Ocugen Inc. (WKN: A2PSZH)

Seite 17 von 38
neuester Beitrag: 16.05.21 15:21
eröffnet am: 23.12.20 19:42 von: Tiger Anzahl Beiträge: 934
neuester Beitrag: 16.05.21 15:21 von: Excellence Leser gesamt: 123992
davon Heute: 921
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 38   

16.04.21 12:27

166 Postings, 3785 Tage m4machoKE war bekannt

Man sollte sich mit seinen Werten befassen, bevor man hier so einen Quatsch schreibt ?keiner wusste von der KE?

Das ist schon seit 2 Monaten bekannt.

Man konnte sogar für oder dagegen stimmen. 90% der Aktionäre stimmten für ?JA?

Und ich glaube die Mehrheit hat es verstanden, dass diese KE sinnvoll ist.

Für was die Liquidität benötigt wird, kann auch alles nachgelesen werden.

Also bevor man hier Unwissen verbreitet, sollte man sich mal die letzten SEC filings durchlesen und vorallem auch verstehen.  

16.04.21 12:42

347 Postings, 614 Tage JokeliKE

ich bin hier seit einer Woche aufmerksam geworden und investiert. Auch ich wußte von der KE. Kein Problem.  

16.04.21 13:34

166 Postings, 79 Tage TomTom 63Tut mir leid, KE ist mir leider entgangen.

Mein Fehler, sorry  

16.04.21 15:30

478 Postings, 439 Tage Bennyjung17Sieht übel aus ...

.... positive Nachrichten wären langsam ganz nett.  

16.04.21 15:40

166 Postings, 79 Tage TomTom 63Nächster kleiner Widerstand, aus 2019,

wäre bei 4,20?. Aber ob der hält...?  

16.04.21 16:05

478 Postings, 439 Tage Bennyjung17Halte bei so einem Wert ..

... nicht viel von Charttechnik. Wir brauchen den Impfstoff! Hoffentlich klappt?s!  

16.04.21 18:02

1823 Postings, 2790 Tage Dinobutcherhabe noch was entdeckt:

die P3 endgültigen Daten der Studie des Bahrat Impfstoffes Covaxin (BBV152) wird es wohl erst Ende Juni geben!

An Efficacy and Safety Clinical Trial of an Investigational COVID-19 Vaccine (BBV152) in Adult Volunteers - Tabular View - ClinicalTrials.gov


Estimated Study Start Date
November 25, 2020
Estimated Primary Completion Date
June 30, 2021 (Final data collection date for primary outcome measure)  

16.04.21 19:19

14 Postings, 86 Tage DomebDino

Ich sehe da andere Daten  

16.04.21 20:45

1823 Postings, 2790 Tage DinobutcherDomeb

zeig uns bitte mal die Daten, die Du siehst  

16.04.21 21:45
1

14 Postings, 86 Tage DomebDino

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04641481#wrapper


Actual Study Start Date : November 16, 2020 Actual Primary Completion Date : January 8, 2021 Estimated Study Completion Date : December 2022  

16.04.21 22:20

1823 Postings, 2790 Tage Dinobutcherist schon verwirrent

was die clinicalstrial.gov schreiben: P3 wird nicht mehr erwähnt und das ganze schon am 8.Januar fertig?? Da stimmt doch was nicht, dann müssten die Ergebnisse schon längst raus sein.  

17.04.21 11:55

215 Postings, 1243 Tage ZockidokiHoffentlich ist die Wirksamkeit von Covaxin

verlässlicher als die Ankündigungen von Bharat Biotech bzw. Ocugen.  

19.04.21 13:07

478 Postings, 439 Tage Bennyjung17Bevor die Amis öffnen ...

... schon minus 10%? Autsch!  

19.04.21 18:41

14 Postings, 86 Tage DomebPhilippinen

The FDA has found Bharat's vaccine is 95% and 92% effective on the study population and among all races, respectively.

https://www.google.de/amp/s/www.gmanetwork.com/...ovaxin/story/%3famp  

19.04.21 19:41

166 Postings, 79 Tage TomTom 63Sollten wir heute tatsächlich noch

das Tal der Tränen verlassen können?  

20.04.21 10:22

166 Postings, 79 Tage TomTom 63Oh man, diese Aktie

https://www.ndtv.com/india-news/...=off&__twitter_impression=true


Schlechte Nachrichten.

Vermutlich fällt deshalb der Kurs wieder.  

20.04.21 19:22

16 Postings, 61 Tage DustmanNews

Wer hat Covaxin entwickelt?
Covaxin wurde vom indischen Pharmaunternehmen Bharat Biotech in Zusammenarbeit mit dem Indian Council of Medical Research, einem staatlich finanzierten biomedizinischen Forschungsinstitut, und seiner Tochtergesellschaft, dem National Institute of Virology, entwickelt.

Bharat Biotech hat 16 Originalimpfstoffe auf den Markt gebracht, darunter Rotavirus, Hepatitis B, Zika-Virus und Chikungunya.1 Das Unternehmen gab Berichten zufolge 60 bis 70 Mio. USD (43 bis 50 Mio. GBP; 50 bis 58 Mio. EUR) für die Entwicklung von Covaxin aus.2

Wie funktioniert Covaxin?
Der Impfstoff ähnelt CoronaVac (dem von Sinovac entwickelten chinesischen Impfstoff) 3, da er ein vollständig infektiöses SARS-CoV-2-Viruspartikel verwendet, das aus RNA besteht, die von einer Proteinhülle umgeben ist, jedoch so modifiziert ist, dass es sich nicht replizieren kann.4

Covaxin wird in zwei Dosen verabreicht und im Abstand von 28 Tagen eingenommen.

Welche Peer-Review-Daten sind für den Impfstoff verfügbar?
Die Phase-I-Studie von Covaxin zur Bewertung der Sicherheit und Immunogenität wird veröffentlicht.5 Alle 375 Probanden, die den Impfstoff erhielten, zeigten eine deutlich erhöhte Antikörperantwort.6

Das Ergebnis der Phase-II-Studie wurde noch nicht in einem Peer-Review-Journal veröffentlicht, aber ein Preprint wurde auf MedRxiv veröffentlicht.7 Die vorläufigen Daten weisen auf eine verbesserte Immunantwort und tolerierbare Sicherheitsergebnisse hin.

Seit November haben 25 800 Teilnehmer an laufenden Phase-III-Studien teilgenommen. Bharat Biotech veröffentlichte am 3. März 2021 vorläufige Wirksamkeitsdaten, die eine klinische Wirksamkeit von 81% zeigten.8

Warum hat Indien beschlossen, einen eigenen Impfstoff zu entwickeln?
Mit dem Ziel, 300 Millionen Menschen pro Quartal zu impfen, steigen die Kosten. Ärzte sagen, dass es zwei Jahre dauern kann, bis die gesamte Bevölkerung geimpft ist.9 Die erste Impfrunde wurde von der Regierung subventioniert und ist für Indiens 30 Millionen Gesundheitspersonal, ältere Menschen und Frontarbeiter kostenlos.10

Jede Dosis Covaxin kostet 295 Rupien (2,93 GBP gegenüber 19 bis 28 GBP für den Moderna-Impfstoff11 und 26,70 GBP für den Pfizer / BioNTech12). Darüber hinaus stellt Bharat Biotech der Regierung die ersten 1,65 Millionen Dosen kostenlos zur Verfügung. Damit ist der indische Impfstoff mit 206 Rupien pro Schuss der billigste, den ein Land der Welt für die derzeit von der Regierung bestellten 5,5 Millionen Dosen gekauft hat. Die Regierung hat den Preis für den auf dem privaten Markt verkauften Impfstoff begrenzt, wobei private Krankenhäuser bis zu 250 Rupien verlangen können.13

Covaxin muss nicht bei Minustemperaturen gelagert werden, was im indischen Klima und bei den häufigen Stromausfällen in ländlichen Gebieten nur schwer aufrechtzuerhalten ist. Covaxin ist in Mehrfachdosis-Durchstechflaschen erhältlich und bei 2-8 ° C stabil, die mit normaler Kühlung erreicht werden können.

Bharat Biotech hat nach eigenen Angaben einen Lagerbestand von 20 Millionen Dosen Covaxin für Indien und stellt bis Ende des Jahres in seinen vier Werken in zwei Städten 700 Millionen Dosen her. Es heißt, es kann 300 Millionen Aufnahmen pro Jahr liefern.

Wann wurde Covaxin für die öffentliche Anwendung zugelassen?
Das Central Drugs and Standards Committee (CDSCO), Indiens führende Arzneimittelbehörde, erteilte am 3. Januar 2021 eine Notfallzulassung für Covaxin, obwohl noch klinische Phase-III-Studien laufen und Phase-II-Studien noch nicht veröffentlicht sind.14 Die Aufsichtsbehörde verwies auf die Notwendigkeit des Schutzes gegen die mögliche Verbreitung der britischen Variante. Es liegen keine Peer-Review-Beweise vor, die belegen, dass der Impfstoff gegen diesen Stamm wirksam ist, obwohl ein Vorabdruck vielversprechende Ergebnisse anzeigt.15

Der Impfstoff wird derzeit in Indien an Menschen über 60 und über 45 mit Komorbiditäten sowie an Gesundheitspersonal verabreicht. Zum Zeitpunkt des Schreibens hatte Indien mehr als 100 Millionen Impfungen verabreicht, obwohl nicht klar ist, wie viele Covaxin sind (die meisten davon sind Covishield, Indiens Version des Oxford-AstraZeneca-Impfstoffs, der vom Serum Institute of India in Pune hergestellt wurde).

Welche anderen Länder haben Covaxin bestellt? Bharat Biotech hat mit Ocugen, einem in den USA ansässigen biopharmazeutischen Unternehmen, Verträge über die Herstellung des Impfstoffs für den US-Markt und Precisa Medicamentos über die Lieferung nach Brasilien unterzeichnet, bis dort die behördliche Genehmigung vorliegt. Wie wurde Covaxin von der medizinischen Gemeinschaft aufgenommen? Die Notfallgenehmigung vor Abschluss der Phase-III-Studien löste in der indischen Wissenschaft breite Kritik aus.16 Mit fast 14 Millionen Coronavirus-Infektionen zum Zeitpunkt des Schreibens hat Indien nach den USA die zweithöchste Anzahl gemeldeter Fälle weltweit. Die Zulassung erfolgte jedoch zu einem Zeitpunkt, als die Fälle zurückgingen. Das CDSCO sagte, der Impfstoff sei für die ?eingeschränkte Verwendung in einer Notsituation? zugelassen worden und werde in einem ?klinischen Versuchsmodus? eingesetzt. Diese vage Terminologie ohne offizielle Klarstellung hat Ärzte und Wissenschaftler verwirrt, obwohl ein Arzt, mit dem das BMJ sprach, implizierte, dass Sicherheitsdaten gesammelt würden. Das All India People's Science Network, das zahlreiche wissenschaftliche Organisationen vertritt, bezeichnete die Zulassung von Covaxin als "voreilig", während das All India Drug Action Network, eine Gruppe von Nichtregierungsorganisationen, die daran arbeiten, den Zugang zu lebenswichtigen Arzneimitteln zu verbessern, sagte, es sei " schockiert ?und? verblüfft ?über die Entscheidung. Im Interesse von ?Gemeinwohl und Transparenz? forderte die Gruppe die Regulierungsbehörden auf, die Daten zu veröffentlichen. Um diese Angst zu verstärken, starb ein Teilnehmer an den Phase-III-Studien. Dem Krankenhaus, in dem die Studie stattfand, dem Volkskolleg für medizinische Wissenschaften und Forschungszentrum in Bhopal, wurde vorgeworfen, beim Screening der Kandidaten für die Studien nicht die richtigen Verfahren befolgt zu haben. 45 Ärzte - darunter zwei ehemalige Direktoren des All India Institute of Medical Science - bezeichneten die Kritik an Covaxin jedoch als "unverantwortlich". 17 Sie nannten den Impfstoff Indiens "Geschenk an die Menschheit".


Quelle: https://www.bmj.com/content/373/bmj.n997  

20.04.21 21:22

215 Postings, 1243 Tage ZockidokiEine Notfallzulassung dürfte u. a. einen Notfall

voraussetzen. Kann man die Lage in den USA jetzt, wo bereits circa die Hälfte der Bevölkerung gegen Covid 19 geimpft ist und die sog. "Herdenimmunität" immer näher rückt, überhaupt noch als Notfall bezeichnen?  

21.04.21 14:10

1823 Postings, 2790 Tage Dinobutcherzu #419#420

P3  zweite interim results veröffentlicht. Und wie geplant end results P3 mit report  kommen im Juni  

21.04.21 16:55

166 Postings, 79 Tage TomTom 63Es ist immer das gleiche mit den Amis,

sie können es einfach nicht sehen, wenn eine Aktie steigt und sie nicht diejenigen sind welche den steigenden Kurs machen und beim Anstieg dabei sind.
Solch eine Aktie wird runter geklopft.
War bei CureVac anfangs auch so...
 

21.04.21 17:13

12103 Postings, 7139 Tage TigerDie Blöd-Zeitung meldet

16.39 Uhr
Testergebnisse für Impfstoff beflügeln Ocugen-Aktien
Ermutigende Testergebnisse für den Coronavirus-Impfstoff des Entwicklungspartners Bharat Biotech bescheren Ocugen einen Kurssprung. Die Aktien der US-Pharmafirma stiegen um mehr als 22 Prozent. Den Angaben zufolge verhindert das Serum schwere Krankheitsverläufe zu 100 Prozent. Insgesamt liege die Wirksamkeit bei 78 Prozent.

https://www.bild.de/news/inland/news-inland/...-19-74564162.bild.html  

21.04.21 18:22

166 Postings, 79 Tage TomTom 63Na wenn das dieses Blatt ist meldet,

dann sollten die Amis das doch auch kapieren und in die Aktie einsteigen... Grinnzzz.

Bilden wir gerade bei 5,90$ einen neuen Boden aus?

Wäre ja zu schön um wahr zu sein...  

21.04.21 18:25

12103 Postings, 7139 Tage TigerDen Angaben zufolge verhindert das Serum schwere

Krankheitsverläufe zu 100 Prozent....Die Amis wollen evtl. 200 %..  

Seite: 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... | 38   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln