finanzen.net

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 3977 von 4013
neuester Beitrag: 07.12.19 04:26
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 100301
neuester Beitrag: 07.12.19 04:26 von: patsmelv Leser gesamt: 13885278
davon Heute: 533
bewertet mit 103 Sternen

Seite: 1 | ... | 3975 | 3976 |
| 3978 | 3979 | ... | 4013   

19.11.19 23:15
2

4250 Postings, 833 Tage Shlomo SilbersteinImmer mehr Ge-Redpill-te

es wird einsam um Bluepill fill & see

-------------
Noch Mitte 2015 hielten mehr als 80 Prozent die politische Stabilität für eine Stärke Deutschlands ? inzwischen sind es nur noch 57. Auch anhand weiterer Fragen zeigt sich der Vertrauensverlust.
 

19.11.19 23:22

58050 Postings, 5693 Tage Anti LemmingVertrauensverlust in die Politik

Und nun will die CDU auf ihrem kommenden Parteitag zu allem Überfluss auch noch die mühsam ausgehandelte Grundrente aushebeln:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...undrente-a-1297236.html

Parteitag
CDU steht vor neuem Streit über Grundrente

Mühsam hat sich die Koalition auf einen Kompromiss bei der Grundrente geeinigt. Doch nun droht in der CDU auf dem Parteitag neuer Ärger: Ein Antrag fordert rote Linien - er könnte breite Unterstützung finden.

 

19.11.19 23:24

58050 Postings, 5693 Tage Anti LemmingMein Posting # 395

war natürlich lupenreiner Sarkasmus.

Sehe gerade mit großer Betroffenheit, dass Fill dieses Posting mit "informativ" bewertet hat ;-)  

19.11.19 23:28
2

42795 Postings, 4200 Tage FillorkillEs wäre dann nur eine Art neutraler Swap

Sehr schön, da hat dann einer in postmoderner Geldtheorie mal nicht gepennt. Ist übrigens pipi, wie man das nennt, BGE, Hartz, Helikopter, auch der Verteilungsmechanismus ist nur insofern interessant, als da verschiedene Jobs dran hängen. Worauf es halt ankommt ist, vom Überschuss am Reichtum soviel zum Consumer rüberzuschieben, dass es den Überschuss auch morgen noch geben kann. Carbonsteuer geht da genau in die falsche Richtung. Ein MMTler wie AL hat das kapiert.  
-----------
'at any cost'

19.11.19 23:29
1

42795 Postings, 4200 Tage Fillorkillwar natürlich lupenreiner Sarkasmus

NEIN !!!

-----------
'at any cost'

20.11.19 00:23

4250 Postings, 833 Tage Shlomo Silberstein"Volkskrankheit Fettleber" führt zum Tod

Panorama
Während eines Vortrags
Mann ersticht Fritz von Weizsäcker in Berliner Privatklinik

https://www.welt.de/vermischtes/article203659346/...rend-Vortrag.html  

20.11.19 00:24
1

4250 Postings, 833 Tage Shlomo Silbersteinmühsam ausgehandelte Grundrente

Naja "mühsam"? Die CDU-Spitze, halb wehrte sie sich, halb sank sie hin....  

20.11.19 09:08
5

18508 Postings, 4890 Tage Malko07#99382 : Die Schweden spielten den Büttel der USA.

Die Obama-Administration wollte Assange haben. Die damals bekannten Indizien waren nicht nur mager, es lag offensichtlich keine schuldhaftes Vergehen vor. Deshalb sollte er wegen Zeugenvernahmne nach Schweden um sofort in die USA weiter geleitet zu werden.  Alles ein großes Obama-Theater, unter dem angeblich die Menschenrechte so hoch gehalten wurden. Und  ebenso sein Büttel in der EU, der angeblich auch an vorderster Front steht die Menschenrechte zu verteidigen und viele andere EU-Mitglieder die sich feige versteckten, genau so wie bei Snowden. Letzterem war allerdings sofort klar, dass das EU-Geschwätz bezüglich Werten nur Geschwätz ist. Dagegen hat kein IS-Kämpfer Schwierigkeiten Asyl zu bekommen und viele setzen sich bei uns dafür ein, dass die Gotteskrieger nach Hause kommen und hier vom Staat ernährt werden. Alles wegen den Werten!  

20.11.19 10:03
1

58050 Postings, 5693 Tage Anti Lemming# 405/406 - man beachte das "Kleingedruckte"

 
Angehängte Grafik:
hc_2525.jpg
hc_2525.jpg

20.11.19 10:29
2

58050 Postings, 5693 Tage Anti Lemming# 405 "Reichtum rüberschieben"

Da bin ich ganz bei dir. Kevin K. ist eben nicht allein zu Haus. Aber auf der anderen Seite sind Leute wie Zanoni, die zäh an ihrer Knete festhalten und mit der FDP auch bollwerkartige ideologische Enteignungsbarrieren errichtet haben ;-)

Es geht jetzt darum, diesen Herren schonend und empathisch beizubringen, dass nur ein steter, kaum merklicher Abfluss ihrer Kohle in das BGE-Gemeinwohl die politische Basis dafür schafft, in der nächsten Krise nicht vollends - und mit Hammer und Sichel (Stahleier ab) - enteignet zu werden.

Oder wie fill es - wesentlich freundlicher - ausdrückte: "Worauf es halt ankommt ist, vom Überschuss am Reichtum soviel zum Consumer rüberzuschieben, dass es den Überschuss auch morgen noch geben kann."  

20.11.19 10:33
2

42795 Postings, 4200 Tage Fillorkillman beachte das "Kleingedruckte"

Gut aufgemerkt. In ein paar Jahren werden wir Arbeitslosenquoten von 99% und darüber sehen, damit sind wir dann praktisch alle auf Hartz. Replikanten und Replikatoren haben dann die Wertschöpfung übernommen. Damit sie diesen Wert auch schöpfen können, muss er nachgefragt werden. Damit das geht, muss der Reichtum, der mit dieser Wertschöpfung erzeugt wird, mit hinreichendem Volumen abgeschöpft und umverteilt werden. Auch Knappheitstheoretiker gehen dann mangels Sujet nicht mehr arbeiten, um Fiatgeld nach hause zu tragen, sondern um beispielsweise ihre verschrobenen Charaktermerkmale zu optimieren oder ihre Erinnerungen an die gute alte Zeit der Knappheit in Romanform der staunenden Jugend zugänglich zu machen.

Einer hatte es schon im Urin: Das Reich der Freiheit beginnt in der Tat erst da, wo das Arbeiten, das durch Not und äußere Zweckmäßigkeit bestimmt ist, aufhört; es liegt also der Natur der Sache nach jenseits der Sphäre der eigentlichen materiellen Produktion. Wie der Wilde mit der Natur ringen muss, um....
-----------
'at any cost'

20.11.19 10:38
2

540 Postings, 204 Tage SEEE21Dass ausgerechnet ein Dunkelhäutiger

Deutschland gestern in herausragender Weise zum Sieg verholfen hat! Da braucht es schon zwei Bios, wobei Goretzka so gerade als Bio durchgeht, um genauso viele Tore zu schießen
wie der Gnabry. Was sagt die AfD dazu oder deren Forenbüttel?  

20.11.19 10:39
1

58050 Postings, 5693 Tage Anti Lemming#412witzig§+auch$g.a.?

20.11.19 10:43
1

540 Postings, 204 Tage SEEE21Die Knappheitslehre wird wahrscheinlich

nicht Aussterben, weil diese den Eliten ein auskömmliches Leben und Macht über die Massen garantiert. Wo kämen wir denn hin, wenn die Menschen frei wären?
Sodom und Gomorra!  

20.11.19 10:45
1

58050 Postings, 5693 Tage Anti Lemming#412 im Urin

Technologische Umbrüche (Entwicklungsstand der Produktivkräfte) führen eben zu unhaltbaren Widersprüchen beim Privatbesitz der Produktionmittel (Produktionsverhältnisse).

Frag vanille, dem wurde das noch mit dem Rohrstock eingebläut.

Hängen geblieben ist leider nur A(lter) f(uck) D(eutschland).
 

20.11.19 10:53

58050 Postings, 5693 Tage Anti LemmingUnd gegen die Überbevölkerung,

die der Knappheitslehre noch später Triumphe verschaffen könnte (immer mehr Menschen auf begrenzter Planetenoberfläche), weiß sich die Natur ja auf ihre Weise zu helfen - z. B. mit den Pestepidemien des Mittelalters, die zwei Drittel der damaligen europäischen Bevölkerung dahinraffte.

Die technologisch aktuelle Variante der Pestepidemien ist übrigens der nukleare Overkill. Don hat nicht nur die red pill, sondern auch den red button.  

20.11.19 10:54

58050 Postings, 5693 Tage Anti LemmingKorr.

späte Triumphe  

20.11.19 10:58
5

6131 Postings, 4560 Tage relaxed#99413 Mit solchen

Fragen beschäftigen sich Rassisten.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

20.11.19 11:02

58050 Postings, 5693 Tage Anti Lemming# 419

Richtig, es nimmt dem deutschen Sieg nicht die Glorie, wenn ein Nicht-Weißer das Führungstor geschossen hat, sofern er zumindest den deutschen Pass hat, akzentfrei die zehn Gebote aufsagen kann und möglichst schon vor 2015 im Lande war.  

20.11.19 11:05
1

540 Postings, 204 Tage SEEE21Exakt relaxed, da hier vor kurzem

die DFB Auswahl und die Abstammung mancher Spieler bei einem bekannten Forentroll und bekennenden AfD-Fan Thema war, kam ich nicht umhin darauf zu antworten.
Ich finde, wir können Stolz auf unsere "Mannschaft" sein!  

20.11.19 11:08
3

58050 Postings, 5693 Tage Anti Lemming# 421

Ein AfD-ler würde antworten: "Wir können zwar stolz sein, aber das ist nicht UNSERE Mannschaft."  

20.11.19 11:44
2

42795 Postings, 4200 Tage FillorkillDie Knappheitslehre wird wahrscheinlich

Viele von denen, die mit Knappheitslehren künstlich knapp gehalten werden, machen sich diese Lehren selbst zu eigen, was dann überhaupt auch deren robuste Konsistenz im ideologischen Überbau der Gesellschaft erklärt. Deren Gewinn ist dabei kein materieller, sondern zählt zu den sog ideellen Lohnersatzleistungen.

Neulich bin ich über ein paar Clips gestolpert, die dem Sentiment von AFD-Votern im Osten nachspüren wollten. Was sich wie ein roter Faden durch die versch Statements zog war die Beschwerde, man selbst verfüge trotz jahrzehntelanger Erwerbsbiographie über kaum genug zum Leben und die öffentlichen Kassen seien immer dann stets leer, wenn es um die eigenen Bedürfnisse ginge, während für die stets in Anführungszeichen gesetzten 'Flüchtlinge' ohne weiteres Milliardensummen locker gemacht würden.

Man könnte aus dieser Wahrheit (wie übrigens auch bei der sog Bankenrettung) auch den Schluss ziehen, dass es mit der Stichhaltigkeit der Knappheitslehre nicht so weit her ist und entsprechend mal etwas energischer ein grösseres Stück vom gar nicht so knappen Kuchen einfordern. Macht aber keiner. Denn die künstliche Knappheit, unter der man selbst gehalten wird, stiftet 'das Recht', Nichtidentische wie Flüchtlinge in einer (regional) kollektiv akzeptierten Weise hassen und drangsalieren zu dürfen. Auf diesen Gewinn will man nicht verzichten und nimmt dafür gerne inkauf, bis ans Lebensende trocken Brot essen zu müssen.  
-----------
'at any cost'

20.11.19 11:55
2

12446 Postings, 2297 Tage deuteronomiumUnterstellungen / Hauptsache es passt

"Darum ist die jüdische Ärztin Vera Kosova in der AfD"

Stuttgart - Seit etwas über einem Jahr gibt es die Vereinigung der Juden in der AfD (JAfD). Insbesondere der Zentralrat der Juden zeigte sich angesichts der Gründung schockiert. Wir haben mit Vera Kosova (37) gesprochen. Die Ärztin ist Vorsitzende der JAfD.

hier: Sie sagte:
"Es hat mich enttäuscht, dass man gar nicht wissen wollte, für was wir stehen. Für mich war das ein Zeichen, dass diese Menschen den offenen demokratischen Diskurs ablehnen."

Demokratie braucht Debatte sagte Habeck von den Grünen. Siehe Bundestag da ist es noch schlimmer die Ablehnung zur AfD.

weitere Aussage:
"Es gibt jedoch eine Studie der Uni Bielefeld aus dem Jahr 2017. In dieser wurden direkt Juden in Deutschland danach befragt, wer sie angreift. Diese Umfrage ergab ein anderes Bild: Die meisten Übergriffe passieren demnach durch Muslime."

In den Nachrichten = Null

weiter:
"Vera Kosova: Bei einer Bevölkerung von 82 Millionen sind wir in Deutschland gerade einmal rund 100.000 Juden. Ein winziger Teil der Gesellschaft also."

Ausschnitte !
Quelle zum nachlesen: Tag24 / Überschrift eingeben

 

20.11.19 11:59
5

18508 Postings, 4890 Tage Malko07Die Hautfarbe hat nichts mit

der Nationalität zu tun. Damit haben wirklich nur Rassisten, auch linke, Probleme. Es gibt auch Unterschiede zwischen Migranten. Es gibt Migranten die legal hierher kamen und damit legal hier leben und damit Inländer sind,später eventuell Deutsche werden,  und dann gibt es Menschen die ohne Erlaubnis über die Grenze kamen und damit illegal hier sind. Ist für manche einfach zu kompliziert. Sie wollen nämlich nur ausgrenzen in dem sie sich auf eine höhere moralische Position hieven und laufend mit Unterstellungen arbeiten. Es ist übrigens auch erlaubt über die gesetzlichen Regeln der legalen Einwanderung zu streiten. Das tun viele mit unterschiedlichen Sichten und Zielen. Nichts ist in Stein gemeißelt.

Eventuell ist der Genpool von Serge eventuell sogar deckungsgleicher mit demjenigen von Julian und der von See unterscheidet sich stark von beiden. Müsste mal untersucht werden.  

Seite: 1 | ... | 3975 | 3976 |
| 3978 | 3979 | ... | 4013   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750