finanzen.net

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5697
neuester Beitrag: 02.04.20 18:34
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 142402
neuester Beitrag: 02.04.20 18:34 von: SEEE21 Leser gesamt: 16328372
davon Heute: 6254
bewertet mit 453 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5695 | 5696 | 5697 | 5697   

20.02.07 18:45
453

60876 Postings, 5810 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5695 | 5696 | 5697 | 5697   
142376 Postings ausgeblendet.

02.04.20 15:11
1

60876 Postings, 5810 Tage Anti Lemming# 375 - auch bei der deutschen Wirecard

soll (laut Artikel in Die Welt, Titel: "Diese deutschen Aktien sollten sie meiden") das "operative Risiko hoch" sein, ebenso bei Lufthansa, der eine Staatsbeteiligung droht.  

02.04.20 16:16

14170 Postings, 2596 Tage NikeJoeEs gibt noch "normale" Menschen

Roland Düringer... vielleicht ein wenig viel Wiener Dialekt, aber eigentlich leicht verständlich.

Auf YouTube findest du großartige Videos und erstklassige Musik. Außerdem kannst du eigene Inhalte hochladen und mit Freunden oder mit der ganzen Welt teilen.
 

02.04.20 16:18
2

35 Postings, 2186 Tage utfcmacBörse steigt...

...die Zukunft muss golden sein!


 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2020-04-02_um_16.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
bildschirmfoto_2020-04-02_um_16.png

02.04.20 16:24
1

3516 Postings, 3972 Tage karassSED

hatte auch immer üner 90%. Börse ist heutzutage das gleiche. Angefangen hat es 2012.  

02.04.20 16:30
1

97953 Postings, 7324 Tage Katjuschawird denn bei Wirecard in dem Artikel begründet

wieso das operative Risiko hoch ist?
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.04.20 16:37

658 Postings, 2262 Tage Mr. GantzerBrent bei + 35%

US-Präsident Trump rechnet damit, dass Saudi-Arabien und Russland ihre Erdölproduktion um 10-15 Millionen Barrel senken werden. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

02.04.20 16:37

37 Postings, 678 Tage HighstakesInteressant

6,6 Millionen neue Anträge auf Arbeitslosen Ersthilfe in den USA und was macht der S&P 500. Er steigt, obwohl man im mittel nur mit 3,1 Millionen gerechnet hatte.  

02.04.20 16:40
1

658 Postings, 2262 Tage Mr. GantzerBrent

Mal eben von +36 innerhalb von wenigen Minuten auf +18%.
Wegen ein paar Worten von Trump?  

02.04.20 16:42

376 Postings, 5872 Tage edelmann82ja, wird erst mal gefeiert

juhu, 6 Millionen Arbeitslose mehr ;)  

02.04.20 16:44
1

658 Postings, 2262 Tage Mr. GantzerStehen wir morgen

wieder bei -30% wenn die Saudis und die Russen dem widersprechen?  

02.04.20 16:54
4

35 Postings, 2186 Tage utfcmac#387

scheinen nicht bis morgen zu warten:

Russland führt eigenen Angaben zufolge noch keine Gespräche mit Saudi-Arabien. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

und wieder gehts den Berg runter ;).  

02.04.20 17:06
2

166 Postings, 4341 Tage fenerbace13Öl

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1245726411526221824

Eine Kürzung um 15 Mio Barrel ist sowas von unrealistisch, daß ich mich frage, was der Mann raucht; bzw. was der Markt raucht, daß er auf sowas in der Form reagiert.  

02.04.20 17:09

2481 Postings, 698 Tage walter.euckenFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

02.04.20 17:15
1

60876 Postings, 5810 Tage Anti Lemming# 383

Wenn sich der Herr Trump da mal nicht verrechnet...  

02.04.20 17:18
1

60876 Postings, 5810 Tage Anti LemmingPrognose: In 3 Tagen notiert US-Öl wieder unter 20

Dollar, kann aber auch schon bis morgen passieren.

(Quelle: Bauchgefühl A.L.)  

02.04.20 17:20

602 Postings, 2820 Tage Rondo90hab das Gefühl Melt up

auf s&p auf 3000. Wahrscheinlich gepuscht mit evtl weniger China zölle und Iran Sanktionen nachlass  

02.04.20 17:21

60876 Postings, 5810 Tage Anti LemmingBegründung:

Alle zittrigen Short wurden heute rausgestoppt oder rausgeekelt. Sie waren damit bis auf Weiteres die letzten Käufer von WTI überhaupt ;-)

Hälfte des Anstiegs ist schon wieder weg:  
Angehängte Grafik:
hc_2976.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
hc_2976.jpg

02.04.20 17:26

60876 Postings, 5810 Tage Anti LemmingTrump meint, Ölanstieg sei "gute News für alle"

(siehe Tweet unten)

Wieso ist es eigentlich in der Corona-Krise mit Millionen Arbeitslosen vorteilhaft, wenn Benzin und Heizöl teurer werden?

 
Angehängte Grafik:
hc_2977.jpg (verkleinert auf 84%) vergrößern
hc_2977.jpg

02.04.20 17:38

658 Postings, 2262 Tage Mr. GantzerIch habe auch eine Prognose

Wie letzte Woche kommt die Reaktion auf die Erstanträge der Arbeitslosen einen Tag später.  

02.04.20 17:38

1780 Postings, 1373 Tage MyDAX@AL

"Wieso ist es eigentlich in der Corona-Krise mit Millionen Arbeitslosen vorteilhaft, wenn Benzin und Heizöl teurer werden?"

Um das zu verstehen, da muss man sich in die Gedankenwelt eines verzogenen Kleinkindes hinein versetzen können. Wer sich dazu nicht in der Lage sieht, der lasse es bleiben, da die Frage nur mit dem beschriebenen Procedere beantwortet werden kann.  

02.04.20 17:50
1

658 Postings, 2262 Tage Mr. GantzerIch wäre ja mit einem Short rein

im Dow, aber dieses Short-Fishing wie beim Öl. Unberechenbar alles. Ansonsten stehe ich seit 4 Wochen 5stellig an der Seitenlinie und bereue nur eine Sache, bei Shell nicht eine erste Position bei 10 Euro aufgebaut zu haben.  

02.04.20 17:52

3516 Postings, 3972 Tage karassich werde nie wieder short

kaufen. Das ist wie wenn man gegen jemand Karten spielt, der die Spielregeln immer seinen Karten anpasst.  

02.04.20 18:08

346 Postings, 3753 Tage Fishi? das ist doch kein fishing

man muss doch einfach nur die Trendkanäle handeln. Das hat nichts mit fishing zu tun. Wenn man mitten drin reinspringt ist doch klar, dass man eins auf die Mütze kriegt. long und short
Außerdem gehören Verluste zum Geschäft an der Börse. Wer das nicht akzeptiert, für den ist das der falsche Ort.
Außerdem kann man Verluste verrechnen, es sei denn, man macht nur Verlust :-D  

02.04.20 18:16

376 Postings, 5872 Tage edelmann82einfach die Short Posi verdoppeln

von dem fake Ausbruch nach oben darf man sich nicht verarschen lassen. Bin mir zu 50% sicher das es spätestens morgen wieder runter geht.  

02.04.20 18:34

1048 Postings, 321 Tage SEEE21Öl long schwierig

Heute darf ich dann mal schmunzeln, während im BT die Hohepriester des Untergangs die Messe lesen knallt Öl ganz geschmeidig nach oben. Natürlich ist ein wenig Glück in diesem Fall hilfreich.
Nun, noch kann alles passieren, schmollt Putin noch ein paar Wochen wird der Wunderanstieg auch wieder abverkauft.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5695 | 5696 | 5697 | 5697   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Afila, afila10, Drattle, Ergebnis, Geldmaschine123, MM41, Romeo237, Shenandoah, SzeneAlternativ, WALDY_RETURN

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
Allianz840400
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Luckin CoffeeA2PJ6S