finanzen.net

Merkel ?

Seite 5 von 16
neuester Beitrag: 13.06.19 17:21
eröffnet am: 11.09.17 19:02 von: Geldbert Anzahl Beiträge: 398
neuester Beitrag: 13.06.19 17:21 von: Laufpass.com Leser gesamt: 53608
davon Heute: 21
bewertet mit 216 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16   

20.11.17 17:51
8

46186 Postings, 3272 Tage boersalinoDie hat den Schuss noch immer nicht gehört

20.11.17 17:54
6

14716 Postings, 4028 Tage Karlchen_VWusste gar nicht, dass die FDP zaubern kann.

Jedenfalls hat sie die mächtigste Frau der Welt auf Spielzeugformat geschrumpft.

 

20.11.17 17:57
6

94445 Postings, 7300 Tage seltsamja, das nennt sich Selbstbewußtsein.

Kämpfernatur und Durchsetzungswille. *g*

Blöd, wenn die anderen nicht so wollen, wie sie will.  

20.11.17 18:34
12

46186 Postings, 3272 Tage boersalinoDiesen hier auch nicht:

Exklusive Umfrage zu Neuwahlen  

Mehrheit will keine erneute Kandidatur Merkels

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...du-und-gruenen.html
 

21.11.17 09:10
8

3702 Postings, 779 Tage clever und reichWenn Merkel tatsächlich bleibt,

dann behindert sie die Chancen der CDU bei etwaigen Neuwahlen beträchtlich. Die würde sogar eine Minderheitenregierung mit den Grünen machen, nur um an der Macht zu bleiben. Unglaublich diese Frau, Merkel steht für keinerlei Werte. Alles ist bei ihr austauschbar, die CDU hat überhaupt keine Markenwerte mehr. Deutschland braucht keine drei linken Parteien, Seehofer wäre doch auch schon wieder beim Familiennachzug umgefallen...Eine Änderung der Politik wird es mit Merkel nicht geben...Interessant aber wie deutsche Medien jetzt über Merkel herfallen, Merkel hätte bei den Verhandlungen nur moderiert und nicht geführt, ihre Zeit wäre vorbei, ihr Charme ist verflogen etc... Merkel ist doch wie immer, warum stürzen sich die Medien jetzt so auf sie? Sie hat sich immer nur durchgemerkelt, Fehler hat sie schon immer gemacht... Warum hat die Presse Merkel nicht schon 2015 kritisiert? Warum erst jetzt wenn Merkels Stern sinkt? Unsere "freien Medien" sind ein Witz!  

21.11.17 09:39
4

94445 Postings, 7300 Tage seltsamda gibt es ein Sprichwort von

Ratten und Schiff...  

21.11.17 11:16
4

46186 Postings, 3272 Tage boersalinoLiebe Brüder & Schwestern aus der ehem. DDR !

Es kann doch nicht sein, dass ihr keine Erfahrung im Umgang mit solchen Menschen habt und kein Mittel wisst, wie man die los wird.

Wir haben euch auch mal geholfen - nun seid ihr gefordert!

Ganz lieben Dank im Voraus (ihr habt Zeit bis zum 28.11.).  

21.11.17 11:21
3

94445 Postings, 7300 Tage seltsamleider haben sich die blauäugigen zu nun

angepaßten entwickelt. 25 Jahre hinterlassen ihre Spuren. Da kann man nichts machen.
Und wenn die Sachsen nicht echt hinterher sind, dann ist in 20 Jahren auch Sachsen im Arsch.  

21.11.17 11:36
4

3702 Postings, 779 Tage clever und reichboersalino

Die Ossis wählen doch prozentual am meisten die AfD, im Vergleich zu Westdeutschland. Sogar Wagenknecht als Ossi-Linke ist gegen diese verrückte Zuwanderungspolitik und mischt die gesamtdeutsche Linke mit ihrer Position auf. Pegida ist ebenfalls eine sächsische Erfindung, ich denke die Ossis tun schon jetzt was sie können.  

21.11.17 12:26
2

46186 Postings, 3272 Tage boersalinoDann missioniert gefälligst diesen Dumpf-Westen!!

22.11.17 01:34
3

3490 Postings, 885 Tage SawitzkiErstaunlich und faszinierend,...

...den Merkel-muss-weg-Wahn im fortgeschrittenen Stadium in diesem Thread kulminieren zu sehen.
Unheimlich auch, selbst wenn man die meisten der Befallenen wegen ihrer permanenten An- und Auffälligkeit längst kennt.
Obwohl alle sich so harmlos und vordergründig spöttisch gebärden - hier wird eine erschreckende Verrohung spürbar, die bekanntlich von den Vordenkern dieser Patienten selbst gerne konstatiert wird.

Besonders der sinistere Geselle, der der fast schon okkulten Versammlung hier vorsteht, jagt mir ein ums andere Mal einen Schauer über den Rücken.


 
Angehängte Grafik:
hqdefault.jpg
hqdefault.jpg

22.11.17 08:27

6538 Postings, 3748 Tage Jack_USAMerkel macht den Kohl und muss weg ;-)

Sawitzki ich muss das nochmal schreiben, auch wenn Deine Augen bereits tränen mögen angesichts der vielen Merkel-Hasser ;-)

Jetzt schlägt der Strunz zu mit einem sehr ordentlichen Kommentar zu Pattex-Mutti!
 

22.11.17 10:22

3490 Postings, 885 Tage SawitzkiStrunz bei Tichy macht den Poschardt.

Heitere Aussichten zur Morgenstunde.

Fehlte noch die Rampensau Diekmann, aber der hat womöglich anderweitig zu tun. Bei Uber überfordert oder so - vorausgesetzt er berät da noch und hat seine Aktivitäten vermöge seines Vermögens nicht ganz auf die Vermögensverwalterszene verlegt. Bin da momentan nicht auf dem Laufenden.

btw. Jimps zur Datenhuberei von Uber. Schöner Saustall, zum Weinen. *gg*
57 Millionen Kundendaten geklaut: Uber hat Datendiebstahl verschwiegen | Nachrichten | BR.de
Der Fahrdienstleister Uber aus San Francisco hat den Diebstahl von 57 Millionen Kundendaten verschwiegen. Das von Skandalen geschüttelte Unternehmen verschwieg  den Vorfall und informierte erst jetzt die Öffentlichkeit. Es gehe um Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern von Nutzern rund um die Welt ...
 

22.11.17 14:33
3

46186 Postings, 3272 Tage boersalinoWie fühlt frau sich als Opfer?

?La Repubblica?, Italien: ?Merkel ist zu dem geworden, was niemand erwartet hätte: ein Opfer?

?Angela Merkel ist zu dem geworden, was niemand erwartet hätte: ein Opfer. Ein Problem ... Was für ein Skandal für das Land, das daran gewöhnt ist, von Stabilität regiert zu werden ... Der generelle Eindruck, dass der schwarze Humor dieser Tage in Deutschland angesichts der unglaublichen Abdrift der Politik zunimmt, hat sich aber noch nicht gegen Merkel gewandt ...

Wenn Merkel am Montagabend sagen konnte, dass sie wieder für die CDU im Fall von Neuwahlen kandidieren würde, tat sie das, weil es keine Alternativen gibt. Die Merkel nie hat aufkommen lassen.?

Internationale Presse zum Jamaika-Aus: ?Merkel ist zu dem geworden, was niemand erwartet hätte: ein Opfer? - WELT

 

22.11.17 14:47
3

52056 Postings, 3941 Tage BigSpendersich mit 90 Doppel-ID´s selber

zu bewerten ist schon krank.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

22.11.17 15:14

176158 Postings, 6593 Tage GrinchSich über Bewertungen anderer zu informieren

und dann noch drüber zu jammern ist aber auf alke Fälle total gesund.

Um wen gehts überhaupt?  

22.11.17 15:16

176158 Postings, 6593 Tage GrinchAchja... weil ich auch nen kleinen Stich hab...

Ich glaube mich zu erinnern, dass du deine Vorgänger-ID minesfan noch selbst bewertet hast... MUHAHAHAHA  

22.11.17 15:45
1

52056 Postings, 3941 Tage BigSpenderist wohl kaum mit der

Bewertungsliste dieses Threads und anderer Threads von Geldbert vergleichbar.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

22.11.17 15:47

176158 Postings, 6593 Tage GrinchOch Gottele...

Nö, der Batscher ist der gleiche.  

22.11.17 15:52
1

3490 Postings, 885 Tage Sawitzki#115. Wer sich zu sehr darauf verlegt,...

...mit  gleichsam zittrigen Händen in der internationalen Presse herumzustöbern, um etwas für die Kanzlerin Nachteiliges herauszufingern, der schadet sich nur, zumal wenn er am entscheidenden Punkt auf die Springerpresse zurückfällt. Einmal sind  es die rechtspopulistischen Schweizer Bazis von Bazon, ein andermal sind es die halblinken Republiccaner aus Italy, auf die rechthaberisch verwiesen wird, und irgendwann läuft man Gefahr, am Ende als Wirrkopf dazustehen.---

An dieser Stelle möchte ich zur Abwechslung einen liberalen Dänen erwähnen, freilich nicht, um ihn für mich in Anspruch zu nehmen, sondern um ihn einer kritischen Betrachtung auszusetzen. Die Option "schwarz-grüne Minderheitsregierung" scheint in der Diskussion etwas zu kurz zu kommen, obwohl ihre Umsetzung so ganz unwahrscheinlich dann doch nicht ist.

Worauf der wackere Däne nicht ganz zu Unrecht verweist : Die Demokratie "lebt... von den politischen Auseinandersetzungen und das kann sehr gut funktionieren, wenn man das will". Er ist auch der Meinung, dass besonders die Frau Merkel durch ihren Pragmatismus sehr gut von Minderheitsregierungen profitieren könnte."
Das ist doch gewiss keine nicht überlegenswerte Perspektive,auch wenn der Gute den guten Eindruck, den er auf die deutschen Radiohörer machen möchte,  später mit der Behauptung, Christian Lindner sei ein  "sehr, sehr guter und sehr pragmatischer Politiker" ein bisschen ins Wackeln bringt.
Option Minderheitsregierung -
Fast alle dänischen Regierungen der Nachkriegszeit hatten keine eigene Mehrheit. Die Minderheitsregierungen funktionierten dort gut, sagte der dänische Europapolitiker Jens Rohde im Dlf. In Deutschland habe er dagegen gespürt, dass viele Menschen unzufrieden seien, dass es zwischen den Wahlen kaum po ...
 

22.11.17 16:16
2

3490 Postings, 885 Tage Sawitzki#118. Beiläufige Frage

Bezieht sich die Beihilfe von bar code auf den "kleinen Stich" im Betreff, oder auf die  offenkundig in Diffamierungsabsicht aufgestellte, irrelevante Behauptung darunter ("O.T" heißt das wohl im Moderationscode).

Übrigens kann es nicht schaden, einmal herauszuarbeiten, dass @Geldbert keine Doppel-ID von @finale ist. So gesehen hatte die voreilige, gegenteilige Behauptung von Big Spender durchaus einen Sinn.

Und noch etwas, eine Art Fahndungsfoto. (Sollte die Datei nicht verfügbar sein - dahinter verbirgt sich das Avatar von Geldbert.)
Weiß jemand, wer das ist ? - Mir ist der Mann sowas von unheimlich, dass es eine Art hat. Vielleicht hilft mir eine Identifizierung aus dem fortwährenden Schrecken heraus...  
Angehängte Grafik:
vito_cascioferro.jpg
vito_cascioferro.jpg

22.11.17 16:28
2

68205 Postings, 5829 Tage BarCodeBeiläufige Antwort:

Watt is??
-----------
Alles ist relativ.

22.11.17 16:42
1

3490 Postings, 885 Tage SawitzkiGegenfrage...

Ich seh´ schon, der Mann hat Ahnung. Ein Schwergewicht eben.  
Angehängte Grafik:
1369424293239-barcode1.jpg
1369424293239-barcode1.jpg

22.11.17 16:47
1

27403 Postings, 2923 Tage ex nur ichSicherheit, egal was kommt. Oder wer.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB