finanzen.net

Merkel muss jetzt gestürzt werden.

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 12.02.18 23:10
eröffnet am: 09.02.18 14:44 von: Sternzeichen Anzahl Beiträge: 73
neuester Beitrag: 12.02.18 23:10 von: Sternzeichen Leser gesamt: 4261
davon Heute: 2
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 |
| 3  

10.02.18 22:25
4

5230 Postings, 1415 Tage bigfreddy#23 geh mal zu den SPD-Stammtischen

im Pott, dann mal Mäuschen spielen, was die zur Zuwanderung sagen.
ÜBERRASCHUNG!

 

10.02.18 23:47
12

7434 Postings, 2390 Tage SternzeichenBilanz von Merkel nach 12 Jahren Kanzlerschaft

-D hat die höchsten Strompreise Europas
-D hat die höchsten Bahnpreise Europas
-D hat die höchste Abgabenquote der OECD Länder(51%)
-D ist der größte Nettozahler an die EU
-D hat die höchste Ungleichheit bei der Vermögensverteilung(lt. OECD Bericht)
-D hat die höchste Kinderarmutsquote(OECD Bericht)
-D hat die niedrigsten Renten
-D hat das größte Parlament nach China

Was nun CDU? Weiter so mit Merkel die eher ein SPD Mitglied wäre?,Ganz sicher nicht!

Eine CDU ohne Finanzministerium, das an eine einer 20,5% Partei der SPD verschenkt wurde die mit Geld und Finanzen nicht umgehen kann hat die Macht verloren. Und wer die Macht aus den Händen gibt muss gestürzt werden.

Sternzeichen
 

10.02.18 23:57
2

7404 Postings, 869 Tage SzeneAlternativScheiß Thread-Titel

Darauf muss man erst mal kommen  

11.02.18 10:04
4

5230 Postings, 1415 Tage bigfreddy#27 Zusatz:

Hat die Deutschen gezwungen, die meisten Flüchtlinge aufzunehmen.

Und Kinderarmut - importiertes Problem durch kinderreiche, "arbeitssuchende " Zuwanderer aus EU Ländern Südosteuropas. ( siehe letzter Armutsbericht)  

11.02.18 10:17
4

40942 Postings, 4220 Tage RubensrembrandtWir sind reich, reich, reich!

Völlige Verdummung durch die Propaganda-Industrie? Im Vermögensranking liegen
wir weit hinten in der EU. Kein Wunder: Die horrenden Steuereinnahmen werden
zum großen Teil an alle Welt verteilt, damit sie als sog. "Flüchtlinge" nach Deutschland
kommen (siehe RR angelockt bzw. angeworben bzw. Masseneinwanderung). Weitere
horrende Geldbeträge werden an die übrigen Eurozonen- (bzw. EU-)Staaten verteilt,
damit sie in der Zone bleiben. Kein Wunder, dass im Alter für die meisten nur noch
Armutsrenten bleiben und die Zukunftsaussichten der jüngeren Generation düster
sein dürften. Dafür wird die Propaganda immer mehr.  

11.02.18 10:26
5

3359 Postings, 717 Tage clever und reichMerkels Bilanz nach 12 Jahren

So sieht die Bilanz von Merkel nach 12 Jahren Kanzlerschaft aus:
-Deutschland hat die höchsten Strompreise Europas
-D hat die höchsten Bahnpreise Europas
-D hat die höchste Abgabenquote der OECD Länder(51%)
-D ist der größte Nettozahler an die EU
-D hat die höchste Ungleichheit bei der Vermögensverteilung(lt. OECD Bericht)
-D hat die höchste Kinderarmutsquote(OECD Bericht)
-D hat mit die niedrigsten Renten Westeuropas
-D hat das größte Parlament nach China.
-D hat mit die höchste "Flüchtlingszuwanderung" innerhalb der westlichen Nationen
- D hat mit die geringste Wohneigentumsquote innerhalb der EU und auch hinter Ländern wie Rumänien, Litauen, Griechenland etc.
Was nun CDU? Weiter so, sicher nicht. Die AfD hatte von Anfang an und mit jeder ihrer Befürchtungen recht und diese wurde teilweise sogar noch übertroffen.
wohneigentumsquoten-in-europa
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...msquoten-in-europa/  

11.02.18 10:26
3

5230 Postings, 1415 Tage bigfreddyZukunftsaussichten?

Bis dahin haben sich die Verursacher längst aus dem Staub gemacht.
Und eine ganze Generation sitzt auf einem riesigen Berg von Problemen.
Z.B. Versorgung der älter gewordenen Zuwanderern.
 

11.02.18 10:29
3

3359 Postings, 717 Tage clever und reichJetzt, nachdem

(endlich) scheinbar nicht mehr die uneingeschränkte Unterstützung der Medien für die Kanzlerin vorhanden ist, wird sie sicherlich ganz schnell entzaubert. Für mich hat sie schon viele Jahre schlecht agiert und nach meinem Dafürhalten muss nichts ihrer angefangenen Projekte beendet werden. Im Gegenteil: Je früher man diese Geschichten beendet, desto besser. Und das betrifft weit mehr als Wirtschaftsflüchtlinge und Sicherheit. Wie stand es letzte Woche so treffend in einem Artikel bei Tichy: Ihre wirtschaftlichen Kenntnisse sind auf Vorschulniveau. Mangelnde Planung bei Bildung, Arbeitsplätzen und Infrastruktur werden ja mittlerweile in den Medien angesprochen. Als das Schlimmste wird sich m. E. aber die Finanzpolitik unter AM erweisen. In den allerbesten Boomzeiten nichts angespart. Aber exorbitante Verpflichtungen eingegangen. Dafür werden wir bitter bezahlen müssen".  

11.02.18 10:38
6

40942 Postings, 4220 Tage Rubensrembrandt12 Jahre Merkel und keine positiven Leistungen?

Scheint tatsächlich so.
Selbst ein CDU-Mitglied kann so gut wie keine positiven Leistungen Merkels nennen. Als
"Leistungen" Merkels innerhalb von 12 Jahren fallen ihm lediglich ein:
1. bedingungsloser Kadavergehorsam
2. unkontrollierte Masseneinwanderung (weshalb er maßlos enttäuscht ist)
Kadavergehorsam und Gesinnungsstaat, hatten wir das nicht schon mal? Aber das liegt
Jahrzehnte zurück. Ist zur Festigung des Kadavergehorsams die unkontrollierte Massen-
einwanderung von Mama-Merkel-Jubel-Anhängern vorgenommen worden?

www.welt.de/politik/article170867371/...el-geleistet-hat.html

?Habe nicht das Gefühl, dass Frau Merkel so viel geleistet hat? ...
Ulrich Wensel: Ich kann mir diesen bedingungslosen Kadavergehorsam auch nicht so richtig erklären. Vermutlich liegt es an einer abgehobenen Politikerblase. Wenn ich bei uns im CDU-Kreisvorstand Düsseldorf oder in anderen Gremien die Wahlanalysen höre, frage ich mich, ob ich in einer anderen Welt lebe als viele Funktionsträger. Je höher man in die Ebene kommt, desto realitätsferner wird man wohl leider.      

11.02.18 10:50
3

5111 Postings, 3551 Tage SufdlWahrscheinlich

wird Mürksel und Schergen ein Prozess gemacht, denn die haben ja gegen viele Gesetze verstossen. ☝Die vielen toten im Mittelmeer hätten sich auch nicht ohne die Lockrufe der Mürksel auf den Weg gemacht. Schlimm was da angerichtet wurde.  

11.02.18 10:57
5

5111 Postings, 3551 Tage SufdlWählen

Kann man die Truppe nicht mehr. Ich denke die einzigen ohne Realitätsverweigerung ist mittlerweile die AFD.  

11.02.18 11:34
6

3359 Postings, 717 Tage clever und reichIn den Elfenbeintürmen der etablierten Politik

sitzen fast ausschließlich nur noch Menschen, welche keinen Bezug zur Realität haben. Diese Leute schicken ihre Kinder auf Privatschulen, leben in den guten und sicheren Wohngegenden, haben nur Kontakt mit gut integrierten Migranten, viele von denen haben niemals richtig gearbeitet sondern sich von der Uni direkt in die Politik, oftmals ohne einen Abschluss. Diese Leute müssen nicht mit den Migranten um billigen Wohnraum und Niedriglohnjobs konkurieren. Die AfD erfüllt somit eine wichtige demokratische Funktion, viele der jetzt amtierenden AfD ler haben einen realen Bezug zum Leben und wissen daher um die echten Probs der Bevölkerung. Nun muss sich auch Nahles, Mutti und Co wieder in die Lebenswirklichkeit der Deutschen hineindenken und das ist gut so.  

11.02.18 11:50

3490 Postings, 823 Tage SawitzkiAlles Quatsch. Zurück auf Los !

Merkel bestellt noch einmal ihr Feld und regelt ihre Nachfolge. Als großzügig bemessener Zeitrahmen erscheint die Legislaturperiode - vielleicht reicht auch die Hälfte.
Die Volkstrottel von der AfD und die ihnen in vagem Opportunismus Zugewandten, in deren ruinierten Hirnen seit Jahr und Tag der Hashtag "Merkel muss weg!" dröhnt, werden das auch noch einsehen.
In diese Richtung gehen allmählich jedenfalls Kommentare wie dieser:
Was wir in den vergangenen Monaten erlebt haben, ist Politik mit Hass gegen Freund und Feind. Am Ende ist niemand wirklich zufrieden. Die vierte Amtszeit der Kanzlerin wird eine Legislatur des Übergangs.
 

11.02.18 11:53
3

3626 Postings, 3423 Tage Rubbelschade

Von Ihnen kommen bereits 2 der letzten 200000 negativen Bewertungen für Sawitzki.
 

11.02.18 12:03
5

3490 Postings, 823 Tage Sawitzki200 001. Mutti die Jüngere, oder:

Auf Angela die Große folgt Andrea  die Mittlere (auch Pippi Langstrumpf, die Soundsovielte genannt) ? - Eher unwahrscheinlich. Ein jüngerer Mann muss ran, würde ich sagen -  darf ruhig ein Merkel-Jünger sein.
http://www.theeuropean.de/sebastian-sigler/...trebt-ins-kanzleramt--2

Sicher ist so viel: Was den Dummen im Land noch alternativlos erscheint -  Merkel kurzen, kommt genauso wenig in Frage wie "Merkel stürzen". Das verbietet sich schon aus sprachlichen Gründen. Noch entscheidet die Muttersprache den Sprachgebrauch in solchen Fällen, um das gendermäßig noch anzumerken.

 
Angehängte Grafik:
kurz-merkel-1.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
kurz-merkel-1.jpg

11.02.18 12:12
3

3626 Postings, 3423 Tage Rubbelsowas aber auch

Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 200000  positiven Bewertungen für Sawitzki.  

11.02.18 12:18
10

7434 Postings, 2390 Tage SternzeichenWas für ein unwürdiges Geschacher!

'Du wirst Innenminister, ich werde Außenminister" hat Schulz zu Seehofer gesagt! Quelle die FAZ, und Focus im Internet.  Es ging wie auf eine  orientalischen Basar zu beim Geschacher um Ministerposten.  Es ging wirklich nicht um das Placebo der Inhalte, sondern einzig und allein um das schachern  um ein politisches Amt. Es Herrsche ein Klima wie im Winterschluss­verkauf.

Dafür, das die SPD bzw. Martin Schulz ein Ultimatum gestellt haben, mag man ja noch Verständnis aufbringen. Das die Union sich dagegen darauf eingelassen hat, ist unverzeihlich. In der Folge haben sich auch bereits eine ganze Reihe von Mitgliedern und Anhängern von der der Union verabschiedet. Zu recht !

Es herrschen unter der Regierung Merkel Intrigen und Machtkämpfe zu lasten ihrer eigenen Bevölkerung. Merkel ruiniert nun auch ihre CDU nur für ihr eigenes EGO sollen sich Volk und Partei unterordnen.

Ich bin für einen Generalstreik und würde auch auf Einkommensverluste in kauf nehmen um dieses Diktat mit Merkel abzuwehren. Merkel hat einseitig alle Schlüsselressorts an eine 20,5% Partei die SPD abgegeben nur damit sie alleine im Amt bleibt. Für so einen Egoismus um Merkel und auch bei Schulz habe ich als Wähler kein Verständnis mehr und 143 Tage nach der Wahl sehe ich nur noch Staatsversagen unsere politischen Eliten.

Ich sage es nochmals ; Jetzt ist die Zeit um Merkel ohne größere Probleme aus dem Amt zu entfernen den sie ist immer noch nicht vereidigt und damit ist auch niemand an irgend ein Wort gebunden gegenüber Merkel die sehr launisch regiert.

Eine provisorische Kanzlerin abzusetzen ist legitim und auch in der Demokratie so gewollt, wenn Politiker leer und verbraucht sind. Und Merkel ist geistig am absolute Ende in ihrer politischen Laufbahn angekommen.

Sternzeichen

 

11.02.18 12:19
5

587 Postings, 4917 Tage sudoBerliner Karneval der Extraklasse

Neuwahlen wäre eine Katastrophe für CDU und SPD.
Deshalb werden sie alles, aber auch alles tun damit die GroKo gelingt.
Sieht man ja an der Ministerkomödie.
Sehr lange wird sich so eine GroKo nicht durchwursteln können und der Absturz beider Parteien wird gigantisch sein.
Nur eine vollständige personelle Erneuerung könnte das verhindern.
Leider sehe ich weit und breit keine Personen die auch nur ansatzweise dafür geeignet wären.
Eigentlich bin ich ein positives denkender Mensch, aber in diesem Fall sehe ich rabenschwarz für unser Land.
 

11.02.18 12:25
9

7434 Postings, 2390 Tage Sternzeichen#38 Leben wie bereits in der Monarchie?

Ich zitiere: Merkel bestellt noch einmal ihr Feld und regelt ihre Nachfolge.

Das hätte jeder Diktator vom Nordkorea bis nach Syrien blind unterschrieben!

So sollte es in einer Demokratie nicht laufen!!!

Sternzeichen  

11.02.18 14:18
3

3359 Postings, 717 Tage clever und reichSawitzki Merkel muss weg höre ich aber inzwischen

aus allen Parteien, von der Basis bis hin zur Führungsriege sämtlicher Blockflöten. (-: So gesehen waren auch hier wieder einmal wieder die AfD ler ihrer Zeit weit voraus und die etablierten übernehmen auch diese Forderung der AfD nach bewährter merkelschen copy and paste Manier. Daher könnte diese "Merkel muss weg"  Idee auch von Merkel sein, ist sie diesesmal aber wohl nicht.(-: Na die Bahnhofsklatscher benötigen halt immer etwas länger, aber die Wahlumfragen lügen nicht. AfD und FDP rauf, der Rest runter oder gleichbleibend. Selbst die linke Lückenpresse schwingt schon ihre Fähnchen nach dem neuen Wind, zumindest lese ich auf einmal Artikel in linken Wurstblättern die astrein aus der AfD Feder stammen könnten, Recht zu bekommen ist schon was nettes. (-:  

11.02.18 16:51
4

7434 Postings, 2390 Tage SternzeichenMerkel hätte auch das Kanzleramt der SPD gegeben.

In der CDU sollte man sich überlegen ob Merkel eine Verräterin im eigenen Lager ist! Noch hat man sie Chance sie anzusetzen!

Das was  Lars Klingbeil sagt ist ein Offenbarungseid an die CDU und am Merkel und ob sie noch voll bei der Sache war?

Sternzeichen

Beim Neujahrsempfang der Hamburger SPD-Bürgerschaftsfraktion am Sonntag machte sich Lars Klingbeil, der Generalsekretär der Sozialdemokraten, nun über Angela Merkels Nachgiebigkeit in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch lustig, als er sagte: ?Wenn wir noch einen halben Tag länger gemacht hätten, dann hätten die uns wahrscheinlich das Kanzleramt auch noch gegeben.? Ein Satz, der das Grummeln in der CDU wahrscheinlich noch weiter verstärken wird.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...eben-GroKo-Liveticker.html
 

11.02.18 21:51
4

3359 Postings, 717 Tage clever und reichMerkel ging es nie um unser Land,

sie wollte immer nur die Macht. Permanent hat sie die Werte der CDU gewechselt wie andere ihre Hemden, Hauptsache an der Macht. Merkel hat somit die AfD erst möglich gemacht.  

11.02.18 22:10
1

1079 Postings, 1127 Tage VanHolmenolmendol.#37 letzter Satz: warum sollte das passieren?

Merkel dokumentiert doch ad infinitum, dass sie dass einen feuchten Scheiß interessiert. Sie labert nur davon, wie reich doch alle in D sind und meint damit natürlich sich und die oberen 10%. Das sollte doch wirklich jeder mittlerweile geschnallt haben. Sie verkauft ein ganzes Volk und obendrein ihre Seele sowie ihre Großmutter, um weiter Macht ausüben zu können.  

12.02.18 10:42
5

55555 Postings, 4414 Tage heavymax._cooltrad.Merkel erklärte gestern 4J. weitermachen zu wollen

scheinbar wird uns das wohl nicht erspart bleiben..
.. EU Kommissär Oettinger erklärte heute indes, Brüssel gehe das Geld aus wenn die Briten ausscheren.

was denkt ihr wohl wird nun u.a. passieren?
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

12.02.18 10:53
2

567 Postings, 977 Tage alitheia@ heavy

Ich rate mal.

Der Michel wird zahlen und weiter als Ultrarechter gescholten.  

Seite: 1 |
| 3  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, SzeneAlternativ

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
XING (New Work)XNG888
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100