COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €

Seite 12509 von 12510
neuester Beitrag: 15.07.24 16:57
eröffnet am: 07.05.14 13:06 von: Schmid41 Anzahl Beiträge: 312733
neuester Beitrag: 15.07.24 16:57 von: Highländer49 Leser gesamt: 33125172
davon Heute: 16847
bewertet mit 325 Sternen

Seite: 1 | ... | 12506 | 12507 | 12508 |
| 12510  

14.06.24 16:49

2327 Postings, 6269 Tage derweißeEngelSie gewinnen ja nicht nur weil die

...auf Verluste gewettet haben...nein sie holen sich noch von den Aktien die besonders gut gelaufen sind für ihren Fond noch günstiger Aktien...darum drücken sie den ganzen Markt...bis die Blase nach unten platzt ...dann knallt es nach oben , weil die Abschläge übertrieben sind...ich denke das wir die 15€ deswegen auch schneller überwinden werden als letztes mal...nur m.M.  

14.06.24 16:55

2327 Postings, 6269 Tage derweißeEngel...zur Zeit zahlen einige "Lehrgeld" zahlen..

14.06.24 17:15

22618 Postings, 1076 Tage Highländer49Commerzbank

Die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank fallen am Freitag massiv. Die Commerzbank ist mit Abstand der größte Verlierer im Dax – aktuell sinkt sie um -5,2% auf rund 13,70 €. Der Verlust der Deutschen Bank fällt mit rund -2,7% auf aktuell 14,20 € moderater aus. Stehen die beiden Finanzaktien jetzt vor dem Absturz?
https://www.finanznachrichten.de/...eginnt-das-grosse-zittern-486.htm  

14.06.24 18:02

2327 Postings, 6269 Tage derweißeEngelWie ich sagte 2/3 Tage schön den Kurs gedrückt ..

..mit kleinen Beträgen 5T-10T€ um dann für 46Mill. günstig einzusteigen...Hallo jetzt sind bis Kz. 28€ wieder 100% drin ...für die Fonds die noch nicht in der CoBa waren...ha,ha...  

14.06.24 19:14

734 Postings, 6934 Tage BaffoNaja ...die Konsolidierung ist schon heftig....

2 Euro in ein paar Tagen.Dafür braucht die coba wieder Wochen um die Verluste wieder wett zu machen.  

14.06.24 19:21

734 Postings, 6934 Tage BaffoBei 62Cent Gewinn im ersten Quartal sind wir

bei 2,50€  auf das Gesamtjahr. Ein KGV von 8 müsste also einen Kus von 20€ ergeben und die mBank liefert in den nächsten Quartalen einen Gewinnbeitrag der noch nicht berücksichtigt ist.  

14.06.24 19:35

734 Postings, 6934 Tage BaffoÜbrigends haben 5 Vorstände im Mai für

ca. 14,50€ Aktien gekauft, weil Sie der Meinung sind ,dass der Kurs zu niedrig ist.  

14.06.24 22:05

1343 Postings, 1284 Tage halfordBaffo

Heute hätten die Vorstände
billiger kaufen können...  

14.06.24 22:25
1

1020 Postings, 1532 Tage NullPlan520Es passt schon.

Die Coba ist meiner Meinung nach zu schnell zu hoch gelaufen.
Jetzt etwas Luft raus.
Dann können wir evtl. im August die 16 sehen.  

16.06.24 11:32

868 Postings, 5390 Tage darkgreenhornLuftablassen

war meiner Meinung nach aber schon etwas übertrieben. Wie auch immer, ich stelle mich nächste Woche auf Kurs-Schwankungen zwischen 13,45/13,0x und 15 Euro ein und kann mir vorstellen, dass wir kommenden Freitag am Verfall bei ca. 14,20/14,30 € die Woche beenden.

Put und Call OS mit Minihebel wie z.B.  PG2NLJ und PE0T3T sollten in meinem Zweitdepot wenigstens kurze Gastspiele haben.

PS: 10 % günstiger als die Vorstände kaufen ist doch auch nett, also könnte man zuschlagen/nachlegen, wenn man nicht schon einen zu großen "Klumpen" im Depot hat und nicht meint, dass es mit den Europäischen Banken komplett den "Bach runter geht"  

16.06.24 15:09

1343 Postings, 1284 Tage halfordWas die Wirtschaft in diesem Land betrifft

Muss man sehen inwieweit die Banken davon betroffen sind?
Viele Betriebe gehen insolvent und andere verlassen das Land...
Hab ich so noch nicht erlebt
Vor 20 Jahren hat alles geboomt in der Industrie, das ist ja jetzt anders  

16.06.24 18:04

218 Postings, 29 Tage KarapustikDenkt darüber nach!

Jeder der mitbekam, dass die Opec die Förderquote wieder um 3 Monate verlängerte versteht, dass bei weiter steigenden Nachfrage, die weiter steigt bei Aufrüstung der US Verbündeten und der USA, die Preise bei Öl und Gas weiter steigen werden.
Jeder der versteht, dass die Tariflöhne weiter steigen, dazu diverse Steuern usw... versteht, dass wegen den ganzen genannten Gründen und mehr die Inflation und somit die Leitzinsen weiter steigen werden in den USA.
Jeder der nur einen Funken funktionierenden Verstand besitzt versteht, dass dies zur Folge hat, dass die Umschichtungen weiter steigen in so extrem unterbewertete und günstige Aktien von Unternehmen wie Amplify Energy usw... wo gerade extreme Unterbewertung vorhanden ist.
Allein das KBV von ca. 0,61 zeigt, dass hier noch sehr viel Aufholpotential vorhanden ist.
Aber auch das KUV ist extrem günstig.  

16.06.24 18:04

218 Postings, 29 Tage KarapustikDenkt darüber nach!

Jeder der mitbekam, dass die Opec die Förderquote wieder um 3 Monate verlängerte versteht, dass bei weiter steigenden Nachfrage, die weiter steigt bei Aufrüstung der US Verbündeten und der USA, die Preise bei Öl und Gas weiter steigen werden.
Jeder der versteht, dass die Tariflöhne weiter steigen, dazu diverse Steuern usw... versteht, dass wegen den ganzen genannten Gründen und mehr die Inflation und somit die Leitzinsen weiter steigen werden in den USA.
Jeder der nur einen Funken funktionierenden Verstand besitzt versteht, dass dies zur Folge hat, dass die Umschichtungen weiter steigen in so extrem unterbewertete und günstige Aktien von Unternehmen wie Amplify Energy usw... wo gerade extreme Unterbewertung vorhanden ist.
Allein das KBV von ca. 0,61 zeigt, dass hier noch sehr viel Aufholpotential vorhanden ist.
Aber auch das KUV ist extrem günstig.  

16.06.24 20:57

2327 Postings, 6269 Tage derweißeEngelInteressant ist das englische Fonds

..eine Woche vor der EM , daß es mit der deutschen Wirtschaft nach unten geht?....sie wissen doch das durch die EM die Stimmung im ganzen Land besser wird...auch der Konsum....warum...ich verstehe aber nicht das die Börsen Aufsicht da nicht eingreift....das ist Marktmanupolation ...  :(  

16.06.24 21:02

2327 Postings, 6269 Tage derweißeEngelDer Handel mit vielen Aktien hätte ausgesetzt ..

..werden müssen..  :(  

16.06.24 21:04

2327 Postings, 6269 Tage derweißeEngelW E T T E N ....fehlt noch

16.06.24 23:31
1

1343 Postings, 1284 Tage halfordEngel

Kannst Dich bei der Politik bedanken...  

17.06.24 10:36

1786 Postings, 3999 Tage LaterneCommerzbank - Baffo

Verfolge seit einiger Zeit Eure Berichterstattungen zu Coba.
Wie man sieht ist die Coba in den letzten Wochen und Monaten ja
gelaufen wie geschnitten Brot. Eine Korrektur dürfte somit gesund sein.
Nun sollen im Mai 5 Vorstände zu 14,50 EUR gekauft haben.
Mich würde interessieren in welcher Stückzahl die Orders abliefen.
Auch habe ich gelesen das ein Aktienrückkaufprogram im August starten soll.
Gibt es näheres dazu ?
Für Ihre/Eure Antwort besten Dank im voraus.
Viel Erfolg auch weiterhin mit Eurem Investment in der COBA.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

17.06.24 10:54

206 Postings, 1804 Tage cobanauseLaterne

Hallo Laterne,

im Mai haben 5 Vorstände insgesamt ca. 25.000 Aktien eingesammelt (zu ca. 14,50 €). Fr. Dr. Orlopp im Februar zuvor zudem schon 14.000 Stück extra (10,86 €).
https://www.finanzen.net/insidertrades/commerzbank

Aussage zum ARP gibt es noch keine konkreten - aber mal eine grobe Herleitung:

2023 hat die Coba ca. 2 Mrd Gewinn erwirtschaftet, von denen 50 % lt. Kapitalrückgaberichtlinie ausgeschüttet wurden (ca. 1 Mrd). 2023 war das ARP 600 Millionen € schwer - also ca. 60 % der Ausschüttung.

In 2024 sollen ca. 2,2 Mrd erwirtschaftet werden und etwa 70 % als Rückgabe an die Aktionäre fließen - macht 1,5 Mrd. Ausschüttung. Wenn man wieder die 60 % ansetzt also irgendwas zwischen 900 Mio und 1 Mrd. €.

Alles ganz grob geschätzt und nur meine Meinung. :-)  

17.06.24 11:13

1786 Postings, 3999 Tage LaterneCobanause - Commerzbank

Besten Dank für Deine Informationen.
Was mich so ein bißchen umtreibt sind die Filialen in Rußland und
die damit verbundenen Schwierigkeiten.(Insolvenzen)
Das Dr. Knop nochmals mit 11.000 Stückzahlen nachgelegt hat, läßt allerdings
auf einen weiteren positiven Verlauf der Aktie hoffen.
Mal sehen wann ich einsteige.
Viel Erfolg auch weiterhin.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

17.06.24 11:28

206 Postings, 1804 Tage cobanauseNachtrag zu Russland

Lt. Quartalsergebnis 01/2024 beträgt das Russland-Exposure derzeit noch 171 Millionen € zzgl. ca. 0,6 Mrd. mit Russlandbezug (S.32, Präsentation).
https://investor-relations.commerzbank.com/media/..._Presentation.pdf

Wenn nicht plötzlich alles komplett abgeschrieben werden muss, also verhältnismäßig noch überschaubar meiner Meinung nach. Viel Erfolg, falls Du einsteigst ... :-)  

Seite: 1 | ... | 12506 | 12507 | 12508 |
| 12510  
   Antwort einfügen - nach oben