Metro: Operativer Gewinn höher als erwartet

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.05.03 17:01
eröffnet am: 30.04.03 08:27 von: tosche1 Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 22.05.03 17:01 von: sard.Oristane. Leser gesamt: 5856
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

30.04.03 08:27

422 Postings, 6666 Tage tosche1Metro: Operativer Gewinn höher als erwartet

(Instock) Im ersten Quartal reduzierte Metro (Dax) seinen Verlust von 56,2 auf 43,7 Millionen Euro. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte der weltweit fünftgrößte Handelkonzern hingegen einen Gewinn von 22,2 Millionen Euro ausweisen. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum war noch ein Verlust von 5,9 Millionen Euro angefallen. Der Umsatz stieg nach eigenen Angaben von 11,81 auf 12,13 Milliarden Euro. Analysten hatten im Vorfeld einen Konzernverlust von 56 Millionen Euro, ein ausgeglichenes EBIT sowie einen Umsatz von rund 12,1 Millionen Euro prognostiziert.

Im Gesamtjahr will Metro nach wie vor seinen Umsatz (ohne Berücksichtigung von Währungseffekten) um 5 Prozent ausweiten. Der Gewinn je Aktie soll um 6 bis 10 Prozent zulegen.


[ Mittwoch, 30.04.2003, 07:34 ]
 

22.05.03 17:01

6139 Postings, 6662 Tage sard.OristanerWenn die Metro so weiter macht ...

       ariva.de
     

no comment    s.o.
 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln