AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 32 von 39
neuester Beitrag: 26.11.20 11:40
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 952
neuester Beitrag: 26.11.20 11:40 von: wamufan-the. Leser gesamt: 95056
davon Heute: 33
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 29 | 30 | 31 |
| 33 | 34 | 35 | ... | 39   

14.10.20 23:30

4605 Postings, 1876 Tage JacktheRipp...

ja ukka :-) und was unverkennbar ist: jedes Iphone verkauft sich am besten und die MK von Apple steigt am aller-aller-superbesten ;-)  

15.10.20 09:08

2356 Postings, 3833 Tage wamufan-the-greatNachkauf

ui, könnten sich heute und morgen gute Nachkaufkurse ergeben. Leckaaa!  

15.10.20 09:53
1

4130 Postings, 2703 Tage dlg....

Recht interessantes Fundstück von einem tollen Foristi aus einem anderen Forum: https://compoundsemiconductor.net/article/112168/...he_VCSEL_Industry
 

15.10.20 10:25

324 Postings, 7035 Tage ukka...

intressanter Bericht, ... und selbstverständlich ist Apple ein gute Marke, .. unbestritten.
Es geht mir persönlich auch nur ums,  "" auf den "Teppich" zu bleiben"".
Und ein bissel Till Eulenspiegel spielen, das kam früher immer gut an, auch um damit  Abwechslung reinzubringen....( solange keiner persönlich angegriffen wird )

Ansonsten,...alles klar auf der "Andrea Doria"

 

15.10.20 21:12

236 Postings, 220 Tage Dax SucksGrundlagen

Eine Leseempfehlung für weniger involvierte Mitleser, weil in den Medien gerne Mini-LED und Micro-LED verwechselt wird:

https://medium.com/hd-pro/...led-microled-dont-be-misled-30520b686fcb



 

16.10.20 14:10

1701 Postings, 1046 Tage iudexnoncalculatWien?

Wer verschenkt gerade zu ?18?  

16.10.20 16:08
2

15 Postings, 464 Tage einwandfrei...

@iudexnoncalculat: gute Frage, vieleicht jemand, der/die um die 9? eingestiegen ist. In einer Zeit, in der mehr und mehr Regionen/Länder zu Hotspots werden, waren dieser Person etwa 100% heute doch lieber als vielleicht 100% + x nächste Woche.

Sowohl die Risiken als auch Gründe für Aufwärtspotenzial der Aktie wurden hier in bester Qualität dargelegt. Vielen Dank von meiner Seite an alle Foristi hier.

Ich sehe für die Aktie durchaus Potenzial nach oben. Aktuell fällt es mir schwer, die nächsten 2 - 3 Wochen abzuschätzen. Die Wahrscheinlichkeit für einen Rücksetzer des Gesamtmarkts schätze ich derzeit höher ein als ein Alleingang von ams. Trotzdem juckt es mir etwas in den Fingern. :-)  

16.10.20 18:40

236 Postings, 220 Tage Dax SucksMicroLED

Die (stromsparend, farbtreuere Darstellung) MicroLED Technologie soll sich ja in den nächsten Jahren bei vielen Produkten durchsetzen.

Haben die Experten hier Einschätzungen zu diesem Zukunftsmarkt? Es gibt ja doch einige große Konkurrenten. Wie steht Ams/Osram im Verhältnis zu Epistar, Sony, San'an, LG da? Welche Nischen/Marktpos könnte Osram hier besetzen?  

16.10.20 19:35

37 Postings, 137 Tage Pit.1948@ Dax Sucks

Die Frage ist, wie klein ist Micro, ist es möglich sogar Nano LED  mit einer Leuchtkraft und einer Farbvielfalt besser als die heutigen LED und kleinstem Stromverbrauch herzustellen.    
Die Firma wo das am Besten schafft ist der Sieger  

17.10.20 10:36

4605 Postings, 1876 Tage JacktheRipposram

ist zwar schon 3 Wochen alt der Bericht, aber es wurde ja mehrfach gefragt, wie hoch der content bei den Minidisplays ist (Epistar und Osram sollen ja liefern) : 45 $, wobei ein kleiner Anteil möglicherweise auf den LCD-part fällt (weiss nicht, ob das die reinen LED Kosten oder LED plus LCD ist)
Interessant ist, dass die Durchsetzung mit mini-LED schon im nächsten Jahr höher sein wird, als erwartet und wenn der Anteil Osram/Epistar 50/50 wäre, dann kommt da einiges zustande im nächsten Jahr ;-)

https://www.apfelnews.de/2020/09/21/...otebooks-schneller-einfuehren/  

17.10.20 10:41

4605 Postings, 1876 Tage JacktheRipp...

sehe gerade: es sind die reinen Mini-LED Chipkosten !
Also: bei 50/50 Aufteilung im nächsten Jahr 3 mio Ipads (30 %), davon 1,5 mio Displays von Osram und ca. 1-2 mio Macs, davon 750.000 für Osram.
Macht folglich mehr als 2 mio Displays in 2021 und somit 90 mio $ Umsatz für Osram ( über den dicken Daumen geschätzt)  

17.10.20 17:32

236 Postings, 220 Tage Dax Sucks@jacktherip

Danke für die Einschätzung. Ich hätte Epistar schon als Hauptlieferanten eingeschätzt, aber wir werden sehen.

Ich bin sehr gespannt wer auf diesem Riesenmarkt reüssieren wird. Das KGV des Branchenriesen Sanan ist bei 65, doch recht hoch für eine China-Aktie; das kleine Epistar schreibt noch sehr hohe Verluste)  

18.10.20 11:00

4605 Postings, 1876 Tage JacktheRipp....

@dax sucks : Epistar wird vermutlich nicht die große Finanzkraft / bzw. den nötigen Overhead haben, um die ganz großen Mengen zu produzieren.
Da kommt Kulim mit den nicht ausgelasteten Möglichkeiten ganz gut für Apple.
Apple ?spendet? zwar sehr oft auch Kredite an die Zulieferer, jedoch nicht wenn es bereits einen gibt, der das ohne Subventionen hinbekommt.
Irgendwo muss dieser unbändige Wille Everkes, dass man diese gefährliche Übernahme tätigt, auch seine Gründe haben. Die Displays (ob mini oder in 2-3 Jahren Micro) und die Lidar-Möglichkeiten dürften möglicherweise die gewichtigsten Punkte gewesen sein.  

18.10.20 15:21
1

4130 Postings, 2703 Tage dlg....

*Aluhut aufgesetzt* Jack, gerade Du weißt doch am besten von allen, welche Gründe es geben KÖNNTE, so eine gefährliche Übernahme zu tätigen :-). Im Sep 2015 wollte Dialog Atmel übernehmen, im März/April 2017 berichtet Bankhaus Lampe über den bevorstehenden Verlust des Main PMICs, der dann später auch so eintritt. Die Parallelen sind frappierend: Restrukturierungsfall mit sinkenden Umsätzen als Zielobjekt, eingekaufter Umsatz deutlich höher als der eigene, teurer als die eigene Marktkapitalisierung, hohe Schulden als Ergebnis, starke Belastung des Aktienkurses. *Aluhut abgesetzt*  

19.10.20 10:08

3855 Postings, 937 Tage walter.euckenein knallharter vergleich, dlg

einen knallharten vergleich ziehst du da mit dialogs situation der letzten 5 jahre, dlg.

aber er zeigt eindrücklich wie absolut zentral jetzt die reduzierung der fremdkapitalkosten für ams jetzt. die fremdkapitalkosten müssen jetzt runter, egal wie, hauptsache runter.  

19.10.20 11:45

4130 Postings, 2703 Tage dlg....

Walter, ich hätte noch ergänzen können, dass sowohl Dialog als auch AMS bei beiden Transaktionen mit eigenen Aktien bezahlen wollten (bei Dialog direkt, bei AMS über eine Kapitalerhöhung), sprich: man könnte dies so interpretieren, dass man den hohen Wert der eigenen Aktie noch nutzen wollte, bevor es später beim möglichen Design Out kurstechnisch einen auf den Deckel gibt.

Aber es gibt natürlich auch Unterschiede bei den beiden Transaktionen: AMS hatte zuvor einen besseren Track Record in Sachen Übernahmen mit Heptagon und Princeton. Zudem sehe ich die Logik beim AMS Deal als klarer an, weil man hier die Produkte direkt kombinieren kann/wird. Das war bei Dialogs PMIC und Atmels MCU Portfolio mE nicht so klar der Fall.

Aber lass mich noch mal ganz deutlich klarstellen, dass ich damit in keinster Weise sagen wollte, dass der Face-ID Design Out kommt nur weil man Osram übernommen hat. Das eine hat mit dem anderen evtl rein gar nichts zu tun. Ich habe mit Jack hier schon oft gescherzt, dass man den Osram Kauf als Indiz für einen Design Out sehen könnte, aber genauso gut auch als Indiz, dass man ganz stark davon ausgeht, das Face-ID zu behalten, weil man die Cash Flows benötigt für die Kredittilgung.

Aber wenn Du Dich mal in die Situation eines Unternehmenslenkers versetzt und davon ausgehst, dass in evtl. 1-3 Jahren mit einer nicht zu unterschätzenden Wahrscheinlichkeit ca. 50% (Dialog) oder 30% (AMS) der Umsätze verloren gehen könnten: wie würdest Du reagieren? Abwarten und auf sich zukommen lassen? Oder versuchen, die noch hoch notierende eigene Aktie als Akquisitionswährung zu nutzen, um möglichst viel Umsatz/Gewinn extern dazu zu kaufen? Und dann kommt eine Osram von 80 auf 25 Euro zurück ? bietet sich quasi an. Dieses Vorgehen prangere ich im Übrigen überhaupt nicht an und denke sogar, dass ein CEO in so einer Situation das in Erwägung ziehen muss.  

19.10.20 11:45
1

4605 Postings, 1876 Tage JacktheRipp...

@dlg : natürlich alles möglich, wobei die augenblicklichen Gerüchte auch im nächsten Jahr von einer notch ausgehen, was die Lage wesentlich entschärfen dürfte/könnte.

Schätze übrigens eher, dass man auf die ?Nicht-design-Ins? bei Lidar reagiert hat. Mit Osram dürften im Lidar-Bereich die Chancen erheblich steigen. Auch bei den eigentlichen Empfängern für Face-ID und Lidar ist man deutlich hinterher. Hier könnte Kulim möglicherweise auch aushelfen, obwohl man dort auf Sender spezialisiert ist, kann man dort möglicherweise leicht Ressourcen erzeugen, um auch die Empfangsbausteine dort günstig herzustellen (Vermutung)
Everke betonte ja immer wieder, dass in an Osram nur die Technologie interessiert.  

19.10.20 11:58

37 Postings, 137 Tage Pit.1948LIDAR

Ich wusste gar nicht dass Tesla nicht LIDAR einsetzt.  TESLA setzt noch voll auf Kameratechnik und ist somit Blind auf einem Auge.
 

19.10.20 12:23
1

740 Postings, 231 Tage IanBrownAMS

Ich hab meine AMS Anteile auch nochmal reduziert.

Klar kanns durchstarten bis 40. aber ich bin mir nicht so sicher.

Tatsächlich ist der FaceID Slot zu verlieren. Die verschiedensten WorldFacing  3d Scannersolutions hat AMS aber tatsächlich zum Großteil nicht gewonnen, von lidar ganz zu schweigen.

Die Konkurenz ist riesig und Sony kann halt das ganze cameraModul inkl. sensing lidar anbieten. mitsamt der ganzen Fotokameratechnologie die sie auch noch haben.

stm ist auch ein riesenkonkurrent.

Langfristig glaub ich trotzdem dass hier, Stichwort microled, Smartglasses, die neue AMS weit höhere Kurse erreichen wird.  

19.10.20 12:46
1

4130 Postings, 2703 Tage dlg....

Jack, der Aussage, dass man ?nur Technologie, keinen Umsatz? dazukaufen möchte, der messe ich genauso viel Wahrheitsgehalt zu wie den folgenden Aussagen:

- ?Nach Evaluierung der jüngsten Entwicklungen sieht ams jedoch keine ausreichende Basis dafür, die Gespräche mit OSRAM Licht AG fortzuführen? (16. Juli 2019)

- dem Angebot von 38,50 Euro im August 2019

- dass man nicht mehr als 41 Euro zahlen wird

- dass man nicht mehr als 19,9% von Osram über die Börse kaufen wird

- dass man nicht mehr als 23% von Osram über die Börse kaufen wird

- dass die Kapitalerhöhung max 1 Mrd. Euro groß sein wird plus einer Wandelanleihe iHv 649 Mio Euro; dazu 2,8 Mrd. Bondemission

- dass man Werke in Asien schließt und die Produktion nach Regensburg verlagern wird

- Man könnte noch die ein oder andere super-bullishe und nicht eingetretene Guidance dazu zählen

- etc.

Aber ich nehme an, Du kannst herauslesen, worauf ich hinaus will :-)
 

19.10.20 13:09

740 Postings, 231 Tage IanBrownstm

stm war ja immer als geheimgewinner eines iPhone Slots dargestellt worden.

wegen der CC aussagen des Managements.

Die Katze ist aus dem Sack.

STMs tof scanner ist im neuesten Samsung note Ultra oder so. sie ersetzen sonys tof, aber nur weil apple alle sony dtof exklusiv hat.

AMS nirgendwo close  

19.10.20 13:22

740 Postings, 231 Tage IanBrowndas

gesagt, heißt natürlich nicht, dass everke, der ja mit den kunden atmet, nicht nächstes jahr mit einer customized lidar lösung für apple um die ecke kommt und urplötzlich sony aus dem Slot kickt.

aber nix weiß mann, deswegen ist meine positon Long, wenns nochmal kracht doppel ich.  

19.10.20 13:27

740 Postings, 231 Tage IanBrownmeine

reduzierte Long posi  

19.10.20 14:11

4605 Postings, 1876 Tage JacktheRipp....

@ian: bezüglich STMicro und Samsung TOF-Slot-Win; gibt es da auch einen link, oder hast Du gerade ein Samsung-Handy auseinandergesägt :-)) ?  

19.10.20 14:30

4605 Postings, 1876 Tage JacktheRipp.....

@dlg: alles möglich. Grundsätzlich geht das Meiste, was Everke sagt bei mir zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus ;-)

Man muss m.E. nach nicht trotzdem gleich alles, was er sagt für nichtig erklären ;-)

Wir hatten uns ja auch vor den ganzen Übernahmegesprächen immer wieder über die TOF-Geschichten unterhalten und wenn ich das richtig im Gedächtnis habe, dann waren wir beide der Meinung, dass der Wettbewerb im TOF und somit auch im Lidar-Bereich unglaublich viel stärker ist, als im restlichen Smartphone-Sensorik-Bereich einschließlich structured light (wo AMS eine absolute Sonderstellung hat).

Dieser umkämpfte Bereich ist ziemlich sicher der Zukunftsbereich der Sensorikhersteller. Hier braucht es genügend Größe, um mithalten zu können und natürlich auch Alleinstellungsmerkmale.
Es könnte durchaus sein, dass Osram für AMS überlebenswichtig sein wird, um diese Größe und diese Fertigungskapazitäten und Alleinstellungsmerkmale zu erhalten/bekommen.
STMicro und Sony sind schon Hausnummern. Beide sind jedoch nicht in der Lage, dass sie aktive Elemente in dieser Güte erzeugen können.

Durchaus möglich, dass ich Everke ein wenig Unrecht tat, mit meinen Lästereien .... jedoch nur ein klein wenig  ;-)  

Seite: 1 | ... | 29 | 30 | 31 |
| 33 | 34 | 35 | ... | 39   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln