Microsoft - long-Chance

Seite 1 von 41
neuester Beitrag: 24.11.20 11:52
eröffnet am: 31.05.06 23:46 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 1004
neuester Beitrag: 24.11.20 11:52 von: neymar Leser gesamt: 327287
davon Heute: 58
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41   

31.05.06 23:46
19

65123 Postings, 6052 Tage Anti LemmingMicrosoft - long-Chance

Abgesehen von der Charttechnik spricht für Microsoft die Einführung des Windows-XP-Nachfolgers "Vista" (64 bit). Die Business-Version soll im November kommen, die Consumer-Version im Januar. Bei MSFT ist bereits eine Demo-Version downloadbar.

Der jüngste Abverkauf (Sturz von 28 auf 23 Dollar) hatte seine Ursache darin, dass MSFT 2,6 Mrd. Dollar in seine Internet-Aktivitäten stecken will: Die Suchmaschine von MSN soll zur ernsthaften Konkurrenz für Google ausgebaut werden. Ballmer hat dies heute noch einmal auf einer Pressekonferenz bekräftigt, was einen weiteren Abverkauf auf 22,75 ausgelöst hat. Ballmer meinte, MSFT habe "einfach zuviel Geld".

Das finde ich nicht sonderlich beunruhigend - und habe heute gekauft. Bald könnte es auch wieder eine dicke Sonderdividende geben (irgenwo MUSS das Geld ja hin).

Im Gegensatz zu Godmode halte ich MSFT wegen der Vista-Einführung auch mittelfristig (1 Jahr) für ein interessantes Investment.



31.05.2006 17:31
MICROSOFT - Kurzfristige Longchance

MICROSOFT (Nachrichten/Aktienkurs) (MSFT / ISIN: US5949181045) : 23,17 $  (+0,08%)

Aktueller Tageschart(log) seit November 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die Microsoft Aktie konnte unser Korrekturziel bei 23,81 $ erreichen und kippte wieder nach unten hin ab. Heute erreicht die Aktie die Unterstützungszone bei 23,01 - 23,14 $. Hier bietet sich eine günstige Longchance mit nahem Stop bei 22,95 $ auf Tagesschlussbasis. Im Idealfall vollzieht die Aktie jetzt eine weitere Aufwärtswelle, wobei sich die Chance auf eine bullische, inverse SKS als temporäre Bodenformation bietet. Dazu muss die Aktie auf Tagesschlussbasis über die Nackenlinie bei 23,94 $ ansteigen, um weiteres Aufwärtspotenzial bis 24,44 - 24,65 $ und darüber ggf. 25,27 - 25,33 $ aktivieren. Fällt die Aktie auf Tagesschlussbasis unter 22,95 $ zurück, wird ein Test des Jahrestiefs bei 22,45 $ wahrscheinlich.
 
Angehängte Grafik:
ddb3204.gif (verkleinert auf 82%) vergrößern
ddb3204.gif
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41   
978 Postings ausgeblendet.

01.10.20 19:07
2

592 Postings, 1840 Tage Falco447Auch

wenn viele Investoren bei den BigTechs die größeren Wachstumschancen in Apple, Amazon und Facebook sehen, darf man meiner Meinung nach nicht Microsoft außer Acht lassen.

Neben seinen gesetzten Märkten, wo Ihr Cloudbereich vor allem auch noch langfristig stark wachsen wird, versucht man weiterhin ganz neue Märkte zu erschließen bzw. vorhandene Märkte die noch nicht den Umsatzanteil haben neu zu bespielen.

Zum einen versucht man auf dem Spiele und Konsolen Markt stärker Fuß zu fassen.
https://boerse.ard.de/aktien/microsoft-kauft-spieleentwickler100.html

Auch im Hardware Bereich greift man die etablierten im Niedrigpreissegment an
https://boerse.ard.de/aktien/...-dringt-in-den-schulmarkt-ein100.html

Und auch den 5G Markt will man erobern
https://boerse.ard.de/aktien/...eft-mit-mobilfunkern-ausbauen100.html

Natürlich ist in den Bereichen die Konkurrenz groß oder hat von der Technologie einen Vorteil, aber ich traue es Microsoft zu durch Ihre vorhanden Cashcows in diesen Märkten Marktanteile zu gewinnen.  

05.10.20 11:51
1

180 Postings, 176 Tage TillyIGrößere Wachstumschancen

bei Apple: ?????? Grundsätzlich sind Potentiale da, aber das Wachstumspotential jenseits mehr Anteile in pad/Phone Markt, Verkauf neuer Iphones, ist nicht so ganz klar. ich finde Buffets: Apple ist ein Konsumunternehmen an der Stelle passend. Wachstum ist da sicherlich möglich, aber dafür müsste Apple mit dem Geld mal was anderes machen, als eigene Aktien zu kaufen. Der große nächste Applewurf bleibt weiterhin spannend.
bei Facebook: Da bin ich nicht ganz so firm, aber so richtig erkenne ich die nicht. Kryptowährung, weitere soziale Medien, noch mehr Datenverkauf?
bei Amazon: O.k., die sind definitiv da, allerdings verbunden mit institutionellen Risiken (Kartellverfahren) und Wettbewerb (Cloud). Die Frage ist auch, inwieweit Bezos mögliche Zukunftsthemen noch innerhalb amazon angeht oder ggf. wie Musk neue Unternehmen schafft.

Daher finde ich die Aussage, dass man viele die Drei mehr als MSFT als Wachstumsunternehmen sehen, spannend, denn eigentlich sehe ich MSFT als DAS große Wachstumsunternehmen und zwar vor den drei bzw. mit Amazon auf Augenhöhe, aber mit weniger Risiken.

- Computer/Windows: Wir sehen schon in Europa eine riesige Anschaffungswelle, davon werden bestimmt 75% Windowsrechner sein
- Cloud: MSFT bedient das klassische Windows- Officeerfolgsmodell und geht über die größeren Unternehmen, wo AZURE/Teams/BI von den Standardjüngern der diversen Governances bevorzugt wird. Ich denke, am Ende wird MSFT mit diesem Vorgehen einen großen Marktanteil bei sich einbuchen.
- Gaming: Der Kauf von Bethesda, sicher kein Schnapper, ist ein spannender Move, weil man damit diverse Erfolgsserien und namhafte Francises unter seine Fittiche nimmt.
- XBOX Strategie: Abwarten, aber es sieht so aus dass MSFT lieber auf Flexibilität und Gelegenheitsspieler setzt als eine weitere Runde XXXXXvergleich mit Sony zu führen.
- Gaming/Streaming: Wachstumsmarkt
- Cybersecurity: Wird gerne übersehen, MSFT ist da schon lange groß dabei
- AI/IOT: interessante Kooperation, z.B. mit TeamViewer. Ansonsten sehe ich hier noch eher die Lücke, aber ich denke, hier wird MSFT irgendwann einen Buy In machen und siehe da, schon ist auch der Markt einer von MSFT.

Es ist nicht nur ein Wachstumsmarkt, es ist ein ganzes Portfolio, was zudem noch gut vernetzt ist. Man muss MSFT wirklich zu gute halten, dass es im Moment ganz viel gut macht als Unternehmen.  

14.10.20 14:32

124 Postings, 392 Tage dndnHier ist ja was los!

Bitte nicht alle gleichzeitig!  

18.10.20 21:31

592 Postings, 1840 Tage Falco447Am

27.10 kommen die nächsten Zahlen. Das immer mehr genutzte Home Office sollte Microsoft komplett in die Karten spielen.  

20.10.20 14:53

145 Postings, 5377 Tage sulleyquartalszahlen

ja die quartalszahlen kommen aber jetzt kommt auch europaweit der nächste lockdown.... vorsicht
-----------
Steigen die Kurse, kommen die Privatanleger, fallen die Kurse, gehen die Privatanleger.

20.10.20 18:09

529913 Postings, 2343 Tage youmake222Mega-Deal mit SpaceX - Amazon schaut zu

20.10.20 19:59

592 Postings, 1840 Tage Falco447@sulley

Durch den möglichen 2. Lockdown wird Microsoft ja eher profitieren. Wir sind ja jetzt bereits höher als vor dem 1. Lockdown. Das zwingt ja die Unternehmen nur noch stärker in die Angebote von Microsoft zu investieren bzw. auch die Konsumenten.

- Home Office (Office Produkte, Teams)
- Cloud
- Hardware
- Games
- 5 G

Ich sehe es daher eher entspannter.  

21.10.20 09:30

145 Postings, 5377 Tage sulley@falco447

ja profitieren wird microsoft davon, aber der lockdown wird wieder werte zerstören.
was bringt microsoft der zweite lockdown wenn die restliche wirtschaft bröckelt. das wird genauso zu einem werteverfall und kursabstürzen führen. zwar nicht in dem ausmaß wie in anderen branchen aber trotzdem wird microsoft und die IT Branche davor nicht gefeit sein.
-----------
Steigen die Kurse, kommen die Privatanleger, fallen die Kurse, gehen die Privatanleger.

23.10.20 21:31

2765 Postings, 979 Tage neymarMicrosoft

27.10.20 13:15

143 Postings, 176 Tage Pepino75Heute kommen die Quartalzahlen...

Was erwartet die Gemeinde hier?

 

27.10.20 14:31

3 Postings, 55 Tage JANsNQ3 Zahlen

Ich kann mir gut vorstellen das durch die Q3 zahlen, einen neuen boost nach oben geben so wie es 2019 der Fall war.  

27.10.20 17:32

59 Postings, 316 Tage L1887MaydornsMeinung

Heute hat er auch Microsoft analysiert. Er erwartet auch gute Zahlen. Und kann sich den Ausbruch wie 2019 nach oben gut vorstellen.
Mögen muss man Maydorn nicht, aber eine weitere Meinung sich mal anzuhören hat noch nie geschadet...

Ich bin da ähnlich aus den allseits bekannten Gründen (Corona ?> Skype, Teams, Cloud) positiv gestimmt. Ich freue mich jedenfalls.  

27.10.20 18:21

1918 Postings, 4844 Tage rotsDie letzten Male ging es aber runter oder

Mir wäre es lieber wenn es jetzt runter geht und nachbörslich hoch  bei guten Zahlen nicht umgekehrt.... Und xwenn ich schon Maydorn höre.....

Na wir werden gleich sehen, ob meine Vorahnung richtig war.....  

27.10.20 18:34

143 Postings, 176 Tage Pepino75Uhrzeit

Wie viel Uhr kommt das Ding?
Durch die Zeitumstellung schon um 21:30 Uhr korrekt?  

27.10.20 21:10
1

59 Postings, 316 Tage L1887Quartalszahlen sind da. Ich finde die Zahlen gut.

Und bin zufrieden.
EPS 28Cent besser als erwartet
Umsatz ca 2 Mrd ? mehr als erwartet.

Mal schauen, wie sich der Kurs jetzt entwickelt..  

27.10.20 21:15
1

143 Postings, 176 Tage Pepino75Top Zahlen trotz oder

.. sogar wegen der Pandemie.

Sollte den Markt überzeugen. Wenn der Dow morgen auf macht geht es Richtung 200 Euro.  

27.10.20 22:09
1

59 Postings, 316 Tage L1887Pepino75, genau meine Gedanken...

Man kann sagen was man möchte, aber die Zahlen waren wirklich top.

Microsoft hat sein Zahlenwerk vorgelegt und dabei die Gewinnerwartungen übertroffen. Die Umsatzprognose konnte das Unternehmen überbieten.
Das Unternehmen wies einen Gewinn je Aktie von $1,82 aus. Der Umsatz belief sich auf $37,20B. Von Investing.com befragte Volkswirte hatten im Vorfeld der Quartalszahlen mit einem Gewinn je Aktie von $1,54 gerechnet, während der Umsatz auf $35,76B geschätzt wurde.
(Quelle: https://de.investing.com/news/stock-market-news/...ertroffen-2067230)

Die Einnahmen beliefen sich auf 37,2 Milliarden US-Dollar und stiegen um 12 %.
Das Betriebsergebnis betrug 15,9 Milliarden US-Dollar und stieg um 25 %.
Der Reingewinn betrug 13,9 Milliarden US-Dollar und stieg um 30 %.
(Quelle: https://stadt-bremerhaven.de/...ntlicht-quartalszahlen-gaming-boomt/)

Für mich ein klares Buy-Signal. Wer noch nicht hatte, kann jetzt (mein Glückwunsch!) mit den Q-Zahlen getrost investieren.
Schade, dass sich das ?Risiko? etwas vor den Q-Zahlen nicht für mich so ausgezahlt hat.
Naja ich bin trotzdem mehr als zufrieden. Ein ruhiges Schaaf mehr im Stall.

Ich freue mich auf die nächsten Monate mit Microsoft.  

28.10.20 12:30

568 Postings, 903 Tage amorphis200? ?

"Wenn der Dow morgen auf macht geht es Richtung 200 Euro."

Mittelfristig/ Langfristig sicherlich...msft zählt ganz klar zu den Gewinnern und die Zahlen waren sehr gut. Aber es braucht schon ziemlich viel Geld um einen Wert dieser Größenordnung derart zu bewegen. Keine der großen Adressen wird sich vor der Wahl derartig positionieren, dass msft heute schon 200? erreichen wird. Dafür ist derzeit zu viel Unsicherheit im Markt, aber das ist natürlich nur meine Meinung.  

28.10.20 14:34
1

4629 Postings, 1474 Tage dome89Microsoft war zuvor schon sehr teuer

Zahlen waren gut, aber schon eingepreist.  

12.11.20 20:46

2765 Postings, 979 Tage neymarMicrosoft

19.11.20 20:02

2765 Postings, 979 Tage neymarMicrosoft

23.11.20 09:13
1

550 Postings, 355 Tage thesuprimergefühlt

gefühlt traded Microsoft jetzt seit 5 Monaten in der gleichen 20€ Range

Wird langsam mal Zeit für nen Ausbruch :D  

23.11.20 14:53

6 Postings, 652 Tage RikkelAusbruch

Ja, wird wirklich Zeit für einen Ausbruch. Die Frage ist nur in welche Richting.

Wenn ich mir anschaue wie Microsoft die letzten 12 Monate gelaufen ist - mehr als verdoppelt - wäre es auch mal Zeit für eine ordentliche Korrektur.

Gilt für die meisten US Tech Werte.  

23.11.20 22:26
1

137 Postings, 208 Tage Ariba.deMS

Vor 12 Monaten bei 130?. Jetzt bei 177?. Korrigier mich, aber Verdoppelung ist das nicht.

Und Tech komplett überbewertet, sehe ich nich. die Top 5 Aktien mit nem 35er KGV im Schnitt sind bei dem Wachstum schon ok.

Schlimmer sind Aktien die nicht mal ein kgv haben und deren KUV bei 25 oder höher liegt  

24.11.20 11:52

2765 Postings, 979 Tage neymarMicrosoft

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 | 41   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Kowalski100, Nutzlos, POWWOW, Shenandoah, W Chamäleon, waswiewo, WernerRoberts

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln