel 679 Mio Euro geguided. Unterstelle ich gleichleibendes Niveau für unser q4 (AMS Guidance) dann komme ich auf ein 2020er Umsatz von Osram auf:
2785 mio., aufgerunden 2,8 Mrd. Bleiben für AMS noch 2 Mrd. Euro,
oder gleich 2,2 Mrd. Dollar (freundlich gerundet).
Also gegenüber dem AMS Umsatz 2019 in Höe von 2,086 mrd lediglich ein Anstieg um 5%.

 

27.10.20 13:57

4736 Postings, 1928 Tage JacktheRipp....

ja @dlg ... leider haste mal wieder Recht. Die Verschiebung passt nicht ganz so ins Bild (zumindest in mein pusher Bild) ... hatte ich schon ganz vergessen/verdrängt :-)
Von Apple wurden ja sicherlich deutlich mehr Iphones12 in Q4/2020 bestellt, als in Q42019 (durch die Verschiebung) .
Sieht auf den ersten Blick wie eine Content-Verschlechterung (was ja auch die etwas niedrigere Marge ausdrücken könnte) aus ... oder ein anderer Effekt: z.B dass vielleicht Huawei praktisch nichts mehr in Q4 mit face-id produziert und dieser Effekt durch die vielen Iphone12 Bestellungen nur ausgeglichen wird.

Man darf ja nicht vergessen, dass auch der medical Bereich ganz sicher stark in Q4 zu Q4/19 gewachsen sein wird und man einige design-wins kleinerer Art bei den Rest-Chinesen hatte (Xiaomi,Oppo,Vivo etc.)

Jetzt haste meine Laune ein klein wenig verschlechtert, aber ich freu mich trotzdem über Deinen freien und kaltherzigen (:-) Blick über das Geschehen ....  

27.10.20 14:41

1423 Postings, 2813 Tage fertigerfertigerDie Plazierung der WA ist durch!

760MIO und 2,125% p. A  

27.10.20 14:42

4292 Postings, 2755 Tage dlg....

Jack, für eine Sekunde hatte ich ein schlechtes Gewissen?dann ist mir eingefallen, dass Du in diesem Jahr mit AMS über 100% gemacht hast und ich zugeschaut habe ? und schwupps war das schlechte Gewissen wieder weg :-).

Bitte nicht falsch verstehen, ich will hier nicht verzweifelt etwas Negatives finden und was seit März an Fortschritten passiert ist, kann sich sehen lassen:
- Übernahme durchgezogen
- KE durchgezogen
- Finanzierung festgezurrt
- GuB so gut wie klar gemacht
- Osram nicht soo schlimm wie befürchtet reingekommen
- Sehr gute Zahlen in einem Corona-Seuchenjahr
- Deutliche Kurserholung von den Tiefs

Aber ich glaube wenn wir gestern Abend im Forum eine Umfrage gemacht hätten, welchen 4Q Umsatz wir erwarten bei welcher Marge, dann hätten wir nicht 670 Mio USD bei 25% Marge gesehen. Nicht nachdem 3Q ca. 100 Mio USD unter den Erwartungen lag und wenn man die 655 Mio/28% Marge vom Vorjahr im Kopf hatte. Von daher sind das für mich gute Zahlen, die auch so erwartet wurden, die den Kurs heute stabil halten. Aber eben auch keine ?geilen? Zahlen oder ?very strong? wie ich gelesen habe, die hier einen starken Kursanstieg begründet hätten. Der kann natürlich die nächsten Tage trotzdem noch kommen :-)

Kurz zur Marge: ich bleibe dabei, dass ich den Dollar als Haupttäter sehe. Von 1,06 auf 1,18 und da werden schon noch eine Menge Kosten in EURO anfallen, alleine das AE Gehalt.

Wie ist denn Euer ?read-through? für Dialog? Wenn AMS 19% Wachstum von 3Q auf 4Q erwartet, was könnte für Dialog drin sein? Stabil ggü 3Q?  

27.10.20 14:50

46 Postings, 263 Tage karma6Wandlungskurs von EUR 27,7209

https://www.ots.at/presseaussendung/...iner-laufzeit-bis-2027-bekannt

Nachdem heutigen Platzierungsverfahren wurde festgelegt, dass die Wandelschuldverschreibungen einen Zinscoupon von 2,125% pro Jahr haben werden und die anfängliche Wandlungsprämie bei 47,5% über dem Referenzaktienkurs von CHF 20,1736, umgerechnet in Euro zum vorherrschenden Wechselkurs, liegt. Dies entspricht einem anfänglichen Wandlungskurs von EUR 27,7209.  

27.10.20 17:46

2594 Postings, 1098 Tage __DagobertDer heutige Tiefschlag

war mMn nicht der Ausblick auf Q4, sondern der Wandlungskurs der Anleihe - immerhin 10% der Aktien in 7 Jahren - das hätte ich auch gerne gekauft.  

27.10.20 19:13

4736 Postings, 1928 Tage JacktheRipp...

Dagobert: Ja, natürlich, denn ansonsten hätte man ja nicht gleich die Zahlen mit abgefeuert. Die wollte ja eigentlich noch gar niemand wissen und eigentlich gibt es auch keine zwingenden Maßnahmen (Gewinnwarnung etc.) warum sie das heute gemacht haben. Das war die Kompensation zu der Wandler-Reaktion und natürlich ergänzend die üble Laune der Börse .....  

27.10.20 20:18
1

204 Postings, 542 Tage oelepinguin...

Wie verhält es sich eigentlich rechtlich mit diesem Zahlenmarketing? Das passierte ja nun in den letzten Monaten regelmäßig, dass bad oder "geht so"-news gekoppelt wurden mit Recht konkreten Mitteilungen zum operativen Geschäft.  

27.10.20 20:50

917 Postings, 283 Tage IanBrownMeisterin

Amds Lisa Su

Gibt super zahlen bekannt, vor marktstart.gleichzeitig Übernahme mit 35% verwässerung! (BTW 10*umsatz).

Kurs: -2 %!!!

Kommentar:
Lisa su haut den Ball noch vor dem Spiel raus in den Park, läuft die bases ab, und Sammelt ganz nebenbei xilinx ein

 

28.10.20 13:56

1782 Postings, 1098 Tage iudexnoncalculatNachkauf@ ?17,41

Sei gierig wenn andere ängstlich sind.....  

28.10.20 14:06
1

4185 Postings, 989 Tage walter.euckenapropos gierig

apropos gierig, bin jetzt schon gespannt, wieviele bonusmillionen der alex sich dieses jahr vom schwachen verwaltungsrat bewilligen lässt....  

28.10.20 18:27

9595 Postings, 3481 Tage herrscher2.


Jetzt kaufen finde ich sehr ambitioniert. D beginnt mit dem 2. Lockdown ..

 

Seite: 1 | ... | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 | 37 | ... | 49   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln