Aston Martin (WKN A2QJD4)

Seite 1 von 149
neuester Beitrag: 19.10.21 21:23
eröffnet am: 21.12.20 16:09 von: AMLong Anzahl Beiträge: 3716
neuester Beitrag: 19.10.21 21:23 von: Mr.Tenbagge. Leser gesamt: 514836
davon Heute: 27
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149   

21.12.20 16:09
22

97 Postings, 323 Tage AMLongAston Martin (WKN A2QJD4)

Dieser Thread dem Tagesgeschehen und dem großen Ganzen rund um das Thema Aston Martin Aktie gewidmet.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149   
3690 Postings ausgeblendet.

13.10.21 20:15
1

84 Postings, 158 Tage Aston007Aston Martin

Gebraucht Wagen verkaufen sich gut?Das wird auch den Neuwagen verkauf helfen.

https://www.bnnbloomberg.ca/...7hLrhnoWBfiRtanDUR6ZXHnHJFax9xNo2-ib0E  

14.10.21 17:37

693 Postings, 3453 Tage Corinne2909Londongreen

 
Angehängte Grafik:
aa32d9fa-79eb-4f70-b7a8-c16ffb943cd5.jpeg (verkleinert auf 41%) vergrößern
aa32d9fa-79eb-4f70-b7a8-c16ffb943cd5.jpeg

15.10.21 06:28
2

47 Postings, 369 Tage maccobbVettel Tempolimit Aussage

https://www.n-tv.de/sport/formel1/...-Tempolimit-article22853976.html

Ich finde Vettel eigentlich sympatisch. Als hochrangiger Angestellter bei Aston Martin sollte er sich jedoch besser auf die Rennstrecke konzentrieren und seine hohe Fehlerquote minimieren und danach versuchen, schneller zu fahren.

Wenn er das schafft, dann hat er vielleicht ein bisschen Zeit, um in seinem Herkunftsland Deutschland ein paar Fahrzeuge für seinen Arbeitsgeber, der gleichzeitig grösster Aktionär bei AML ist, zu verkaufen. Denn die Aston Martin Verkäufe in Deutschland sind alles andere als beindruckend.

Wenn er dazu einen Händler besucht und eine Probefahrt mit einem Kunden auf der Autobahn macht, dann kann er überlegen ob ein paar Kilometer ohne ein Tempolimit vielleicht helfen würden, das Auto in dem er gerade sitzt, besser zu verkaufen. Abgesehen von den Arbeitsplätzen, die daran hängen, in Deutschland insgesamt.

Als gedienter Rennfahrer muss er nicht Hamilton alles nachmachen und kann sich politisch immer noch genug engagieren, wenn seine Karriere vorbei ist. So wie er sich im Moment gibt, gehe ich fest davon aus, dass das spätestens nach der nächsten Saison der Fall ist, denn für die hat er noch einen Vertrag.  

15.10.21 09:23

169 Postings, 114 Tage Mr.Tenbagger18 Pfund

Sind nun schon ein unüberwindbarer Wiederstand. Ich bin sehr gespannt was uns am 04.11 erwartet.  

15.10.21 14:02

118 Postings, 143 Tage WorkingClassVettel

Der Sport ist allgemein immer mehr Bühne für politische Statements und Interessengruppen. Das ist der aufoktroyierte Zeitgeist.

Es stößt aber zunehmend auf Widerstand. In den USA gehen die Zuschauerzahlen bei der NBA drastisch zurück.







 

15.10.21 14:12

118 Postings, 143 Tage WorkingClassMarkenimage

Ich frage mich allerdings ob Vettels Wirkung und Statements neben seiner Erfolglosigkeit nicht markenschädigend sind bereits.

Es wird dafür dauernd gesagt Vettel sei sympathisch. Leider kann ich das nicht erkennen. Sympathie mit dem armen Verlierer maximal.



 

15.10.21 14:49

118 Postings, 143 Tage WorkingClassLetzter Beitrag zu Vettel

Er lebt und versteuert in der schönen Schweiz. Wie verlogen.

Der Mann ist einfach nicht integer.



 

15.10.21 17:37
1

693 Postings, 3453 Tage Corinne2909Ein grünes Wochenende euch allen

 
Angehängte Grafik:
868220ef-2a0a-47d1-b40d-b5a7ff4c6a60.jpeg (verkleinert auf 41%) vergrößern
868220ef-2a0a-47d1-b40d-b5a7ff4c6a60.jpeg

15.10.21 17:47

169 Postings, 114 Tage Mr.TenbaggerGrün

Vettel fährt doch bei Aston eh nur wegen der Fabe ;()  

16.10.21 11:58

118 Postings, 143 Tage WorkingClassIch habe realisiert

Ich habe am Freitag abgeräumt.
Will den Wert aber weiter beobachten.
Wenn Q3 ermutigend wird, gehe ich mit neuer Ruhe und Kraft in die Sache evtl. wieder rein.

Das merkwürdig „woke“ Verhalten des erfolglosen Markenbotschafters Vettel gibt mir gerade den Rest. Da kommt auch gerade nichts Gutes aus der Formel 1 was die Marke beflügeln könnte. Vettel sollte seine Karriere schlicht beenden.

Ich muss auch leider zugeben dass ich an den Schaufenstern von Emil Frey in München beim Betrachten der Fahrzeuge bisher keinen echten Thrill spüren konnte.

Allen Investierten wünsche ich gute Nerven.


 

16.10.21 13:17
1

84 Postings, 158 Tage Aston007Working Class

bin seit Mai 2020 Investiert und habe die nächsten 3,4, 5 Jahren sofern Verprechungen eingehalten werden nicht vor auszusteigen.
Ruhe wirst du an der Börse nie haben, es ist nun mal ein Zitterspiel und die Geduldigen werden langfristig profitieren. Vettel interessiert mich null Komma null?
Kann mich genau am August 2020 erinnern als wir von 50 pence kommend ca. auf 75 pence waren, dann wieder zurück zu 50 Pence aber heute stehen wir höher?
Q3 wird Q2 Ergebnisse ähneln. Q4  sollte beginnend mit Auslieferungen des Walkyire und DBX Hybrid an Kunden besser sein?Dieser Wert ist nur für diejenigen die Geduld mitbringen.
Ich glaube an diese Story, will einfach an Stroll glauben. Zitat : Wir haben einen enormes Wachstum vor uns?

 

16.10.21 14:56

118 Postings, 143 Tage WorkingClassAston 007

Ich weiß dass die Börse Nerven braucht und schätze Deine ruhige Einstellung. Du hast Kostolany zitiert. „Einfach Schlafmittel nehmen.“Ich zitiere Buffet. „Es ist nicht wie beim Baseball, wo man drei Strikes hat. Man kann jederzeit einsteigen.“

Aston Martin werde ich in jedem Fall weiter verfolgen. Ich war auch seit Mai oder Juni letzten Jahres dabei und habe die ersten Aktien bei ca. 60ct gekauft und aber jetzt realisiert.

Vielleicht ergibt sich ein guter Wiedereinstieg. Auf Q3 bin ich trotzdem gespannt.







 

18.10.21 12:59

169 Postings, 114 Tage Mr.TenbaggerNeubewertung

Hab über das We die ganze Geschichte auch noch einmal neu bewertet. Ich bin zu dem Schluss gekommen, mit dem hoffentlich baldigen Anstieg über die 19,50 Pfund das Schiff zu verlassen. Nachdem ich mir mal die Mühe gemacht hab auf Grunde einiger Kennzahlen die Aktie zu bewerten, kam ich zu dem Schluss das eine Marktkapitaliesierung von 2 Milliarden Pfund mehr als sportlich ist. Und die Zahlen sind solide aber auch alles andere als berauschend. Und leider bin ich doch nicht so geduldig wie ich mir das gewünscht hab... alles in allem bleibt der Titel natürlich auf der Watchlist und mit eintreten eines positiven Cashflows bin ich dann auch zurück. Sofern wir zeitnah die 19 Pfund erreichen und ich verlustfrei raus kann.
Lg  

18.10.21 16:00

693 Postings, 3453 Tage Corinne2909Not funny in London

18.10.21 16:55
1

38 Postings, 267 Tage DocalesiAusstieg

Die Ratten verlassen das sinkende Schiff :-)  Ich bleibe an Bord, und beobachte das Geschehen vom Deck aus.  

18.10.21 17:01

239 Postings, 310 Tage EG68neuSehr wenig

Volumen, entweder nachkaufen oder nachsitzen.  

18.10.21 17:10
4

220 Postings, 1360 Tage WCS1gut Ding braucht Weile

ich steige hier bestimmt nicht aus! diese Kurse bei diesem geringen Volumen bringen mich nicht aus der Ruhe. Ich erwarte bereits im November gute News und für das GJ 2021 mache ich mir keine Sorgen da werden die sicher eine Punktlandung planen mit geringen Abweichungen. We will see ....  

18.10.21 17:36

693 Postings, 3453 Tage Corinne2909Am Tief geschlossen 17.33

18.10.21 19:30

169 Postings, 114 Tage Mr.TenbaggerAlles gut

Die Frage ist eher ob es noch reicht, die angekündigten Zahlen gerade so zu erreichen, um die aktuelle Marcet Cap zu rechtfertigen. Die Börse denkt wohl eher nein.
Aber ich will euch nicht weiter nerven. Die Zeit wird es zeigen.  

19.10.21 12:40

84 Postings, 158 Tage Aston007IR Antwort

habe IR mal angeschrieben wegen Black Rick Short Position:

Hier die Antwort:

Our short interest remains significantly lower than it has been in the past, although we too clearly noted the new disclosed position >0.5% last week, their investment decisions are a matter for them, not for us. We thank him and his fellow investors for their support and investment in the business.

We look forward to updating the market on our progress and Q3 performance on 4 November and posted the updated consensus expectations  

19.10.21 13:09

169 Postings, 114 Tage Mr.TenbaggerNotbremse

Ich frage mich tatsächlich wie ihr so entspannt bleiben könnt. Ohne negative News wird die Aktie immer weiter in den Keller geprügelt... selbst mit positiven Zahlen am 04.11 werden wir die 19 Pfund nicht mehr schaffen... ich glaube aufgrund Strolls Aussage man werde in 18 Monaten!!! Einen positiven Cashflow schaffen, sehen wir hier auch 2022 keine 20 Pfund. Keine schwarzmalerei. Nur die Fakten auf dem Tisch. Sehr schade. WorkingClass, du hast alles richtig gemacht. Lg  

19.10.21 16:09
2

97 Postings, 323 Tage AMLongMeine Güte...

Und vorher ist die Aktie ohne große neue positiven News nach oben geklettert.
Schwankt halt zur Zeit nach Tages & Marktlaunen in einem 20% Bereich.
Machen andere seriöse (Auto-) Werte durchaus auch.
Da muss man nicht zwingend gleich die Sinnfrage stellen.
Es sei denn man will ganz kurzfristig die Kursverdopplung sehen.
Dann sollte man sich vielleicht besser einen schönen Kryptowert raussuchen und aufs Beste hoffen...

Hier hat sich gerade überhaupt nichts geändert (außer kurzzeitig Kurs).
Wenn dann die 2022 Ziele positiv formuliert werden, nachdem die 2021 Ziele gemäß Ansage erreicht wurden, wird der Kurs sicherlich zügig ein neues Level erklimmen...  

19.10.21 20:37
1

100 Postings, 493 Tage Kalchas93Nebenbei bemerkt ...

... Schlußkurs London heute vor einem Jahr 1.004 GBp ...

19.10. 2020 Schlußkurs London 1.004 GBp = £ / ?  1,099
19.10. 2021 Schlußkurs London 1.712 GBp = £ / ?  1,183
Performance 1 Jahr   £ / ?  ca. +7,20 %

19.10. 2020 Schlußkurs Tradegate ?  11,03 = ? / £  0,909
19.10. 2021 Schlußkurs Tradegate ?  20,32 = ? / £  0,846
Performance 1 Jahr   ? / £  ca. -6,70%

... aber nur am Rande erwähnt ...

Alles Gute
 

19.10.21 21:01

447 Postings, 392 Tage Rex65@Kalchas

Sehr schöner und befriedigender post!

Ähnliches werden wir ab 2022 nochmal erleben. Bis dahin wird es einfach weiter quer laufen.

So sehen long-Invests eben nunmal aus.  

19.10.21 21:23

169 Postings, 114 Tage Mr.TenbaggerDanke

Ich brauche so etwas halt ab und an ;)
Wenn man dann gleichzeitig Aktien auf seiner Watchlist abhauen sieht (VSBLTY) kanns halt mal kurz deprimierend werden.
Lg  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
147 | 148 | 149 | 149   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln